Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
2
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. März 2007
Dieses Buch des englischen Galeristen Andrew Juniper zeigt, dass man viel über Wabi Sabi wissen kann und doch haarscharf an der Essenz vorbeigeschrammt ist. Autor wie Verleger sind der Versuchung erlegen, ein hübsches stylisches Buch über Wabi Sabi zu machen. Nur genau deshalb ist es dann auch schon nicht mehr wirklich Wabi Sabi ...

Was heißt das nun? Wabi Sabi findet den Wert eines Dinges/eines Wesens nicht in einer möglichst glatten und funktionalen Oberfläche, sondern im gelebten Leben, in den Gebrauchsspuren einer Sache, im abgeblätterten Putz, den rostig gewordenen Nägeln usw. All das beschreibt Juniper sehr wortgewandt, belesen (wie das Literaturverzeichnis am Ende des Buches zweifelsohne belegt) und durchaus liebevoll, aber eben eher von aussen als von innen.

Von daher möchte ich das Buch durchaus denen empfehlen, die gern ein stylisches quadratisch hochwertig gebundenes Buch über Wabi Sabi besitzen möchten. So wird Wabi Sabi nämlich hier auch schon im Vorwort meiner Meinung nach missverstanden, denn auch hier geht es dem Autor darum, einen Gegenstand zu kaufen, um sein Wabi Sabi dann zu bewundern und zu besitzen. Damit verkommt Wabi Sabi aber nur zu einer dekorativen Fassade im Gewand des nicht Dekorativen. Und das gerade ist Wabi Sabi eben nicht.

Wenn Sie einen echten Geschmack von Wabi Sabi bekommen wollen, lesen Sie "Wabi-sabi für Künstler, Architekten und Designer", geschrieben von dem Künstler und Architekten Leonard Koren, das Juniper auch in seiner Literaturliste führt.
22 Kommentare| 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2015
Möglicherweise sind nicht alle Aspekte von Wabi und Sabi "erfasst" worden - jedoch; das Buch war für mich _eine_ Inspiration, mich mit dieser Thematik weiter zu befassen und ich finde es auch sehr liebevoll in der Konnotation.
Danke für dieses kleine Werk. Ich empfehle es.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden