Kundenrezensionen


20 Rezensionen
5 Sterne:
 (16)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr aufschlussreiches Buch, auch für Einsteiger
Ich habe dieses Buch mit großem Vergnügen gelesen.
Anschaulich vermittelt Herr Ennenbach hier die wichtigsten Grundlagen des Buddhismus,
ob es nun die 4 edlen Wahrheiten oder der achtfache Weg sind.

Nun zu den Punkten, die mir besonders gut gefallen haben:

Der Autor behandelt auch Themen, die in der buddhistischen Literatur oft...
Vor 17 Monaten von Stephan veröffentlicht

versus
5 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tolles Buch, wo ist der Autor ....?
Habe mir gestern dieses Buch auf meinen Kindl geladen.

Leider mußte ich feststellen, das selbiges, wahrscheinlich seitens des Verlages garnicht indexiert ist. So kann man die vielfältigen Funktionen des Kindl unter "Gehe zu" nicht nutzen. Eigentlich ein absolutes "No go". Hier sollte dringend nach gebessert werden.

Das Buch selber ist...
Vor 18 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr aufschlussreiches Buch, auch für Einsteiger, 15. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Buddhistische Lebenskunst: Mit dem B-Prinzip zu innerer Befreiung (Gebundene Ausgabe)
Ich habe dieses Buch mit großem Vergnügen gelesen.
Anschaulich vermittelt Herr Ennenbach hier die wichtigsten Grundlagen des Buddhismus,
ob es nun die 4 edlen Wahrheiten oder der achtfache Weg sind.

Nun zu den Punkten, die mir besonders gut gefallen haben:

Der Autor behandelt auch Themen, die in der buddhistischen Literatur oft zu kurz kommen.
Zum Beispiel schreibt er über die Verquickung von Businessdenken und Spiritualität.
Solche Zusammenhänge zu schildern, ist meiner Meinung nach für die westlichen Leser sehr wichtig.
Zumindest mir und ich vermute, auch anderen, ist es ein großes Anliegen zu verstehen,
wie man die buddhistischen Weisheiten in den Alltag und die westlichen Denkstrukturen integrieren kann.

Zudem gefällt mir, dass sehr oft im Buch darauf hingewiesen wird, dass man sich - was auch Buddha immer wieder betonte - auf seine eigene Erfahrung verlassen sollte,
und nichts einfach nur glauben sollte, weil es er oder ein anderer Lehrer gesagt hat.
Ein Punkt, der gar nicht genug betont werden kann! Und der Grund für mein Interesse am Buddhismus.
Buddhismus will eben nicht, dass ihr irgendwelchen Dogmen folgt, sondern dass ihr eure eigenen Erfahrungen mit der Lehre macht.
Dies vermag der Autor außergewöhnlich gut zu vermitteln.

Überdies gefällt mir, dass im Buch wiederholt auf den mittleren Weg hingewiesen wird, einem Kernprinzip des Buddhismus.
Auch dies zeigt uns, dass der Buddhismus nicht will, dass wir blind irgendwelchen Regeln folgen, sondern dass wir immer bemüht sein sollten, das richtige Maß zu finden.
Dieses Buch gibt dem Leser wirklich sehr oft die Möglichkeit ebendiesen mittleren Weg zu verstehen.

Zuletzt möchte ich noch lobend hervorheben, dass der Autor des öfteren auf die westliche Wissenschaft verweist.
Auch das ist keine Selbstverständlichkeit, viele Autoren beschränken sich leider auf den spirituellen Bereich.
Ich begrüße, dass Herr Ennenbach die Wissenschaft entsprechend würdigt.

Ein Buch, dass ich somit uneingeschränkt empfehlen kann und sicher eines der besten Bücher,
falls man einen ersten Einblick in den Buddhismus bekommen möchte.

Stephan Giebl
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Buddhistische Lebenskunst, 21. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Buddhistische Lebenskunst: Mit dem B-Prinzip zu innerer Befreiung (Gebundene Ausgabe)
Buddhismus als spirituelle Heilmaßnahme, die kulturelle Anpassungen möglich macht und benötigt, um Menschen den Zugang zu erleichtern.
Eine solche eigene Ausdrucksform unter Würdigung der eigenen Wurzeln, stellt der Autor hier vor.
Das „Buddhistische Prinzip“ oder „B-Prinzip“ nutzt ein prägnantes Symbol und zeigt, wie dieses inhaltlich gefüllt werden kann und welche Antworten zentrale buddhistische Lehren für wichtige Lebensbereiche in unserer Gesellschaft geben können:
für die Integration von spirituellen und materiellen Bedürfnissen, für unsere Ernährung, für unser Konzept des Todes, für unsere Empfindung von Ängsten,das Verständnis von unserer Arbeit…etc.
z.B. meint „B-clean“ die Klärung des Geistes (Achtsamkeitstraining und Meditation sind hier Grundpfeiler);„B-focused, konzentriere dich auf das, was dich wirklich weiterbringt.“ Hier ist ausdrücklich auch ein selektives Vorgehen gemeint; den eigenen Zugang finden und das Ziel (B-free) im Auge behalten.
„B-right now“ meint, das Hier und Jetzt ist der einzige Ort, an dem wir wirklich leben können“
Angeschlossene Übungen an vielen Stellen leiten direkt zur Selbsterfahrung/Praxis über: was passiert hier und jetzt gerade…was höre ich jetzt...was sehe, fühle denke ich?
Sehr gelungen, wie allein am Bild des Ozeans zentrale Begriffe (Leerheit,Interdependenz,Diskontinuität u.a.) veranschaulicht werden.
Der Autor stellt außerdem ein definiertes, mehrstufiges Verfahren zur differenzierten Selbstwahrnehmung und Analyse beliebiger Situationen und deren Reflexion in Bezug auf essenzielle buddhistischen Lehren vor, also gelebte Praxis in jedem Moment;
B(be) steht auch für „Dasein“, bewusstes Leben - jeden Moment.
Das „B-Prinzip“ meint die universelle Essenz des Buddhismus und den schöpferischen, kreativen Akt des Lebens…
Das Buch stellt eine moderne Übertragung und ausgezeichnete Strukturierungshilfe für eine spirituelle Lebensweise dar.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen und wieder ein Meisterwerk, 16. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Buddhistische Lebenskunst: Mit dem B-Prinzip zu innerer Befreiung (Gebundene Ausgabe)
Und wieder ist dem Autor Matthias Ennenbach ein fantastisches Werk gelungen !
Nach den ersten Büchern schon zutiefst beeindruckt und inspiriert, kam nun das Buch
"Buddhistische Lebenskunst" zu mir .
Die Tiefe und Weisheit des Buddhismus ins praktische Leben umsetzen und integrieren, das ist
es , was gewünscht wird ! In klaren Worten, konkreten Handlungsanregungen, Meditationen und Übungen
vermittelt - ein Buch, das eine Umsetzung der Worte in Taten sehr gut vermittelt.
Das vom Autor entwickelte "B-Prinzip" ist einfach, klar und gibt Hilfe sowie auch Lösungsvorschläge !
"B -curious -" unbedingt lesen !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Buddhismus im Alltag, 11. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Buch bietet eine Anleitung, wie man den Buddhismus in seinem Alltag unterbringen kann. Ebenso wird das Grundprinzip der buddhistischen Lehre erläutert.

Der religiöse Teil wird weitesgehend weggelassen. Vielmehr werden einem Anleitungen gegeben, dessen Wirkung man jederzeit selbst überprüfen kann. Das Buch ist ohne Vorkenntnisse zu verstehen und auf die westliche Welt abgestimmt.

Ich kann das Buch sehr empfehlen. An einigen Stellen hätte ich mir allerdings etwas genauere Beispiele aus dem Alltag gewünscht. Ich denke, dass es gerade uns westlichen Menschen sehr gut tut, sich mit dem Konzept des Buddhismus auseinanderzusetzen. Wir leben in einer Gesellschaft, in der Wirtschaftswachstum das oberste Ziel ist, sich Menschen immer mehr entfremden und nachdem Religion weitesgehend keinen Einfluss mehr auf uns hat oberflächlichen Spaß und Konsum als oberstes Ziel zu sehen (und dabei die Folgen wie Umweltzerstörung, Ausbeutung der dritten Welt etc. zu übersehen). Vielen fehlt einfach etwas "Tieferes"bzw. "Spirituelles". Auch ohne den religiösen Teil kann einem der Buddhismus viel geben.

Nur eine kurze Anmerkung bzgl. der Kindl-Version: Das "B", dass ein paar Mal im Text auftaucht wird nicht richtig angezeigt, es erscheint immer nur ein Kästchen mit einem Fragezeichen drin.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Alltagstaugliches Buddhistisches Bewusstseinstraining, 23. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Buddhistische Lebenskunst: Mit dem B-Prinzip zu innerer Befreiung (Gebundene Ausgabe)
Matthias Ennenbach lehrt uns mit diesem Titel und seiner Erläuterung der buddhistischen Lehre verschiedene Ebenen unseres Seins zu (be)achten.
Mit seinem Buddha- oder kurz B-Prinzip verdichtet er die buddhistische Lehre und ihre Handlungsanweisungen. Er zeigt konkrete Handlungsmöglichkeiten und Selbsthilfeideen auf. So können wir beispielsweise indem wir unsere innere Einstellung verändern unsere körperliche Befindlichkeit ändern und indem wir unsere körperliche Verfassung verändern unsere geistliche Befindlichkiet beeinflussen. Auch können sich schlechte Ereignisse in gute oder hilfreiche Erfahrungen transformieren. Und gute Erfahrungen können zu schlechten Ergebnissen führen. Ennenbach zeigt uns ein Vorgehen in Achtsamkeit und in die in uns liegende Macht. Es bereitet Spaß sich dessen mit seinen anschaulichen Beschreibungen und Beispielen und Praxixanleitungen bewusst zu werden und seine ureigene Stärke anzunehmen: be-aware. Wir lernen, dass Achtsamkeit beim Körper beginnt und über die Emotionen zum Verstand führt.
Je mehr wir uns auf diesen achtsamen, meditativen Weg begeben, umso bewusster und damit freier werden wir. Ennenbachs B-Prinzip unterstützt hier step by step.
Ein weiterer sehr interessanter Titel des Schöpfers der Buddhistischen Psychotherapie. Zum Selbststudium absolut geeignet. Be innerlich befreit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Wieder ein Volltreffer, 20. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Buddhistische Lebenskunst: Mit dem B-Prinzip zu innerer Befreiung (Gebundene Ausgabe)
Ich habe schon mehrere Bücher von Matthias Ennenbach gelesen und auch dieses ist wieder ein Volltreffer, ohne alles, was in den anderen seiner Bücher geschrieben wurde einfach zu wiederholen.
Nach buddhistischen Prinzipien zu leben bedeutet nicht, alle Theorien zu kennen und viele Bücher zu lesen, sondern sich den Theorien zu widmen, die einen selbst ansprechen und diese dann auch umzusetzen. Die wichtigsten buddhistischen Prinzipien erklärt Matthias Ennenbach in diesem Buch sehr anschaulich und gibt auch Hinweise, wie man diese umsetzen kann. Wie gesagt, ein gelungenes Buch mit praktischem Nutzen für Einsteiger wie auch für Fortgeschrittene.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Danke für die kindle-Version, 19. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Was hat Buddhismus mit mir und meinem Leben zu tun? Dem Autor gelingt es, diese Frage am Leitfaden des B-Prinzips zu beantworten. Das B-Prinzip an sich ist jedoch keine Ennenbach-Erfindung, sondern lediglich eine kluge didaktische Methode, um das Kernanliegen dieses -ismus nahezulegen: Befreiung.

Sehr wertvoll sind die vielen Zitate, die verdeutlichen, dass dieser -ismus keine Religion ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen B - happy :-), 5. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Buddhistische Lebenskunst: Mit dem B-Prinzip zu innerer Befreiung (Gebundene Ausgabe)
Matthias Ennenbach schafft es wieder einmal, die Essenz des Buddhismus in sehr klaren und gut strukturierten Zusammenhängen darzulegen und somit einen möglichen Weg zum Gelingen der Lebenskunst uns Lesern anzubieten. Dabei verzichtet er wie üblich auf jegliches spirituelle oder esoterische Vokabular, ist jenseits von Dogmen und Enge - eben genau wie die Buddhistische Lehre an sich.
Buddhistische Lebenskunst bedeutet immer wieder im Hier und Jetzt zu sein und zu bleiben. Die einzige Realität, die wir haben und erfahren können. Dieses Buch ist ein erfrischend ehrliches und bodenständiges Exemplar im Dschungel der "Ratgeber zum schnellen Glück".
Wie uns das im Hier-und-Jetzt-Ankommen gelingt, zeigt Matthias Ennenbach in diesem Buch auf und es wird deutlich: die Vorstellung oder Idee davon, wie es gelingen könnte, ist oft viel komplizierter als der Weg und das eigentlich Tun.
B-prepared to B-come happy!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen einfach super!, 16. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
alles toll erklärt und es geht einem beim lesen schon besser, weil einige lichter aufgehen. wirklich ein super buch! danke!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Mit hilfreichen Metaphern die Perspektive wechseln, 1. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Buddhistische Lebenskunst: Mit dem B-Prinzip zu innerer Befreiung (Gebundene Ausgabe)
Herr Ennenbach liefert in seiner Buddhistischen Lebenskunst zahlreiche schöne und hilfreiche Metaphern für das Verstehen und Überwinden diverser Alltagsphänomene, weshalb ich ständig nach meinem Textmarker gesucht habe.

Ein Beispiel: Ärgernde und störende Umgebungsgeräusche lassen sich aus neuem Blickwinkel betrachten, wenn wir uns als Stein im Bachlauf vorstellen: Desto kantiger der Stein ist, desto mehr Turbulenzen entstehen um ihn herum. Passen wir uns dem umspülenden Wasser an, verschwinden die Turbulenzen.

Sehr schön auch die „Wellenlosigkeit des Ozeans“, mithilfe derer der Buddhismus eine wunderbare Schilderung unseres Platzes im Universum samt unserer Vergänglichkeit veranschaulicht.
Insgesamt gefielen mir die gut nachvollziehbaren Beispiele in Bezug auf unsere Gesamtverantwortung und -vernetzung aus Buddhistischer Sicht.

Humorvoll schafft es der Autor immer wieder, einen kleinen Spiegel zu erheben und man erkennt sich zuweilen selbst: „So rast die Zeit dahin, und alles, was uns dazu einfällt, ist … die Strategie, unsere Zeit durch eine weitere Steigerung unserer Geschwindigkeit besser zu „nutzen“.“

Kritisch:
Manches Mal wusste ich nicht, an welchem Punkt ich mich im Buch befinde, woher der Autor bestimmte Annahmen auf Leserseite wissen will (Bsp. Gut trainierte Bauchatmung S. 128) oder wie er nun ausgerechnet jetzt auf das kommt was er da sagt. Dies kann aber auch am Umfang der Buddhistischen Lehren an sich liegen und hatte keinen störenden Effekt.

Gelegentlich setzt Herr Ennenbach seitens des Lesers auch bestimmte Kenntnisse voraus.
Bspw. spricht er vom Hier und Jetzt und erwähnt nur lapidar, dass unser Erinnerungsprozess nachweislich lückenhaft ist und kreativ geschlossen wird. Wer sich nicht mit den zahlreichen Erkenntnissen und Forschungen über psychologische Prozesse auseinandergesetzt hat, könnte diese inhaltsreiche Aussage unverstanden überlesen. Daher wäre ein Verständnisbeispiel in Form einer kurzen Entwicklungsbeschreibung meines Erachtens ratsam gewesen.
Ähnlich bei seiner Empfehlung eigene Automatismen und Verhaltensmuster zu überprüfen (S. 189). Zwar liefert er einige Beispiele, unterlässt jedoch eine Anleitung wie der Leser seine Muster überprüfen oder mit den daraus resultierenden Erkenntnissen umgehen kann.

Gesamtfazit:
Was hatte ich am Anfang des Buches erwartet? (Weitere) Einblicke in den Buddhismus und die diffuse Frage „Kann das Buch mit den ganzen Motivationsbüchern unserer Zeit mithalten?“
Ja, kann es. Ein bisschen weniger „Chakka“-Gequatsche, mehr Tiefgründigkeit und vor allem: Techniken/Sichtweisen „fürs nächste Loch“ , welches viele andere Bücher ja gern mal ignorieren.
Herr Ennenbach gibt Hilfestellungen, die es einem ermöglichen, seine Perspektive nachhaltig zu ändern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Buddhistische Lebenskunst: Mit dem B-Prinzip zu innerer Befreiung
Buddhistische Lebenskunst: Mit dem B-Prinzip zu innerer Befreiung von Matthias Ennenbach (Gebundene Ausgabe - 28. Mai 2013)
EUR 17,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen