MSS_ss16 Hier klicken Frühling Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More Siemens Waschmaschine A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen11
4,7 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:19,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. April 2003
Dieses Buch ist mal eine Abwechslung: von Karl May kennt man ja eher die oft mehrbändigen Romane, aber dieses Buch beinhaltet MEHRERE mehrere Reiseerzählungen von Kara Ben Nemsi.
Ansonsten ist (vom Stil her) nichts anders als bei seinen anderen Erzählungen: Schöne Ausdrucksweise, an den richtigen Stellen eine Prise Humor, stetige Spannung, ab und zu arabische Wörter (mit Fußnote und Übersetzung :-) ), ...
Ich fand das Buch jedenfalls wie all die anderen, die ich bisher von ihm gelesen habe, super!!!
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2012
VORBEMERKUNGEN

Der KMV übernahm für den Band Orangen und Datteln Restbestände des Fehsenfeld-Verlags und konnte ihn somit ab 1913 ausliefern.

GESCHICHTE

Dieses Buch enthält kleinere Abenteuer des Ich-Erzählers Kara Ben Nemsi in Nordafrika mit wechselnden Begleitern. Er zeigt sich Freund und Feind gegenüber immer wieder als Retter in der Not. Mitglieder einer Raubkarawane, die die Sahara unsicher machen, Sklavenhändler und räuberische Wüstenstämme sind seine ärgsten Widersacher.

Der Band enthält folgende Erzählungen:
1.) Die Gum
2.) Christus oder Mohammed
3.) Der Krumir
4.) Der "Sand des Verderbens"
5.) Der Raubzug der Baggara

KOMMENTAR

Insgesamt sehr spannende uns lesenswerte Episoden, die einige Hintergrundinformationen über die Abenteuer Kara Ben Nemsis vor dem Orientzyklus liefern. So zum Beispiel mit dem Engländer Emery Bothwell. Der Erzählstil entspricht weitgehen dem der "Grossen Reiseerzählungen"

Die spannendsten Erzählungen sind die Gum und der Krumir.

WISSENSWERTES

Die Umbenennung in Sand des Verderbens und die Neugruppierung samt Austausch der enthaltenen Texte erfolgte später.

Die Gum
Christus oder Muhammed
Der Krumir
Eine Ghasuah
Nûr es Semâ - Himmelslicht
Christi Blut und Gerechtigkeit
Mater dolorosa
Der Verfluchte

Die aktuelle Auflage enthält folgende Erzählungen:

Die Gum
Christus oder Mohammed
Der Krumir
Der „Sand des Verderbens“ (Er Raml el Helahk, ursprl. in 23 „Auf fremden Pfaden“)
Der Raubzug der Baggara (Eine Ghasuah)

Die fortgefallenen Erzählungen finden sich mittlerweile in Band 48 „Das Zauberwasser“.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Wieder erlebt Karl May die unglaublichsten Abenteuer in Nordafrika. Auch hier zeigt sich wieder sein klarer Bezug zur Religion. Es mag sein, daß die Atmosphäre und das Beschäftigen mit dem Islam dazu führten, doch ein gewisser Hang zur Religion ist auch in den jungen Jahren des Schriftstellers deutlich zu spüren.
Alle fünf Geschichten sind in seiner gewohnten Schreibweise abgefasst und versetzen den Leser wieder direkt in eine Umgebung, die erstaunlich genau geschildert wird. Gerade die Handlungen in der Sahara lassen des Lesers Mund austrocknen und ihn den Schweiß von der Stirn wischen.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2016
Wer gern Karl May list, wird immer eine gute bis sehr gute Bewertung abgeben und so ist es eben.Für mich ist er der Größte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2014
Habe das Buch gebraucht gekauft und war sehr erfreut über den tadellosen Zustand, fast wie neu ! "Sand des Verderbens, der Krumir usw. " - alles sehr spannende und lebendige Abenteuer in der nordafrikanischen Wildnis. Schöne Geschichten des phantasiereichen, großen Schriftstellers und Humanisten Karl May.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2014
Tief vergraben in der hintersten Ecke des Bücherschrankes meines Vaters, entdeckte ich vier Bücher, die mir wegen der bunten Bilder auf dem Einband ins Auge fielen. Neugierig geworden, versuchte ich den 1.Band "Winnetou" zu lesen. Das war nicht so einfach, da er in Syderlin geschrieben war. Doch ich las mit wachsender Begeisterung. Ich war begeistert von der Beschreibung der Hndlungsplätze und der beschriebenen Völker und Einzelpersonen. Ich versuchte, die Reiseroute im Atlas nachzuvollziehen und ich gewann zunehmend Interesse an Geografie und Völkerkunde. Nach dem Abitur studierte ich Geografie und arbeitete fasst 40 Jahre als Geographielehrer.
Auch heute lese ich noch Karl May,viele Bände zum x-ten Male. Ich besitze alle Bände der Gesammelten Werke.
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2012
Fünf Reiseerzählungen Karl Mays sind in diesem Band vereint, die allesamt in Nordafrika spielen. "Die Gum" erschien 1879 unter dem Namen "Unter Würgern", "Der Krumir" erschien 1881, "Christus oder Mohammed" 1891, "Der Raubzug der Baggara" 1893 und "Der Sand des Verderbens" 1896 unter dem Namen "Er raml el helâk".
Als Abenteuererzählungen sind alle fünf spannend geschrieben und bereiten ein großes Lesevergenügen. Die religiöse Botschaft hinter den Abenteuern jedoch überzeugt nicht recht. Stets wird das Christentum dem Islam gegenübergestellt, was heuer sogar aktueller ist als in jener Zeit, als die Schriften erschienen. Dies ist also durchaus ein spannendes Thema. Aber wer ist etwa zu glauben geneigt, 'Isa Ben Marjam' alias 'Jesus, Sohn Marias', habe größere Macht als 'Mohammed', nur weil ein deutscher Schriftsteller in einer von ihm erfundenen Begebenheit eine (rein körperlich irdische!) Rettung eines im Treibsand beinahe versinkenden Knaben durch eben diesen Deutschen beschreibt? Ist nicht schon diese fiktive Ebene, auf der dieser "Religionsvergleich" geschieht, zweifelhaft gewählt? Ist es nicht schon von vornherein willkürlich und ungerecht, etwa feige Wüstenräuber als Vertreter des Islam gegen einen integeren und wagemutigen Reisenden als Repräsentanten des Christentums auszuspielen? Wie überzeugend zu Gunsten des Christentumes wäre der Vergleich wohl ausgefallen, wenn der Schriftsteller einen aufrichtigen Arzt als Vertreter des Islams gegen einen heuchlerischen Kinderschändungspriester als Repräsentanten des Christentums hätte antreten lassen?
Solche vergleichenden Gegenüberstellungen sind unzulässig. Das Vorrangige auch in der literarischen Zusammenkunft zweier Religionen ist die Findung dessen, das Beiden gemeinsam ist, sofern es dem Frieden und der Liebe dient. Das ist in diesen Erzählungen Mays leider nicht so zu lesen.
44 Kommentare|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2010
Beim "Sand des Verderbens" handelt es sich um eine Sammlung von 5 Kurzgeschichten. Dabei befindet sich Old Shatterhand alias Kara Ben Nemsi in Nordafrika in der Sahararegion, und besteht dort verschiedene Abenteuer mit bisher unbekannten Begleitern.

Das Ganze ist wie immer sehr kurzweilig und amüsant. Ein wirklich gelungenes Buch!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2013
einfach mal wieder interessant nach 45Jahren die alten KarlMays zu lesen!!!
Alte Erinnerungen werden wach gerufen, versteckt unter der Bettdecke die "Lektüre" mit der Taschenlampe verschlungen...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2013
wie immer bis jetzt : alles perfekt, alles sehr schnell, gerne immer wieder bei ihnen einkaufen, danke und weiter so!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden