Kundenrezensionen


23 Rezensionen
5 Sterne:
 (18)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragend
Dieses Buch kann ich jedem empfehlen, der die orientalische Küche von Grund auf kennenlernen möchte. Hier werden, neben wunderschönen Bildern, die den Leser in die Welt des Orients hineinziehen, Alltagsgerichte der Menschen beschrieben. Das Nachkochen wird durch die Tips und Tricks leicht gemacht. Ein Buch zum Selbstgenießen, aber auch zum Verschenken!
Am 19. November 2002 veröffentlicht

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eher Kultur und viel Rund herum, weniger reines Kochbuch
Es ist ein Buch, dass einem den Orient, die einzelnen Länder etwas näher bringt, mit Allgemeinwissen udn dazwischen dann Rezepte. Die Rezepte aber eher fleischlastig. weniger für Vegetarier geeignet die ein Kochbuch suchen.
Vor 20 Monaten von Heidi veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragend, 19. November 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Orient (GU Für die Sinne) (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch kann ich jedem empfehlen, der die orientalische Küche von Grund auf kennenlernen möchte. Hier werden, neben wunderschönen Bildern, die den Leser in die Welt des Orients hineinziehen, Alltagsgerichte der Menschen beschrieben. Das Nachkochen wird durch die Tips und Tricks leicht gemacht. Ein Buch zum Selbstgenießen, aber auch zum Verschenken!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderschönes Buch zum Träumen, 5. August 2006
Rezension bezieht sich auf: Orient (GU Für die Sinne) (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch ist genau das richtige um darin zu blättern, zu stöbern, zu träumen ... schöne Bilder und sehr gut fotografierte Speisen, kleine Artikel zu unterschiedlichen Themen, wie z.B. der Bedeutung einzelner Lebensmittel und Gewürze, zu Gastfreundschaft, Alltag und Festen. Die einzelnen Kapitel sind liebevoll mit arabischer Schrift hinterlegt und in freundlichen und warmen Farben gestaltet, die Fotos passen genau zum Text, sind farblich und thematisch abgestimmt. Man sieht dem Buch einfach an, dass jede Menge liebevolle Kleinarbeit darin steckt. Es macht einfach Spass darin zu blättern. Die Rezepte sind relativ einfach nachzukochen, die Zutaten auch in Deutschland zu besorgen und ich denke auch für Anfänger geeignet. Die komplette Bandbreite von selbstgebackenem Fladenbrot bishin zu Rosenkonfitüre ist enthalten - vom einfachen für jeden Tag geeigneten Kartoffelgericht bis hin zum festlichen gefüllten Lamm ist alles enthalten. Das Glossar ist ordentlich - wenn auch nicht perfekt, dafür das Rezeptverzeichniss sehr brauchbar. Abgerundet wird das Buch durch die Menuevorschläge für unterschiedliche Anlässe. Einzig eine Zuordnung der einzelnen Rezepte zu den unterschiedlichen Regionen hätte ich mir gewünscht. Insgesamt kann ich das Buch nur empfehlen - auch als Geschenk.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 1001 Gaumenfreuden, 7. November 2002
Rezension bezieht sich auf: Orient (GU Für die Sinne) (Gebundene Ausgabe)
Orient - ein Blick in dieses Buch und schon ist man dem Orient nahe. Stimmungsvolle Bilder des orientalischen Alltags und märchenhafte Landschaften begleitet von kenntnisreichen Schilderungen des orientalischen Lebens machen aus diesem Werk mehr als nur ein Kochbuch.
Die Rezepte überzeugen durch ihre Authentizität, präsentieren sich übersichtlich und lassen sich durch viele Tipps und Anregungen gut umsetzen.
Dieses Buch ist absolut empfehlenswert - nicht nur für Orientexperten und Kochprofis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wunderbares Koch- und Lesebuch, 17. Januar 2004
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Orient (GU Für die Sinne) (Gebundene Ausgabe)
Diese Wunderbare Koch- und Lesebuch lädt zu einer kulinarischen Reise, die auch wieder Urlaubserinnerungen hoch kommen läst, ein. Wenn auch hauptsächlich dieses Buch den vorderen und nicht den hinteren Orient umfasst ist es kein Manko. Es kostet ihm aber einen Stern.
Die Rezepte sind gut beschrieben, die Zutaten relativ einfach zu besorgen (zumindest im Rheinland) und auch für weniger geübte einfach nachzukochen.
Fazit: Ein hervorragendes Buch für alle die Kochen und Lesen miteinander verbinden möchten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen in der geschmacklichen Vielfalt des Orient schwelgen, 19. August 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Orient (GU Für die Sinne) (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch macht Lust auf das Ausprobieren der Rezepte, wobei einem schon beim Durchblättern das Wasser im Munde zusammenläuft.
Ich habe schon einiges nachgekocht und war restlos begeistert von der guten Beschreibung der Rezepte und vor allem auch vom Geschmack der Speisen. Wunderbar ist auch, daß die Süßspeisen, die ja einen großen Teil der orientalischen Küche ausmachen nicht zu kurz kommen. Auch die Informationen und Fotos rund um das Leben im Orient lassen einen beim Schmökern in eine andere Welt abtauchen. Alles in Allem ein sehr gelungenes Buch, daß ich nur weiterempfehlen kann!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eher Kultur und viel Rund herum, weniger reines Kochbuch, 11. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Orient (GU Für die Sinne) (Gebundene Ausgabe)
Es ist ein Buch, dass einem den Orient, die einzelnen Länder etwas näher bringt, mit Allgemeinwissen udn dazwischen dann Rezepte. Die Rezepte aber eher fleischlastig. weniger für Vegetarier geeignet die ein Kochbuch suchen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Augen- und Gaumenschmaus, 15. November 2007
Rezension bezieht sich auf: Orient (GU Für die Sinne) (Gebundene Ausgabe)
Ein wunderbares Kochbuch: die Rezepte, die ich bisher nachgekocht habe, waren durchwegs köstlich und die Mengen- und Zeitangaben korrekt - was gerade bei fremdländischen Rezepten ein wichtiger Punkt ist.
Abgesehen davon sind die Fotos von Gerichten und Land und Leuten ein absoluter Augenschmaus und die Reportage-Teile so interessant, dass das Buch auch immer einmal wieder aus dem Regal gezogen wird, wenn kein orientalisches Essen ansteht. Volle Punktzahl!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Etwas über die erfreulichen Seiten des Orients.,, 29. Juli 2006
Von 
Helga König - Alle meine Rezensionen ansehen
(#1 HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Orient (GU Für die Sinne) (Gebundene Ausgabe)
Das Autorenteam Lutterbeck/Christ befasst sich in diesem wunderschönen Buch mit der Kultur und der Küche der Länder Ägypten, Algerien, Oman, Saudi-Arabien, Kuweit, Bahrain, Vereinigte Arabische Emirate, Katar, Irak, Iran, Israel und Palästina, Jemen, Jordanien, Libanon, Libyen, Marokko, Syrien, Tunesien, sowie der Türkei, die bekanntermaßen unter den Begriff " Orient" fallen.

Berichtet wird von von Souks und Basaren, so etwa in Marrakesch, wo Schlangenbeschwörer, Gaukler und Geschichtenerzähler, wie vor hunderten von Jahren, noch immer die Menschen bei Laune halten. Auf den großen Märkten findet man aber auch die Gewürzhändler, bei denen man Zimt, Kardamon und andere für den Orient typische Gewürze, aber auch Gewürzmischungen kaufen kann, so etwa Harissa, Pul Biber, Zaatar und Zhoug (eine Gewürzpaste aus dem Jemen, die aus grünen Chilischoten, Knoblauch, Koriander, Kreuzkümmel, Zitronensaft, Salz, Pfeffer sowie Olivenöl hergestellt wird). Auch über die städtische Architektur erfährt man Essentielles, so etwa über den Harem und das Hammam, über die Fayencenmosaiken an Fassaden und über den Aufbau der orientalischen Altstadt.

Die Orientalen lieben die Ästhetik, die Sinnesfreuden und die Gastfreundschaft, wenn sie nicht gerade mal wieder zerstritten sind. Ihre Tee- und Kaffeekultur ist leider immer noch sehr männerbezogen, d.h. konkret: Kaffeehäuser sind hier nach wie vor eine Domäne der Männer, aber vielleicht ändern sich irgendwann die dortigen Gepflogenheiten von vorgestern! Einflüsse aus dem Abendland müssen ja nicht zwingend negativ sein!

Doch nun zu den im Buch abgehandelten typischen Gerichten und Rezepten einige Worte : Bulgur, der geschrotete Weizen ist die Grundlage für Couscous, aber er wird auch für "Tabouleh" verwendet, dem feinen libanesischen Salat, bestehend aus Petersilie, Minze, Tomaten Olivenöl und Gewürzen. Weiter wird über Falafal, Hummus, Okras, und Foul geschrieben, bevor man sich mit den Linsengerichten, die man bereits aus der Bibel kennt, näher befasst. Was verbirgt sich hinter dem Begriff "Kebbeh" und was hinter dem der "Kufta"? Was alles kann man in Yuftateig einwickeln? Wie dämpft man Couscous? Und was versteht man unter der alten marokkanischen Kochtechnik " Tajine"? Datteln, Mandeln ,Orangen sowie Aprikosen sind neben Honig und Nüssen die Basis mancher geradezu umwerfender Desserts, deren Ingredenzien die Autoren ebenso ausführlich beschreiben, wie die Zutaten vieler köstlicher Vor- und Hauptspeisen. Sehr delikat ist das "Gefüllte Huhn", das traditionelle jüdisch-marokkanische Festessen, aber auch das türkische Auberginengericht "Imam bayildi", übersetzt "den Imam hat es umgehauen" ist aus mancherlei Gründen hervorzuheben.

In konfliktreichen Zeiten sollte diese Speise allen , die nicht guten Willens sind , vorgesetzt werden. Hinterher gibt es noch mehrere Portionen Halva (pro Portion 1005 kcal) für kämpferische Naturen. Zu diesem Zeitpunkt sitzen die Frauen dann aber bereits entspannt beim Mokka im Kaffeehaus und lassen es krachen! Wunderbar!
Empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


30 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zu hoher Anspruch, 3. April 2003
Von 
Lutz Jäkel (Hamburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Orient (GU Für die Sinne) (Gebundene Ausgabe)
Ein schön aufgemachtes und informatives Buch, gerade weil es über den Inhalt eines konventionellen Kochbuches hinausgeht. Doch dem Leser wird zu viel versprochen. Im Einleitungstext werden alle orientalischen Länder auf einer Karte präsentiert, die für das Buch betrachtet wurden. Doch weit gefehlt. Denn nach näheren Informationen oder gar Fotos zu Jemen, Oman, den Vereinigten Arabischen Emirate sowie zu Syrien, Libanon oder Jordanien, Irak... sucht man vergeblich. Doch das sind die orientalischen Kernländer. Das Buch ist kein Kochbuch über den Orient, sondern über Nordafrika mit ein bisschen Israel. Wer den Orient kennt, sieht den Fotos an, wo sie entstanden sind, nämlich überwiegend in Nordafrika. Wäre das Buch als solches gekennzeichnet, wäre es wirklich ein sehr schönes Buch geworden. Aber es darf nicht den Anspruch erheben, den gesamten Orient abzudecken. Das tut es nicht, und deswegen hat mich dieses Buch als "Orientfan" enttäuscht. Und auch der Text offenbart Schwachstellen. Im Kapitel "Ankunft im Orient" steht zu lesen, dass entgegen der Erwartung der Autoren niemand beim Ruf des Muezzins den Gebetsteppich ausrollt, sondern das Treiben weiter gehe, als wolle es niemals aufhören. Dass die Gebetsteppiche ausgerollt werden, kann nur erwarten, wer den Orient eben doch nicht so gut kennt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Buch zum Träumen und Geniessen!, 25. November 2002
Rezension bezieht sich auf: Orient (GU Für die Sinne) (Gebundene Ausgabe)
Dies Buch ist wirklich das beste, was mir zum Thema "Arabische Küche" bis jetzt begegnet ist. Denn es ist nicht einfach nur ein Kochbuch: Durch wunderschöne Bilder und einfühlsame Texte entführt es den Betrachter in die Welt von 1001 Nacht. Genau das Richtige für neblige graue Novembertage: Mit einem Glas Tee und einer Decke auf dem Sofa eintauchen in eine fremde und reizvolle Kultur, in die Welt der Farben und unbekannten Genüsse. Mein Tip: Unbedingt kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Orient (GU Für die Sinne)
Orient (GU Für die Sinne) von Jürgen Christ (Gebundene Ausgabe - 1. September 2002)
EUR 19,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen