Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen12
3,8 von 5 Sternen
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Die Autoren Gabriella Vitiello und Frank Helbert lebten zehn Jahre in Neapel. Und das merke ich beim Lesen. Tipps, welche Stadtviertel sehenswert und (nicht mehr) gefährlich sind, zahlreiche Tipps für Theater, Kino, Jazz (!), Galerien, Einkaufstipps und und und. Und beim Kapitel über Essen ' wie kann es anders sein, eines über Pizza und eines dem 'typisch Neapel' gewidmet. Erstaunlich die Vielfalt an Unterkunftshinweisen ('Preisbrecher', 'Verliebt übernachten', 'Gassenbettchen', 'Künstlerisch'').

Schon eingangs in 'Schlaglichter und Impressionen' kommt Erlebtes und Erfahrens zur Sprache. Über den Bürgermeister Bassolino und seinen Fall oder die Camorra. Den kurzen geschichtlichen Überblick finde ich besonders gelungen, weil knapp, aber zutreffend formuliert. Wer nicht nur die Stadt, sondern sich rund um den Golf herumtreiben will, findet ebenfalls gute Hinweise: Circumvesuviana, Cumana, Circumflegrea heißen diese lokalen Bahnlinien.

15 Rundgänge mit sehr guten Detailkartenausschnitten, Hinweisen, wo gut essen oder trinken, was besonders sehenswert: die Krippenstraße San Gregorio Armeno, Caravaggios 'sieben Werke der Barmherzigkeit', Neapel unter der Erde in Tuffgestein, Kunstfahrt mit der Metro-Linie 1, Mergellina und Posillipo ' zwei wunderbare Stadtviertel, die man nicht versäumen sollte (aus eigener Erfahrung) seien als Beispiele angeführt. 'Ein Tag Pompeji' umfasst sieben Seiten, gefolgt von verschiedenen Ausflugstipps, wobei ich Solfatara, Pozzuoli oder einen Inselbesuch auf Procida besonders empfehlen kann.

Natürlich gibt es auch einen ordentlichen Stadtplan mit Metro-Karte, eine Umgebungskarte sowie ein Register und einen kleiner Sprachführer, eben alle für diese DuMont-Reihe typischen Inhalte. Dieser Führer gefällt mir trotz seiner Kleinheit einfach sehr gut, weil er sehr übersichtlich, lebendig, aktuell geschrieben ist und vor allem alle Informationen bietet, die ein Städtereisender auf einen Griff benötigt.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
"Neapel und Pompeji" war jetzt aktuell erschienen und ist es im Text wohl auch tatsächlich. Zufällig passte dieser Dumont auch zu dem, was ich vorhabe, nämlich Neapel richtig und vielleicht noch Pompeji zu sehen. In der Manier der kleinen Dumonts gibt es eine große Karte anbei und kleine Kartenausschnitte im Buch samt Routenvorschlägen, praktische Tipps, ja auch eine Besänftigung, dass Neapel gar nicht so schrecklich sei. Geschichte und Kultur kommen wirklich etwas kurz (ich wünsche mir ja nur ein bisschen des großen Kunst-Dumont-Bruders), dafür gibt es Cafés, Shopping, ... Das mag jeder für sich werten, das Letzte fände ich jetzt nicht das Zentrale für Neapel bzw. nicht etwas, wofür ich einen Reiseführer bräuchte. Der Sprachführer auf zwei Seiten ist leider Hochitalienisch und nicht lokaler Dialekt :-). Der Stil des Neapel-Pompeji-Dumonts ist im übrigen eher "auf persönlich".

Wer die Umgebung wie etwa die Amalfiküste länger einplanen will, sollte sich vom Autorenpaar eins der vielen anderen Bücher ansehen - Helbert und Vitiello scheinen jede mögliche räumliche Eingrenzung dort bereits in ein Mehrfachverwendungsbuch gepresst zu haben. Auch wenn ein Foto des Autors als Gottlieb-Wendehals-Dieter-Bohlen-Imitator samt Über-Mamma und Kind spontan schon befremdete: es kommt nur auf das Buch an. Das ist, wie gesagt, zumal für den Preis akzeptabel, leicht genug etc. - Gute vier bis viereinhalb Sterne.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2014
Ich habe mir diesen Reiseführer für einen Kurzurlaub nach Neapel gekauft und war durchweg zufrieden. Die Reisetips sind hilfreich und gut umsetzbar, der Stadtplan ist sehr detailliert, so daß man sich damit prima zurecht findet. Nützlicherweise sind auch die neuen Metro-Linien auf dem Plan zu finden. Sehr gut fand ich auch den extra-Abschnitt über Pompeji sowie die Vorschläge für Reisen ins Umland. Alles in allem ein nützlicher Begleiter für eine kleine Städtereise.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2016
Sehr hilfsreich und wir haben sie bei der Reise nach Neapal als gut empfunden.
Überraschung bzw. Enttäuschung ist : es gibt nicht mehr...keine freien Eintritte (kostenlos) für EU Staatsbürger über 65 Jahre (Rentner, Pensionare,,,usw).zum Musuem, Pompei, usw...
Man sollte unbedingt diese Seiten aktuellisieren .
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2013
... wir suchten für unsere Kreuzfahrt für jeden Hafen einen kompakten Reiseführer, der es auf den Punkt trifft. Dabei stießen wir auf die Dumont direkt Reihe, die genau, daß auf sehr hohem Qualitätsniveau macht. Den beiden Autoren samt fünfjähriger Restaurantcheftesterin gelingt mit dem vorliegendem Werk außergewöhnliches - nämlich das Bild einer als chaotisch verrufenen Stadt ins rechte Bild zu rücken und Neapel als Kleinod der europäischen Geschichte zu präsentieren - so daß man richtig Lust darauf bekommt...

Ein sehr persönlicher und daher hochqualitativer Reiseführer von einer Familie (so ist zumindest der Anschein), die ein Jahrzehnt in der Stadt lebte und daher neben den Highlights auch die Geschichten dazwischen zu erzählen weiß. Wir sind jedenfalls begeistert und können den "persönlichen Begleiter aus Papier" nur wärmstens empfehlen!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2014
MIr war der Reiseführer zu wenig detailliert und auf der Straßenkarte ist wirklich nur der Stadtkern drauf. Und unzählige Straßen habe ich beim Schlendern durch die Stadt gar nicht auf der Karte gefunden. Den Teil über Pompeij finde ich vollkommen umsonst. Man bekommt vor Ort eine genaue Karte und mit der kleinen Karte kann man sowieso nichts anfangen.
Ich würde den Führer nicht mehr mit in den Urlaub nehmen. Das Einzige was hervorzuheben wäre, war der günstige Preis.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2016
Dieses Büchlein hat uns sehr geholfen im Urlaub, leider ist der Teil über Pompeji sehr klein und nur über die Ausgrabungen, obwohl es in Pompeji noch mehr zu sehen gibt und man über Übernachtungen, Essen und einen kleinen Stadtplan auch was einfügen könnte...
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2016
Leider nicht so übersichtlich und gut gegliedert wie ein Marco Polo Reiseführer. Daher ein Stern Abzug.
Dennoch gibt es viele wertvolle Tipps und (ganz wichtig) einen herausnehmbaren Stadtplan, der gute Dienste tut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2014
Muss man haben, ob man das erste Mal in Neapel und Umgebung ist, oder wiederkommt. Sehr informativ. Stadtplan wichtig, denn Neapel ist seeeehr groß!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2014
Stadtkarte zum planen für den Ausflug vom Schiff -- -- -- -- -- - - - - - - -
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden