Kundenrezensionen


234 Rezensionen
5 Sterne:
 (108)
4 Sterne:
 (44)
3 Sterne:
 (20)
2 Sterne:
 (33)
1 Sterne:
 (29)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


75 von 80 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Echt gut!
Dieses Buch war der totale Hit für den Urlaub - der Wortwitz, die Ideen - echt genial, musste sehr viel und teilweise laut lachen. Angesteckt von dieser Leselust, nahmen auch mein Mann und meine beiden Töchter das Buch in die Hand und lasen es. Wir sind der Meinung, dass es wirklich genial ist und mehr von Kerstin Gier lesen werden, was wir auch schon taten und...
Veröffentlicht am 8. September 2007 von Ute Schaffer

versus
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen etwas enttäuscht
habe aufgrund der guten beurteilungen mir dieses buch bestellt. in meinem urlaub hab ich es dann gelesen, war jedoch ziemlich enttäuscht. hatte eine andere vorstellung von dem buch, die geschichten haben mich nicht wirklich gefesselt. habe es jedoch zu ende gelesen, in der hoffnung dass es besser wird. ist es meiner meinung nach leider nicht.
jedoch ist...
Veröffentlicht am 4. Oktober 2009 von Andrea Radwa


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht lustig!, 9. August 2010
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin nur enttäuscht von diesem Buch! Die anderen Bücher von Frau Gier hatte ich geradezu verschlungen und dabei wirklich selten so viel gelacht. Bei vorliegendem Buch musste ich mich zwingen weiterzulesen, möglicherweise auch, weil ich erfahren wollte, ob es doch noch lustig wird. Bis auf das Kapitel über den Besuch ihrer Öko-Freunde, konnte ich nichts, aber auch gar nichts finden, was an den spritzigen Humor der Mafia-Bücher erinnert. In anderen Rezensionen wurde bereits gemutmaßt, dass Frau Gier möglicherweise etwas abliefern musste und deswegen irgend etwas zusammengeschrieben habe. Ganz so abwegig ist dieser Gedankengang nicht, ohne der Autorin etwas Schlechtes unterstellen zu wollen.
Dieser Verdacht drängt sich im Übrigen auch auf, wenn man die Fehler sieht, an denen ich mich wohl gestoßen habe (wahrscheinlich wäre ich nie auf die Idee gekommen, wenn das Buch interessant gewesen wäre), aber nun:
1. Im Kapitel "Die Mühle des Einarmigen Müllers" bezahlt die Hauptheldin doch tatsächlich mit Pfund und CENT? Hab ich da etwas verpasst? Vielleicht ist dies ja der erste Schritt Englands zum Euro, wenn sie Pence gegen Cent tauschen!
2. Im Kapitel "Sechsbettzimmer" wirft der Ehemann Frank der Protagonistin ihre "Fla-Orgie" vor. Hm, man fragt sich, was das sein soll. Da von Holland die Rede ist, vermute ich einmal, dass damit wohl eher die für viele Menschen leckere Süßspeise namens VLA gemeint ist.
Es mag wie die Aufzählung eines Erbsenzählers klingen, aber ich meine, dass solcherlei Sachen eben auch ein Indiz dafür sein können, dass Frau Gier hier nicht mit Herzblut geschrieben hat.
Sie es wie es sei - ich ärgere mich sehr, für dieses Werk überhaupt Geld ausgegeben zu haben. Schade!
Fazit von meiner Seite: nicht zu empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Aus dem Leben gegriffen, 21. September 2007
Köstlich amüsiert hat sich die ganze Familie bei dieser Sammlung witziger Geschichten rund um das Thema Verreisen. Wir haben uns die Geschichten gegenseitig vorgelesen und hatten manchmal das Gefühl, da schreibt jemand über unsere Familie. Die Parallelen sind einfach unverkennbar.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ich war genervt statt amüsiert!, 21. Oktober 2010
Hurra, ein Buch von Kerstin Gier, das ich noch nicht kannte! Die Freude verging jedoch schnell. Die Geschichten sind völlig überzeichnet, wirken an den Haaren herbeigezogen, sind teilweise langatmig - und noch dazu war ich beim Lesen genervt, was mir selten passiert. Besonders die Geschichte um den Italien-Urlaub mit Gina, dem Sprach-Talent, sei hierbei erwähnt. Nach dieser Geschichte war ich versucht, das Buch endgültig zur Seite zu legen, las dann aber doch weiter in der Hoffnung auf Besserung. Meine Hoffnung wurde enttäuscht. Ich habe die Bücher von Kerstin Gier bisher begeistert verschlungen, aber dieses finde ich einfach nur schlecht! Am liebsten würde ich gar keinen Stern geben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schade, schade !, 26. Juni 2007
Das wäre die optimale Urlaubslektüre geworden - wenn ich dieses Buch nicht am Stück verschlungen hätte. Eines der witzigsten Bücher, das ich in den letzten Jahren gelesen habe. Es gab Situationen, in denen ich fast von der Couch gefallen bin vor Lachen!!! Kerstin Gier versteht es meisterhaft die mehr oder weniger liebenswerten "Macken" in tolle Geschichten zu packen. Bleibt noch zu sagen: Es schätze sich glücklich, wer keine "Libriphobie" hat, denn ohne Bücher wär das Leben nicht halb so schön.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Passend zum Urlaub!, 15. Juli 2007
Nachdem ich neulich schon "Die Müttermafia" von Kerstin Gier gelesen hatte, kam mir dieses neue Urlaubsbuch "Ach wär ich nur zu Hause geblieben" gerade recht für den anstehenden Urlaub. Dummerweise konnte ich mich nicht beherrschen und musste es schon vor der Reise auslesen. Aber dafür hatte ich einen sehr vergnüglichen Nachmittag und Abend, denn als ich diesen köstlich komischen Geschichten-Band einmal angefangen hatte, war es unmöglich, ihn wieder wegzulegen. Dieser Humor ist wirklich einzigartig, man wird richtig süchtig nach Büchern von Kerstin Gier!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen tolle sehr lustige Urlaubslektüre, 21. Mai 2010
Dieses Buch habe ich geschenkt bekommen. Erst war ich etwas enttäuscht darüber, dass das Buch nur Urlaubsgeschichten enthält.
Im nachhinein kann ich nur sagen:" selten so gelacht ". Dies ist ein sehr lustiges Urlaubsbuch.
Kerstin Gier hat über wahre o. unwahre ( wer weiß das schon?) Urlaubserlebnisse mit ihrer Familie , Freundinnen und Freunden geschrieben.
Ich kann es nur empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ich wollte genauso lachen..., 8. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
... wie die anderen, deren Rezensionen ich gelesen habe. Es hat mich auch interessiert, warum die Bücher von Frau Gier so populär sind. Weder richtig gelacht, noch eine Antwort darauf gefunden. Wenn man/frau tüchtig-teuton-humorfree Plattitüden ohne Überraschung sucht, dann ist das Buch das richtige. Sollten Sie Ironie, Wortwitz, Kreativität erwarten, dann wird's schwierig... Gott sei Dank, habe ich nur 3 Bücher von der Autorin bestellt. 08/15
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen kein Vergleich mit anderen Büchern der Autorin, 16. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ach, wär' ich nur zu Hause geblieben: Lustige Urlaubsgeschichten. (Audio CD)
Nachdem die Autorin Kerstin Gier von mir besonders wegen den überaus witzigen Büchern " Die Müttermafia" und " die Patin" sehr oft weiterempfohlen wurde, bin ich von dem Hörbuch " Ach wäre ich doch zu Hause geblieben" äußerst enttäuscht. Eine Aneinanderreihung von irgendwelchen komischen, bedingt lustigen oder primitiven Urlaubserlebnissen der Familie Gier. Oma, Mutter, Freund, Ehemann, Freundinnen, .......Vielleicht hätte man mit dem nächsten Buch warten sollen, bis einem wieder etwas witziges einfällt. Die Lebensgeschichte der Familie Gier ist es jedenfalls nicht.
Das Hörbuch werde ich verschenken, damit ich nie wieder daran erinnert werde wie ich es tapfer zu Ende gehört habe, in der Hoffnung dass doch noch eine witzige Passage folgt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Keine Urlaubslektüre zum Schmunzeln, 11. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe dieses Buch gekauft, weil ich glaubte, es sei, so wie es beschrieben wurde, der Knaller für jede Urlaubsreise. Aber ganz ehrlich, dieses Buch ist weder amüsant, noch lustig, noch fällt man vor Lachen vom Stuhl. Ich konnte mir noch nicht einmal ein Schmunzeln abringen. Ich finde dieses Buch einfach nur langweilig und ich mußte meine Zeit wirklich "opfern" um es zu lesen.
Für mich keinesfalls eine kurzweilige Urlaubslektüre.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Witzige Urlaubsgeschichten, 22. Mai 2011
Von 
Kleeblatt "Monika" (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)   
Kerstin Gier erzählt hier in vielen kleinen Geschichten Erlebnisse aus dem Urlaub. Beginnend damit, dass sie Flugangst hat. Man erfährt einiges über Phobien, beginnend mit derAviotophobie (Flugangst) bis zur Biellaphobie. Die Biellaphobie hat mich am stärksten beeindruckt ;-). Sie gibt uns Einblicke, warum sie ihren Mann geheiratet hat und wie handwerklich begabt er ist, was das Anbringen von Schneeketten angeht. Auch ihre Freunde bzw. Freundinnen kommen nicht zu kurz. Egal, ob sie mit ihnen in den Urlaub fährt, oder ob diese sich selber einladen. Es fehlen auch nicht Urlaubserinnerungen aus der Kindheit sowie das Thema Tiere im Urlaub.

Rundum ein Buch, in dem sich alles um den Urlaub dreht, egal, ob zu Hause oder unterwegs, in Deutschland oder irgendwo in der Welt.

Ich habe mich köstlich amüsiert mit dem Buch. Der Schreibstil von Kerstin Gier machte es mir möglich, mir alles bildlich vorzustellen. Ich habe mich morgens hingesetzt und angefangen zu lesen und das Buch erst aus der Hand gelegt, als ich es fertig hatte.

Schade fand ich, dass es so schnell zu Ende war und dass sie die Stichpunkte, die sie sich gemacht hatte, nicht doch noch in Geschichten umgesetzt hatte.

Ich war froh, zu Hause gewesen zu sein, denn so konnte ich das amüsante Buch in aller Ruhe lesen.

Das Buch kann ich mit gutem Gewissen weiterempfehlen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Ach, wär' ich nur zu Hause geblieben: Lustige Urlaubsgeschichten.
Ach, wär' ich nur zu Hause geblieben: Lustige Urlaubsgeschichten. von Kerstin Gier (Audio CD - 29. November 2008)
EUR 5,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen