Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderschöner Bildband und fundiertes Sachbuch in einem, 10. Dezember 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mythos Gold: 6000 Jahre Kulturgeschichte (Gebundene Ausgabe)
Gold wird seit mindestens 6.000 Jahren von den Menschen bearbeitet. Im kultischen Bereich, als Material für Schmuck und Münzmetall hatte es immer eine zentrale Bedeutung.

Im vorliegenden Band wird der "Mythos Gold" aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln betrachtet. Welche physikalischen Gegebenheiten verleihen dem Edelmetall seine typischen Eigenschaften, die es für den Menschen so attraktiv machen? Auf welche Weise wurde und wird es gewonnen und verarbeitet? In welchen Mythen ist es bedeutsam, in welchen Kulten spielte es eine Rolle?

Das Buch ist in vier große Abschnitte gegliedert: "Bronzezeit und frühe Hochkulturen" (von den bronzezeitlichen mitteleuropäischen Funden zu Ägypten, Mesopotamien und Kreta), das Europa des 1. vorchristlichen Jahrtausends mit den hellenistischen Reichen, dem Reitervolk der Skythen, den Kelten, Etruskern und Römern; der dritte Abschnitt widmet sich den außereuropäischen Kulturen, darunter dem islamischen Kulturkreis, Ostasien sowie Mittel- und Südamerika vor dem Eintreffen der goldgierigen Conquistadores, und im letzten Abschnitt werden die Entwicklungen der westlichen Welt vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert dargestellt.

Dieses umfangreiche Buch ist opulent bebildert, und die Qualität der Aufnahmen und des Drucks lässt sich wohl kaum übertreffen. Ganzseitige Aufnahmen der ungewöhnlichsten und schönsten Stücke lassen jedes feine Detail zur Geltung kommen.

Das Buch ist aber viel mehr als ein Bildband, denn die Texte geben einen sehr fundierten, bei aller Sachlichkeit nie trockenen Überblick über die Gewinnung, Verarbeitung und Bedeutung des Goldes in allen bedeutenden Kulturen der Geschichte, die sich seiner bedient haben. Der Leser erfährt, wie eng die Geschicke bedeutender Reiche mit der Goldgewinnung verknüpft waren, dass Goldbesitz fast zu jeder Zeit den weltlichen und geistlichen Eliten vorbehalten war, wie sich Alchemisten Jahrhunderte hindurch erfolglos um die Herstellung von Gold aus anderen Substanzen bemühten, und, was sicherlich besonders interessant ist, welche ausgefeilten Methoden zur Goldgewinnung, zu seiner Aufreinigung und Formung bereits die Völker der Frühgeschichte und Antike besaßen. Viele von diesen Methoden finden auch heute noch Anwendung.

Karten mit der Verbreitung von Völkern und Kulturen und deren Zentren der Goldgewinnung illustrieren jeweils den Text. Jedem Abschnitt geht eine grafische Übersicht voraus, in der auf einem Zeitstrahl die repräsentativsten Fundstücke der jeweiligen Kulturen und Epochen abgebildet sind. Außerdem werden alle Bilder ausführlich erläutert - einschließlich des heutigen Standorts der abgebildeten Objekte - und interpretiert, sodass für den Leser und Betrachter jeglicher Komfort gegeben ist.

Ein wirklich interessantes Buch, das aber auch beim Durchblättern und Ansehen reichlich Genuss bietet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderschöner GOLDSCHATZ !!, 7. Januar 2009
Von 
Engelbert Redel (nahe Baden-Baden) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Mythos Gold: 6000 Jahre Kulturgeschichte (Gebundene Ausgabe)
Gold ... das Metall für Macht, Mythos und Sicherheit. Die Faszination
für Gold hat den Menschen seit jeher in seinen Bann gezogen. 6000 Jahre
Kulturgeschichte vermittelt dieses Werk ... quer durch alle Epochen und
Hochkulturen der Menscheitsgeschichte ... wie z.B. Sonnenscheiben, Gold-
schätze und Schmuckstücke der Ektrusker und Kelten oder die Schmuck-
stücke der Griechen und Römer ... bis hinein zu neuzeitlichen Gold-
exponaten. Es ist ein Buch für all diejenigen, für die Gold mehr als
nur der Goldbarren im Banktresor ist.

Wunderbar qualitativ hochwertig abgebildte filligarne Goldkunst und
Schmuckstücke bezaubern den Leser und Genießer dieses ausergewöhnlichen Werkes !!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Mythos Gold: 6000 Jahre Kulturgeschichte
Mythos Gold: 6000 Jahre Kulturgeschichte von Hans G Bachmann (Gebundene Ausgabe - September 2006)
Gebraucht & neu ab: EUR 49,00
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen