Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Constanze Niess: Die Gesichter der Toten - Meine spannendsten Fälle aus der Rechtsmedizin, 11. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Die Gesichter der Toten: Meine spannendsten Fälle aus der Rechtsmedizin (Gebundene Ausgabe)
Zum Buch:

In “Die Gesichter der Toten” berichtet die Frankfurter Rechtsmedizinerin Constanze Niess von ihren spannendsten Fällen und insbesondere auch von ihrer ausgesprochen faszinierenden Arbeit als Gesichtsrekonstrukteurin. Das Cover zeigt Constanze Niess bei einer solchen Gesichtsrekonstruktion.

Als Co-Autorin war bei diesem Werk Stephanie Fey tätig, die die Thrillerreihe um die Münchner Rechtsmedizinerin Carina Kyreleis, die ebenfalls Gesichter rekonstruiert, schreibt. Diese Reihe, in der bisher zwei Bände erschienen sind, kann ich, nebenbei bemerkt, wärmstens empfehlen.

Zum Inhalt (laut Buchrückseite):

DEN TOTEN AUF DER SPUR

Die skelettierte Leiche im Stadtwald, der verbrannte Mann in der abgelegenen Hütte, die mumifizierte Frau in der verlassenen Mietwohnung – immer wieder sind Tote so entstellt, dass die Polizei keine Anhaltspunkte zur Identifizierung findet. In solchen Fällen wenden sich die Behörden an Constanze Niess.

Die Frankfurter Rechtsmedizinerin hat sich als eine der wenigen ihrer Zunft auf Gesichtsrekonstruktionen spezialisiert. Hier enthüllt sie erstmals, wie sie unbekannten Toten mit modernsten kriminalistischen Methoden ihr Gesicht – und damit ihre Geschichte zurückgibt.

Der erste Satz: Wie würden Sie eine Freundin beschreiben, die Sie lange nicht gesehen haben?

Meine Meinung:

Constanze Niess versucht, stark verwesten, verkohlten, mumifizierten oder skelettierten Leichen ihr Gesicht zurückzugeben. Mit ihrem absolut faszinierenden und äußerst seltenen Handwerk, der Gesichtsrekonstruktion, hilft sie dabei, die Toten zu identifizieren. Sie erklärt, welche Besonderheiten des menschlichen Skeletts helfen, Geschlecht und Alter des Verstorbenen zu bestimmen und wie sie herausfindet, welche besonderen Merkmale (z.B. krumme Nase, Hasenscharte, eng zusammenstehende Augen, etc.) das Gesicht des Toten zu Lebzeiten ausmachten. Dabei stellen Augen- und Haarfarbe sowie Frisur jedes Mal eine ganz besondere Herausforderung dar, da hier die falsche Wahl schnell dazu führen kann, dass das Opfer nicht erkannt wird, auch wenn die Gesichtszüge richtig getroffen wurden.

Neben ihrer Tätigkeit als Gesichtsrekonstrukteurin erledigt Constanze Niess aber selbstverständlich auch sämtliche andere Arbeiten, die in der Rechtsmedizin anfallen. Dazu gehört neben den Obduktionen auch die Arbeit mit lebenden Menschen. So wird sie beispielsweise zu Rate gezogen, wenn es darum geht bei möglicher Kindesmisshandlung, Vergewaltigung, häuslicher Gewalt, Messerstechereien, etc. Gutachten zu erstellen oder auch das Alter von straffällig gewordenen Personen zu bestimmen.

Das Buch umfasst neben einem Vorwort und einem Glossar, welches ich im Übrigen total genial finde, 12 Kapitel:

1. Einmal Kopf zu verzollen oder Marilyn Monroe auf dem Seziertisch
2. Der nackte Mann und die bunte innere Welt
3. Geheimnis hinter offenen Fenstern
4. Der Tote aus dem Keltenwald
5. Auf Messers Schneide
6. Das Recht, gewaltfrei aufzuwachsen
7. Alles Glück der Erde, ein mikrobiologischer Krimi
8. Augenschein überrascht
9. Richtig alt oder zu jung
10.Mumien in der Stadt oder Rauchen ist tödlich
11.In den Tod gefallen
12.Im Gespräch

Dazu sei gesagt, dass ein Kapitel oft mehr als einen Fall beinhaltet.

Mir hat dieses Buch wahnsinnig gut gefallen. Es ist unglaublich faszinierend, wahnsinnig informativ und noch dazu gibt es tolle Fotos, die unter anderem zeigen, wie nahe Constanze Niess mit ihren Rekonstruktionen dem “Original” kommt. Der Schreibstil ist toll, die Fälle authentisch, die medizinischen Fakten super erklärt, es gibt sogar einige Zeichnungen, um medizinische Sachverhalte anschaulicher darzustellen. Constanze Niess’ Arbeit ist absolut faszinierend und interessant und so ist auch ihr Buch! Ich bin absolut begeistert!

Mein Blog: readforthethrill.wordpress
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr packend, 4. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Die Gesichter der Toten: Meine spannendsten Fälle aus der Rechtsmedizin (Gebundene Ausgabe)
immer mit der professionellen Distanz analysiert und doch sehr mitreißend und einfühlsam geschrieben.
Weitab von CSI und doch spannend bis zur letztem Seite!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Gesichter der Toten., 30. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Die Gesichter der Toten: Meine spannendsten Fälle aus der Rechtsmedizin (Gebundene Ausgabe)
Anhand authentischer Fälle berichtet Conszanze Niess, wie sie die Gesichter stark verwester oder skelettierter Leichen nachbildet. Wie sie herausfindet, ob es sich bei dem Unbekannten um einen Mann oder um eine Frau handelt, ob er eine hohe Stirn hatte, eine schiefe Nase oder eng stehende Augen. Nach und nach entsteht so das Antlitz eines Menschen, das nicht nur der Identifizierung, sondern auch der Verbrechensaufklärung dient. Etwa bei dem Toten, den ein kleiner Junge bei der Schatzsuche im Wald findet.Oder bei dem verbrannte Mann, den die Feuerwehr in einer abgelegenen Hütte entdeckt. Doch Constanze Niess arbeitet nicht nur als Gesichtsrekonstukteurin. Sie hilft der Polizei auch bei anderen forensischen Fragen. Hat ein Vater sein Kind misshandelt oder rühren die Verletzungen von einem Unfall her ? Ist die Frau von ihrem Ehemann vergewaltigt worden, oder stimmt seine Behauptung, er sei impotent ? Egal, ob Kindesmisshandlungen; Messerstechereien oder Altersbestimmungen indem Constanze Niess mutmaßliche Täter und Opfer untersucht, rekonstruier sie den Hergang krimineller Taten und gibt so den entscheidenden Hinweis für die Lösung ungeklärter Fälle. (Klappentext). Die spannendsten Fälle, die in diesem Buch erzählt werden, und die geschilderten Sachverhalte aus der Rechtsmedizin, entsprechen den Tatsachen. Ein seltener Beruf, den Constanze Niess ausübt. Ihre Tätigkeit und deren Ausführung stellt sie in ihrem Buch aus dem Bastei Lübbe Verlag vor. Es ist eine spannende und gleichzeitig makabre Geschichte, aus der Rechtsmedizin, eine Geschichte die Realität ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tödliche Realität, 26. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Die Gesichter der Toten: Meine spannendsten Fälle aus der Rechtsmedizin (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch ist die faszinierende Beschreibung der analytischen Methoden zur Erfassung des Zustandes eines menschlichen Körpers - über den Tod hinaus - eingebunden in unterhaltende Berichte über die Situationen, die zum Einsatz dieser Methoden geführt haben. Es gipfelt in der Darstellung des wissenschaftlichen Vorgehens zur Gesichtsrekonstruktion und deren Einsatzmöglichkeiten. Ein Muss für Krimi Deutschland
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannende Einblicke in die Arbeit einer Rechtsmedizinerin, 4. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Die Gesichter der Toten: Meine spannendsten Fälle aus der Rechtsmedizin (Gebundene Ausgabe)
Constanze Niess erzählt in ihrem Buch von ihrem Alltag als Rechtsmedizinerin und verpackt dabei ihre Erlebnisse in ebenso spannende wie unterhaltsame Geschichten. Ganz mühelos vermittelt sie den Lesern die Grundlagen ihrer Arbeit und macht deutlich, dass in der Rechtsmedizin weit mehr geschieht, als das, was wir gemeinhin aus den Sonntagabend-Krimis kennen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die Gesichter der Toten: Meine spannendsten Fälle aus der Rechtsmedizin
Die Gesichter der Toten: Meine spannendsten Fälle aus der Rechtsmedizin von Stephanie Fey (Gebundene Ausgabe - 14. Februar 2014)
EUR 16,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen