holidaypacklist Hier klicken foreign_books Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More Kinderfahrzeuge madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen20
4,2 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. Januar 2005
Ein hervorragendes Buch!
Das Autoren-Trio erklärt sehr einfühlsam und leicht verständlich, wie man auf natürlichem Wege zum Wunschkind kommen kann, welche Probleme auftreten können und welche Lösungen die Schulmedizin für diesen Fall anbietet.
Im ersten Kapitel werden die Grundlagen der Fortpflanzung und die natürliche Familienplanung durch Zyklusbeobachtung eingehend und leicht nachvollziehbar erläutert. Die Kopiervorlage von einem Zyklusblatt lädt zum Selber-Ausprobieren ein. Ergänzende Tipps wie z.B. zum Einfluss des Körpergewichts, zur Homöopathie oder zur Akupunktur runden das Kapitel ab.
Schön finde ich, das in dem Buch sehr ausführlich darauf eingegangen wird, welche Probleme bei Frau und Mann Schwierigkeiten bei der Empfängnis auslösen können und wie diese behandelt werden können.
In einem eigenen Kapitel werden alle gängigen Möglichkeiten, die die Medizin heute bietet, den Kinderwunsch zu erfüllen, von der Diagnose bis hin zu Tests und Verfahren detailliert erläutert.
Das Angebot einer Internet-Sprechstunde und ein Service-Teil mit Antworten auf die wichtigsten Fragen, Gloassar und Hinweisen auf weiteren Informationsquellen schließlich runden den Ratgeber ab.
Das Buch ist wirklich schön gegliedert. Zwischenüberschriften sowie zahlreiche Fotos und Zeichnungen machen das Lesen zum wahren Genuß. Ich selbst habe das Buch in weniger als einem Tag durchgelesen und kann es jedem Interessierten nur empfehlen!
0Kommentar|49 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2005
Das Buch gibt einen guten Ueberblick über die Vorgänge und Prozesse bei der Befruchtung etc. Ein Monatsblatt regt dazu an seinen Körper besser zu beobachten und die Beobachtungen zu notieren. Letzteres führt dazu, sich den Monatszyklus und die fruchtbare Zeit, die wahrlich nicht lange ist, bewusst zu machen. Die restlichen 2/3 des Buches sind für diejenigen Leser interesssant, bei denen der natürliche Weg leider nicht klappt - mögliche Ursachen, Methoden der künstlichen Befruchtung etc. werden beschrieben. Ich habe den zweiten Teil nicht gelesen, jedoch vom Buch gelernt nicht in Panik zu verfallen, eine Schwangerschaft lässt sich nicht planen und 6 bis 12 Monate Geduld scheinen normal zu sein.
0Kommentar|26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2002
das buch enthält alle notwendigen informationen.als besonders hilfreich empfand ich die auflistung und beschreibung verschiedener ursachen,die eine schwangerschaft verhindern oder beeinträchtigen.
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2004
Das Buch zeigt eine Vielzahl von Möglichkeiten auf, wenn es mit dem Kinderwunsch nicht gleich klappt. Es wird ausführlich auf den weiblichen Zyklus eingegangen. Beim lesen merkt man, dass man sich nicht unter Druck setzen lassen darf und dass Geduld das wichtigste ist. Ich kann das Buch nur weiter empfehlen.
0Kommentar|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2001
Das Buch ist auch für Paare, die sich gerade zum ersten Mal mit dem Thema beschäftigen, sehr gut geschrieben. Die Aufteilung ist so gemacht, daß man für einen uniteressante Punkte, ohne weiteres überblättern kann. Viele Infos stecken 'drin. Es werden Fremd- und Medizinischewörter kurz und einfach erklärt!
Wir werden das Buch immer wieder zur Hand nehmen und warten nun auf's Schwangerwerden. Kleiner Tip: Dazu sollte man das Buch dann aber doch weglegen! Viel Spaß beim Lesen und das der Erfolg nicht ausbleibt!
0Kommentar|21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2002
Dieses Buch lässt sich sehr gut und schnell lesen.Es beinhaltet alle Informationen,die man sich erhofft hat. Es nimmt die Angst und gibt die Hoffnung doch nicht kinderlos zu bleiben.Und zur natürlichen Verhütung ist es auch geeignet.Großes Lob.
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2004
Ich kann dieses Buch aus eigener Erfahrung nur wärmstens empfehlen. Es wird sehr gut und detailiert beschrieben, wann
was im weiblichen Zyklus passiert und v.a. auf was besonders
zu achten ist. ICh habe selbst die Tabelle im hinteren Teil des
Buches benutzt und meine eigenen Beobachtungen über meinen
Zyklus notiert und "ausgewertet" und es hat aufs erste Mal
geklappt. Spitzen Buch!
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2001
Diese Buch dient als erstes Hilfsmittel den Körper der Frau näher kennen zu lernen.Das Thema Kinderwunsch wird sehr umfassend und leicht verständlich dargelegt.Besonders lobenswert ist die angebotene Internetsprechstunde von den Autoren.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2008
Ein Klassebuch und das Beste das ich gelesen habe. Informativ und sachkundig. Hilfreich erklärt ohne grosses Fachchinesisch.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2011
Das 120 Seiten dünne Heftchen mit den vielen bunten Bilderchen kann sicher als Aufklärungswerk für pubertierende Jugendliche verwendet werden, aber als erwachsenes Ehepaar hat es uns schlicht die Sprache verschlagen. Für Paare mit unerfülltem Kinderwunsch gibt es so intelligente Ratschläge, wie z.B. dass man die Wahrscheinlichkeit auf eine Schwangerschaft dadurch erhöhen kann, indem man an den fruchtbaren Tagen der Frau Sex hat. Also, da wären wir nie drauf gekommen. Gut das wir dieses Buch haben.
Es wird auch erklärt wie der weibliche Zyklus verläuft und das die Spermien in den Hoden produziert werden. Also, das ist wirklich neu für uns. Das hätten wir nicht gedacht.
Völlig überrascht war ich auch von der Aussage, dass eine ungesunde Lebensweise, also kein Sport, viele billige Fertiggerichte kombiniert mit viel Alkohol, Kaffee, Zigaretten und Drogen tatsächlich die Wahrscheinlichkeit auf eine Schwangerschaft verringern kann. Wer hätte das nur vermutet?
Aber so richtig unerträglich wird es, wenn so ziemlich alle Mythen in Bezug auf ungewollte Kinderlosigkeit aufgelistet und kommentiert werden, wie z.B., dass Stress eine Befruchtung verhindern kann. Das gilt in der Medizin mittlerweile als restlos überholt und ist in den Bereich des Aberglaubens zu verbannen. Wenn dass so wäre, wäre die Menschheit bereits ausgestorben. Und es werden so tolle Tipps gegeben wie z.B. sich mittels Qigong zu entspannen. Das ist sicher schön, aber was hat das mit Kinderwunsch zu tun? Auch dass gewisse Positionen beim Sex die Wahrscheinlichkeit auf Schwangerschaft erhöhen ist schlicht Unfug, den man immer wieder findet. Weiter geht es mit Chinesischer Medizin, Akupunktur, Akupressur, Moxibustion, Tuina Massage, Kräutertees (Männer sollen Gingsengtee trinken - aua aua), und zu guter Letzt noch die gute alte Placebo-Homöopathie mit ihren nicht mehr vorhandenen Wirkstoffen in ihren Michzuckerkügelchen und zu allerletzt noch die Fußreflexzonenmassage. Na also, wenn meine Frau jetzt nicht schwanger wird...

Ich habe von dem Buch handfeste Informationen erwartet, z.B. eine Auflistung und Erklärung diverse Hormonwerte die sowohl beim Mann wie der Frau überprüft werden sollten, wenn es nicht zu einer Schwangerschaft kommt. Meine Frau war z.B. lange Zeit bei einer Gyn, die nicht auf die Idee kam ihre wichtigsten Schilddrüsenhormone (TSH, fT3 und fT4) zu bestimmen. Erst ich bin durch entsprechende Foren im Internet darauf gekommen, dass sie ihre Hausärztin mal fragen sollte, ob die nicht mal ihren TSH Wert prüfen könnte und ja, der war mehr als grenzwertig und die nun neue Gyn hat meine Aussage bestätigt und war fassungslos, dass ihre Kollegin das nicht sofort gemacht hat. Das Internet ist voll mit Berichten zu Schilddrüsenproblemen und ungewollter Kinderlosigkeit und das ist nur ein x-beliebiges Beispiel. In dem bunten Heftchen habe ich kein Wort über Schilddrüsenwerte gefunden.
Selbst einfachste Informationen sind allenfalls rudimentär abgebildet, so ist z.B. die Beschreibung der Spermiogrammwerte dermaßen auf die Grundinformationen reduziert, dass ich so etwas allenfalls in einer billigen Illustrierten erwartet hätte. Es wird so gerade eben noch beschrieben, dass man die Spermienqualität durch Vitamine verbessern kann, aber Hinweise auf Medikamente wie Orthomol oder Profertil fehlen völlig.

Ich bin selten so sauer über ein Buch gewesen. Ich finde selbst einen Stern noch zu viel für diese niveaulose Ansammlung von Plattitüden und Falschinformationen, die mit einem gehörigen Maß an Esoterik verquickt wurden.

Den Esoterikfans empfehle ich übrigens "Die Psychoszene" von Colin Goldner.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden