Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. Dezember 2008
Zweifellos das bislang schönste Buch des frech-Verlags, das gehört bei allen, die stricken, ins Bücherregal.
Die Autorin ist ja längst bekannt durch ihre Bücher zum Thema Stricken und den Seiten im Internet und so hatte ich hohe Erwartungen an dieses Buch, aber diese wurden nochmals übertroffen. Endlich mal müssen wir uns nicht verstecken vor der englischsprachigen Konkurrenz. Diesmal kann man neidisch auf uns sein.
Zur Zeit empfehle ich ein Blick auf die Homepage des Verlages, dort sind ganz viele Modelle aus dem Buch abgebildet (siehe Muster-PDF).
Es sind viele Jacquard-Modelle im Buch, aber nicht nur. Es gibt auch quergestrickten Zackensocken oder Muster mit Rocailles-Perlen. Ferse, Sohle und Spitze heben sich immer besonders hervor. Alles absolute Hingucker. Mir hat es ganz besonders ein Paar vergleichsweise einfach gestrickte blaue Socken mit einem raffinierten Stickmuster angetan.
Für Anfänger ist das Buch nicht zu empfehlen, ganz einfach ist es nicht das nachzustricken, aber es gibt ganz viele wertvolle Tipps im Buch.
Vielen Dank für dieses phantastische Buch, bitte noch mehr von dieser Sorte!!!
11 Kommentar| 47 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2011
Es ist ein schönes Buch mit herrlichen Mustern - keine Frage.
Da aber nun die meisten Kommentatoren sich in Lobeshymnen ergehen, möchte ich auch mal Kritik üben.
Denn es ist so, daß die Einstrickmuster, z.B. der Socken "Bei den Fjorden", so ungünstig dargestellt sind, daß man sie nur schlecht lesen kann. Wenn dunkles Garn im Raster hell dargestellt wird und helles Garn dafür dunkel kriegt man beim Stricken "einen Knoten im Hirn".
Ich zumindest. Ich habe mir eine Excel-Datei gemacht mit Spaltenbreiten und Zeilenhöhen, die der Maschenprobe entsprechen und das Muster in den richtigen Helligkeitswerten nochmal abgetippt und dabei auch noch einen Fehler gefunden. Kanns ja eigentlich nicht sein...
Die Einschätzungen zum Schwierigkeitsgrad finde ich häufig nicht zutreffend, da werden eher ungeübte Stricker bestimmt schnell mal die Lust verlieren.
Empfehlen kann ich das Buch nur für erfahrene Stricker und begabte Anfänger.
0Kommentar| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2008
Darin enthalten sind auf 96 Seiten 26 Sockenmuster (wenn ich mich nicht verzählt habe *gg*), 14 davon sind Farbmuster, der Rest Zopf/Loch etc. Jede Socke ist einem Land zugeordnet, so hat Deutschland eine Socke mit dem schönen Namen "Alpenglühen" bekommen. Im ersten Moment war ich wegen dem quer über den Socken laufenden Zopf stark an die "Ornette" von Cookie A. erinnert jedoch bei genauerem Hinsehen überhaupt nicht mehr. Ich bin ja immer auf der Suche nach "obgschaugdn" (für den nicht Bayern: abgeguckten bzw nachgemachten) Mustern, und sicher ist das Rad in diesem Buch auch nicht neu erfunden worden (das Missonizackenmuster ist z.Bsp bei einer QUERgestrickten Socke verwendet worden....das muss ich unbedingt mal ausprobieren *lach*) aber nichts desto trotz finde ich das Buch WIRKLICH toll! Und wenn ich mal ein Buch finde, in dem ich mehr als 2 oder 3 Muster nacharbeiten will, dann will das (für mich zumindest) schon was heißen! (und ich will gaaaanz viel Muster von dem Buch nacharbeiten ;-)) Mit 14,90 Euro bleibt das Buch auch im bezahlbaren Bereich, und ist sein Geld allemal wert.

Mit vielen Bildern ausgestattet, zum jeweiligen Land eine KURZE Beschreibung der Stricktraditionen, im hinteren Teil kurze Fotokurse zu den Techniken... ich werde es sicher noch oft in der Hand halten. Der einzige Punkt von dem ich mir noch nicht sicher bin, ob ich es gut finde oder nicht (im ersten Moment fand ich es NUR doof) ist der, daß alle Strickschriften (Charts) in einer dünnen Broschüre (Heftchen..wie auch immer man das nennen mag....)hinten beigelegt zu finden sind, und nicht direkt bei der Anleitung im Buch.(deshalb auch nur 4 statt 5 Sterne)

Ich würde es trotzdem empfehlen, allerdings vielleicht nicht unbedingt an Strickanfänger, denn das ist ausnahmsweise (positiv vermerkt!) mal ein Buch für versierte Stricker/innen ;-)
11 Kommentar| 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2013
eine Augenweide, fantastisch nachzuarbeiten, aber, geübt sein sollte man schon.
Die Anleitungen sind toll erklärt, die Strickschriften sehr schön und logisch gemacht, grundsätzlich empfehle ich aber bei allen Strickschriften selbige einzuscannen und zu vergrößern oder sich in einem Copyshop eine möglichst große Kopie erstellen zu lassen. Erstens kann man sich dann Notizen machen und zweitens ist es so viel einfacher nachzuarbeiten. Ein kleiner Wermutstropfen könnte sein, daß manche Garne nicht mehr zu kriegen sind. Für mich war das Anlass genug mich auf die Suche zu machen und viele kleine herrliche Wollmanufakturen zu suchen, die handgefärbte Wolle anbieten und somit noch atemberaubendere Socken zu stricken. Ein herrlicher Spaß!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2009
Auch mir gefallen die Modelle fast alle sehr gut.

Das Titelmodell habe ich gerade nachgearbeitet und rate allen dringend, die kleinstmögliche Nadelstärke zu nehmen. Obwohl ist fest stricke, wurden die Socken mit 2 1/2 er Nadeln so groß (Größe 43??), dass ich sie nur auf dem Sofa anziehe. Durch das Farbmuster sind sie wunderbar warm; viel besser als all die Plastik-Plüsch-Wohlfühlsocken.

Da man das Muster tatsächlich kaum anpassen kann, ohne komplett neue Muster zu verwenden, sollte man diese Socken wohl nur stricken, wenn man mit großen und weiten Strümpfen klar kommt.

Ansonsten braucht man für das Titelmodell ein selbstmusterndes Garn aus der Kaffe Fasset-Design-Line von Regia, das man vielleicht nicht überall bekommt. Mit naturweiß kombiniert macht dieses Garn das Modell erst richtig schön.

Viel Spaß!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2015
Alle Sterne, für dieses wirklich ungewöhnliche Buch. Mir macht es schon Freude beim Durchblättern. Strickanleitungen sind gut verständlich und ich habe schon zwei verschiedene Sockentypen gestrickt. Ein tolles Buch.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2009
In "Socken aus aller Welt" werden 26 verschiedene Socken, die aus Kulturen aller Welt inspiriert sind, vorgestellt. Die Anleitungen sind klar verständlich. Als ein klein Wenig störend empfinde ich, dass die Strickschriften für die einzelnen Socken in einem extra Heftchen enthalten und nicht mit in die Anleitung im Buch eingebunden sind (Verbummelungsgefahr!). Die vorgestellten Sockenmodelle sind wunderschön, optisch ist das Buch sehr gut aufgemacht und man bekommt Lust, sofort loszustricken. Ein großes Plus ist der letzte Abschnitt des Buches, in dem sämtliche (Socken-)Strickbasics sehr klar und trotzdem knapp erläutert werden. Trotzdem handelt es sich eher um ein Werk für fortgeschrittene StrickerInnen. Wer gerade erst einsteigt könnte leicht überfordert sein, da fast alle Modelle entweder in Jaquardtechnik oder mit Ajourmuster gestrickt werden.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2016
Das ist definitiv ein Buch für Fortgeschrittene!

Positiv:
1. Die vielen Sterne vergebe ich für die wirklich schönen Muster- und Farbkombinationen, die ungewöhnlichen Konstruktionen, die Anwendung wenig bekannter Techniken (z.B. lettische Flechtborten) und verschiedener Fersen-Arten sowie für die netten, kompakten Texte zu den einzelnen Modellen. Es wird vom Schaft aus gestrickt, von der Spitze aus, mit offenem Anschlag und sogar quer. Jede Socke ist anders. Selbst für erfahrene Sockenstricker ein Buch ohne Langeweile.
2. Das separate Heft mit den Zählmustern finde ich prima, besser als Abbildungen im Buch. Es ist klein, übersichtlich und liegt flach auf, die Muster lassen sich damit sehr gut lesen und nacharbeiten. Die Beschreibungen im Buch finde ich ausreichend ausführlich.
3. Keine endlosen Technik-Abhandlungen wie in vielen anderen Büchern, das gefällt mir, das kann YouTube sowie besser als Papier.

Negativ:
1. Die Anleitungen haben leider viele Fehler! Maschenzahlen stimmen nicht, Reihen fehlen oder Farben sind falsch ausgewiesen. Man muss sehr kritisch lesen und intensiv mitdenken.
2. Die Socken passen nicht gut. Angeblich soll die Anleitung für Gr. 38/9 sein. Die meisten der Socken sind mir (Gr. 42) mit 80 Maschen viel zu weit. Einmal ist die Fersenwand zu lang, ein anderes Mal das Bündchen zu locker... Kann man auch bei raverly.com vielfach nachlesen. Ich habe 7 Paar erfolgreich nachgestrickt, finde sie alle absolut toll, aber über jedem Paar habe ich stundenlang gegrübelt, bis ich die komplexen Konstruktionen und Muster für meine Füße, meine Wolle und meine Nadeln angepasst hatte.

Fazit:
Wer Herausforderungen liebt, wird viel Freude an dem Buch haben.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2011
Ein super tolles Strickbuch und ein "MUSS" für jede leidenschaftliche Socken-Strickerin. Hier findet man die tollsten Strickmuster in den verschiedensten Ausführungen. Für Anfängerinnen der Sockenstrickkunst vielleicht nicht unbedingt als "Erstbuch" zu empfehlen, aber wer das Sockenstricken einmal gelernt hat, dem hat das Buch viel Inspirationen zu bieten. Ich habe mir schon viele Sockenstrickbücher angeschaut, aber ich muss sagen, dieses hat mich sofort begeistert. Absolut empfehlenswert !!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2015
Ist das eigentlich Zufall, wenn dieses Buch nach den drei Sockenweltreise Heften von VERENA unter demselben Thema erscheint? Außerdem ist es wie immer: Standardgröße hat gefälligst Größe 38/39 zu sein! Wenig hilfreich für Größe 41 ist es, die Nadelstärke zu ändern, da wegen fehlender Weite eher mit mehr Maschen gearbeitet werden muss. Das bieten aber die meisten - weil geschlossenen - Muster nicht. Außerdem mag ich das separate Strickjournal nicht. Ich hab's lieber kompakt auf einen Blick mit Foto und Beschreibung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden