Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Feiner, aber nicht ganz tadelloser Prachtband über die Maus, mit der alles begann..., 27. Oktober 2013
Von 
Udo Erhart "udoerhart" - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 50 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Alles über Micky Maus: Vom Dreikäsehoch zum Meisterdetektiv (Gebundene Ausgabe)
"Alles über Micky Maus - Vom Dreikäsehoch zum Meisterdetektiv" ist wieder mal ein dicker Prachtband aus der "Egmont Comic Collection" geworden. Allerdings finde ich bei all dem Guten, das in dem gebundenen Comic-Buch abgedruckt wurde, einiges, das es zu kritisieren gilt.

Das augenschmeichlerische Cover dieser Edition stammt aus der Feder von Disney-Allzweckwaffe Daan Jippes. Der niederländische Comic-Zeichner hat nämlich nicht nur Geschichten von Duck-Man Carl Barks in Bilder gefasst, er hat auch an den Animationsfilmen wie Aladdin oder Mulan mitgewirkt. Zeichnerisch gehen ihm sowohl die Enten als auch die Mäuse leicht von der Hand. Das Buch selbst nimmt den Leser mit auf eine Reise durch die mittlerweile gut 85-jährige Geschichte der Maus, mit der bei Disney alles begann. (Okay, sieht man mal von den Alice-Cartoons ab, die bereits vor Mickey Mouse aus den Disney-Studios kamen. Und auch Oswald, the lucky rabbit, kam vor Mickey. Aber mit dem Disney-Zitat ist selbstverständlich gemeint, dass der Erfolg bei Disney Einzug hielt.)

Jeder Comic-Geschichte ist ein redaktioneller Teil aus der Feder von Gerd Syllwasschy vorangestellt. Darin beleuchtet er die Geschichte Mickys, berichtet Anekdotisches und stellt Kurzbiografien wichtiger Micky-Zeichner zusammen.

Die abgedruckten Comic-Storys sind wieder eine Mischung aus bereits Bekanntem und deutschen Erstveröffentlichungen. Folgend das Inhaltsverzeichnis (DEV bedeutet "Deutsche Erstveröffentlichung", bei den Reprints verzichte ich auf die Wiedergabe des Erstabdrucks):

Micky auf der geheimnisvollen Insel
Ein falsches Wort
Wer lenkt?
10 kleine Mäusejungs (DEV)
Die Jagd nach dem Phantom
Wie im Rausch (DEV)
Nächtlicher Ausflug (DEV)
Glück gehabt!
Ruf der Wildnis
Die hängende Jungfrau (DEV)
Das Geheimnis auf der Doppelkreuz-Ranch
Der Schatz des El Dorado
Die Irokesenkette
Der Besuch aus Tzaza (DEV)
Im Strudel der Zeit
Die Insel der Giganten oder: Der Hüter der Mysterien von Mu (DEV)
Die Stadt des Schweigens (DEV)
Mickys Fotoalbum
Vertauschte Rollen
Fall oder Falle?
Angriff vom Planetenmampfer
Ein stiller Tag am Strand (DEV)

Bei den Zeichnern ist alles vertreten, was man künstlerisch mit der Comic-Maus in Verbindung bringt. Floyd Gottfredson, Manuel Gonzales, Paul Murry, Romano Scarpa, Giorgio Cavazzano, Massimo De Vita und Noel Van Horn. Soweit, so gut, oder anders gesagt: Die einzelnen Zeichenstile sind natürlich immer Geschmackssache. Ich mag beispielsweise Van Horn sehr gerne, die Zeichnungen Paul Murrys hingegen haben mir schon in meiner Kindheit nicht besonders gefallen. Das soll aber nicht in die Bewertung fallen, da hier ja die Geschmäcker komplett verschieden sind.

Was jedoch kritisiert werden muss, ist die teilweise verheerende Repro (der alten Strips). So wurde beispielsweise die Vorlage bei "Die Jagd nach dem Phantom", einer recht langen Abenteuergeschichte, die das erste Aufeinandertreffen von Micky und dem Phantom erzählt, so stark bearbeitet, dass nicht nur die ursprünglichen Graurasterfolien weitestgehend verschwunden sind, sondern auch die Linienführung der Zeichnungen stark pixelig und unscharf geworden ist. Und beim allerersten Strip von Ub Iwerks sind die Farben komplett verwaschen, der Strich ist total unscharf und somit unansehnlich. (Dass altes Micky-Maus-Material aber durchaus tadellos reproduziert werden kann, zeigen die amerikanischen Mickey-Mouse-Complete-Bücher im Querformat.)

Außerdem gehört Eleonore Spindelböck, die laut Impressum für die Typografie zuständig war, ein ordentliches Schriftsatz-Fachbuch zur Hand gegeben! Da wählt sie beispielsweise einen ohnehin schlecht lesbaren Handschrift-Font für das verkleinerte Format. Was das Phantom also von Kommissar Hunter oder Micky in seinen Bekennerbriefen wollte, wird in diesem Band nicht klar, denn die Briefe sind einfach viel zu klein wiedergegeben, als dass die Typo lesbar wäre. Ebenfalls ohne rechten Sachverstand ging man bei der Typo für die Geschichtsenden und Titel der Geschichten an die Sache. Die schattierten Schriften passen so gar nicht zu den mitunter klassischen Geschichten. Mich stört das aus ästhetischen Gründen enorm.

Insgesamt von mir dennoch gerade noch vier Sterne. Ansonsten sind Druck und Farbgebung tadellos, die ausgewählten Geschichten zeigen einen guten Durchschnitt aus dem Comic-Leben der Maus. Und der Band zeigt mal wieder, dass die Maus nicht verdient hat, dass die Geschichten von Donald Duck hierzulande viel beliebter sind als ihre eigenen. Leseempfehlung.

Gedruckt wurde das Buch in der EU.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 85 JAHRE MICKY MAUS, 26. Oktober 2013
Von 
Highlightzone - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Alles über Micky Maus: Vom Dreikäsehoch zum Meisterdetektiv (Gebundene Ausgabe)
Der 85. Geburtstag von Micky Maus ist der Egmont Comic Collection mal wieder einen Jubiläumsband wert. Dieser sehr gelungen zusammengestellte 414-seitige Hardcover-Wälzer enthält neben 22 zumeist wirklich sehr gut ausgewählten Comicgeschichten auch noch zahlreiche interessante Texte von Gerd Syllwaschy. Den Auftakt des Comicreigens bildet zu Recht die Geschichte “Micky auf der geheimnisvollen Insel“ eine von Ub Iwerks gemeinsam mit Win Smith gezeichnete Adaption des zweiten Micky Maus Cartoons “Plane Crazy“. Dieser allererste Micky Maus Comic stammt aus dem Jahre 1930. Es folgt mit “Ein falsches Wort“ eine zwei Jahre später entstandene sehr kurze Geschichte von dem eigentlich eher für seine epischen Comics gefeierten Floyd Gottfredson, von dem auch noch die längere Story “Die Jagd nach dem Phantom“ von 1939 in diesem Sammelband enthalten ist.

Ein kleines Juwel ist “Wer lenkt“ von César Ferioli Pelaez. Diese Geschichte stammt zwar aus dem Jahre 2000, wurde aber trotzdem zu Recht an dritter Stelle in diesem Sammelband platziert, da es sich um eine sehr gelungene Adaption des Trickfilmklassikers “Mickey's Trailer“ von 1938 handelt. Es folgt mit “10 kleine Mausejungs“ (“10 Little Mickey Kids“) vom Briten Wilfried Haughton als deutsche Erstveröffentlichung eine Disney-Variante zum Kinderlied von den 10 kleinen Negerlein aus dem Jahre 1935, die für das englische Mickey Mouse Annual entstand und belegt wie schnell die Maus auch in Europa populär wurde. Daher sind neben Storys von Paul Murry wie die schöne Western-Geschichte “Das Geheimnis auf der Doppelkreuz-Ranch“ natürlich auch einige Beiträge aus Italien von Giorgio Cavazzano (“Die Irokesenkette“) oder Massimo De Vita (“Die Insel der Giganten“) in diesem Band enthalten.

Auch meine beiden persönlichen Favoriten in diesem Buch stammen von italienischen Zeichnern. Romano Scarpa erzählt die Geschichte “Ein stiller Tag am Strand“ fast ganz ohne Worte und Corrado Mastantuono konfrontiert Micky Maus in “Im Strudel der Zeit“ mit seiner “Steamboat Willie“ Vergangenheit. Der Maus gelingt es hier nicht nur das Dampfschiff aus dem Cartoon von 1928 zu bergen, sondern er schließt hier noch eine zweifelsohne sehr brüchig Freundschaft mit Kater Karlo.

Dieser schön zusammen gestellte Band dürfte schwer zu toppen sein, wenn die Egmont Comic Collection in fünf Jahren den 90. Geburtstag der Micky Maus feiert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Alles über Micky Maus: Vom Dreikäsehoch zum Meisterdetektiv
Alles über Micky Maus: Vom Dreikäsehoch zum Meisterdetektiv von Walt Disney (Gebundene Ausgabe - 17. Oktober 2013)
EUR 29,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen