Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der grandiose letzte Band des Meisters aller Duck-Klassen
Und schon ist der letzte Sammelband erschienen, (leider) gelesen und kann bewertet werden. Der Einfachheit halber gehe ich vor wie bei Band 7, drösele also alle Geschichte kurz separat auf. Achtung, minimal Spoiler können enthalten sein.

1. Lebensträume: Eine Geschichte, die Leser des Buches "Sein Leben, seine Milliarden" kennen werden. Die...
Veröffentlicht am 12. Februar 2011 von Sempai02

versus
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Don Rosa ist und bleibt unerreicht - die Übersetzung leider nicht
Ich bin ein großer Fan der Don-Rosa Geschichten, der letzte Band der HoF Reihe beinhaltet endlich auch jene Geschichten, die meine persönlichen Lieblingsgeschichten von Don Rosa sind, in denen er so bildgewaltig Emotionen hervorruft, wie ich es bei keinen anderen Comics bislang erlebt habe. Die Idee, der Witz und die Zeichnungen der Geschichten sind also...
Veröffentlicht am 15. Juli 2011 von Marc K.


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der grandiose letzte Band des Meisters aller Duck-Klassen, 12. Februar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Disney: Hall of Fame 20 - Don Rosa 8 (Gebundene Ausgabe)
Und schon ist der letzte Sammelband erschienen, (leider) gelesen und kann bewertet werden. Der Einfachheit halber gehe ich vor wie bei Band 7, drösele also alle Geschichte kurz separat auf. Achtung, minimal Spoiler können enthalten sein.

1. Lebensträume: Eine Geschichte, die Leser des Buches "Sein Leben, seine Milliarden" kennen werden. Die Panzerknacker dringen mit einer Maschine in Onkel Dagoberts Träume ein und versuchen dort, ihn unbewusst zur Herausgabe der Tresorkammerkombination zu bringen. Dies wird bemerkt und am Ende hilft Donald seinem Onkel, die Panzerknacker nach und nach aus dem Traum, der Stationen macht bei Ereignissen der SLSM-Geschichten, zu werfen. Tolle Geschichte mit Rückblicken zu Dagoberts großen Lebensstationen mit einem tollen Ende. Als erster Gang des Bandes gut gewählt.

2. Schund oder Schatz: Der zweite Gang fährt mit einer tollen Geschichte fort. Inhaltlich gibt es nicht viel zu sagen, es ist eben eine reine Gagstory mit dem für Rosa gewohnt turbulentem Ablauf und einem Ende, bei dem man wieder sagen muss: Wann lernt Donald endlich, dass er seinem Onkel in allen Dingen gnadenlos unterlegen ist?

3. Ein Brief von daheim: Als dritte Geschichte steht uns hier die geniale Fortsetzung der "Krone der Kreuzfahrerkönige" bevor. Eine verdammt, absolut und richtig geniale Geschichte rund um die Suche nach dem Schatz der Templer im Stammsitz der Ducks sowie der Auflösung, was eigentlich aus Dagoberts Schwester Mathilda wurde, die er ja wie seine anderen Verwandten Anfang der 30er durch seine reine Gier vertrieben hat. Dies ist eine der Geschichten, bei der man mittendrin ruhig nochmal auf das Cover schaut, um zu überprüfen, ob dies wirklich eine Duck-Geschichte oder doch ein Roman ist?

4. Der Schwarze Ritter sprotzt wieder: Weiter gehts wieder mit einer Gagstory rund um Arpin Lusene und dessen Versuch, durch die Vernichtung von Dagoberts Vermögen zu Ruhm zu gelangen. Dafür braucht er natürlich die Rüstung mit dem Blankweg wieder und schon geht die wilde Hatz los. Eine tolle Gagstory, Lusene als Gentlemandieb ist einfach klasse.

5. Die glorreichen Sieben (minus vier) Caballeros: In Entenhausen läuft es für Donald wieder mal so richtig bescheiden. Wie jeden Tag einmal von Onkel Dagobert gefeuert, von Vetter Gustav gedemütigt und von seiner Verlobten erst als Weichei beschimpft und dann für ein teures Abendessen erwartet. Da schrumpft natürlich jedes Selbstbewusstsein, dass seine drei Neffen ihm wiedergeben wollen. Dafür schicken sie Donalds im Auftrag des Fähnleins nach Rio und sorgen dafür, dass dort auch seine beiden echten Freunde José und Panchito sind. Gemeinsam geht es auf die Suche nach der Verlorenen Stadt in Mato Grosso. Eine weitere tolle Abenteuergeschichte mit den drei Caballeros.

Abschließend bleibt zu sagen, dass dieser letzte Band die letzten fünf ausstehenden Geschichten von Don Rosa mitbringt, dazu die üblichen Extras wie Vorworter des Meisters und Zeichnungen von z.B. Jubiläumsbildern. Damit und mit dem SLSM-Band hat man also das Komplettpaket von ihm und liest es hoffentlich oft und immer wieder. Persönlich würde ich ihm ja gerne einen Brief schreiben und für seine tollen Geschichten danken, leider sind meine Englischkenntnisse quasi nicht mehr vorhanden. Falls jemand einen brauchbaren Übersetzer im Internet kennt, nur her mit den Tipps.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der letzte Band, 10. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Disney: Hall of Fame 20 - Don Rosa 8 (Gebundene Ausgabe)
Da ist er also, der letzte Band der Hall of Fame Reihe. Eigentlich ist es schade, dass nun damit Schluss ist, hob sich diese Reihe doch von dem 'Einheitsbrei' der üblichen Alben und Comic Veröffentlichungen deutlich ab.

Die Kritik zur Reihe, Ehapa hätte sich doch mehr Mühe und Abwechslung mit der Auswahl an Zeichnern geben können, stimmt natürlich. Allerdings, als Abschluss den letzten noch fehlenden Band von Don Rosa zu bringen, das hat schon was. So hat man seine Geschichten komplett zusammen (außer Dagoberts "Sein Leben, seine Milliarden"). Wenn auch so manch einer denken mag, dass das DIN A5 Format für seine Geschichten unangebracht war. Die Verkaufszahlen lügen nicht, so dass sich Ehapa gezwungen sah, die HoF Reihe zu beenden. Leider!

Nun zum Buch. Das bisherige gezeigte Cover weicht ab. Zu sehen ist Bombie der Zombie, Donald und Onkel Dagobert. Der Inhalt - mit seinen 176 Seiten - hätte ruhig ein wenig üppiger ausfallen können. Gerade die Cover, Pin-ups, Poster und Kalender hätte man halb-, oder ganzseitig zeigen können. Inhalt der Reihe nach:

Vorwort "Weißt du noch, wie's früher war?" von Jano Rohleder.
Geschichten
Lebensträume
Schund oder Schatz?
Bücher und Kalender*
Ein Brief von daheim
Der Schwarze Ritter sprotzt wieder
Jubiläumsposter
Die glorreichen sieben (minus vier) Caballeros
Französische Pin-ups
Die Barks-Rosa-Collection

Wie gesagt, insgesamt ein würdiger Abschied und Abschluss der Hall of Fame Reihe. Hoffen wir, dass sich Ehapa dazu durchringt, in Zukunft mehr von den unbekannteren Zeichnern des Entenhausen-Universums zu bringen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gewohnt grandios, 23. Februar 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Disney: Hall of Fame 20 - Don Rosa 8 (Gebundene Ausgabe)
Wie meine beiden Vorredner schon erwähnten, ist dies leider der letzte Band der Hall of Fame und gleichzeitig auch der letzte Band Don Rosas, mit seinen vermutlich letzten Comics überhaupt. Denn so wie Beethoven einst taub wurde, erleidet diesen Grossmeister der Disney-Comics ausgerechnet eine schwere Augenkrankheit, die ihm das Zeichnen beinah unmöglich macht.

Und so erscheint es fast, als würde sich Don Rosa mit der Geschichte "Lebensträume" selbst ein Denkmal setzen, denn hier träumt Dagobert die wichtigsten Geschehnisse seiner Vergangenheit noch einmal (Stichwort: Sein Leben, seine Milliarden).

Die Comics sind gewohnt gut. Der Zeichenstil super, zahlreiche versteckte Details, super recherchierte Fakten und spannende, humorvolle Abenteuer.
Jeden Euro wert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Weißt du noch, wie's früher war?, 28. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Disney: Hall of Fame 20 - Don Rosa 8 (Gebundene Ausgabe)
Im Februar 2011 bin ich schweren Herzens zum Buchhandel gegangen und kaufte mir ein Buch.
Nein, nein, ich war nicht traurig, weil ich Geld ausgeben musste.
Sondern weil der letzte Band der "Hall of Fame" - Reihe, die wirklich 20 grandiose Bände ins Leben gerufen hat, zugelegt werden wollte.
Damit nicht genug, ist es auch noch der Band, der die Geschichten von Keno Don Rosa vollendet. Somit sind alle Geschichten von ihm in der Reihe der "Hall of Fame" nun versammelt - mit Ausnahme von den Geschichten, die die 12 Kapitel (inklusive Zusatzkapitel) von Dagoberts Leben behandeln.
Es ist schade, dass der Nachfolger von Carl Barks seine Leidenschaft aufgeben musste - doch seine Comics werden in steter Erinnerung bleiben.
Kommen wir also zum Band 20 - Don Rosa Nummer 8.
Die Auswahl der Geschichten war hierbei ja vorgegeben - schließlich liefern die 8 Bände alle Geschichten von Rosa chronologisch von seinen Anfängen bis zu seinem letzten Zeichenstrich.

Die Storys werden nachfolgend kurz zusammengefasst:
Lebensträume
Schund oder Schatz?
Ein Brief von daheim
Der Schwarze Ritter sprotzt wieder
Die glorreichen sieben (minus vier) Caballeros

Die Geschichten (wie auch das Buch selbst) sind "Hall of Fame" - typisch gut umgesetzt und werden wie gewohnt mit einem Vorwort von Don Rosa selbst eingeleitet. Die Colorierungen passen ebenso zum positiven Gesamteindruck wie die Umsetzung der Aufmachung. Dass die Geschichten grandios sind, wird wohl die wenigsten überraschen. Meiner Ansicht nach befinden sich - auch wenn es nur fünf verschiedene Geschichten sind - in diesem Band einige der besten Comicgeschichten überhaupt. Alleine für die lange Schatzsuchergeschichte "Ein Brief von daheim" aus dem Jahr 2006, in der die Ducks die Duckenburg besuchen, rechtfertigt sich der Kauf.
In der Geschichte "Lebensträume" gelangen die Panzerknacker an eine Maschine, mit der sie in Dagoberts Gedankenwelt landen, um ihn nach den Zahlen für das Geldspeicherschloss zu fragen. Der zu Hilfe eilende Donald erlebt ein sehr famoses Abenteuer, das vor witzigen Dialogen nur so strotzt.

Wiedersehen gibt es in den Geschichten "Der Schwarze Ritter sprotzt wieder" (mit dem Namensgeber der Geschichte) und in "Die glorreichen sieben (minus vier) Caballeros" mit Donalds alten Freunden José Carioca und Panchito Pistoles, mit denen sich Donald auf eine Schatzsuche begibt.

"Schund oder Schatz?" ist eine eher kurze Geschichte, die aber tortzdem ebenfalls mit witzigen Momenten aufwarten kann - meiner Ansicht nach ist sie aber die schlechteste der fünf Geschichten in diesem Band.
In ihr geht es darum, dass Dagobert etwas wegwirft und später merkt, dass es sehr wertvoll war. Wer nun ein wenig an "Die Münze" erinnert wird, liegt durchaus richtig - nur ist die Geschichte ein wenig anders aufgestrickt - und auch nicht ganz so irrwitzig gestaltet.

Zu den Storys kommen unter anderem Abdrucke eines Kalenders, den Rosa erstellt hat, und ein Vorwort von Jano Rohleder, der in der Redaktion tätig war [- mittlerweile ist er eifrig dabei, die "Don Rosa Collection" fertig zu stellen].
Unter dem Titel "Weißt du noch, wie's früher war?" lässt er die vergangenen Jahre mit der "Hall of Fame" und seinen Begegnungen mit Don Rosa Revue passieren.
Die Einleitung ist gut und stimmig zugleich und kann sich perfekt an den Eindruck anschmiegen, den dieser Gesamtband ausstrahlt:
Die Euro können nicht besser angelegt werden, man wird für jeden Cent gebührend entlohnt.
Ich als alter Rosa - Fan bin natürlich tief traurig, dass der Meister von der Bühne abtreten musste - doch ich bin froh, dass ihm in der "Hall of Fame" - Reihe ein solches Denkmal gesetzt wurde. Natürlich kann ich auch Stimmen verstehen, die danach schreien, endlich auch mal neuen Zeichnern Chancen zu gewähren. Doch diese Komplettauflistung von seinem Schaffenswerk hat es gebraucht.
Deshalb kann das Urteil nur heißen:
zuschlagen und an den tollen Geschichten erfreuen - eine bessere Ablenkung vom Alltag kann es einfach nicht geben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Großartig!, 24. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Disney: Hall of Fame 20 - Don Rosa 8 (Gebundene Ausgabe)
Wie bisher jeder "Hall of fame"-Band zu Ehren von Don Rosa ist auch dieser einfach nur großartig! Ich habe schon als Kind am liebsten Don-Rosa-Comics gelesen, obwohl ich ihn nicht kannte. Erst später ist mit aufgefallen, dass der Zeichenstil der genialen Abenteuer-GEschichten mit Donald und Dagobert immer ein ganz bestimmter war. Und nun: Tataaaaa! Fast alle sind in den Don-Rosa-Bänden vereinigt!

Ich kann diese Buch und die ganzen anderen Don-Rosa-Bände nur jedem halbwegs an Duck-Comics interessierten Leser ans Herz legen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Spitzenklasse, 11. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Disney: Hall of Fame 20 - Don Rosa 8 (Gebundene Ausgabe)
Wieder einmal hat Disney ein Meisterwerk vollbracht.
Es macht Spaß, dieses Werk zu lesen.
Man kann schon gespannt auf die nächsten Don Rosa Alben sein .
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Don Rosa ist und bleibt unerreicht - die Übersetzung leider nicht, 15. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Disney: Hall of Fame 20 - Don Rosa 8 (Gebundene Ausgabe)
Ich bin ein großer Fan der Don-Rosa Geschichten, der letzte Band der HoF Reihe beinhaltet endlich auch jene Geschichten, die meine persönlichen Lieblingsgeschichten von Don Rosa sind, in denen er so bildgewaltig Emotionen hervorruft, wie ich es bei keinen anderen Comics bislang erlebt habe. Die Idee, der Witz und die Zeichnungen der Geschichten sind also fraglos 5 Sterne wert.

Leider gibt es einen ganz gewaltigen Wermutstropfen. Die Übersetzung. Diese weicht zu meinem großen Schrecken von der mir bislang aus den Micky-Maus-Heften bekannten Übersetzung ab (anders als in Sein Leben seine Milliarden, wo sie wortgetreu übernommen wurde).

Viele Witze, die vom ersten Übersetzer mühselig ins Deutsche transportiert wurden und für zahlreiche Lacher sorgten fehlen schlicht bzw. die Sprüche sind so platt übersetzt, dass einem Kenner der Micky-Maus-Übersetzung das Lachen im Halse stecken bleibt. Diese fein pointierten und 100% zu den gezeichneten Bildern passenden Texte haben für eine deutlich dichtere Stimmung und eine unheimlich gute Unterhaltung gesorgt, die neuen Texte werden diesem Anspruch leider bei weitem nicht mehr gerecht. Während z.B. in "Die gloreichen sieben (minus vier) Caballeros" der Liedtext am Ende vollumfänglich übersetzt wurde wurde hier darauf verzichtet. Generell hat man dieses Gefühl bei der gesamten HoF Reihe, dass die Übersetzungen leider nur sehr lieblos gestaltet wurden.

Don Rosas Geschichten sind auf jeden Fall noch lesenswert, aber die mangelnde Übersetzung wertet das "Gesamtkunstwerk" leider deutlich ab.

ANMERKUNG 21.02.2012: Nachdem ich Janos Stellungnahme gelesen habe (bisschen spät, zugegeben) möchte ich meinen letzten Satz umformulieren: Generell hat man dieses Gefühl bei der gesamten HoF Reihe, dass die Anweisung von Don Rosa, so nah wie möglich am Original zu bleiben, der Übersetzung eher geschadet als genutzt hat. Dies ist zumindest mein subjektiver Eindruck, da viele Wortspiele oder auf den deutschen Markt angepasste Gags auf diese Art und Weise vom Übersetzer nicht mehr transportiert werden konnten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Disney: Hall of Fame 20 - Don Rosa 8
Disney: Hall of Fame 20 - Don Rosa 8 von Don Rosa (Gebundene Ausgabe - 11. Februar 2011)
EUR 17,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen