Kundenrezensionen


31 Rezensionen
5 Sterne:
 (21)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


63 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfühlsam, klare und einfache Worte über Tod und Trauer
Abschied von Rune gehört zu den wichtigsten Büchern, wenn es darum geht, mit Kindern über Tod und Trauer zu sprechen. Ich bin in der Krisenintervention (Notfallbetreuung) speziell auch für Kinder tätig und empfehle dieses Buch deshalb häufiger. Auch ihm Rahmen meiner Trauerbegleitung für Kinder findet das Buch immer wieder...
Veröffentlicht am 20. April 2005 von Sam

versus
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen ....leider endet es....
im Allgemeinen kann ich mich meinen Vorrednern schon anschließen, auch ich finde, dass es ein sehr schönes Buch ist.
Leider hat sich meine Tochter (5) auch mit diesem Buch nicht zufrieden gegeben. Mama, wie geht das weiter, Rune's Körper ist tot, aber seine Seele, was passiert damit?
In diesem Punkt macht das Buch leider auch nicht weiter, hebt...
Veröffentlicht am 5. August 2010 von SoMo


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

63 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfühlsam, klare und einfache Worte über Tod und Trauer, 20. April 2005
Rezension bezieht sich auf: Abschied von Rune: Bilderbuch (Gebundene Ausgabe)
Abschied von Rune gehört zu den wichtigsten Büchern, wenn es darum geht, mit Kindern über Tod und Trauer zu sprechen. Ich bin in der Krisenintervention (Notfallbetreuung) speziell auch für Kinder tätig und empfehle dieses Buch deshalb häufiger. Auch ihm Rahmen meiner Trauerbegleitung für Kinder findet das Buch immer wieder Verwendung.
Der Tod eines Kindes ist etwas furchtbares, weshalb sich viele Eltern fragen, ob die Thematik in diesem Buch nicht zu "heftig" für jüngere Kinder ist. Nein, sicherlich nicht - vorausgesetzt, man geht damit "richtig" um. Die Botschaft des Buches ist einfach, klar, einfühlsam und verständlich. Die Bilder sprechen die emotionale Ebene von Kindern an, ohne zu ängstigen.
Es ist also ein sehr gutes Buch, um mit Kindern über Tod und Trauer zu sprechen. Und dies möglichst nicht erst dann, wenn ein Todesfall im Umfeld geschehen ist.
Ein Tipp an die Eltern: Lesen Sie dieses Buch zuersteinmal selbst. Spüren Sie bei sich nach, welche Erinnerungen und Emotionen mit der Geschichte verbinden, bzw. was dabei "in Ihnen" entsteht. Erst dann sollten Sie das Buch auch mit Ihrem Kind lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


27 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Traurig,realitätsnah,einfühlsam ...aber, 12. Oktober 2007
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Abschied von Rune: Bilderbuch (Gebundene Ausgabe)
....ja, es ist ein sehr schönes Bilderbuch, welches sich mit dem wichtigen Thema tod beschäftigt, ABER was mich extrem stört ist, dass sie in dem Buch vom Tod als "schlafen" sprechen. Dieser vergleich mag vielleicht vielen Kindern helfen, aber es kann einigen Kinderen extrem Angst vor dem schlafen machen. Tod ist nicht gleich schlafen. Das ist total wichtig, dass Kinder den Vergleich nicht ernst nehmen.
Ansonsten ein tolles Buch zum weiterempfehlen. Passt nur beim erzählen auf, dass ihr den teil eurem Kind erklärt....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr einfühlsam und ehrlich geschrieben, 19. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Abschied von Rune: Bilderbuch (Gebundene Ausgabe)
Abschied von Rune ist ein Kinderbuch, das sich sehr ehrlich und einfühlsam mit dem Thema Tod beschäftigt. Es eignet sich besonders gut, wenn jemand plötzlich oder als junger Mensch aus dem Leben gerissen wurde.

Sara und Rune sind beste Freunde und spielen jeden Tag zusammen. Am liebsten am See. Sie spielen Vater und Mutter, und dass Rune ein Fischer ist, wie sein Vater.
Rune ertrinkt im See, als er versucht mit seinem kleinen Boot raus zu fahren. Sara muss nun begreifen, wie sich ihr Leben verändert.

Es gibt viele andere Kinderbücher, die sich mit dem Thema Tod auf einfühlsame Weise beschäftigen, aber wenige, die den plötzlichen und 'unverständlichen' Tod aufgreifen.
Die Bilder beinhalten unendlich viele Gefühle, glückliche und traurige Gefühle.

Als ich dieses Buch zum ersten Mal in meiner Religionsgruppe durchgenommen habe, hatte ich Befürchtungen, dass die Kinder bei dem plötzlichen Tod Runes sehr emotional und vielleicht sogar geschockt reagieren.
Die Kinder fanden es zwar schlimm, und es war sehr still in der Klasse, aber sehr schnell haben sie Trostmöglichkeiten für Sara gesucht und gefunden.
Kinder kommen meist besser mit dem Thema Tod klar, als wir vermuten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ...ein schweres, schönes Buch..., 10. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Abschied von Rune: Bilderbuch (Gebundene Ausgabe)
Ich habe dieses Buch nach dem Tod meiner zweijährigen Tochter für ihre Zwillingsschwester gekauft. Das ist nur bereits sechs Jahre her. Damals war das Buch für meine Tochter noch zu schwierig zu verstehen, es lag also jahrelang ungelesen im Bücherregal, bis meine Tochter es vor Kurzem entdeckte und natürlich gleich las.

Für sie war es ein schönes Buch. Sie hat es mit einem "Ja so ist das, wenn jemand stirbt!" wieder ins Regal geräumt, ein bisschen nachdenklich zwar, aber eben nicht sehr traurig, eher froh, etwas gefunden zu haben, das ihre eigenen Gefühlen in Bezug auf Tod und Sterben reflektiert.
Ich habe mir dann am Abend danach selbst dieses Buch zur Hand genommen und war froh, dass mich keiner sehen konnte, denn mir kamen die Tränen.

Und meine Tochter hatte mit ihrer einfachen Aussage recht: genau so ist das, wenn jemand stirbt, der einem sehr nahe steht. Es wird nichts beschönigt, da wird nichts dazu gedichtet (denn wer weiß schon, was danach mit der Seele ist?), es werden ganz schlicht die Gefühle -auch die Ratlosigkeit, Wut und Ohnmacht- der Trauernden beschrieben. Sicherlich ist es hart, zu lesen, dass aus dem Körper des Jungen nun Erde wird - aber das ist die Realität und ich finde, man sollte den Kindern ein Recht darauf einräumen, ohne sie mit verschwommenen, subjektiv zurechtgelegten Äußerungen zu beeinflussen, die den Tod eines lieben Menschen auch nicht einfacher erträglich machen.

Ich denke allerdings, dass das Buch eher für "Selbstleser" im Grundschulalter geeignet ist. Das Thema ist eben ein sehr persönliches, sensibles, da kann der Vorleser mit seinen eigenen Gefühlen ein Kind schon sehr beeinflussen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


36 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach wundervoll!!!, 20. Oktober 2002
Rezension bezieht sich auf: Abschied von Rune: Bilderbuch (Gebundene Ausgabe)
Ich habe das Buch öfters bei meiner Freundin gelesen, als ich noch kleiner war. Ich war jedes Mal zu Tränen gerührt!! Jetzt bin ich 13 und habe es mal wieder in die Hand bekommen. Ich war faszinierd davon wie eine Autorin so ein schönes und einfühlsames Buch über den Tod schreiben kann!! Dieses Buch kann ich wirklich allen empfehlen, egal ob alt oder jung!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein Lieblingsbuch, 5. Juli 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Abschied von Rune: Bilderbuch (Gebundene Ausgabe)
ABSCHIED VON RUNE ist, seit ich es kenne eigentlich mein Lieblingsbuch. Es ist sehr, sehr traurig, als kleines Kind musste ich scon beim anschauen de Bilder weinen. Aber durch diese Traurigkeit ist es etwas ganz besonderes ! Mein Tip für alle Eltern, Tanten, Opas u.s.w. für Kinder, die einen Todesfall zu verkraften haben. Es hilft dabei, ohne die Wahrheit zu verdrängen !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Schön" traurig, 15. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Abschied von Rune: Bilderbuch (Gebundene Ausgabe)
Abschied von Rune ist ein Buch, das es in fast jedem Kindergarten gibt. Erzieherinnen fühlen sich von den Bildern angesprochen, aber auch von dem Inhalt, der aufgrund des Ertrinkungstodes des Jungen Rune zwar traurig-dennoch wieder hoffnungsvoll durch die Trauerverarbeitung der Freundin wird. Dieses Buch würde ich nicht zum akuten Todesfall von Oma,Opa oder Elternteil einsetzen, da das Ertrinken in einem Fischerdorf oft nicht unseren Todesfällen entspricht. Dennoch bietet sich das Buch präventiv a, um sich mit dem Tod auseinanderzusetzen, traurige Gefühle kennen zu lernen. Auch nach einem Tod ist es gesprächsanregend. Kinder mögen die Bilder, die oft an einen verweinten Blick erinnern. Es macht so "schön" traurig, wie es ein Kind mal passend formulierte. Auch solche Gefühle müssen KInder kennenlernen-und danach auf jeden fall die Möglichkeit zum erzählen haben, falls sie es benötigen.In den Ausbildungskursen von Lavia-Familientrauerbegleitung hat es seinen Platz.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Besonderer Umgang mit dem Tod, 18. Dezember 2001
Von 
Rezension bezieht sich auf: Abschied von Rune: Bilderbuch (Gebundene Ausgabe)
Ein bittersüsses Buch über den Tod des besten Freundes. Kinder soll durch dieses Buch der Tod und die Umstände danach besser erklärt werden. Für Erwachsene und ältere Kinder funktioniert dies auch sehr gut, aber bei kleinen Kinder, insbesondere im Kindergartenalter, ist dies schwierig.
Aufgrund eines eigenen Todesfall in der Familie wollten wir unserer Tochter den Tod erklären. Sie liebt ihre all-täglichen und all-abendlichen Geschichten, konnte diesem Buch aber nicht lange zuhören, stellte viele Fragen und wollte das Thema nicht verarbeiten. Auch die Bilder, die auf Erwachsene "verwunschen" wirken, verstören kleinere Kinder. Ich werde erst ab einem Alter von 6-7 Jahren wieder versuchen, ihr dieses Buch näher zu bringen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen ....leider endet es...., 5. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Abschied von Rune: Bilderbuch (Gebundene Ausgabe)
im Allgemeinen kann ich mich meinen Vorrednern schon anschließen, auch ich finde, dass es ein sehr schönes Buch ist.
Leider hat sich meine Tochter (5) auch mit diesem Buch nicht zufrieden gegeben. Mama, wie geht das weiter, Rune's Körper ist tot, aber seine Seele, was passiert damit?
In diesem Punkt macht das Buch leider auch nicht weiter, hebt sich also nicht von so vielen anderen Büchern ab.
Selbst alle Erklärungen meinerseits, dass die Seele zum "lieben Gott" geht, halfen da nicht weiter.

Irgendwann sind wir dann auf ein Buch mit dem Titel "was passiert, wenn ich sterbe?" gestoßen und das ist für uns (meine Tochter und mich!) das Buch schlechthin, wenn es nicht bei Tod, Beerdigung und Grab enden soll..............
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schön Traurig, 18. September 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Abschied von Rune: Bilderbuch (Gebundene Ausgabe)
Ich habe das Buch: Abschied von Rune, in der Schule zum Thema Kinder und Tod gelesen.
Beim Ersten Betrachten, fand ich es sehr schön, bei m lesen dann unheimlich traurig. Ich könnte mir nciht vorstellen so ein Buch mti Kindern zu lesen.
beim Dritten mal schaute ich genauer hin, ließ die zeilen auf mich wirken und empfand das Buch als sehr tröstlich.

Inhalt: sara und Rune sind beste Freunde und spielen häufig zusammen am See.
Beim spielen ertrinkt Rune.
Sara muss nun verstehen das ihr bester Freund nie wieder zurück kommt.

Die Trauerarbeit wird sehr schön aus der Sicht des Kindes erzählt.
Verwirrend kann es sein, weil das Wort Tod, häufig durch das wort "Schlafen" ersetzt wird.
Die Anfangs etwas dunklen Bilder werden zur mittehin nochmal verstärkt und zum schluss wieder sehr schön aufhellend.
Gezeichent sind die Bilder als hätte man tränen in den Augen, somit fällt es kaum auf, falls man mal mitten in der Geschichte wirklichmal mit weinen sollte:)

ich kann es nur empfehlen, auch wenn es keinen trauerfall in der Familie gibt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Abschied von Rune: Bilderbuch
Abschied von Rune: Bilderbuch von Marit Kaldhol (Gebundene Ausgabe - 1. Februar 1987)
EUR 12,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen