Kundenrezensionen


12 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr informativ geschrieben, modern gestaltet und ansprechende Bilder
Exakt 400 Seiten macht John Sykes, gebürtiger Nordengländer, Lust auf den "Lake District", Kulturstädte wie Manchester, Liverpool oder Stratfort-upon-Avon, auf "Cider Cycling" - eine Radtour im Land des Apfelweins oder Spaziergänge entlang der "Hadrian's Wall", an Küstenabschnitten oder durch die Universitätsstädte Oxford und...
Veröffentlicht am 31. Januar 2011 von Peter Krackowizer

versus
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Miserabel
Ich bereite gerade unseren Urlaub nach Nord- und Mittelengland vor und unser erstes Quartier ist in Donington, also versuchte ich Sights in der Umgebung zu finden. Ich hatte für die Pfingstfeiertage einen DuMont Reiseführer von Hamburg und musste zu meiner Begeisterung feststellen, das DuMont umgestellt hat auf ein benutzerfreundliches Format (so war zumindest...
Vor 3 Monaten von Wolfgang Muellner veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr informativ geschrieben, modern gestaltet und ansprechende Bilder, 31. Januar 2011
Von 
Peter Krackowizer "mosaik" (Neumarkt am Wallersee, Salzburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Nord- und Mittel-England (Taschenbuch)
Exakt 400 Seiten macht John Sykes, gebürtiger Nordengländer, Lust auf den "Lake District", Kulturstädte wie Manchester, Liverpool oder Stratfort-upon-Avon, auf "Cider Cycling" - eine Radtour im Land des Apfelweins oder Spaziergänge entlang der "Hadrian's Wall", an Küstenabschnitten oder durch die Universitätsstädte Oxford und Cambridge.

Seine Einleitung trägt die Überschrift "Ein Reiseland für Individualisten". Das kann ich aus eigener Ansicht und Überzeugung nur unterstreichen. Und so ist auch das Handbuch gestaltet. Viele Besichtigungs- und Ausflugsvorschläge, die man gerne alleine oder zu zweit unternehmen möchte: mit Dampfkraft durch den "Lake District", eine Mountainbike-Tour im "Northumberland National Park" oder eine Strandwanderung an der Küste Northumberlands. Sehr informativ ist beispielsweise auch der Beitrag über die Tuchfabrik Quarry Bank Mill im Dorf Styal nahe des Flughafens Manchester. Er bietet Einblicke in das Dampfzeitalter Englands.

Der Autor widmet sich auch 18 Spezialthemen, wie "Das Klima - In England wird es wärmer" (sehr interessant!), Cricket (einer der Nationalsportarten), "Der Hafen von Liverpool" oder "Ostengland und seine Maler". Rund 35 Detailkarten im Buch ergänzen die herausnehmbare Übersichtskarte (1:750.000). Die Stadtpläne haben nicht nur die Sehenswürdigkeiten eingezeichnet, sondern auch Restaurant- und Übernachtungsmöglichkeiten. Mich sprechen vor allem die herrlichen Bilder in diesem Buch an. Einerseits sind sie schon fast romantisch-kitschig, andererseits sind Landschaften, Dörfer und Objekte tatsächlich noch heute so, als wäre die Zeit vor 100 oder mehr Jahren stehengeblieben. So beispielsweise ein Bild einer idyllische Straße in Elm Hill, der Steinbrücke in North York Moors, Bamburgh Castle oder von "Punts" in Oxford, mit denen man auf der Themse stakt.

Ausführliches Register, allgemeine Informationen, diverse Hinweise (Essen, Trinken, Einkaufen, Wohnen, Ausgehen usw.) bei zahlreichen Orten sind ja bei DuMont sowieso Standard. Ergänzt sind diese Hinweise mit Internetadressen, damit man sich über aktuelle Preise und Öffnungszeiten informieren kann. 400 Seiten "good old England", die animieren, (wieder) einmal ins "Hinterland von London" zu reisen und englische Beschaulichkeit am Land zu genießen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nord- und Mittelengland für Anfänger, 3. August 2011
Von 
Astrid (Frankfurt, Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Nord- und Mittel-England (Taschenbuch)
Wir werden unseren Urlaub in Norfolk verbringen. Leider ist das keine Gegend, über die es viele Reiseführer gibt. Um genau zu sein gibt es im deutschsprachigen Raum gar keinen.
Wir haben uns mittlerweile englischsprachige Literatur zugelegt und uns auch im Internet schlau gemacht. Aber auf wenigstens einen deutschen Reiseführer wollten wir nicht verzichten.
Und "Nord- und Mittelengland" von John Sykes deckt unsere Urlaubsgegend noch am Besten ab. Außerdem ist dieser Reiseführer Teil der Reihe "DuMont Reise-Handbuch". Mit dieser Reihe haben wir bisher gute Erfahrungen gemacht. Sie ist insbesondere für Individualreisende gestaltet. Damit liegen wir auf jeden Fall mal genau in der Zielgruppe.

Jeder Band bietet bis zu 25 Aktivtouren, die ausführlich beschrieben sind und auf einen Blick Dauer, Länge, Anforderungen sowie Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten darstellen. Ergänzt wird die jeweilige Tour durch eine Orientierungskarte. Außerdem werden die besten Ziele, Erlebnisse und Unternehmungen einer Region übersichtlich auf einer Doppelseite präsentiert. Das i-Tüpfelchen ist bei dieser Reihe die große Extra-Reisekarte zum Herausnehmen. Jeder Ort des Reiseführers ist mit einer Koordinate versehen und kann so einfach in der Karte gefunden werden. Zusätzlich hat die Reisekarte noch ein ausführliches Ortsregister.

Den Einstieg in den Reiseführer bieten 44 Seiten "Wissenswertes über Nord- und Mittelengland", die einen Allgemeinen Überblick über Natur und Umwelt, Geschichte, Gesellschaft und Alltagskultur, Architektur und Kunst sowie Essen und Trinken geben. Als nächstes wird auf 32 Seiten "Wissenswertes über die Reise" abgedeckt. Das ist der Teil, den ich immer sehr aufmerksam lese. Wir fahren diesmal mit unserem eigenen Auto und werden uns noch Informationsmaterial vom ADAC zukommen lassen. Aber für jede Information über z.B. Verkehrsschilder und Geschwindkeitsbegrenzungen bin ich dankbar. Außerdem wird hier auch noch das Thema Gesundheit und generelles zum Thema Einkaufen besprochen. Man wundert sich ja immer, wie unterschiedlich Öffnungszeiten in Europa sein können.

Kapitel 1 deckt mit 52 Seiten dann den Westen ab. Dazu gehört z.B. Oxford, die Cotswold Hills, Stratford-upon Avon und die walisische Grenze. Eine wirklich interessante Gegend, die für uns aber leider diesmal überhaupt nicht in Betracht kommt.

Kapitel 2 widmet sich mit 54 Seiten dem Nordwesten. Dazu gehört Liverpool, Manchester und der famose Lake Distrikt. Selbst, wenn wir diese Gegend diesmal nicht bereisen werden, steht der Lake Distrikt auf jeden Fall noch auf der Liste der Urlaubsgegenden, die ich in der Zukunft mal bereisen möchte.

Kapitel 3 betrifft den Nordosten und umfasst nur 31 Seiten. Dabei gibt es dort mit dem Hadrians Wall, der Küste von Northumberland und Newcastle-upon-Tyne so interessante Orte. Aber wahrscheinlich sollte man sich dafür noch einmal einen eigenen Reiseführer kaufen. Und irgendwann möchte ich den Hadrians Wall auch mit eigenen Augen sehen.

Kapitel 4 dreht sich um Yorkshire und hat 47 Seiten. Zu diesem Kapitel gehören die Yorkshire Dales, die North York Moores, York sowie West-Yorkshire.

Kapitel 5 widmet sich Mittelengland und hat erstaunliche 36 Seiten. Irgendwie scheint der Peak District, Birmingham, sowie Notthingham und Licolnshire nur bedingt interessant zu sein.

Kapitel 6 ist dann auch endlich unserer Urlaubsgegend gewidmet. Ostengland füllt 46 Seiten und deckt Cambridge und Fenland, die Küste von Norfolk, Norwich und Suffolk ab. 46 Seiten sind wirklich nicht viel. Zumal wir es wahrscheinlich kaum bis nach Cambridge schaffen werden. Der Ort, in dem wir unseren Urlaub verbringen wird sogar nur in zwei Sätzen kurz erwähnt. Schade.

Den Abschluss des Buches bilden dann ein sechsseitiges Register.

Auch wenn die 46 Seiten für unsere Urlaubsgegend wirklich knapp bemessen sind, habe ich einige interessante Informationen gefunden, die zumindest ein guter Anstoß dafür sind, für welche Orte oder Sehenswürdigkeiten ich mir mehr Informationen besorgen möchte. Ich gehöre zu den Leuten, die sich gerne vorher hinsetzen und eine Liste von den Dingen aufstellen, die sie gerne sehen möchten.
Als alleinige Informationsquelle reicht dieser Reiseführer wirklich nicht aus. Da wir unseren Urlaub in einer Ferienwohnungen verbringen werden und unsere Vermieter uns vorab schon mitgeteilt haben, dass sie uns eine Menge an Informationsmaterial zur Verfügung stellen können, bin ich relativ gelassen.

Dieser Reiseführer kann letztlich nicht mehr machen als eine groben Überblick zu geben. Er deckt eine unglaublich große Gegend Englands ab. Ich kann ihn für einen ersten Einstieg empfehlen und vergebe gerne vier Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Empfehlenswerter Reiseführer!, 30. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Nord- und Mittel-England (Taschenbuch)
Es ist wirklich schwer einen Reiseführer für Mittelengland zu finden. Dieser Reiseführer ist wirklich zu empfehlen für eine Rundreise. Es wird zwar nicht jede Sehenswürdigkeit im Detail beschrieben, dafür ist das Gebiet einfach zu groß, aber es gibt gute Tipps für alle Bereiche. Auch für Wanderfreunde gibt es gute Routenvorschläge, falls man an einem Ort etwas mehr Zeit hat. Ich bin positiv überrascht von diesem Buch und es macht Lust auf mehr Mittel- und Nordengland.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen England Reisehandbuch, 11. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Nord- und Mittel-England (Taschenbuch)
Sehr gut beschrieben und schnell in der Anwendung. Karte etwas zu klein, Maßstab ausreichend. Es empfielt sich also eine separate Karte - trotz Navi. DuMont kann ich zu 100% empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Hat geholfen, 17. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Nord- und Mittel-England (Taschenbuch)
Pointierte Informationen und eine Übersichtskarte haben uns die erste Orientierung erleichtert. Natürlich kann auch ein dickes Buch nicht die Auseinandersetzung mit den Informationen, die man vor Ort erhält, ersetzen.
Besonders hilfreich waren für uns die Innenstadtpläne. Noch besser wäre es allerdings gewesen, wenn sie herausnehmbar gewesen wären.
Fazit: Vier Sterne verdient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Guter Reiseführer für Birmingham und Umgebung, 25. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Nord- und Mittel-England (Taschenbuch)
Da es leider keinen eigenen Reiseführer über Birmingham und Umgebung gab, kaufte ich mir den Dumont Reiseführer über Nord- und Mittelengland. Ich wurde nicht enttäuscht. Viele Tipps fürs Sightseeing in und um Birmingham hinterlassen die Stadt in positiver Erinnerung. Insbesondere die objektive Sichtweise auf die Region zu Beginn des Buches haben mir sehr gefallen. Als Tourist erhält man so schnell ein Gefühl für die Menschen und deren Kultur in dieser Region. Die herausnehmbare Karte ist nicht unbedingt notwendig und sinnvoll in Zeiten von Smartphones und Autonavis. Der Maßstab ist meiner Meinung auch zu groß gewählt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Reiseführer Für Nordengland Urlaub, 16. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Nord- und Mittel-England (Taschenbuch)
Ich konnte viele Tipps für meine persönliche Reiseroute entnehmen.Nicht gefallen hat mir, das auch Südengland beschrieben ist. Der Titel stimmt deshalb nicht ganz. Schade finde ich, nicht noch mehr Infos speziell für Nordengland zu finden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Guter Reiseführer, 11. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Nord- und Mittel-England (Taschenbuch)
Der Reiseführer ist sehr gut beschrieben und man findet alle notwendigen Informationen die man für eine Reise benötigt. Ich habe das Glück für längere Zeit in der Nähe zum Lake District in Cumbria zu arbeiten und genieße in meiner Freizeit natürlich die Gegend. Somit habe ich einen guten Vergleich zwischen dem was mir die "Einheimischen" hier als Sehenswürdigkeiten empfehlen und was in dem Buch steht. Ein Reíseführer ist immer ein Kompromis, denn man kann nicht alles beschreiben sondern muss sich für einige wichtige Punkte entscheiden. Dieses ist mit diesem Reiseführer sehr gut gelungen. Ich benutze ihn sehr oft hier in meiner "neuen" Heimat.
Das Buch ist für aktive Reisende, die ihre Reiserouten selber planen und durchführen, sehr gut geeignet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen John Sykes / Nord- und Mittelengland, 2. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Nord- und Mittel-England (Taschenbuch)
Kein Kunstführer, sondern ein sehr kompakter Reiseführer für eine Region, die zu Unrecht eher stiefmütterlich behandelt wird. Man wird nicht mit Detailwissen überfrachtet, sondern über das Wesentliche informiert - für noch detailliertere Informationen gibt es schließlich andere Quellen, auf die übrigens dankenswerterweise verwiesen wird. Auch Öffnungszeiten sind angeführt, für Interessierte auch Quartiere, Gastronomie und sonstiges Wissenswertes. Wer Mittel- und Nordengland bereist, wird um dieses Buch nicht herumkommen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen My Friend, 5. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Nord- und Mittel-England (Taschenbuch)
als Englandreisender ein guter Begleiter wertvolle Tips und Informationen enthält dieser Reiseführer habe ihn immer unterwegs bei mir getragen und gelesen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Nord- und Mittel-England
DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Nord- und Mittel-England von John Sykes (Taschenbuch - 10. April 2012)
Gebraucht & neu ab: EUR 7,47
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen