Kundenrezensionen


22 Rezensionen
5 Sterne:
 (12)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Standartwerk mit garantierten Astraltripp
Es ist schon viele Jahre her, dass ich dieses Grundlagenwerk des Schamanismus zum ersten mal gelesen habe. Die Übungen habe ich damals gleich umgesetzt und öffneten für mich völlig unerwartet meinen Zugang zur Überwelt. Dem Werk bin ich daher sehr treu geblieben und es hat mir im Laufe der Zeit viele phantastische Erlebnisse zwischen Traum und...
Veröffentlicht am 19. Januar 2008 von esoterikfreak

versus
83 von 86 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schamanische Techniken für unsere Zeit adaptiert
Dieses Buch wird zu den Standardwerken gezählt und auf den ersten Blick hat es mich auch durch seine Einfachheit gepackt. Der Core-Schamanismus ist eine griffige Idee, die durchaus einleuchtet und von vielen Seiten wurde mir gesagt, dass sie einfach auch gut funktioniert. Was mir aber hier zu sehr fehlt ist die Einbettung in den eigenen kulturellen, magischen,...
Veröffentlicht am 21. März 2005 von Sternenkreis.de


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

83 von 86 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schamanische Techniken für unsere Zeit adaptiert, 21. März 2005
Dieses Buch wird zu den Standardwerken gezählt und auf den ersten Blick hat es mich auch durch seine Einfachheit gepackt. Der Core-Schamanismus ist eine griffige Idee, die durchaus einleuchtet und von vielen Seiten wurde mir gesagt, dass sie einfach auch gut funktioniert. Was mir aber hier zu sehr fehlt ist die Einbettung in den eigenen kulturellen, magischen, religiösen, weltanschaulichen Weg. Irgendwo wird zwar gesagt, dass der Leser dies durchaus tun soll, aber irgendwie habe ich das Gefühl das es einfach die "nackte Technik" ist und das "drumherum" fehlt und zu wenig darauf aufmerksam gemacht wird, dass diese "Technik" auch eingebettet werden will. Bei der Praxis stieß ich dann auch auf die ersten Dogmen.... Warum bitte nur zwei Krafttiere? Sicherlich gibt es Tiere die uns als "Krafttiere" näher stehen, aber warum diese "Verbote"? Schön, wenn mir das Tier viermal erscheinen muss - in der Praxis (und nicht nur ich) kann sich ein Krafttier durchaus auch anders äußern. Einige Techniken fand ich höchst Zweifelhaft diese so früh auszuprobieren. Es ist zwar interessant, dass sie beschrieben werden, allerdings sollten diese nicht gleich ausprobiert werden und es werden hier einfach zu wenig Sicherheitshinweise gegeben. Wenn ich denke, dass jemand der vorher nicht magisch gearbeitet hat das einfach so mal ausprobiert schaudert es mir. Ein Buch für Anfänger ist das nicht wirklich, zumindest wenn man nicht nur liest sondern die Übungen auch macht. Wenn ich denke, dass jemand der im ersten Kapitel grad mal den Eingang in die Unterwelt gefundne hat und ein paar Kapitel weiter bereits Seelenanteile zurückholt oder Eindringlinge entfernt schaudert es mir.
Ich finde dieses Buch trotzdem sehr gut und empfehle jedem der sich für Schamanismus interessiert es auch zu lesen, weil es einfach recht komplett ist und die Techniken in unsere Zeit integriert wurden. (wobei einige dies als Schwachpunkt sehen). Zumal der Core-Schamanismus relativ stark präsent ist in der Szene, weshalb es auch gut ist, wenn man diesen Weg ablehnt, wenigstens zu wissen wovon man spricht. Spaß gemacht hat es auf jeden Fall und das lesen ging gut und flüssig. Gestört hat mich die Werbung für diverse Kurse und CDs.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Standartwerk mit garantierten Astraltripp, 19. Januar 2008
Es ist schon viele Jahre her, dass ich dieses Grundlagenwerk des Schamanismus zum ersten mal gelesen habe. Die Übungen habe ich damals gleich umgesetzt und öffneten für mich völlig unerwartet meinen Zugang zur Überwelt. Dem Werk bin ich daher sehr treu geblieben und es hat mir im Laufe der Zeit viele phantastische Erlebnisse zwischen Traum und Wirklichkeit gewährt.
Manche oftmals auch beglückende Vorahnungen und Visionen die ich erhielt haben sich in der Realität dann auch bestätigt. Ich habe mir ein Mandala nach der Abbildung der Eskimo- Schamanenmaske auf Seite 65 gemalt. Heute brauche ich oft nur noch dieses Mandala anzusehen und ich trete sofort manchmal auch zu schnell mit den Regionen und Sphären außerhalb unserer Dimension in Verbindung.
Ich verschenke das Buch immer wieder an Freunde und Bekannte.
Schamanismus ist ein einfacher und gangbarer Weg zur inneren Befreiung. Wer ihn ausprobiert wird es erleben, garantiert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


61 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Zusammenfassung, 12. Februar 2002
Rezension bezieht sich auf: Der Weg des Schamanen (Gebundene Ausgabe)
Für alle an Schamanismus interessierten sicher eines der "wichtigsten" Bücher. Harner vergleicht die bedeutensten Kulturen, die immer noch Schamanismus praktizieren und berichtet
von eigenen Erfahrungen die er mit verschiedenen Schamanen vor
allem in Peru und Nordamerika gemacht hat. Das Buch beinhaltet
auch einige praktische Übungen, sowohl für Anfänger wie auch für
Fortgeschrittene. Harner ist Begründer der Foundation for Shamanic Studies, die auch "Aussenstellen" in Österreich und der Schweiz betreibt. Ebenfalls sehr empfehlenswert eine Schülerin von Michael Harner: Sandra Ingerman.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


45 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Michael Harner "Der Weg des Schamanen", 26. Dezember 2003
Rezension bezieht sich auf: Der Weg des Schamanen (Taschenbuch)
Michael Harner „ Der Weg des Schamanen"
Michael Harner, Professor für Anthropologie, hat sein Wissen und seine jahrelangen persönlichen Erfahrungen, die er in den verschiedensten Kulturen gewonnen hat in einfache und verständliche Worte gepackt. Zwar kommen die erstaunlichen Geschichten die sich Schamanen am Lagerfeuer erzählen nicht zu kurz, aber eigentlich könnte dieses Werk durchaus ein Handbuch sein, dass Anleitungen gibt einfache erste Schamanistische Erfahrungen selbst zu erleben.
Im ersten Teil des Buches geht er um die verschiedensten Stämme ihre Rituale aber vor allen um die Ähnlichkeiten des Schamanismus von Kulturen, die über jahrtausende keinen Kontakt zu einander hatten. Weiters bekommt einen guten Überblick über die wichtigsten Grunderfahrungen des Schamanen. Anschaulich wird erklärt wie man zu einem Krafttier kommt und welche Aufgaben es hat und wie man für andere Krafttiere holt. Wie es zu Seelenverlust kommt und wie der Schamane die Seelenteile wieder zurückholt. Wie Eindringlinge entfernt werden und auf was man dabei beachten muss um sich selbst nicht zu gefährden.
Ein gutes Buch für alle die sich für Schamanismus zu interessieren beginnen und denen das „wie" zu erfahren wichtiger ist, als fantastische Geschichten zu lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen NIcht mehr zeitgemäß, eher eine Art Reisebericht, 8. September 2007
Ich war sehr neugierig auf diesen "schamanischen Klassiker" (der mir empfohlen worden war), ich hatte zuvor jedoch schon zwei Bücher von Villoldo zum Thema Schamanismus gelesen, da ich diese eher in die Hand bekommen habe. Ich muss nun sagen: zum Glück! Denn Villoldo vermittelt wesentlich genauer, für mich auch klarer und nachvollziehbarer die "Geheimnisse" des schamanischen Heilens (und letztendlich Lebens) als es der Pionier Michael Harner einst tat. Mit der Sprache von Harner habe ich auch so meine Probleme, weil sie sich nicht sonderlich flüssig liest.

Ich empfinde die Erlebnisse und Beschreibungen von Harner wie einen sehr persönlichen Reisebericht, dem etwas Märchenhaftes anhaftet. Die medizinisch-westlich-wissenschaftliche Ausbildung Harners, die dieser ja durchaus genossen hat, bemerkt man kaum. Und mich stören, wie hier in einer Rezension auch schon angemerkt, die vielen Gedichte.

Atmosphärisch ist "Der Weg des Schamanen" in Teilen durchaus dicht. Einprägsamer, verständlicher und nachvollziehbarer sind für mich eindeutig die Bücher von Alberto Villoldo.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Standardwerk für Schamaneninteressierte, 13. August 2003
Rezension bezieht sich auf: Der Weg des Schamanen (Gebundene Ausgabe)
Wer sich für die Kräfte der Natur und ihre Wirkung auf den Menschen interessiert, also den Schamanismus, der ist mit diesem Buch bestens bedient.
Der Autor schafft es ohne die sonst übliche Verklärung oder gar einen ironischen Unterton dem Leser die Kunst bzw. die Wirkungsweise des Schamanismus nahezubringen. Auch Ansätze zum Missionieren fehlen gänzlich. Es bleibt dem leser überlassen zu glauben bzw. nachzuvollziehen und auszuprobieren.
Harner zeigt an verschiedensten Kulturen und ihren Arten den Schamanismus zu praktizieren ein höchst spannendes und auch unterhaltsames Bild der heutigen Menschheit.
Dem Interessierten an diesen Praktiken sei das Buch wärmstens ans Herz gelegt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein sehr informatives und hilfreiches Buch, 27. April 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Michael Harner erstellt für uns sein breites Wissen, das er sich durch die vielen Jahre erarbeitet und gesammelt hat. Die Informationen stammen von vielen Schamanen und Heilern von überall auf der Welt, wo sich dieses wunderbare spannende Kulturwissen noch erhalten hat. Wenn man noch wenig Erfahrung und Wissen in dieser Thematik hat und sich breit informieren möchte, findet man in diesem Buch alle vorstellbaren Techniken, um die Seele zu heilen oder sich heilen zu lassen.
Harner gibt viele Möglichkeiten, sich selbst auf schamanische Reisen zu begeben, um Informationen für das eigene Leben von Geistwesen und hoch entwickelten Persönlichkeiten zu erhalten. Die Techniken sind deutlich beschrieben, aber auch die Grenzen aufgezeigt, wie weit man als Laie oder (noch) Suchender man gehen sollte. Die Einweisung und Schulung von erfahrenen Heilern ist unbedingt von Nöten, wenn man andere Menschen behandeln möchte.
Ein ausführlicher Anhang inclusive einem sehr spannenden Interview über Schamanismus ermöglichen uns, selber weiter zu suchen und sich zu informieren.
Ich bin sehr dankbar für die Unterstützung auf dem spirituellen Weg und kann es für Menschen empfehlen, die sich aufgeschlossen und neugierig weiteres Wissen und Können erarbeiten möchten!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


28 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Buch, aber als Einstieg eher ungeeignet, 25. Januar 2006
Mir wurde dieses Buch öfter als Einstiegsbuch zum Thema Schamanismus empfohlen, habe es somit dann auch zuerst gelesen; ich würde jedoch davon abraten, wenn man sich mit dem Thema erst einmal vertraut machen möchte und bislang keine Ahnung davon hatte. Mir persönlich hat es eher ein bisschen Angst gemacht. Als ob man irgendwo in der anderen Welt "hängen bleiben" könnte. Das mag vielleicht unter Umständen möglich sein, aber den Leuten mit denen ich gesprochenen habe, ist da nichts bekannt. Ich empfehle also als Einstieg eher Sandra Ingerman's "Die schamanische Reise" und vielleicht erst hinterher dieses hier. Zumindest mir war es als Einstieg etwas zu kompliziert und beängstigend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen außer Trommeln nix gewesen? ... es gibt bessere Bücher zum Schamanismus, 13. Februar 2008
Von 
Stephan Kleiber "buchtippse.de" (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)   
°
"Der Weg des Schamanen" von Michael Harner wird oft empfohlen und auch hier gab es bisher einige äußerst positive Stimmen. Ich fand das Buch jedoch wenig überzeugend.

Da Schamanismus in erster Linie mit veränderten Bewusstseinszuständen und dem Zugang zu anderen Dimensionen zu tun hat, fand ich es etwas schade, dass 'Bewußtsein' nur relativ kurz behandelt wird. Insgesamt ist das Buch eher eine Sammlung von vielen Einzelrezepten, denen ein gemeinsamer Rahmen fehlt. Eine Integration schamanischer Techniken in unsere westliche Kultur gibts ebenso kaum.

Vielleicht ist dieses Buch eine gute Anleitung für fortgeschrittene Schamanen, die wissen wollen, wie sie ihr Krafttier finden oder exakt beschriebene Reiserouten in die 'Anderswelt' suchen? Für meinen Geschmack jedenfalls waren im Buch zu viele Trommelrituale, Lieder und Verse zur Anrufung verschiedener Tiere beschrieben ... darum fand ich das Buch zumindest als Einstieg ins Thema wenig geeignet.

Viel umfassender, ansprechender und glaubwürdiger fand ich "Das geheime Wissen der Schamanen" von Alberto Villoldo - das kann ich definitiv guten Gewissens empfehlen. Darin wird wesentlich mehr an konkreten Techniken (Aura sehen, 2. Bewusstsein, 2. Aufmerksamkeit, Extraktion von Fremdenergien, Schaffen heiliger Räume, Illuminationsprozess, Sterbebegleitung) vermittelt und gleichzeitig weist Villoldo auf Risiken bzw. nötige Entwicklungsprozesse / Ausbildung hin, bevor die einzelnen Techniken angewendet werden können.

Verglichen mit Alberto Villoldo mag ich Harners Buch nicht mehr als 2 Sterne geben.

~
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


42 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Shamanic fast food, 15. August 2006
In typischer amerikanischer fast-food Manier hat es Harner verstanden Schamanismus als etwas darzustellen was er nicht ist. Und auf eben diesem Parkett tanzt jetzt die Harner Fangemeinde weltweit (FSS) nach der selben Pfeife. Es ist nahezu unverschämt Schamanismus auf Technik zu reduzieren und Tür und Tor für allerlei Unfug zu öffnen den man so betreiben kann. Dem entgegen stellt sich authentische Literatur aus dem Bereich der Ethnologie.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Der Weg des Schamanen: Das praktische Grundlagenwerk zum Schamanismus
Der Weg des Schamanen: Das praktische Grundlagenwerk zum Schamanismus von Michael Harner (Gebundene Ausgabe - 13. Juni 2011)
EUR 19,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen