holidaypacklist Hier klicken Kinderfahrzeuge BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More madamet saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen13
3,8 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:6,50 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. Oktober 2006
Ich habe erst vor kurzem angefangen, Mangas zu lesen. Nach "Kare first Love" wollte ich unbedingt noch mehr Shojo Mangas lesen und stieß auf Vrigin Crisis. Die Rezensionen sind ja sehr extrem (entweder 1 oder 5 Sterne). Ich habe mich dennoch entschieden, alle 4 Bände zu kaufen. Meine Erwartungen wurden definitiv erfüllt.

Der Manga ist sehr erotisch und sicher nichts für jemanden, der auf Action und eine tiefgründige Story steht. Ich fand die Idee mit der Beschwörung des Teufels sehr originell. Der Satan ist unglaublich sexy und scheint gar nicht so gefühlskalt wie es zuerst den Anschein hat! Miu verkörpert das typisch zierliche kleine unschuldige Mädchen. Diese Mischung aus abgrundtief böse und naiv unschuldig löst bei mir immer noch Gänsehaut aus. Kann Miu dem verführerischen Charme des Teufels standhalten? Wird ihre große Liebe Amamya sich in sie verlieben? Ist der Satan fähig zu lieben oder spielt er nur mit den Gefühlen der Menschen? Wenn ihr das herausfinden wollt, müsst ihr den Manga lesen!
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 26. September 2004
*
Miu ist eine Klosterschülerin und in ihren gleichaltrigen Mitschüler Amamiya verliebt. Leider ist sie mit einem ziemlich kleinen Busen und einem Babyface "gestraft" und glaubt deshalb bei ihrem Schwarm keine Chancen zu haben. In ihrer Verzweiflung wendet sie sich an die schwarze Magie und beschwört dabei unabsichtlich den Satan höchstpersönlich. Der attraktive Teufel drängt ihr einen Vertrag auf - er besorgt ihr die Liebe von Amamiya und im Gegenzug dazu opfert sie ihm ihre ...
Jungfräulichkeit! Die geschockte Miu hat keine Chance dies abzulehnen. Leider erweist sich der strenggläubige Christ Amamiya als immun gegen die Magie des Satan. Somit quartiert sich dieser in Mius Familie als deren Bruder ein und versucht mit anderen, mehr oder weniger, drastischen Mitteln seinen Teil des Vertrages zu erfüllen - und zwischenzeitlich auch Miu ihre Jungfräulichkeit abzuluchsen!
Der Manga ist sehr schön gezeichnet und hat mit Amamiya und dem Satan auch noch zwei tolle Bishounen vorzuweisen. Für den Niedlichkeitsfaktor sorgen die naive Miu und Marpas, der Gehilfe von Satan, der als Mius kleiner "Bruder" und Aufpasser fungieren soll.
Im weiteren Verlauf wird es besonders spannend, als Satans dämonische Ex-Geliebte auftaucht und auch Amamiya hat ein Geheimnis zu verbergen.
0Kommentar|51 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2005
Also, es geht um Miu Sakurai, sie is noch Jungfrau und hat sich total in ihren Mitschüler Shion Amamiya verliebt. Doch um diesen schwirren dauernd die schönsten Mädchen der ganzen Schule:(Darum beschwört Miu den Teufel(was natürlich keine Absicht war). Dieser will Miu dann helfen, doch nur, wenn sie einen Pakt mit ihm eingeht...sie muss ihm ihre Jungfräulichkeit opfern, wenn Amamiya ihr seine Liebe gesteht!!!
Miu geht darauf ein, doch es klappt irgendwie nich. Shion scheint immun gegen Satans Zauber zu sein. Das will Satan natürlich nich auf sich sitzen lassen, also will er's weiter probieren.
Das nächste Schuljahr bricht an, Miu is jetzt in der Oberstufe und mit Amamiya in der selben Klasse. Dann stellt sich ein neuer Mitschüler vor...es is Satan, der sich als Mius älterer Bruder ausgibt und sich Kai Sakurai nennt!!! Somit fangen die Probleme erst an. Der Teufel will den Pakt erfüllen und versucht Shion und Miu zusammenzubringen. Babei hat er aber nich mit Amamiyas Fanclub gerechnet, die finden das nämlich gar nich lustig und wollen Miu verprügeln, was ihnen dann auch gelingt. Doch die kleine unscheinbare Miu wehrt sich(Satan hat seine Finger im Spiel). Das bekommt Amamiya alles mit und hält Miu für eine Schlägerin!!!Satans Helfer Tsubasa alias Malphas versteht die Welt nich mehr, soeben wollte sein Meister Miu noch helfen und dann vernichtet er wieder alles?!
Man kommt auf den Gedanken, dass Satan Miu nicht hergeben will.
Als Mius Mitschüler sie nach der Schlägerei hänseln, läuft sie weg. Da trifft sie Kai, der zu ihr sagt, dass er sie vor all dem schützen kann, sie müsse nur schwören, dass sie den Pakt erfüllen wird! Miu will ihr Herz aber nich an Satan verkaufen und schreit, dass sie ihn hasst. Danach läuft sie weg.
Als ihre Schulkamerasen sie weiter hänseln, verteidigt Shion Amamiya Miu und läuft mit ihr zur Kapelle die zur Schule gehört. Dort möchte er, dass Miu ihre Sünden vor Gott beichtet, damit er ihr wieder vertrauen kann. Doch Miu will ihm nich vom Teufel erzählen, darum lügt sie ihn an und sagt, dass sie Misaki ud den Rest des Fanclubs mit Absicht verprügelt hat. Da sagt Amamiya zu ihr, dass sie unrein is!!!
Daraufhin is Miu so verzweifelt, dass sie, als Kai in die Kapelle kommt, ihm schwört, dass sie ihm ihre Jungfräulichkeit opfern wird, er solle ihr nur bitte seine Macht geben.
Doch den Rest müsst ihr schon selbst lesen;)
Ich finde den Manga übrigens SUPER!!!:)
0Kommentar|40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2011
Dies ist die erste Manga-Reihe die ich von Mayu Shinjo lese und ich muss sagen, ich bin SEHR begeistert!!!

Die Reihe hat viel Charme und Charisma. Mayu-chans Zeichnungen sind sehr fein und schön anzusehen, besonders
Die Männer ( wie Satan und Amamiya ) sind ein echter Hingucker. Die langen Haare haben es mir angetan ;-)
Auch die Story finde ich sehr gelungen, am Anfang beginnt die Reihe etwas klischeehaft
( Mädchen wünscht sich etwas mit hilfe eines Hexenbuches und ein böser Dämon taucht auf und will dafür ihre Seele )
Doch dann baut sich die Story stetig auf, es gibt einige sehr interessante Wendungen und man MUSS einfach weiterlesen.
Ich hatte damit sehr viel Freude.
Die Reihe ist Mayu-Chan sehr gut gelungen und mit vier Bänden weder zu lang, noch zu kurz.

Diese Serie hat mich so sehr überzeugt, dass ich mir auch die anderen Manga-serien von ihr kaufen und lesen werde :-)

*** Absolute Kaufempfehlung von mir! ***
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2004
Durch ein dummes Missgeschick beschwört die jungfräuliche (siehe Titel) Schülerin Miu Satan herauf. Eigentlich hatte Sie ja vor die Liebe eines Mitschülers, ihres heimlichen Schwarms zu erlangen, als plötzlich der Gebieter der Hölle höchstpersönlich hinter ihr her ist. Ebenso unglaublich gutaussehend, wie gerissen, versucht dieser sofort, ihr einen Vertrag aufzuzwingen, als Preis will er jedoch nicht ihre Seele...
Witzig erzählt und mit wunderschönen, doch coolen Zeichnungen besticht dieser Manga seinen Leser. Und entgegen seines Hauptdarstellers verlangt er einen kleineren Preis und gibt viel mehr...
Auf jeden Fall lesenswert...
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2011
Ich habe Ende des Jahres 2010 nach einem "leichten & lockerem" Manga Ausschau gehalten. Meine Wahl fiel auf Virgin Crisis. Durch die Rezensionen der anderen bestätigt eine gute Wahl getroffen zu haben bestellte ich alle 4 Bände, und wurde nicht enttäuscht. Die Story und deren Umsetzung gefällt mir sehr gut. Als einigen kleinen Minuspunkt muss ich allerding gestehen, dass ich spätestens nach den 3. Band meine das Miu nicht mehr zu der ständig "Verneinenden-Sorte" Frau gehören sollte und was mich auch ein wenig gestört hat war das Miu erst 15 Jahre alt ist. Ich weiß nicht ob Mädchen in dem Alter schon so "weitgreifende" Entscheidungen treffen können/sollen. Ich weiß von mir das ich das nicht gekonnt hätte... ich bin aber auch kein Manga :-)
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. September 2004
Das Buch ist der absolute Hammer! Wer schon immer mal wissen wollte wie süß Satan ist der solte sich das nicht entgehen lassen, Die Geschichte beginnt mit dem Mädchen Miu dass sich wünscht reifer und damit für ihren Schwarm interessanter zu werden, dazu setzt sie ein Zauber-Buch ein doch was sie nicht weiß das Zauberbuch beschwört Satan, der ihr helfen will ihren Schwarm zu bekommen doch als Gegenleistung ihre jungfräulichkeit fordert, damit fängt der ganze Alptraum für Miu an, denn Satan stellt sich schöner Jüngling Kai heraus, der sich als ihr Bruder ausgibt und schon bald findet sich Miu in einer beklemmenden Lage wieder!!! Mich hat das Buch regelrecht hypnotisiert! Einfach sptize. unbedingt Lesen
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2014
Die Idee hinter "Virgin Crisis" gefällt mir richtig gut und die Zeichnungen sind wunderschön, leider ist die Handlung aber flach und oberflächlich und hätte besser ausgebaut werden können. Daher die 2 Sterne Abzug.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2007
Die Serie ist in 4 Bänden abgeschlossen.

Inhalt:
Höflich, gutaussehend und intelligent, so kann man Mius Schwarm bezeichnen den sie mit jedem Mittel für sich gewonnen will. Darum überlegt Miu auch nicht lange als sie ein schwarzmagisches Buch findet, nicht ahnend was sie damit heraufbeschwört. Den Satan, den sie duch diese Beschwörung ruft, macht nichts umsonst und will für Mius Liebesglück ihre Jungfräulichkeit haben.
Verzweifelt kämpft Miu um ihre Jungfräunlichkeit und ihre Seele, doch schafft es Satan sie immer mehr in seinen Bann zu ziehen und ohne es zu merken kämpft Miu um mehr als nur um die Liebe ihres Schwarmes, der auch nicht ist was er zu scheinen mag.

Meine Meinung:
Die Serie ist schon gut und vertreibt gut die Kurzweile. In 4 Bänden lässt sich natürlich keine große große komplexe Story entwicklen, aber Satans Versuche Miu für sich zu gewinnen sind wirklich nicht schlecht. Und zu dem sieht er wirklich klasse aus.
Alles in allem eine Story die man lesen kann, bei der man aber auch nicht so viel verpasst, wenn man es nicht macht.
Ach ja, wie immer bei der Autorin. Es gibt auch Sexszenen. Sie schreibt/zeichnet nun mal meist eher LiRos in Mangaform.

Meine Wertung:
3/5 Punkten
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2005
Dieses Manga ist es echt wert, dass man es kauft.
Ich habe mich sofort in die beiden Hauptdarsteller Miu und Satan verliebt. Miu schliesst einen Pakt mit Satan. Sie opfert ihm ihre Jungfräulichkeit, wenn Amamyia ihr seine Liebe gesteht. Doch leider funktioniert Satans Zauber nicht und so verwandelt er sich in Mius Bruder um seinen Teil des Paktes zu erfüllen!
Die Zeichnungen sind echt toll mit einem Hauch von Erotik. Ich würde euch raten: KAUFT DIESES MANGA!!!!!!!!
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,50 €
6,50 €
6,50 €