Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
9
4,0 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. März 2012
Dennis Horn und Daniel Fiene sind Profis im Podcasten und das merkt man in ihrem Buch. Podcasts werden erklärt, was sie denn seien und was auch das Neue daran ist. Wie man den weg dann zu Podcasts findet und sie hören kann wird ebenfalls erklärt. Aber auch der Rollenwechsel vom passiven Konsumenten zum aktiven Produzenten wird u.a. durch diese Buch möglich. Schritt für Schritt wird anschaulich erklärt, was man zu tun hat, "um auf Sendung zu gehen!" Ich bin z.Zt. im Masterstudiengang eEducation und das Buch war mir eine hilfreiche Quelle, um Wissen um und über Podcasts und Vodcasts zu erhalten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2014
Für Podcast-Einsteiger ein gut geschriebenes, aber nicht perfektes Buch.
Links und Tipps sind mittlerweile total überaltert und größtenteils nicht mehr existent.
Eine Internetseite der Autoren zum Buch soll diese Tatsache relativieren, aber eine
Neuauflage wäre sinnvoller, da man kein Buch kauft, um sich Aktualisierungen dann
noch im Internet raussuchen zu müssen.

Der Preis ist allerdings eine absolute Frechheit. Ich habe es gebraucht gekauft und empfinde
selbst einen Preis für € 29,90,- (wie gesagt, für ein längst nicht mehr aktuelles, gebrauchtes Buch)
völlig überzogen. Neu kostet es € 96,- (!) . Mehr als ein Studien-Fachbuch für die Uni.

Eine unglaubliche Unverschämtheit!!!

Hat man dann das Buch zuhause vor sich liegen und schaut auf die Rückseite mit EAN-Code und
ISBN-Nr., sieht man einen Preis von € 9,95 (!) fest aufgedruckt. Der wäre auch ok.
Ich frage mich, was da falsch gelaufen ist oder falsch läuft und was für eine Mafia hinter solchen
Wucherpreisen steckt!?

Hinzu kommt, daß zuviel versteckte Werbung für Annik Rubens und andere, nicht mal
wirklich gute Podcaster (Geschmackssache, aber mich nervt der Hype um Masse-, aber
nicht Klasse-Podcasts und deren Autoren) gemacht wird.

Das Buch ist ok und eine ganz nette Einstiegshilfe ins Podcasting...nicht weniger, aber auch nicht mehr.

Für den Inhalt des Buches würde ich 3 bis höchstens 4 Sterne geben.
Für den Preis würde ich 0 Sterne geben.
Insgesamt also 2 Sterne.

Sollte es sein, daß die Autoren für die Preisperversion ihres Buches nichts können,
dann tut es mir Leid, so beurteilen zu müssen, denn das Buch ist inhaltlich wirklich
ok, wenn auch teilweise langatmig und zu sehr auf bestimmte Podcaster eingehend.

Wenn ihr es für € 9,95 bekommt, greift zu. Alles was preislich darüber liegt ist überzogen
und unverschämt. In solchen Fällen: Finger Weg!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2007
Darauf haben "Podcast-Anfänger" gewartet. Ein wichtiges und gutes Buch, dass sofort Lust auf's podcasten macht. Einfach, flott und dennoch sachlich geschrieben. Die Beiden erklären ohne viel drumherum und machen Appetit auf mehr in Sachen Podcast. Ein Buch nachdem man nicht sagt: "Was wollen die mir jetzt eigentlich sagen?", sondern nachdem man selbst am liebsten gleich den ersten eigenen Podcast aufnehmen möchte.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 24. Mai 2007
Souverän und immer mit direktem Bezug zur Sache plaudern Daniel Fiene und Dennis Horn aus und über die Podcasterei. Kern des Buches bildet der komplette Ablauf einer Podcastproduktion. Aber es sind nicht nur die technischen Abschnitte die das Buch lesenswert machen. Es sind die Stolperfallen im Dunstkreis der Aufnahme. Wie spreche ich richtig? Wie moderiere ich? Wie interviewe ich einen Gast? Aber auch auf wichtige rechtliche Aspekte weisen die Autoren hin. Alles verpackt in kurzweiligen Shortcuts. Neben all dem lernt man die wichtigsten Podcasts und deren Macher dahinter kennen. Ein kleines Buch mit hohem Nutz- und Unterhaltungswert für alle, die es hinters Mikro drängt.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2007
Knapp, verständlich und präzise verraten Horn und Fiene, was Podcasts eigentlich genau sind, wie man sie hört und wo man die besten Podcasts findet, vor allem aber: wie man seinen eigenen Podcast plant, aufnimmt, schneidet, online stellt und bewirbt. Die Tipps sind allesamt hilfreich, vor allem jene zum Equipment, zur Sprache und zur Werbung. Auch die wichtigsten Softwarepakete werden vorgestellt, immer mit Blick auf den schmalen Geldbeutel und mit klarer Bevorzugung von Freeware. Das wird der zumeist jugendliche Podcaster-Neuling zu schätzen wissen - an ihn richten sich nämlich die Autoren, wie man schon am etwas kumpelhaften Umgangston merkt. Der wirkt manchmal arg bemüht und geschwätzig; so loben Fiene und Horn die Leser "Du bist schon ziemlich weit gekommen, wenn du an dieser Stelle im Buch angekommen bist" (S. 139) oder widmen an sich klaren Sachverhalten mehr Sätze als nötig.
Das freilich sollte man den Autoren angesichts ihres Alters (Jahrgang 1981 und 1982) nicht zum Vorwurf machen. Viel wichtiger ist, dass "Das Podcast-Buch" sehr genau und verständlich die Entstehung eines Podcasts schildert und für jeden Einsteiger eine wertvolle Hilfe darstellt, obendrein zu einem unschlagbar günstigen Preis. Aufbau, Illustration und Index wissen zu überzeugen. Deshalb: eine klare Empfehlung für alle zukünftigen Podcaster.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2008
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. September 2008
Wer schon immer mal wissen wollte, was man alles benötigt um selbst Podcasts zu erstellen oder generell nur wissen will, was en détail dahintersteckt, ist mit diesem Paperback mit PVC-Hülle bestens beraten. Durchwegs empfehlenswert als erste Lektüre zum Thema Podcasts. Der Ductus ist frisch und jung wie die Autoren selbst, an keiner Stelle wird es lahm und man kann das Buch auch bequem kreuz und quer nach Kapiteln lesen, gerade was am brennendsten interessiert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2009
Das Buch ist kurz und knapp. Jedoch will es auch nicht mehr sein. Trotzdem finde ich, dass es bessere Bücher zu diesem Thema gibt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2007
Ich hatte mal das Buch von Annik Rubens übers Podcasten gelesen, aber sehr schnell wieder zur Seite gelegt. Da hatte ich das Gefühl, dass sie selbst einfach Podcast-Fan ist, aber über diesen Status nicht hinauskommt, um den Leuten auch genau zu zeigen, wie sie selbst Podcasts machen. Das Buch hier finde ich aber super, weil es echt ein perfekter Rundumschlag ist. Das einzige, was sehr schade ist, ist, dass das Buch innen was zu technisch aussieht und nicht so perfekt farbig, schön gemacht ist. Tut dem Inhalt aber auch keinen Abbruch - das ist echt super gemacht!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden