Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragende, unterhaltsame Schule des Sehens!, 14. Oktober 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Werner Schmalenbach. Über die Liebe zur Kunst und die Wahrheit der Bilder. Gespräche mit Susanne Henle (Broschiert)
Reich bebildert und in sehr verständlicher Sprache begegnet der Leser zwei kompetenten Kunstkennern, die kein Blatt vor den Mund nehmen und der Frage auf den Grund gehen "Warum ist dieses Bild oder diese Skulptur bezwingend schön?"
Höchst unterhaltsam ist das Buch aufgrund der unverblümten Sprache Werner Schmalenbachs, der unbeirrbar und provokant, leichtfertig und mit Witz seine unabhängige Sicht von Kunst vermittelt. Sehr spannend wird das Ganze durch Susanne Henles intensives Nachhaken, ihr hartnäckiges Aufdecken mancher Widersprüche, ihre kunstwissenschaftlichen Einwände.
Die besprochenen Kunstwerke stammen aus dem 2. Jahrhundert vor Christus bis zum 20. Jahrhundert.
Jeder - gleich, ob er sich gern auf das eigene Sehen verlässt oder sich kein rechtes Urteil im Sehen zutraut - findet in diesem Buch kostbare und köstliche Anregungen.
Ein MUSS für Kunstliebhaber und Kunst-Neugierige!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der anschauliche Charakter der Kunst, 2. Februar 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Werner Schmalenbach. Über die Liebe zur Kunst und die Wahrheit der Bilder. Gespräche mit Susanne Henle (Broschiert)
Ein wunderbar die Augen öffnendes Buch über Kunst und Wahrnehmung. Schmalenbach, der Individualist im Kunstbetrieb, der die Kunstsammlung NRW quasi im Alleingang aufbaute, stellt seine Lieblingsbilder vor, und die brillante Interviewerin Susanne Henle ermuntert ihn geschickt, zu erklären warum denn das MILCHMÄDCHEN von Vermeer oder der Hl. FRANZISKUS von Berlinghieri ihn so "entzückt". Nolens volens spricht Schmalenbach sogar über Qualitätsmerkmale(z.B. "Unbegreiflichkeit"), was er bislang zu verhindern wusste.
Wenn man dann noch das jüngst bei Prestel erschienene "KUNSTKAUFBUCH" von Martin Leyer-Pritzkow/Klaus Sebastian als Zugabe liest, fühlt man sich noch sicherer bei der Beurteilung künstlerischer Qualität.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Werner Schmalenbach. Über die Liebe zur Kunst und die Wahrheit der Bilder. Gespräche mit Susanne Henle
Gebraucht & neu ab: EUR 40,88
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen