Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
33
4,3 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 12. März 2006
Jörg Zinks 30 Seiten umfassendes Büchlein "Trauer hat heilende Kraft. Ein Besuch, wenn alle gegangen sind" richtet sich an Trauernde, die sich mitten in ihrer Trauer befinden. Es ist als Geschenk gedacht, für Außenstehende, die das Leid des Trauernden sehen und mitempfinden und dem Betroffenen aufzeigen wollen, dass er die Trauer zulassen soll, dass er sich nicht wegen seiner Schmerzen schämen muss. "Ich möchte dich gern dort besuchen. Wenn ich darf. Im Haus deiner Schmerzen."
Dieses kleine Buch beinhaltet viele Wahrheiten und Weisheiten, die Zink liebevoll zusammengestellt hat, z. B.: "(...) durch den Tod eines geliebten Menschen (fängt) unser Herz (an), sorgsamer zu empfinden. Kämer der Geliebte jetzt durch die Tür, wir begrüßten ihn gewiss wärmer als früher." "(...) die Liebe, die du in langen Jahren gegeben hast, kommt in der Trauer zu dir zurück und gibt dir Kraft, die du brauchst, um lebensfähig zu bleiben." "Unsere Lieben wachsen, wenn sie gegangen sind, in uns hinein. Werden ein Teil von uns. Geben uns ihre Liebe und Kraft, und am Ende bewahren wir sie unsichtbar in uns."
Zink fordert - ähnlich wie Rainer Haak in seinem Büchlein "Trauern heißt neu anfangen" - den Trauernden zur aktiven Trauer auf. Trauer ist erlaubt, Trauer ist notwendig, die Trauer "wird ein langer Weg sein." "Du darfst in all dem nichts von dir fordern, was gegen dein Gefühl geht." Selbstfürsorge muss betrieben werden! Zink unterstreicht somit - meiner Meinung nach zurecht - die Bedeutung des Trauerprozesses, aber er weist ausdrücklich darauf hin, dass man nicht versuchen darf, den Verstorbenen "zurückzurufen" (da dies noch mehr Leid verursacht) oder ihm "hinterhergehen" zu wollen.
Auf zwei Dinge sollte man jedoch achten, wenn man dieses Buch verschenken möchte: zum einen liest sich der Text mehrfach so als sei er an Frauen gerichtet, die ihren Mann verloren haben. Meiner Meinung nach hätte man diese Textstellen etwas allgemeiner halten sollen. Zum anderen ist oft von Gott die Rede, was mich persönlich jedoch nicht stört. Abwechslungsreich wird "Trauer hat heilende Kraft" auch durch zahlreiche schöne Naturfotos, die vom Autor selbst stammen (!) und die mehrmals passend in den Text miteinbezogen werden. Alles in allem vergebe ich 4-5 Sterne.
11 Kommentar| 141 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2006
Diese Zeilen von Jörg Zink sind ein echter Trost.Denn "Trauer hat heilende Kraft" gibt Raum zum Trauern.

Jörg Zink hat genau das beschrieben,was ich empfand, als ich vor 5 Jahren meinen Mann verlor.

Ich fühlte mich fast geborgen, nicht mehr alleine, als ich das Buch damals las,denn ich spürte "ICH DARF TRAUERN"ich darf mich so hundeelend fühlen wie ich mich fühle.

"weine,weil du verlassen bist, denn du bist verlassen...weil dir kalt ist, denn es ist kalt...schreie,auch wenn es jemand hört..."

So und nicht anders habe ich mich damals gefühlt und ich bin Jörg Zink dankbar für dieses tröstende Buch!
0Kommentar| 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2006
Ich finde dieses Buch großartig, es fasst das in Worte, für dich lange keine fand. Auch zum verschenken gedacht, allerdings sicherlich nicht sofort nach dem Todesfall - lieber später, dann kommt dieses wunderhübsch gestaltete Büchlein mit diesen warmen, wahren Worten und den Fotos sicherlich beim Trauernden besser an.

Wie der Untertitel sagt: Ein Besuch, wenn alle gegangen sind.

Für die Zeit gedacht, wenn man sich einsam fühlt, die restl. Welt sich weiterdreht, die Angehörigen aber immernoch zwischen weiter-Leben und Vergangenheit stehen.

Dieses Buch ist- wie bereits schon einmal erwähnt- eher für Frauen, die ihren Mann verloren haben, gedacht. Am Anfang ist es noch allgemein gehalten, geht aber im letzten Teil auf Gott ein, hier hätte ich mir lieber etwas neutraleres gewünscht.

[Du darfst den Verstorbenen immer wieder zurückholen...aber es heilt nicht]
0Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2009
Dieses Buch ist sehr einfühlsam, spricht Herz, Seele und Gedanken an und töstet mich in vielen schweren Momenten. Jedoch gebe ich 4 von 5 Sternen, weil das Buch sehr spezifisch auf verwitwete Frauen eingeht, das störte mich, denn der Titel verrät das nicht. Ich habe nun mein Exemplar behalten, wollte eins einer Freundin schenken deren Mutter gestorben war, und musste dieses nach der Erkenntnis zurückgeben, dass das Buch halt auf Witwen fokussiert. Auch half es mir nicht, dass der Autor die Religion so in den Vordergrund stellt.
11 Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2008
Ich bin durch Zufall auf dieses Buch gestossen und
ich muss sagen, es ist unglaublich welche Kraft ich daraus schöpfen konnte. Es ist nicht schönfärberisch , sondern haben die Texte absolute Aussagekraft und versetzen sich tatsächlich in den Trauernden. Es werden alle Aspekte der Trauer behandelt.
Ich muss sagen, ich habe kürzlich einen engen Familienangehörigen verloren
- und mir hat das Buch sehr geholfen!
Ich kann es also nur aus tiefstem Herzen weiterempfehlen!
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2009
...es gibt momente im Leben da wird einem dieses Buch wie ein Geschenk des Himmels vorkommen. Wenn ein wichtiger Mensch die Erde verlässt, möchte man keine Floskeln wie "das wird schon wieder" oder "Zeit heilt alle Wunden" hören. die Gedanken und Worte in diesem kleinen Buch sind liebe- und würdevoll, fast schon zärtlich und spiegeln sicherlich oft die Hilflosigkeit wieder, die in jedem von uns steckt wenn einem die tröstenden Worte fehlen. Danke für dieses Buch, es hat einen besonderen Platz in meinem Bücherregal bekommen.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2015
. . . bestens geeignet. Ich habe dieses Buch (eher Heft) ein paar Tage nach der Beerdigung, zusammen mit einem Bild des Verstorbenen in einem silbernen Bilderrahmen, bei einem Besuch der Witwe als Trauergruß verschenkt. Es beinhaltet tiefsinnige und hilfreiche Gedanken zur Trauerbewältigung - wie gehe ich mit der Trauer um, wenn ich meinen Partner verloren habe - was passiert in der Zeit danach. Wie bereits erwähnt, ein toller Begleiter in der Trauerzeit insbesondere für Witwen. Schnelle Lieferzeit, Preis unschlagbar, kann ich nur empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2014
In der letzten Zeit hatte ich mehrere Todesfälle zu beklagen, dies wurde nachdem ich es zuerst selbst durchgeblättert habe einer Hinterbliebenen zum Geschenk gemacht.
Geschmäcker sind verschieden und mancher mag sich vielleicht an dem religiösen Touch stören aber ich empfand dies nicht so und bin der Meinung es hält sich in Grenzen.

Anstatt Blumen die nur rasch verwelken fand ich dies sinnvoller es ist etwas für die Hinterbliebenen die damit etwas in die Hand bekommen das sie mit Sicherheit nicht in der Schublade versauern lassen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Oktober 2014
Genau wie Jörg Zink es beschreibt, fühlte ich mich nach kurzer Zeit schon mit meiner Trauer allein gelassen. Sehr einfühlsam und herzlich spricht er diese Dinge an. Ich habe mich so verstanden gefühlt und vieles was er schreibt, empfinde ich genau so. Zwar ist es wirklich am ehesten für Frauen nach dem Tod des Partners geschrieben, doch Jörg Zink hat ja auch noch viele andere Bücher verfasst, die andere Trauernde ansprechen. Ich habe sofort nach Erhalt die ersten beiden Seiten und noch am gleichen Tag das Buch in einem fertig gelesen. Doch gewiss werde ich es immer wieder zur Hand nehmen. Auch ein schönes Geschenk, wenn man keine Gelegenheit hat, eine Trauernde Witwe (z. B. aus Gründen der Entfernung) persönlich zu besuchen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2014
Es gibt zum Thema Trauer ja jede Menge Schriftliches. Jeder, dem mal sein Joghurt hingefallen ist, scheint ein Buch über Trauer zu schreiben. Aber dies hier von Jörg Zink ist wirklich toll. Ich habe es schon an einige Trauernde verteilt und alle waren sehr angetan. Lieferung kam schnell, ordentlich verpackt, Preis ist auch okay.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden