Kundenrezensionen


19 Rezensionen
5 Sterne:
 (17)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Supertolle Fantasygeschichte. Auch lesbar ohne Kenntnis der Vorgänger!!, 2. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Immortal Beloved - Entfesselt (Gebundene Ausgabe)
Zum Inhalt:

Nastasja ist eine Unsterbliche. Mittlerweile ist sie über 400 Jahre alt. Doch auch nach so vielen Lebensjahren ist sie ein unglaublich unsicherer Mensch. Auch aufgrund ihrer Vergangenheit, die sie nie so richtig loslässt, kann sie sich einfach auf keinen anderen Menschen mehr einlassen. Vorallem nachdem Incy, der ihr bester Freund war, dem sie absolut vertraute, dieses Vertrauen missbrauchte und zwei ihrer Freunde tötete. Nas sucht nach diesem Zwischenfall Zuflucht in Rivers Edge, einer Reha für Unsterbliche. Dort trifft sie wieder auf Reyn, in den sie total verknallt ist, was sie aber nie zugeben würde. Als immer mehr Unsterbliche angegriffen werden und sterben wird klar, dass diese Angriffe irgendetwas mit Nas zu tun haben. Könnte es daran liegen, dass sie die letzte Erbin ihres Hauses ist und damit verbunden eine unglaubliche Macht in sich vereint? Möchte jemand diese Macht an sich reißen? Schnell wird klar, dass ein Kampf unausweichlich ist und es wird ebenso klar, dass es in ihren Reihen einen Verräter geben muss. Nur wen?

Meine Meinung:
Zunächst einmal muss ich nochmal sagen, dass "Immortal beloved - Entfesselt" der dritte Teil einer Reihe ist. Besonders hoch muss ich der Autorin hier anrechnen, dass ich absolut keine Schwierigkeiten mit diesem Buch hatte und das obwohl ich eben genannte Vorgänger nicht kenne.

Von der ersten Seiten an genoss ich dieses Buch. Schon sehr lange hatte ich zu keinem Fantasybuch mehr gegriffen, schon lange konnte mich kein Fantasybuch mehr begeistern. Umso überraschter war ich, wie flott ich, trotz Unkenntnis der Vorgänger, in diesem Buch drin war. Ich denke, dass dies vorallem der flotten und tollen Schreibweise der Autorin zuzuschreiben ist. Zu keinem Zeitpunkt wurde die Geschichte langweilig und überzeugte mich somit durch die Bank weg.

Mit viel Witz und tollem Humor erzählt die Autorin die Geschichte rund um Nas und Reyn. Vorallem Nas hat es mir hier angetan. Ihre bissige Art, ihre sarkastischen Kommentare waren einfach unglaublich unterhaltend. Ich habe zwar viele tolle Bücher in letzter Zeit gelesen, aber selten habe ich mich so gut amüsiert wie hier. Auch Reyn wuchs mir schnell ans Herz. Stellenweise tat er mir sehr Leid, da Nas einfach ihre Gefühle für ihn nicht einsehen bzw. zugeben wollte.

Neben dem reichlich vorhandenen Humor ist die Geschichte auch noch wahnsinnig spannend. Der Verräter, der nicht bekannt ist und erst kurz vor Ende aufgelöst wird, die dunkle Bedrohung die die ganze Zeit über herrscht. All dies trug dazu bei, dass ich kaum mit dem Lesen aufhören konnte und teilweise wie hypnotisiert war.

Ich finde es so toll, dass die Autorin es schafft, mir das Gefühl zu geben, ich würde gar keinen dritten Teil lesen. Natürlich fehlen der ein oder andere Hintergrund bei den Personen, doch alles wichtige wird nochmals in kurzen Rückblenden erzählt oder kurz am Rand erwähnt und somit richtig gut in die Geschichte eingeflochten.

Schön finde ich es auch, dass die Fantastischen Elemente nicht allzu arg im Vordergrund stehen. Zwar sind die meisten handelnden Personen Unsterbliche, doch da sie wie Menschen leben und sich auch so verhalten und nur ab und an ihre Magie benutzen, finde ich dass die Autorin genau das richtige Maß gefunden hat. Zu diesem trägt übrigens auch bei, dass auch die Liebe nicht zu kurz kommt und ihre Erwähnung findet, was ich wie immer sehr schön finde.

Das Ende gefiel mir ebenfalls richtig richtig gut. Die Auflösung des Verräters kam für mich sehr überraschend und auch die Hintergründe hinter den ganzen Angriffen wurden glaubwürdig aufgelöst. Auch ist es kein Happy End durch und durch, was der Geschichte genau die Kanten verleiht, die sie braucht. Ein schönes Ende, welches mich sehr zufrieden zurücklässt. Allerdings bin ich jetzt auch ein bisschen traurig, dass ich nicht weiterlesen kann, was noch mit Reyn und Nas passiert. Schade wirklich, aber vermutlich werde ich die ersten beiden Teile noch lesen und habe somit noch eine Chance auf ein Wiedersehen mit den beiden.

Fazit:
Supertolle Fantasygeschichte, mit einer sehr bissigen sarkastischen Hauptperson, die mir unglaublich viel Lesespaß bereitet hat. Einen zusätzlichen Pluspunkt bringt die Tatsache, dass ich die Geschichte problemlos lesen konnte, ohne die beiden Vorgänger zu kennen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ende der Trilogie, 10. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Immortal Beloved - Entfesselt (Gebundene Ausgabe)
Die Geschichte um Nastasja, Reyn und die anderen Bewohner von Rivers Edge geht in die finale Runde.

Nach den schrecklichen Erlebnissen in der Gewalt ihres ehemaligen besten Freundes Innocencio ist Nastasja nun wieder in der Sicherheit von Rivers Edge. Doch sie wird weiterhin von Schuldgefühlen gequält und hat Angst, dass die dunkle Seite in ihr eines Tages die Überhand gewinnen könnte. Als dann auch noch die Brüder von River auftauchen, sich auf der Farm einnisten und offen ihr Misstrauen gegenüber Nas zeigen, macht es das nicht gerade einfacher für sie. Ihre Beziehung zu Reyn ist weiterhin kompliziert, sie fühlen sich zwar beide stark zueinander hingezogen, doch Nas fürchtet sich auch vor zu viel Nähe und Gefühlen.

Wie schon in den beiden vorherigen Bänden gibt es immer wieder Rückblenden in Nastasjas Vergangenheit und die vielen Leben, die sie bereits gelebt hat. Doch nun zeigt sich auch ganz deutlich eine Entwicklung bei ihr. Die verantwortungslose und entscheidungsscheue Person, die sie einmal war, hat sie noch nicht ganz überwunden, aber die Zeit in Rivers Edge zeigt nun doch erste Fortschritte.

Doch dann werden auf der ganzen Welt auf einmal Unsterbliche angegriffen und keiner weiß, wer dahintersteckt. Hatte Innocencio im Auftrag von jemandem gehandelt? Ist Nastasja ein Ziel dieser Angriffe oder hat sie mehr damit zu tun, als ihr selber bewusst ist? Bringt sie die Bewohner von Rivers Edge mit ihrer Anwesenheit in Gefahr?

Am Ende wird es noch einmal sehr actionreich und spannend. Die Auflösung hat mir persönlich nicht ganz so gut gefallen, ist aber halbwegs schlüssig.

Die Trilogie ist mit diesem Teil offiziell beendet, allerdings könnte ich mir durchaus noch einige Geschichten mit Nas und Reyn vorstellen, vielleicht hat die Autorin ja ein Einsehen und kehrt irgendwann nochmal zu ihnen zurück?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Toller Abschluss einer fantastischen Trilogie!, 14. April 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Immortal Beloved - Entfesselt (Gebundene Ausgabe)
Zum Inhalt:
Nur ganz knapp ist es Nastasja gelungen mit dem Leben davon zu kommen und gegen Incy zu bestehen. Zurück in River's Edge versucht Nas ihre schrecklichen Erlebnisse zu verarbeiten, aber zu ihrem Pech tauchen nach einander alle vier Brüder von River auf und werfen ihr vor, dafür verantwortlich zu sein, dass sich auf der ganzen Welt die Angriffe auf Unsterbliche häufen. Und tatsächlich scheint es auch nach wie vor jemand auf River's Edge abgesehen zu haben und inbesondere Nas scheint eine Zielscheibe zu sein.
Das überzeugt die Brüder allerdings trotzdem nicht von ihrer Unschuld und so muss sie sich nicht nur gegen deren Anfeindungen behaupten, sondern sich auch gleichzeitig noch vor dem wahren Feind in Acht nehmen, wobei immer mehr darauf hindeutet, dass sich dieser in den eigenen Reihen finden lässt...
Aber wer ist der wahre Verräterund wie können die Bewohner von River’s Edge ihn aufhalten?
Und als wäre das alles nicht schon schlimm genug, sind die Dinge zwischen Reyn und Nas nach wie vor schwierig. Können sie endlich ihre Vergagenheit überwinden und einander vertrauen? Schafft Nastasja es endlich diese große Liebe zu zulassen?

Meine Meinung:
Bei „Entfesselt“ handelt es sich bereits um den Abschluss der Immortal Beloved Trilogie. Einer Trilogie, die man sich meiner Meinung nach nicht entgehen lassen sollte.

Mittlerweile hat man, genau wie Nas, eine große Zuneigung zu River's Egde und seinen Bewohnern geschlossen und alles fühlt sich bereits sehr vertraut an. Auch gibt es ein Wiedersehen mit z.B. Meriwether und Dray. Es wir also an die Vorgängerbände angeknüpft und niemand von der Autorin einfach vergessen. Das finde ich sehr schön und lobenswert.
Gleichzeitig werden mit Rivers Brüdern aber auch noch einmal ein paar sehr interessante neue Charaktere eingeführt. Aber die größte Breicherung für die Geschichte ist mal wieder Nas selbst. Dadurch das das Buch aus ihrer Sicht geschrieben ist und sie nunmal diese herrlich freche und witzige Art hat, macht das Lesen unglaublich viel Spaß, die Seiten blättern sich wie von selbst. Immer mal wieder habe ich mich selbst dabei erwischt, wie sich während des Lesens ein breites Grinsen auf meinem Gesicht ausgebreitet hat. Insgesamt merkt man aber auch, dass sich Nas im Laufe der Bücher weiterentwickelt hat und deutlich reifer geworden ist.

Und trotz des Humors kommt auch die Spannung nicht zu kurz und man fiebert und rätselt bis zum Schluss mit den Protagonisten mit. Und am Ende gibt es ein sehr spannendes und auch sehr dramatisches Finale. Und wenn dann auch die letzten Seiten gelesen sind, kann man nicht anders als ein wenig wehmütig zu sein, dass diese wirklich tolle und außergewöhnliche Trilogie schon zu Ende sein soll und man von all den so liebgewonnen Charakteren Abschied nehmen muss. Das spricht ja eingentlich für sich selbst und deswegen hat dieser absolut gelungene Abschlussband auch volle fünf Sterne verdient!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Genialer Abschluss, 11. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Immortal Beloved - Entfesselt (Gebundene Ausgabe)
Entfesselt ist der dritte Band der "Immortal Beloved"-Reihe von Cate Tiernan. Band 1 - Entflammt - und Band 2 - Ersehnt - habe ich praktisch verschlungen, weil sowohl Handlung als auch Charaktere außergewöhnlich sind. Ich habe kaum eine andere YA-Fantasy-Reihe gelesen, die mich so begeistert hat und zwar von der ersten Seiten in Entflammt bis hin zur letzten Seite in Entfesselt.

Nastasja macht diese Trilogie zu etwas ganz Besonderem. Sie ist kein einfacher Charakter, sondern hat intensive Ecken und Kanten. In Entfesselt wird ihre Entwicklung, die in den ersten beiden Bänden angestoßen wurde, beständig fortgeführt. Ich liebe ihre direkte, ironische Art, die dafür sorgt, dass man das Buch kaum aus der Hand legen kann. Ich musste an vielen Stellen schmunzeln, denn sie schafft es einfach immer wieder die richtigen Worte zu finden. Gleichzeitig ist Nastasja aber auch ein sehr unsicherer Charakter, der von seiner Vergangenheit eingeholt wird. Sie möchte unbedingt einen Sinn in ihrem unsterblichen Leben finden und - obwohl sie ab und an vom Weg abkommt - gibt alles dafür, ihr Leben zu verändern. Deshalb ist sie auf der Farm River‘s Edge.

Die Handlung setzt kurz nach dem Ende von Ersehnt ein. Nastasja versucht gerade ihren unmittelbar zurückliegenden Fehltritt wiedergutzumachen und schon passieren wieder ganz neue unvorhersehbare Dinge. Es werden Unsterbliche überall auf der Welt getötet und da Nas mit dem bösen Incy befreundet gewesen war, muss sie nach Ansicht von Rivers vier Brüdern auf jeden Fall damit zu tun haben. Das Auftauchen von Ottavio und Co. sorgt für eine Menge Wirbel und Nas liefert sich mehr als einmal gelungene ironische Dialoge. Sie bietet den Jungs die Stirn und dafür liebe ich sie um so mehr.

Der Spannungsbogen wird über die komplette Geschichte hinweg gehalten oder gesteigert. Die Stimmung in Entfesselt ist beinahe greifbar angespannt, weil Nastasja wieder mit Vorwürfen und Misstrauen konfrontiert wird. Die gerade erstarktes Selbstbewusstsein gerät erneut ins Wanken. Der Showdown war genial und hätte ruhig noch länger sein dürfen und die Liebesgeschichte ist einfach genau richtig. Wer die Reihe kennt, weiß was ich meine - und wer sie nicht kennt, sollte sie auf jeden Fall kennen lernen.

Bewertung
Die "Immortal Beloved" Reihe ist mit Entfesselt leider abgeschlossen und mir fällt der Abschied entsetzlich schwer. Ich bin immer noch so begeistert von Nastasja, die herrlich anders als alle anderen Charaktere ist. Die Rückblicke in ihr langes Leben und ihre Weiterentwicklung haben mich komplett gefangen genommen. Ganz klar eine meine Lieblingstrilogien im Jugendbereich. Und so ist es nicht verwunderlich, dass ich auch bei Entfesselt total gefesselt war ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Gelungener Abschluss der Trilogie, 27. Februar 2013
Von 
S. Kapper (Niedersachsen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Immortal Beloved - Entfesselt (Gebundene Ausgabe)
Mit "Entfesselt" beendet Cate Tiernan ihre Immortal Beloved-Trilogie und sorgt zum Reihenende noch einmal für aufregend fantastische Lesestunden. Schon nach wenigen Seiten ist klar, dass alles auf einen großen Showdown hinsteuert und mit der Ankunft von Rivers Brüdern wird die Stimmung noch angespannter, nahezu explosiv. Auf jeder Seite rechnet man mit dem Unerwarteten und so gelingt es der Autorin mühelos, ab der ersten Seite Spannung zu entfachen und vor allem bis zum Schluss zu halten. Ihr gelungener Mix aus phantastischem Abenteuer, Action, Humor und Liebesgeschichte setzt sich fort und vermag abermals zu fesseln.

Es ist schön zu sehen, wie sehr sich Nastasja im Laufe der drei Bände verändert und entwickelt hat. Die oft schmerzhaften Erfahrungen der letzten Monate haben sie reifen lassen und man spürt in diesem Reihenabschluss deutlich die Konsequenzen dieser Erlebnisse. Nas hat zu sich selbst gefunden, auch wenn sie noch einen weiten Weg vor sich hat. Doch sie hat die ersten Schritte in die richtige Richtung getan.
Trotzdem durfte sie sich ihre oft sehr naive, schnodderige Art bewahren und sorgt so erneut für eine amüsante Erzählweise. Auch über die Vergangenheit einiger liebgewonnener Nebenfiguren erfährt man in diesem Abschnitt der Geschichte etwas mehr, was für zusätzliche Nähe zu den jeweiligen Protagonisten und der Gruppe Allgemeinen sorgt.
Durch die Einbindung neuer Personen im altbekannten Umfeld der abgelegenen Farm und ein besonderes Projekt, dem sich Nas verschreibt, haben Langeweile oder Eintönigkeit auch während der ruhigeren Phasen keine Chance. Die Story liest sich flüssig und locker, sodass man das Buch gut in einem Rutsch lesen kann.

Cate Tiernan ist gelungen, woran viele Autoren scheitern. Über drei Bände das Niveau der Story zu halten, den Leser durchgehend ans Geschehen zu binden, schaffen nicht viele. Hier hat es so gut funktioniert, dass mir der Abschied von Nas, Reyn, River und all den anderen Unsterblichen ziemlich schwer fällt, trotz des versöhnlichen Endes, das kaum Fragen oder Wünsche offen lässt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Toller Abschluss einer besonderen Reihe, 20. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Immortal Beloved - Entfesselt (Gebundene Ausgabe)
Anmerkung: Die Rezension bezieht sich auf die Originalausgabe :-)

Endlich weiß ich wie die Geschichte um Nastasja, Reyn und River ausgeht und die Wartezeit seit dem letzten Band hat sich wirklich gelohnt. Der Roman knüpft an den Stil der Vorgängerromane nahtlos an, die Handlung fließt besonders in der ersten Hälfte nur sehr langsam und gemächlich voran, da man viel über Nasty und ihre Entwicklung erfährt, nimmt dann aber an Schwung zu, um in einem Showdown zu enden. Wer die ersten beiden Bände nicht mochte, wird also auch hier eher unbefriedigt zurückgelassen werden, aber allen anderen wird der dritte Band der Trilogie bestimmt gefallen.
Was den Roman für mich einen Ticken besser macht als "Darkness Falls" ist das Knistern und die Romantik zwischen Reyn und Nasty, zwischen den beiden geht es wirklich heiß her. Die beiden passen einfach so gut zueinander, besonders durch ihre gemeinsame Vergangenheit, die eine Liebe zwischen den beiden schwerer, aber umso schöner macht, und es ist wunderbar, Nas und Reyn zusammen zu sehen, auch wenn Nasty es dem armen Reyn wirklich nicht einfach macht. Reyn gib nicht auf! River ist auch gefallen. ;-) Ich liebe die Liebesgeschichte in dieser Reihe, sie entwickelt sich langsam und ist dadurch sehr realistisch und viel schöner als die ganzen "Insta-Love" Romane, die man im Paranormal YA Bereich so häufig findet. Außerdem je mehr Romantik, umso mehr Reyn und ich meine je mehr Reyn, umso besser die ganze Geschichte. *g*

Auch wenn ich es in der "Darkness Falls" Rezension bestimmt schon erwähnt habe mache ich es hier noch einmal. Nastasja ist eine außergewöhnliche Heldin, die die gesamte Reihe zu einer ganz besonderen und einzigartigen Reihe macht. Ich liebe ihren Humor und Sarkasmus (ich musste so oft lachen, ihre Art ist einfach herzerfrischend anders und ehrlich), ihre Verletzlichkeit, aber auch ihr vorlautes Mundwerk und finde es schön, dass "Immortal Beloved" eine Trilogie ist, in der sich die Heldin wirklich weiterentwickelt. Ich habe sie am Anfang wirklich nicht gemocht, ganz im Gegenteil, aber inzwischen ist Nasty für mich eine der besten, liebenswertesten und sympathischsten YA-Heldinnen überhaupt! Nasty muss im Laufe der Reihe lernen mit ihrer Vergangenheit umzugehen und sich selbst zu akzeptieren und diese Entwicklung ist wirklich rührend mitanzulesen und macht die Reihe so toll wie sie halt nun einmal ist. Es ist wirklich eine Schande, dass die Reihe in Deutschland so wenig Aufmerksamkeit genießt und neben den ganzen anderen 0815-Reihen untergegangen ist, wenn eine Reihe mehr Erfolg verdient hätte, dann "Immortal Beloved".
Ich fand es außerdem schön, dass auch die Nebencharakteren Tiefe gegeben wurde, jeder hat sein Päckchen mit sich herumzuschleppen und das macht ihm zu dem was er ist, ob negativ oder positiv.

Es gibt nur Kleinigkeiten, die ich zu kritisieren habe. Das Ende war was den "Täter" (ich meine jetzt icht den Drahtzieher) angeht etwas zu offensichtlich und mir persönlich war der "Epilog" etwas zu kurz. Der Sprung vom Ende zum "Ende Ende" war mir etwas zu abrupt und ich hätte mir gerne die ein oder andere Szene gewünscht, die das was in der Zwischenzeit passiert ist beschrieben hätte. Nichtsdestotrotz hat mich das Ende zufrieden zurückgelassen, besonders da einige Dinge aus Nastasjas Zukunft angedeutet werden, was ich sehr schön fand. Es ist jedoch immer noch traurig zu wissen, dass die Zeit mit Nasty und Reyn nun zu Ende ist und eine der besten Jugendbuch-Reihen, die ich bisher gelesen habe ihren Abschluss gefunden hat.

Was mich übrigens aufgeregt hat, war der Cover-Wechsel der britischen Ausgaben. So hat man KEINE Chance sich die Reihe auf Englisch einheitlich als HC zu kaufen (und die deutschen Ausgaben passen für mich auch nicht so zusammen). Denn nach Band 1 wurde das amerikanische Coverdesign geändert und nach Band 2 nun bei den britischen Ausgaben, sowas regt mich wirklich auf! ;-(

Fazit:

Jedem der die Reihe noch nicht kennt, kann ich sie wirklich nur ans Herz legen. Sie ist einfach nur besonders und einzigartig und wenn man von der ersten Hälfte des ersten Bandes absieht ist die "Immortal Beloved"-Trilogie für mich die beste Jugendbuch-Reihe der letzten Zeit. Lest die Reihe, es lohnt sich! ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rivers Edge wird mir sehr fehlen !, 3. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Immortal Beloved - Entfesselt (Gebundene Ausgabe)
Zum Inhalt:

Nach dem Angriff ihres besten Freundes Innocencio ist Nas nach Rivers Edge zurückgekehrt. Nicht jedoch ohne jede Menge Schuldgefühle. Diese werden durch das Auftauchen von Rivers Brüdern noch verstärkt, denn diese sind gar nicht gut auf Nas zu sprechen. Gerüchte machen weltweit die Runde und die Brüder denken, das es für River und alle anderen Bewohner von Rivers Edge besser wäre,
wenn Nas die Farm verlässt.
Doch diese weigert sich, da sie endlich erkennt, das ihr die Farm und ihre Bewohner ans Herz gewachsen sind und sie sich endlich einmal heimisch fühlt.

Vorallem Reyn, der Erzfeind ihrer Familie, hat es ihr angetan.

Als Nas und die Brüder sich mehr oder weniger arrangieren und so etwas wie Ruhe auf der Farm einkehrt, ahnt niemand das sich am Horizont etwas Dunkles und Bedrohliches zusammenbraut.
Schon bald werden alle Bewohner von Rivers Edge auf eine harte Probe gestellt, sie begegnen jeder Menge Feindseligkeit und müssen sich für einen Krieg wappnen.....

Wird Nas ihre Feigheit überwinden und dem Feind ins Auge blicken ?

Meine Meinung:

Mit ganz großem Entsetzen stelle ich gerade fest, das dies der letzte Band der Immortal Beloved-Reihe ist.

Oh nein !!!! Warum ???? Das macht mich traurig ! Ich will doch noch mehr !!! :(

Ich hatte da vorher nicht wirklich drauf geachtet und hab mir auch den Klappentext nicht durchgelesen, da ich die ersten beiden Teile so großartig fand, das es klar war, das ich auch den dritten Band lesen werde.

Wie bereits bei den ersten beiden Bänden gelingt der Einstieg in die Geschichte sehr zügig und das Buch liest sich so gut, das man mal wieder in einem Rutsch durch ist.

Nastasja ist gewohnt sarkastisch und teilt nach wie vor gerne aus. Doch dieses Mal erleben wir sie auch von einer ganz anderen Seite, denn sie stellt sich endlich ihren Ängsten und überwindet Hürden, von denen sie selbst niemals geglaubt hätte, das sie das jemals schafft.

Da mir im Laufe der letzten beiden Bände auch alle anderen Bewohner von Rivers Edge ans Herz gewachsen sind, habe ich mich total über das Wiedersehen gefreut. Es fühlt sich ein bisschen an wie "Nach Hause kommen", das schafft wirklich nicht jeder Autor. Doch Cate Tiernan gelingt das immer wieder.
Endlich gab es auch ein bisschen mehr Einblick in die Geschichten der anderen Bewohner,
beispielsweise in die des eher zurückhaltenden Daisuke.

Die Autorin setzt diesmal auf viel Zwischenmenschliches,
aber auch an Spannung und Action mangelt es in keinster Weise.

Auch wenn das Ende wirklich gut abgerundet ist und der Leser ohne offene Fragen und glücklich zurückbleibt, so bin ich jetzt doch etwas enttäuscht, das es keine Geschichte von Nas mehr geben wird.

Mein Fazit:

Diese Reihe darf man auf keinen Fall verpassen.
Sie ist eine der Besten die ich in letzter Zeit verschlungen habe,
denn sie bietet alles was das Leserinnen-Herz begehrt:
Spannung, Magie, Romantik, tolle Charaktere !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Gelungener Abschluss der "Immortal Beloved"-Reihe, 29. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Immortal Beloved - Entfesselt (Gebundene Ausgabe)
Nastasja ist zurückgekehrt nach River‘s Edge, doch sie wird von Selbstzweifeln und Gewissensbissen geplagt. Ihre Beziehung zu Reyn ist weiterhin kompliziert und noch bevor Nastasja ihre Unsicherheit in den Griff bekommt, tauchen plötzlich Rivers Brüder auf der Farm auf und begegnen ihr mit Misstrauen. Überall auf der Welt werden Unsterbliche getötet, selbst River‘s Edge ist nicht mehr sicher ...

Mit "Entfesselt" endet (leider) die Trilogie "Immortal Beloved" von Cate Tiernan, trotz des nicht unerheblichen Zeitraums, seit ich "Entflammt" und "Ersehnt" gelesen habe, konnte ich leicht in die Geschichte zurückfinden.

Nastasja - wow, was für eine Entwicklung dieser Charakter durchgemacht hat! Zu Beginn der Trilogie konnte ich sie überhaupt nicht leiden, umso erstaunter war ich dann, als mich die "Immortal Beloved"-Reihe doch in ihren Bann gezogen hat. Nastasja schnodderige Art fand ich zum Ende hin einfach genial, es hat so viel Spaß gemacht, "Entfesselt" zu lesen, an vielen Stellen musste ich ganz einfach schmunzeln.

In diesem Teil erfahren wir auch mehr über die anderen Unsterblichen, die sich auf der Farm befinden. Es gibt allerlei interessante Rückblicke und auch die aktuellen Geschehnisse sind überaus spannend. "Entfesselt" hat auf mich eine gewisse Faszination ausgeübt, sodass ich es kaum erwarten konnte weiterzulesen, obwohl manchmal seitenlang (scheinbar) nichts Wichtiges passiert ist. Das Ende war dafür umso actionreicher!

Ein äußerst gelungener Abschluss! "Entfesselt" hat mich absolut überzeugt, viel mehr als die beiden Vorgängerbände und nun bin ich ein bisschen traurig darüber, Nastasja auf ihrem Weg nicht weiter begleiten zu dürfen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen tolles Finanle, 3. März 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Immortal Beloved - Entfesselt (Gebundene Ausgabe)
Nachdem sich Natasja aus der Gewalt von Incy befreien konnte, ist sie wieder in River's Edge. Aber lange bleibt es dort nicht ruhig. Rivers Bruder tauchen auf und halten Natasja für eine Bedrohung. Sie wollen ihre Schwester vor ihr schützen und bleiben erst einmal auf der Farm. Natasja ist natürlich gar nicht begeistert. Dann passieren merkwürdige Dinge auf der Farm und jemand greift die Unsterblichen an. Aber nicht nur auf der Farm sondern auf der ganzen Welt werden Unsterbliche angegriffen.

Auch der 3. und letzte Teil dieser Reihe hat mir wieder super gefallen. Die Handlung schließt nahtlos an den 2. Teil an. Nastasja ist wieder zurück und eigentlich ganz zufrieden. Sie und Reyn sind irgendwie zusammen, aber beide müssen noch an dieser Beziehung arbeiten. Der Romantikanteil hat mir dieses Mal wieder sehr gut gefallen, Reyn und Nastasja sind durch ihre gemeinsame, doch recht dramatische Vergangenheit ein wirklich interessantes Paar.
Besonders gut, wie auch schon in den anderen Teilen, hat mir der Humor von Nastasja gefallen. Sie hat so eine selbstironische Art an sich, die mich immer wieder zum Schmunzeln bringt. Einerseits ist sie recht unsicher, andererseits kann sie auch gut über sich selbst lachen. Das macht sie sehr sympatisch.
Die Brüder von River sind ihr gegenüber sehr voreingenommen und mischen die Farm ganz schön auf. Der Identität des unbekannten Angreifers wird am Schluss geklärt und alle Fragen werden beantwortet.

Ich werde Nastasja und Reyn vermissen. Ein würdiges Ende für eine ungewöhnliche Serie.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine der besten Trilogien überhaupt, 14. Februar 2013
Von 
Steffi - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Immortal Beloved - Entfesselt (Gebundene Ausgabe)
Der Inhalt:

Nur knapp ist Nastasja Incys Angriff entkommen und ist nun nach River's Edge zurückgekehrt. Natürlich mit einer ordentlichen Portion Schuldgefühlen und es wird auch nicht besser als Rivers Brüder auftauchen und ihre Schwester vor Nas schützen wollen. Langsam fangen die Vorwürfe gegenüber Nastasja sich zu häufen und es steht sehr schnell klar, dass es einen Verräter in den eigenen Reihen geben muss. Schafft es die zarte Liebe zwischen Nas und Reyn, die seid ihrer Rückkehr wieder aufgeblüht ist, das zu überstehen?

Meine Meinung:

Entfesselt ist der dritte und letzte Band der Immortal Beloved Trilogie aus der Feder von Cate Tiernan. Darin geht es um Nastasja, eine über 400 Jahre alte Unsterbliche, die sich mit anderen Unsterblichen auf River's Edge aufhält um sein Leben wieder in den Griff zu bekommen und aus seinen Fehlern zu lernen.

Nas ist ein wirklich interessanter Charakter. Mit ihren 400 Jahren wirkt sie zwar zeitweise noch etwas unreif und kindlich, was aber größtenteils auf ihre harte Vergangenheit zurückzuführen ist. Nas hat in jungen Jahren ihre Eltern verloren und ist die einzige noch lebende ihrer Familie. Langsam aber sicher fängt Nas an ihr Leben in den Griff zu bekommen und stellt sich sogar einem größeren Projekt. Auch die zarte Liebe zu Reyn fängt langsam an zu zu entwickeln und aufzublühen. Allerdings steht ihre Liebe unter keinem guten Stern, denn Reyn ist der Sohn der Familie die Nas Familie getötet haben. Aber auch Reyn hat eine harte Vergangenheit und ist nun in River's Edge um sich zu bessern.

Aber auch die anderen Charaktere haben mir sehr gut gefallen und waren mir größtenteils sympatisch. Besonders River hat es mir angetan und ich habe sie sofort in mein Herz geschlossen. Aber auch Rivers Brüder haben etwas an sich, was sie sehr interessant machen.

Der Einstieg in die Geschichte fiel mir sehr leicht. Sehr gut fand ich auch die kurze Zusammenfassung des letzten Bandes, so ist man schnell wieder auf dem laufenden. Der lockere Schreibstil lässt die Seiten nur so dahin fliegen und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Was zuletzt auch auf den konsequenten Spannungsbogen zurück zuführen ist. Immer wieder geschieht etwas neues, die Brüder von River tauchen auf, dann gibt es einige Vorkommnisse auf der Farm und zuletzt der große Kampf der bevorsteht, es wird einfach nie langweilig. Auch das Ende hat mir sehr gut gefallen und es hat alle offenen Frage zufriedenstellend beantwortet, trotzdem bin ich etwas traurig das die Geschichte mit Nas und Reyn nun zu ende ist.

Mein Fazit:

Entfesselt ist der dritte und letzte Teil der Immortal Beloved Trilogie, der mich komplett in seinen Bann gezogen hat. Die Charaktere waren mir sehr sympatisch, Spannung von Anfang an und eine klasse Story mit einer zarten Liebesgeschichte. Ich vergebe 5 Sterne
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Immortal Beloved - Entfesselt
Immortal Beloved - Entfesselt von Cate Tiernan (Gebundene Ausgabe - 16. Januar 2013)
EUR 17,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen