holidaypacklist Hier klicken Jetzt informieren BildBestseller Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More Wein Überraschung HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen7
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:12,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. Juli 2013
"Asterix als Gladiator" ist der dritte Band der Erfolgsreihe.

Es geht hier darum, dass der Präfekt Galliens nach Rom reist und Cäsar einen der unbeugsamen Gallier schenken will. Doch die Gallier sind ja unbesiegbar, bis auf einen: Troubadix! Troubadix geht im Wald spazieren. Dort wird er von den Römern überfallen, was gar nicht so leicht ist, denn er singt so schrecklich. Aber schließlich gelingt es den Römern Troubadix dem Präfekten Galliens zu übergegeben. Dieser schifft sich nach Rom. Während der Fahrt will Troubadix singen und so zweifelt der Präfekt daran, dass Troubadix ein würdiges Geschenk ist. Ein kleiner Junge hat alles beobachtet und ist zu Asterix und Obelix gegangen. Er meldet von dem schrecklichen Überfall. Asterix und Obelix gehen zum Häuptling und der beschließt, dass der Druide den Zaubertrank brauen soll. Nachdem alle den Zaubertrank eingenommen haben, geht es zum Rachefeldzug! Die Römer stellen sich auch schon auf, doch sie können nichts gegen den Zaubertrank unternehmen. Obelix denkt sich ein Spiel aus: Wer die meisten Römer verprügelt gewinnt. Beweis: Helme. Dieses Spiel spielt Obelix während des ganzen Comics. Vom Zenturio erfahren Asterix und Majestix, dass Troubadix schon auf dem Weg nach Rom ist. Darum müssen Asterix und Obelix nach Rom, um Troubadix zu retten. Nachdem gepackt wurde, Obelix einen Vertreter für sein Hinkelsteingeschäft gefunden hat und sich verabschiedet wurde, gehen sie an den Strand. zum Glück kommt bald ein Schiff. Der phönizische Kaufmann nimmt die Freunde gerne mit nach Rom. Die Fahrt verläuft erst mal friedlich, aber dann kommen Piraten. Aber das ist für Asterix und Obelix kein Problem: Sie retten die Phönizier, indem sie die Piraten verprügeln. Eigentlich wollte der Händler sie im nächsten Hafen als Sklaven verkaufen, aber nun wird er sie nach Rom bringen, wie versprochen. Inzwischen bekommt Cäsar das Geschenk. Da Troubadix zu dünn für einen Gladiatoren ist, wird er bei den nächsten Zirkusspielen den Löwen zum Fraß vorgeworfen. Darum ist es gut, dass Asterix und Obelix schon im Hafen von Rom sind. In einem gallischen Restaurant lernen sie den Wirt Plaintcontrix kennen. Er gibt den Galliern Essen und lädt sie gegen Abend nach Hause ein. Vorher gehen die beiden Gallier aber in ein Schwimmbad. Dort wird Gaius Obtus auf sie aufmerksam. Er will aus den Galliern Gladiatoren machen. Und Asterix und Obelix erfahren, dass die Gallier gesucht werden, dass Troubadix den Löwen zum Fraß vorgeworfen wird. Die Gallier gehen und Asterix und Obelix wollen den Barden befreien. Sie brechen beim Zirkus ein. Doch sie finden Troubadix nicht. Und da nur Sträflinge, Löwen und Gladiatoren in den Zirkus dürfen, wollen Asterix und Obelix Gladiatoren werden...

Asterix als Galadiator ist einer der besten Asterix-Comics. Es wurde schon verfilmt: Sieg über Cäsar. Dieser Film ist eine Mischung aus "Asterix als Gladiator" und "Asterix als Legionär". Aber gewisse Sequenzen von diesem Comic wurden auch in anderen Filmen verwendet z. B. in "Asterix bei den Olympischen Spielen" gibt es ein Wagenrennen. "Asterix als Gladiator" wurde erstmals 1964 in Frankreich und 1969 in Deutschland veröffentlicht. In den Auflagen hat sich aber zu der jetzigen von 2013 das Coverbild verändert. Jetzt ist der dunkle Hintergrund weiß und der Überschriftteil "als Gladiator" ist lila, statt gelb. Außerdem steht dort nicht vorne Band 3. Mit dem Text von Rene Goscinny und den bunten Bildern von Albert Uderzo ist es wirklich ein tolles Buch.

Das Buch ist lustig, spannend und ein Muss für jeden Asterix Fan.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2015
Hab zufällig entdeckt das es die Bände von Asterix zu kaufen gibt hab mir gleich einige geholt und bin total zufrieden., es sind eins zu eins die "alten" Comics. Allerdings sollte man die wirklich nur mit dem Tablett lesen: 1. ist alles in Farbe und 2. ist es von der Größe her schön zu lesen.
Ich würde da sogar nur ein "großes" Tablett empfehlen dort passt die Schriftgröße super, auf dem Handy muss man zu weit reinzoomen und auch bei einem z.b. I-Pad mini is teilweise die Schrift etwas klein.
Das beste Leseerlebnis hat man mit einem großen Tablett.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2016
Buch ist super gebunden, die Seiten sind ebenfalls gut integriert.
Die gebundene Ausgabe macht auch deutlich mehr her, als die einfachen Hefte.

Das einzige, was ich nicht ganz so toll finde, ist der stolze Preis,
aber immerhin ist Asterix kalt, hat einen Markennamen und wer das haben will, muss sich das auch gönnen.
Deshalb ziehe ich nicht extra einen Stern ab, den der Rest passt ja.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2014
Da ich Asterix Fan bin schon seit Kindheitstagen sind alle Bänder für mich
wert gesammelt zu werden, natürlich gibt es auch andere Meinungen besonders
bei den etwas jüngere Ausgaben aber für mich sind es halt meine Lieblinge,
kann schon sein das ich da eine Rosarote Brille auf der Nase habe wenn es um
Asterix geht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2015
Habe diese Ausgabe für meinen Schwiegervater, als Geschenk, bestellt, da es das letzte war was ihm zur Vervollständigung fehlte. Es ist zwar ein Hardcover aber trotzdem gut angekommen.

LG
René
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2014
Ist lustig und interessant muss man lesen es ist leicht zu verstehen und hat lustige und gute Bilder wer es nicht liest verpasst was
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2014
Die Geschichten von Asterix und Obelix an sich sind schon Kunstwerke, welche Goscinny und Uderzo so liebevoll geschrieben und gestaltet haben, und können im beliebigen Format gelesen werden.
Die gebundene Neuauflage mit überarbeiteten Farben und in tollen "Hard-Cover" macht einen Sammler aber einfach schwach.
Die neue Bänder sind sehr stabil und gehen kaputt, wenn meine Kinder die Bücher "leidenschaftlich" jede Woche aufschlagen und blättern.
Der Preis ist in Ordnung, geliefert wird schnell und gut verpackt, da direkt von Amazon.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen