Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen8
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Oktober 2010
"Der Erfolg hat viele Mütter und Väter". Das ist eine traurige Erkenntnis. Es ist jedoch Elisabeth Kübler-Ross, die mit diesem bahnbrechenden Buch (Erstveröffentlichung 1969) die westlichen Tabus um Tod und Sterben gebrochen hat. Ihrer Unermüdlichkeit über Jahrzehnte ist es zu verdanken, daß wir heute in den Genuß von "Palliativmedizin" und Hospizarbeit kommen können. Es waren außergewöhnliche Frauen wie Elisabeth Kübler Ross (Ärztin) und Dame Cicely Saunders (Krankenschwester), die den Sterbenden ihre Würde und ihre Rechte zurückgegeben haben und sie aus Hinterzimmern und Abstellkammern regelrecht "befreit" haben. Die Zustände, die zur Zeit der Erstveröffentlichung herrschten, kann sich heute niemand mehr vorstellen. Und noch immer ist dieses Buch NOTwendig! Wer auch immer sich mit dem existentiellen Thema Sterben ernsthaft befassen will, der kommt um die Lektüre dieses Buches nicht herum. Die Botschaft ist zutiefst human, zeitlos und gültig, auch 40 Jahre und tausend Fachleute später!
Rückhaltlose Empfehlung!
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2011
Dieses Buch ist nicht "nur" für bestimmte Sterbefälle geschrieben. Es ist vielmehr ein Buch, welches vom Sterben und vom Sterbenden in jeder Phase, jeden Alters berichtet. Es wird hier auch von den Angehörigen, die mit Sterbenden auch oft zornig oder lieblos umgehen,weil sie es einfach nicht schaffen, das Leid ihrer Lieben zu ertragen, berichtet. Fragen, wie "warum ich" oder wie etwa,"ich bin doch nur eine Last" u.a. werden hier auch angesprochen und von Kübler Ross gefühlvoll, aber ohne Umschweife, ehrlich und direkt, beantwortet.
Dieses Buch ist wirklich zu empfehlen. Ich habe es erst gelesen,nachdem mein lieber Mann verstorben ist und es hat mich nicht nur berührt, sondern es wurden viele Fragen im nachhinein für mich beantwortet.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2014
Dieses Buch ist sehr menschlich und mit verständlich formuliertem Inhalt - Hilfe und Stütze im Prozess, sich mit dem Sterben und dem Tod auseinander zu setzen. Ich kann es nur jedem empfehlen, der sich in der Situation -einen Menschen bis zum Tod zu begleiten- befindet. Es ist für mich sehr hilfreich - um mit der Situation umgehen zu können.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2014
...ohne unnötiges Mitleid oder Kitsch. Keine Klischees, aber auch keine Beschönigung des Themas. Kübler-Ross war eine tapfere Pionierin auf diesem Gebiet und hat sich zu Recht mit ihrer Arbeit ein Andenken gesetzt...
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2013
Wer sich mit dem Thema Sterben und Tod befasst, kommt an diesem Buch sicher nicht vorbei.
Hat mir sehr viel gegeben.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2014
Buch hochinterressant und lehrreich.Für Praktikanten und Leute aus der Palliativarbeit sicher gut zu Vertiefungen der Bedürfnisse von sterbenskranken Menschen. werde noch weitere Literatur für mich beanspruchen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2014
ich habe das Buch verschenkt, es sollte meiner Freundin zur Unterstützung für ihre Ausbildung zur Krankenschwester dienen,
Sie konnte es gut zum Thema Sterbehilfe anwenden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2013
Das Thema ist aus meiner Sicht sehr gut und einfühlsam getroffen, jedoch sind die Beispiele manchmal etwas anstrengend. Ich kann das Buch empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

24,99 €