Kundenrezensionen


10 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fantastisch!
Welch eine wunderbare Überraschung, als ich diese Reihe entdeckte. Als großer Disney-Comic-Fan seit frühester Kindheit mit einer besonderen Vorliebe für die Geschichten des großartigen Don Rosa war es natürlich immer ein Traum, einmal alle seine Geschichten besitzen zu können. Aber die ersten Hefte, in denen die Geschichten damals...
Veröffentlicht am 2. März 2009 von Pherim

versus
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Enttäuschend! An sich tolle Dialoge geändert, gekürzt oder schlecht übersetzt!
Wahnsinn, ich bin enttäuscht! Gleich vorweg: der Band ist nicht zu empfehlen. Er ist weder hochwertig gedruckt, noch sind die Dialoge die, die man erwartet.

Ich fang mal so an: zwei Vorschreiber waren total entsetzt von diesem Band und Don Rosas Geschichten, beschrieben diese als nicht überzeugend und ohne Pointe - die Zeichnungen als holzschnittartig...
Vor 13 Monaten von ks000 veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Enttäuschend! An sich tolle Dialoge geändert, gekürzt oder schlecht übersetzt!, 14. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Disney: Hall of Fame 01 Don Rosa (Taschenbuch)
Wahnsinn, ich bin enttäuscht! Gleich vorweg: der Band ist nicht zu empfehlen. Er ist weder hochwertig gedruckt, noch sind die Dialoge die, die man erwartet.

Ich fang mal so an: zwei Vorschreiber waren total entsetzt von diesem Band und Don Rosas Geschichten, beschrieben diese als nicht überzeugend und ohne Pointe - die Zeichnungen als holzschnittartig und selten fließend. Als bekennender Fan von Don Rosa konnte ich die Kritik nicht verstehen, sind doch seine Zeichnungen gerade liebevoll und unglaublich detailreich. Seine Dialoge haben mir früher wie heute oft vor Lachen Tränen in die Augen getrieben. Schon zu meinen Micky Maus Zeiten habe ich Don Rosa geliebt und habe somit sofort zum Erscheinungsdatum die Bände "Onkel Dagobert - sein Leben, seine Milliarden" (Rosa) sowie "Onkel Dagobert - Milliardenraub in Entenhausen" (Barks/Rosa ) gekauft.

Bestätigt durch tolle Dialogo und Zeichnungen habe ich nun bei der Hall of Fame zugegriffen. Entsprechend groß war die Vorfreude wieder einen Band ausschließlich mit Don Rosas Geschichten in dem Händen zu halten - das sich einige Geschichten aus den beiden genannten Bänden wiederholen könnten, nahm ich in Kauf und war auch nicht überrascht oder enttäuscht, dass es dann auch so war.

Die ersten Seiten waren dann allerdings schon komisch - irgendwas war anders. Die Dialoge ungewohnt abgehakt. So hab ich mir mal die Mühe gemacht, doppelte Geschichten aus den Dagobert Bänden mit den vorhandenen aus dem Hall of Fame Band zu vergleichen. Ergebnis: inhaltlich gleich, aber fast durchgehend vereinfacht und kurz gehalten, lieblos gekürzt und irgendwie auf modern gemacht.

Beispiel gefällig? In der beschriebenen Szene betrachtet Dagobert seinen Geldspeicher und kann sich so wieder motivieren, seinen Lebensweg so durchzuziehen wie er diesen eingeschlagen hat:

Text aus Band "Onkel Dagobert - sein Leben, seine Milliarden", Geschichte " Der letzte Schlitten nach Dawson", Seite 408, 3+4. Bild. "Seufz. Ich renne auf einem finanziellen Laufband, das nie zur Ruhe kommt. Aber ich liebe es. Das Geheimnis wahren Glücks ist, seine Arbeit zu genießen. Und niemand genießt seine Arbeit so wie ich!"

Text aus Hall of Fame, gleiche Geschichte, S. 139, 3+4. Bild: "Eines Tages wird mich die Arbeit noch mal umbringen. Aber ich liebe sie. Sie und mein Geld"

Und das zieht so durch von Bild zu Bild und nehmen diesen an sich tollen Geschichten seinen Charme.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fantastisch!, 2. März 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Disney: Hall of Fame 01 Don Rosa (Taschenbuch)
Welch eine wunderbare Überraschung, als ich diese Reihe entdeckte. Als großer Disney-Comic-Fan seit frühester Kindheit mit einer besonderen Vorliebe für die Geschichten des großartigen Don Rosa war es natürlich immer ein Traum, einmal alle seine Geschichten besitzen zu können. Aber die ersten Hefte, in denen die Geschichten damals zuerst erschienen sind, waren längst vergriffen.
Als ich dann diese Reihe entdeckte, war ich sofort hin und weg und habe mir die ersten beiden Don Rosa-Bände bestellt, und was soll ich sagen: Einfach spitze. Der Preis ist für diesen Umfang durchaus angemessen, die Aufmachung ist edel und wirkt hochwertig (zumindest besser als die alten Ausgaben von "Onkel Dagobert - Sein Leben, seine Milliarden", die ich seit vielen Jahren besitze und die längst am Auseinanderfallen sind... zum Glück gibt es da ja auch eine neue Ausgabe). Die Kommentare sind informativ und interessant und alles in allem ist das Lesen ein wahrer Genuss. Obwohl ich natürlich längst nicht mehr so viele Duck-Comics lese wie früher und mir seit Jahren schon keine mehr gekauft habe, haben die Don Rosa-Stories nichts an Unterhaltsamkeit eingebüßt. Im Gegensatz zu den seit längerem stark nachlassenden Geschichten in den "Lustigen Taschenbüchern" wirken Rosas Geschichten viel glaubwürdiger und anspruchsvoller, so dass sie auch für ältere Comicfans interessant sind.
Auf jeden Fall werde ich mir nach und nach alle Don Rosa-Ausgaben dieser Reihe zulegen, danach vielleicht auch noch manche von anderen Zeichnern. Aber alleine die Don Rosa-Geschichten hätten eine eigene Reihe verdient, wenn es diese nicht gäbe.
Also, an alle Entenfans, ob jung oder alt: Zugreifen, bevor auch diese Ausgaben wieder vergriffen sind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gelungene Reihe mit klaren Abstrichen, 19. Oktober 2009
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Disney: Hall of Fame 01 Don Rosa (Taschenbuch)
Als erklärter Duck-Fan habe ich mir u.a. den ersten Hall-of-Fame-Band mit den Geschichten von Don Rosa gekauft. Zu den Don-Rosa-Comics muss man nicht mehr viel sagen, die muss man einfach lieben, selbst wenn Don Rosa behauptet, kein guter Zeichner zu sein. Ich liebe die Zeichnungen und auch die Einleitungstexte sind sehr gelungen und hilfreich.

Die Bücher im Hardcover sind hochwertig verarbeitet und werden sich im Comic-Regal sicher gut machen, aber:

Ich habe schon bei "Onkel Dagobert - sein Leben, seine Milliarden" die unschöne Typografie bemängelt. Die Wahl des Letterings ist eine denkbar schlechte, da gibts auf dem Markt weit bessere und comicgerechtere Schriften (eine wirklich hochwertige Sammlung wird m.E. handgelettert), die Lautmalereien (Knuff, Zack, Bang usw) sind ebenfalls unpassend in die Zeichnungen gepfuscht worden. Insgesamt eine sehr lieblose Gestaltung, die sich ein Comicverlag eigentlich nicht erlauben sollte. Hat Egmont-Ehapa keine Gestalter an Bord, die ein Gefühl für Comics haben bzw. Comics gestalten können?

Dafür gibts 2 Punkte abgezogen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine wunderbare Reihe, 23. Mai 2008
Rezension bezieht sich auf: Disney: Hall of Fame 01 Don Rosa (Taschenbuch)
Die Hall of Fame ist eine absolut gelungene Reihe. Die einzelnen Bände sind hochwertig verarbeitet und auf bestem Papier gedruckt. Frische und knackige Farben erfreuen den Sammler.

Jeder Band hat eine schöne Einleitung die auch dem letzten Zweifler klarmachen sollte das diese Bände sich in erster Linie an erwachsene Sammler richten.

Die Geschichten mögen in ihrer Auswahl nicht immer jeden Sammlergeschmack treffen, doch fair betrachtet ist es eigentlich immer ausgewogen.

Meiner Meinung nach die bislang beste Reihe. Den guten Barks sucht man hier allerdings vergeblich, der Übervater der Zeichner hat bekanntlich seine eigene Reihe, leider in Paperback Alben.

Doch ist gerade das Herausheben der anderen Zeichner aus der Anonymität besonders lobenswert, Don Rosa mag (fast) bekannt sein wie Barks, aber Romano Scarpa, Floyd Gottfredson & Co. haben es auch verdient, jeder hat seinen ganz eigenen Zeichenstil und erzählt Geschichten anders. Es sind eben Künstler !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen wo sind dicky, dacky, ducky?, 26. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Disney: Hall of Fame 01 Don Rosa (Taschenbuch)
Das Buch ist toll und jeder Fan von Don Rosa wird es wohl mögen. Besonders interessant auch die Texte zwischen den Geschichten von Rosa selbst.
Eines aber fehlt: Rosa schreibt in dem Begleittext zu der Geschichte mit dem Weihnachtsbaum (4 Seiter), dass er zum ersten mal die gesamte Duck-Familie in einer Szene dargestellt hat und es das einzige mal ist, dass er Dicky, Dacky und Ducky zeichnete. Ich kann allerdings ein solches Bild nirgends finden. Weiß irgendjemand mehr darüber?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Hochwertige Qualität - Don Rosa's Anfangs Werke, 22. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Disney: Hall of Fame 01 Don Rosa (Taschenbuch)
Nachdem ich das Buch "Onkel Dagobert - Sein Leben, Seine Millarden" von Don Rosa gelesen habe,
weiß ich nun den Beginn, wie Dagobert Duck nach Callisota Entenhausen gekommen ist. Auch wie die erst (genaugenommen zweite) Begegenung von Dagobert mit Donald, Tick, Trick und Track abgelaufen war.

Die Hall of Fame Bucher von Don Rosa zeigen nun das "Heute", Dagobert ist Reich, und Donald wird in Don Rasas Comics viel besser Dargestellt als in den Lustigen Taschenbüchern. Er ist ein sehr Armer, immer von Onkel Dagobert unterschätztes Wesen, das von Dagobert letzlich nur ausgebeutet und vera....äppelt wird...

Das Buch selbst:

Das Buch ist absolut Hochwertig gemacht. Ich habe diese Buch-Reihe (auschließlich die Don Rosa Hall of Fames) nun schon 3mal durchgelesen und bin gerade an mein 4.ten mal. Und was soll ich sagen, immer noch Top gebunden und sieht aus wie Nagelneu.

Die Kollerierung ist fantastisch und die Zeichnung sehen gut aus. Hier merkt man allerdings das dies Don Rosas Anfangszeit seiner Duck-Comics war, denn hier sieht man noch nicht den Unverkenntbaren Don-Rosa Zeichenstil. Dennoch gleich die erste Geschichte "Das Gold der Inkas" zeigt die typischen stärken eines Don Rosa Comics.

Vorallem merkt man das er früher mit seiner eigenen Figur seiner Comics "Pertwillaby Papers" die Story schonmal geschrieben hat. Und das ist etwas was ich nicht verstehe... Wieso hat er seine eigene Figur nicht immer weiter verwendet ? Wieso hat er dann doch lieber die "Duck" Geschichten gemacht ? Weil er sonst nicht so bekannt geworden wäre ? Wie dem auch sei...

Don Rosas Abenteuer oder auch Physik Geschichten punkten mit Realisitschen Fakten der vergangenheit, die dann auch mal mit neuen fitkiven wissen ergänzt werden, sind ja Abenteuer geschichten oder "wir stellen die Physik auf den Kopf" Geschichten, wie ihr in einer anderen Story nachlesen könnt,
namens "Eine Schlüpfrige Angelegenheit".

Ja die langen Abenteuer Geschichten auf der Suche nach Schätzen und die Physik-Storys sind Don Rosa Speizaliät, und immer geparrt mit genialen lustigsten Humor. Lediglich der "Hintergrund Humor", der in den späteren Comics auftaucht, fehlt noch, soll heißen Hauptdarsteller reden über irgendwas, aber im Hintergrund passiert gerade was anderes was echt lustig ist, aber nur wenn man wirklich drauf achtet ;-)

Leider triit nach der ersten Starken Geschichte des Buchs eine Flaute ein, heißt die Storys im Buch werden wieder etwas platter. Wird dann aber wie gesagt durch "Eine Schlüpfrige Angelegenheit" wieder fantsatisch, flacht dann wieder etwas ab, weil die Storys der anderen Geschichten teilweise von anderen Geschichtenschreibern stammen und Don Rosa hier nur gezeichnet hat. Auch die sind witzig ohne zweifel aber schwächer...

Die dritte aller beste Geschichte in dem Buch, ist meiner ansicht nach "Der letzte schlitten nach Dawson",
die auch echt wirklich lustig und gut ist. Und wieder die typische hohe Qualität der Don Rosa Comics aufweist.

Leider ist mir hier was aufgefallen. Ich besitze wie eingangs erwähnt das Buch "Onkel Dagobert - Sein Leben, Seine Millarden" von Don Rosa, dort ist die Geschichte ebenfalls enthalten. Die Dialoge zwischen beiden Versionen unterscheiden sich etwas. Mir gefallen die Dialoge in "Onkel Dagobert - Sein Leben, Seine Millarden" von Don Rosa besser, als hier in der Hall of Fame Version, aber letztlich ist das nur geschmackssache, die Story ist lezlich identisch nur das hier und da der Humor anders ist. Und wie alles ist die nur eine Frage des Geschmacks...

Die Don Rosa - Hall of Fame Bücher werden mit jedem Buch besser.

FAZIT:

Ich kann das Buch nur empfehlen, wäre ich nicht schon Don Rosa Fan, ich wäre es spätestens mit diesen Buch geworden.

Das Buch ist Top - Die Geschichten schwanken von Ober-Hyper-Mega-Mächtig-Fantastisch-Top bis Mittelmäßig, ist aber lediglich geschmackssache, daher fließt die wertung der Storys nicht in die Wertung des Buches ein....
Also verdiente 5 Sterne !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Super!, 2. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Disney: Hall of Fame 01 Don Rosa (Taschenbuch)
Sehr Schöne Comics,enthalten sind Kurzgeschichten und lange Geschichten,insgesamt sind es 13 Comics.
Es wurde sehr schön Gezeichnet der Einband ist auch sehr Stabil und hat eine gute aufmachung!

Auf jeden Fall zu emfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut, dass es diese Ente gibt!, 14. Juni 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Disney: Hall of Fame 01 Don Rosa (Taschenbuch)
Es ist sehr schön, dass mit dieser Serie nun neben den bisher schon lange gewürdigten Zeichnern auch anderern guten Geschichtenerzählern und -zeichnern eine Plattform geboten wird um ihre Comics in glänzender Aufmachung einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
Die Geschichten für diesen Band wurden gut ausgewählt und sind mit informativen Vorworten versehn. Besonders auf die Wahl des Papiers und die Druckqualität möchte ich hinweisen, denn die Kombination ist sehr gut gelungen, sodass die Geschichten ungetrübt genossen werden können. (Ich finde gerade auf diese Punkte wird öfters kein großes Augenmerk gelegt.)
Ich freue mich schon auf die folgenden Bände der Serie: Hall of Fame die eine Bereicherung meiner Comicsammlung darstellen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unverständlich, 29. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Disney: Hall of Fame 01 Don Rosa (Taschenbuch)
Völlig unverständlich ist mir die Bewunderung, die manche Duck-Fans Don Rosa entgegenbringen, vor allem da die Vergleiche ja möglich sind und offen zu Tage liegen. Don Rosa ist m.A. ein Dilettant, der nicht gut zeichnen kann, die Duck-Figuren bleiben hölzern und unbeholfen, als würde ein mittelmäßig begabter Schüler Donald Duck abmalen. Zudem sind seine Stories kaum überzeugend, da sie oft keine echte Pointe haben und außerdem zu 80% ohne echte eigene Idee herkommen, da sie meist auf Carl Barks-Idee basieren. Wieso findet man Don Rosa toll?
Sorry, es gibt so viele tolle Donald Duck-Zeichner, angefangen mit dem unübertrefflichen Carl Barks über all die viel zu wenig gewürdigten Italiener wie Massimo de Vita oder Giovani Carpi. Weshalb erhalten die keine eigenen Serien? Die holländischen Duck-Comics übrigens, obwohl es auch da den ein oder anderen besseren Zeichner gibt, sind leider meist langweilig, aber immerhin gut anzuschauen. Don Rosa aber? nein, furchtbar.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Rästelhafter Ruf, 13. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Disney: Hall of Fame 01 Don Rosa (Taschenbuch)
Mir als langjähriger Donald Duck-Leserin ist es absolut rätselhaft, wie ein derart untalentierter Zeicher, dessen Figuren holzschnittartig und unbeholfen und selten fließend sind, als hätte er ohne Erfolg versucht Robert Crumb zu imitieren; dessen stories absolut hanebüchen und völlig unoriginell sind, da zumeist nur auf Ideen von Carl Barks basierend oder direkt von ihm geklaut (die meisten Charaktere), und der von fast allen italienischen Zeichnern der LTs in den Schatten gestellt wird, einen solchen Ruf erlangen konnte, dass hier so viele Leute eine positive Rezi einstellen. Vermutlich ein weiterer Beweis für geschicktes Marketing eines unersättlichen Verlags und für die Verführbarkeit der Massen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Disney: Hall of Fame 01 Don Rosa
Disney: Hall of Fame 01 Don Rosa von Don Rosa (Taschenbuch - April 2004)
EUR 17,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen