Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für Einsteiger wärmstens zu empfehlen!
"Zimmerpflanzen für Einsteiger" ist in 3 Hauptkategorien gegliedert: Pflanzen pflegen, Planzen auswählen und mit Pflanzen gestalten. Diese 3 Themenbereiche machen das Buch sehr übersichtlich und man findet sich schnell zurecht. Es wird anschaulich mit Bildern dargestellt, welche Pflanze für welchen Standort geeignet ist, da das das A und O...
Veröffentlicht am 8. April 2001 von corinnafieber@gmx.de

versus
26 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ich kann das Buch leider nicht empfehlen
Begründung: Wenn ich mich von der Brauchbarkeit eines Buches über „Zimmerpflanzen“ informieren möchte, schaue ich mir 2 Themen (Abschnitte) an. Diese sind „Hydrokultur“ und „Licht“. Sind diese beiden Themen weitgehend richtig angesprochen oder abgehandelt, so schließe ich darauf, daß der Rest auch...
Am 6. Mai 2001 veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für Einsteiger wärmstens zu empfehlen!, 8. April 2001
Von 
Rezension bezieht sich auf: Zimmerpflanzen für Einsteiger (GU Natur Spezial) (Gebundene Ausgabe)
"Zimmerpflanzen für Einsteiger" ist in 3 Hauptkategorien gegliedert: Pflanzen pflegen, Planzen auswählen und mit Pflanzen gestalten. Diese 3 Themenbereiche machen das Buch sehr übersichtlich und man findet sich schnell zurecht. Es wird anschaulich mit Bildern dargestellt, welche Pflanze für welchen Standort geeignet ist, da das das A und O der Zimmerpflanzenpflege ist. Ich habe dadurch gelernt, warum manche Pflanzen nicht richtig gedeien und sogar eingehen. Am Anfang und am Ende des Buches gibt es noch eine Übersicht, wo jede Pflanze nach geeignetem Standort aufgelistet wird. Durch die 290 Farbfotos wirkt das Buch sehr lebendig und anschaulich. Auch das letzte Kapitel "Mit Pflanzen gestalten" gibt gute Tipps die Wohnung mit Pflanzen zu verschönern. Dieses Buch ist nicht nur für Einsteiger zu empfehlen, aber Vollprofis werden hier nicht Neues erlernen. Es ist sehr hilfreich, um seine Wohnung je nach den Lichtverhältnissen mit den richtigen Pflanzen auszustatten. Sehr empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Viele Tipps zum richtigen Umgang mit Zimmerpflanzen, 21. März 2003
Rezension bezieht sich auf: Zimmerpflanzen für Einsteiger (GU Natur Spezial) (Gebundene Ausgabe)
In diesem Buch wird zunächst der richtige Standort für die einzelnen Plfanzen behandelt. Wie bestimme ich sonnige, helle, halbschattige und schattige Standorte, was genau ist ein warmer, was ein kalter Standort? Ein weiteres Kapitel behandelt das richtige Gießen, denn die meisten Zimmerpflanzen vertrocknen nicht, sie gehen durch zu viel oder falsches Gießen ein. Welchen Dünger nehme ich für welche Pflanze, welche Erde?
Ein umfangreicher Pflegeteil beschreibt u. a. das richtige Umtopfen. Zwei wichtiger Teile sind, wie ich finde, "Krankheiten erkennen und behandeln" und "Schädlinge erkennen und bekämpfen". Vor zwei Jahren hatte ich noch viel mit solchen Problemen zu kämpfen, aber seit gut einem Jahr sind meine Pflanzen so gut wie immer schädlings- und krankheitsfrei. So grün ist mein Daumen leider immer noch nicht... :-)))
Verschiedene Vermehrungsarten werden erklärt und anhand von Farbfotos dargestellt.
Ein großer Teil des Buches ist natürlich den einzelnen Pflanzen gewidmet, die meisten davon sind auf Farbfotos abgebildet. In vier Kapiteln werden Pflanzen für die verschiedenen Standorte (sonnig, hell, halbschattig, schattig) vorgestellt, mit Tipps zum gießen, düngen, pflegen, gestalten...
Kurz: ein tolles Nachschlagewerk für den kleinen und großen Hobby-Zimmergärtner!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen macht lust auf zimmerdschungel!, 1. September 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Zimmerpflanzen für Einsteiger (GU Natur Spezial) (Gebundene Ausgabe)
dieses buch hält alle antworten auf die frage des einsteigers (wie ich einer bin) parat: welche pflanze paßt zu welchem standort in der wohnung? wie pflege/gieße/dünge ich sie richtig? und vor allem: die zahlreichen bilder geben mehr als genug kreative anregungen und macht lust auf einen echten großeinkauf :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen ... und früher hatte ich nur Kakteen, 9. August 2012
Von 
Katharina - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Zimmerpflanzen für Einsteiger (GU Natur Spezial) (Gebundene Ausgabe)
weil man als Kind damit nicht viel falsch machen kann. Jahre später habe ich mir dieses Buch zugelegt, das mit seinem Titel "... für Einsteiger" meine damalige Situation genau widerspiegelte. Heute blicke ich auf über zehn Jahre Erfahrung mit Zimmerpflanzen zurück und kann gut beurteilen, was mir aus diesem Buch wirklich etwas gebracht hat und was nicht. Mein Interesse gilt ausschließlich Grünpflanzen, also jenen die nicht oder nur unauffällig blühen.

Mal zum Einstieg: Ich würde dieses Buch wieder kaufen! Wegen der klaren Gliederung in die drei Kapitel Pflanzen pflegen, Pflanzen auswählen und mit Pflanzen gestalten, den vielen praktischen Tipps und nicht zuletzt wegen der schönen Fotos. Übrigens ein besonderes Merkmal des Verlages Gräfe und Unzer.

Doch nun zu den einzelnen Kapiteln:
1. Pflanzen pflegen:
Das geht schon mal mit den richtigen Lichtverhältnissen los (sonnig, hell, halbschattig und schattig), die die Pflanze benötigt. Welchen Wasserbedarf Pflanzen haben, kann man grob an den Blättern erkennen. Ich gieße inzwischen nur noch einmal die Woche und vergewissere mich vorher mittels der empfohlenen Daumenprobe, ob die Erde trocken ist. Zu viel Wasser führt nur zu faulenden Wurzeln, was ich leidvoll bei Drachenbäumen, Bogenhanf und Aloe Vera erleben mußte. Entgegen den Empfehlungen des Buches haben meine Pflanzen auch ohne zusätzlichen Dünger überlebt. Es hat völlig ausgereicht sie alle paar Jahre in vorgedüngte Grünpflanzenerde umzusetzen. Leider habe ich mir mit dieser Erde oft Trauermücken eingeschleppt, gegen die aber die empfohlenen Gelbtafeln sehr gut geholfen haben.

2. Pflanzen auswählen
Gegliedert nach ihren Lichtansprüchen werden im Buch 104 Pflanzen vorgestellt. Ich traf meine Auswahl nach Standort und persönlichen Vorlieben. Zu meinen Lieblingen zählen der pflegleichte Bogenhanf, die Geigen- und die Birkenfeige, der Geldbaum sowie die Kentia- und die Bergpalme. Die Strahlenaralie und die Diefenbachie haben sich über zehn Jahre zu waren Giganten entwickelt, die vom Boden bis zur Decke reichen. Demnächst werde ich es mal mit einer Zimmerlinde versuchen. Ein absolutes No-go sind für mich inzwischen Schwertfarne, die zwar auf Fotos immer gut ausschauen, in der Realität aber ständig vertrocknete Blättchen fallen lassen.

3. Mit Pflanzen gestalten
Hier werden einige Ideen vorgestellt, wie man Pflanzen in der Gruppe kombiniert und Farbakzente mit Übertöpfen und Dekogegenständen setzen kann.

Fazit: Sehr empfehlenswert auch wegen des Preis-Leistungs-Verhältnisses!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ich kann das Buch leider nicht empfehlen, 6. Mai 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Zimmerpflanzen für Einsteiger (GU Natur Spezial) (Gebundene Ausgabe)
Begründung: Wenn ich mich von der Brauchbarkeit eines Buches über „Zimmerpflanzen“ informieren möchte, schaue ich mir 2 Themen (Abschnitte) an. Diese sind „Hydrokultur“ und „Licht“. Sind diese beiden Themen weitgehend richtig angesprochen oder abgehandelt, so schließe ich darauf, daß der Rest auch „brauchbar“ ist.
Nun zu obigem Titel.
Gleich beim Aufschlagen des Buches fällt folgende Frage ins Auge: „Welche ’Zimmerpflanze’ passt zu mir?“ Die Autorin hätte besser fragen sollen : Welche ’Zimmerpflanze’ überlebt bei mir?
Weiter stolperte ich über folgende Aussage: .... braune Blattspitzen bei Palmen entstehen von „zu trocken halten“ Der Autorin hätte hier besser schreiben sollen, daß auch bei zuviel Wasser die Blattspitzen bei Palmen braun werden! Außerdem gibt es keine ’Zimmerpflanze’, die bei älteren Blättern keine braunen Blattspitzen bekommt!
Hier also meine „Prüfthemen“
Seite 12 Zitat: Was tun bei Lichtmangel? Dunklere Standorte können mit Hilfe von Pflanzenleuchten künstlich erhellt werden. Als Zusatzlicht im Winter sollte man sie 4-6 Stunden laufen lassen, als alleinige Beleuchtung ca. 12 Stunden am Tag. Normale Glühlampen, Halogen- oder Leuchtstoffröhren reichen als Tageslichtersatz nicht aus. Der Fachhandel bietet jedoch eine große Auswahl unterschiedlicher, spezieller Strahler und Leuchten für Pflanzen an.“ Zitat Ende
>>> Leuchten können „laufen“ ?? J Die Aussage: „Normale Glühlampen, Halogen- oder Leuchtstoffröhren reichen als Tageslichtersatz nicht aus“ ist leider falsch und unvollständig – Lichtfarbe! Der Fachhandel hält auch viel Falsches als Pflanzenleuchten deklariertes bereit! Bitte richtig darüber schreiben oder gar nicht. Der Leser (Anwender) wird nur verunsichert.
Seite 12: „Was tun bei Lichtüberschuß?“ >>> Hier zitiere ich nur die Überschrift, da ich es noch nicht erlebt habe, daß die gequälten „Zimmerpflanzen“ zu viel Licht bekommen. Womit nicht gesagt wird, daß eine sogenannte Schattenpflanze an einem Südfenster, mit voller Sonneneinstrahlung auf Dauer überlebt.
Seite 35 Zitat: „Nährstoffbatterie austauschen. Bei Pflanzen in Hydrokultur muß von Zeit zu Zeit (etwa alle 3 Monate) auch die Nährstoffbatterie mit dem Langzeitdünger ausgewechselt werden, damit sich nicht verbrauchte Nährsalze nicht ansammeln und die zarten Pflanzenwurzeln schädigen können. Achtung es gibt .........“ Zitat Ende.
>>> Die Autorin hätte besser geschrieben wie der Langzeitdünger wirkt, nämlich durch Ionenaustausch. Wo sollen sich „nicht verbrauchte“ Nährsalze ansammeln? Außerdem hat Der Lektor hat auch etwas übersehen: „.......damit sich nicht verbrauchte Nährsalze nicht ansammeln........“
Seite 63 Zitat: „Nährstoffversorgung“ Zur Nährstoffversorgung gibt es auch bei Hydrokultur verschiedene Methoden. Am einfachsten geht es wohl mit einer Nährstoffbatterie für Hydrokultur-Langzeitdünger in der sich kleine wasserunlösliche, mit Nährstoff gefüllte Kunstharzkügelchen (z.B. Lewatit HD5) befinden. Die Batterie wird einfach in die passende Aussparung unter dem Kulturtopf eingedrückt. Sie muß alle 4-6 Monate erneuert werden“.
>>> Das mit den „mit Nährstoff gefüllte Kunstharzkügelchen“ hat ein anderer Autor (Gugenhahn) auch schon geschrieben. Selbst so renommierte Autoren wie Frau Margot Schubert war schon Anfang der 80iger Jahre böse über diese Behauptung. Wie sollen die Nährstoffe für die Pflanze verfügbar werden, wenn die Kunstharzkügelchen wasserunlöslich sind? Dann noch der Widerspruch: Erneuerung hier auf Seite 63 nach 4-6 Monate und auf Seite 35 alle 3 Monate Nährstoff ist auch falsch (Lektor), da es mehrere sind, nämlich Mehrzahl = Nährstoffen
Dies sind die 2 Passagen, die ich auf Anhieb über die Hydrokultur gefunden habe. Leider z.T. falsch und „dünn“
Fazit:
Für Einsteiger ist dieses Buch nicht zu empfehlen, da sie sonst nur Lehrgeld bezahlen müssen. Für Fortgeschrittene ist es unbrauchbar, da sie dieselben Fehler entdecken würden. Wer „schöne Bilder“ (allerdings nicht der Wirklichkeit entsprechend, sondern nur vom Fotografen hingestellt, mag und DM 32,50 nicht zu schade sind, der möge es sich „gönnen“. Die Ratschläge sollten Sie, nach meiner Meinung, nicht befolgen.
Besser ist es da sich auf den vielen Seiten im Internet über das Thema zu informieren. Das ist erst mal günstiger und die Ratschläge sind meist besser. Schauen Sie Sich einfach mal diese Seite im Internet an.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa87ae42c)

Dieses Produkt

Zimmerpflanzen für Einsteiger (GU Natur Spezial)
Zimmerpflanzen für Einsteiger (GU Natur Spezial) von Friedrich Strauß (Gebundene Ausgabe - 9. August 2000)
Gebraucht & neu ab: EUR 0,01
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen