Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,5 von 5 Sternen
21
3,5 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. September 2013
Ich fande den Malaysiareiseführer echt perfekt. Man findet jede Busabfahrtszeit, jedes erdenkliche Hostel und tausende Tipps für gutes Essen etc. Also zum reisen durch das Land echt perfekt.
Das einzige was ich mir manchmal vielleicht noch gewünscht hätte wären ein paar Bewertungen der beschriebenen Dinge gewesen. Weil es sich schwierig gestaltet, wenn 20 Hostels hintereinander stehen, herauszufiltern welches besser oder schlechter ist. Also nicht immer ein ganz leichtes Unterfangen. Aber das ist ja auch irgendwie genau der Reiz wenn man sich in einem Land ein bisschen treiben lässt.
Ich liebe diesen Resieführer und würde in immer wieder kaufen.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2015
Katastrophal - hätte uns beinahe den Urlaub ruiniert, wenn wir nicht beschlossen hätten es tief im Koffer zu begraben. Der einzige Grund warum wir es nicht vor Ort in Malaysia entsorgt haben ist der, dass wir mit diesem Review andere vor dem Fehler bewahren wollen Ihre Reise mit diesem Machwerk zu planen.

Allgemeine Informationen und Hintergründe an vielen Stellen schlecht recherchiert, unsauber formuliert oder schlicht und einfach falsch. Da werden dann für den chinesischen Kalender schonmal “Die zwölf Tierkreiszeichen im Jahr 2013” angegeben oder das Mid-Autumn-Festival der Chinesen als “Mondkuchenfest” bezeichnet, das “zur Erinnerung an den Sieg über die Mongolen-Dynastie” begangen wird - und für den ersten Besuch bei Chinesen zu Hause wird vom Mitbringen von Geschenken abgeraten. Das sind jetzt nur Beispiele; da wir einige Jahre in Asien gelebt haben sind uns einige Fehler sofort aufgefallen, den restlichen Informationen begegneten wir dann mit entsprechenden Zweifeln

Widersprüchliche Formulierungen, das Buch wurde offensichtlich schnell gedruckt ohne ein ordentliches Lektorat durchzuführen. So wird zB für die Taxis in KL erwähnt, dass es "manchmal schwer (ist) ein freies Taxi zu ergattern, das bereit ist das Taxameter einzuschalten”. Zwei Zentimeter darunter dann “… da es normalerweise genügend Taxis gibt, sollte man sie wegschicken und auf ein anderes warten, dessen Fahrer bereit ist, das Taxameter einzuschalten”. Vom inneren Widerspruch dieser zwei Aussagen abgesehen ein kleiner Tipp: Wenn wir darauf gewartet hätten würden wir heute noch warten

Die Angaben zu den einzelnen Orten (Auswahl der Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Unterkünfte) sind absolut willkürlich, absolut wichtige und hilfreiche Informationen fehlen, stattdessen gibt es “Seitenschinder” die das Buch künstlich aufblähen. Beispiele:
- Gibt es 2014 wirklich noch Leute denen man die Seiten mit Erklärungen wie “Neuere Smartphones ersetzen auch MP3-Player, GPS und evtl. sogar die Kamera … alle technischen Geräte benötigen Energie und daher Akkus” füllen muss?
- Von den tausenden Restaurants in den Touristenzentren sind nur wenige willkürlich ausgewählte erwähnt, diese unterscheiden sich dann von den unmittelbar danebenliegenden nur durch höhere Preise und ein Stefan-Loose-lesendes vorwiegend deutsches Publikum
- Ausführliche Fahrpläne der Züge inklusive genauer Abfahrtszeiten werden abgedruckt (nicht dass diese Info bereits bei Drucklegung schon wieder veraltet wäre…), aber Netzpläne der Buslinien in den Zentren darf man sich mühsam zusammensuchen (so wird öfters mal eine Busnummer zum gewünschten Ziel erwähnt, ohne die Abfahrthaltestelle anzugeben - zumindest in KL damit absolut nutzlos).
- Ein kurzer Hinweis dass ein Besuch der Twin-Towers bei Nacht sinnlos ist oder dass man in Penang für die Busse eine Wochenkarte bekommt und sich somit die endlose Suche nach Kleingeld spart konnte man dann natürlich nicht mehr unterbringen...
- Einzig zuverlässig wird so ziemlich in jeder Stadt Chinatown samt Nachtmarkt als must-see deklariert… spätestens beim dritten wird es langweilig

Viele Angaben sind schlicht und einfach falsch (und das nicht nur weil sich seit Drucklegung etwas geändert hat). Beispiele:
- Wenn man in Penang wie beschrieben am "Moon Gate, 300m vor dem Eingang zum botanischen Garten” den Aufstieg zum Penang Hill versucht landet man zwar nach 1 1/2 Stunden auf diversen schönen Dschungeltrails und begegnet einer Kobra (so erging es uns), der Aufstieg zum Penang Hill wird aber hier sicherlich nicht gelingen. Erstaunlicherweise beschreiben dieselben Autoren (!) den Weg im Dumont-Reise-Handbuch korrekt (Aufstieg beginnt IM botanischen Garten). Ein solcher Fehler kann bei unerfahrenen Reisenden (die dann die Wanderung nicht abbrechen und sich im Dschungel verlaufen) lebensgefährlich werden
- Die Busbahnhöfe in Ipoh sind an komplett anderen Orten als beschrieben; der neue Busbahnhof ist übrigen seit 2012 in Betrieb...
- Die Überfallgefahr auf den Trails um Tahna Rata bleibt komplett unerwähnt
- Auf dem Gurung Rays in Langkawi ist kein selten geöffnetes Konferenzzentrum sondern ein ganzjährig geöffnetes Ressort
- Penang: “In der Schildkrötensaison werden nachmittags Touren zur Schildkrötenstation (…) angeboten”. Wann ist Schildkrötensaison? Darf man raten. Ich hab dann vor Ort gefragt: Ganzjährig. Aber Touren gibt es nicht und gab es noch nie. Man kann einfach hinlaufen und sich mit dem Boot abholen lassen.
- Undsoweiter undsoweiter…

Generell sehr unübersichtlich und nicht wirklich praxistauglich. Dieser Punkt ist sicherlich Geschmacksache, aber da wir unterwegs mit einigen ebenfalls an diesem Reiseführer verzweifelnden Mitreisenden ins Gespräch kamen sind wir mit dieser Einschätzung zumindest nicht alleine.

Fazit: Dies war unser erster und sicher auch letzter Reiseführer aus diesem Verlag.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juli 2014
Dieser Reiseführer ist unpraktisch und irreführend. Er ist zwar sehr umfangreich, aber ich bin der Meinung das gerade die wichtigen Informationen fehlen oder einfach falsch bzw. veraltet sind. Das Kartenmaterial ist sehr unübersichtlich. Die beschriebenen Orte sind auf der Karte schwer oder gar nicht zu finden. Ich habe mir vor Ort immer noch Kartenmaterial besorgen müssen. Die empfohlenen Restaurants sind meistens überteuerte Touristenfallen (falls man die überhaupt findet). Ebenso fehlen wichtige Informationen zur An- und Weitereise von Kuala Lumpur nach Singapore mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Auch Informationen zu Apotheken sind völlig unbrauchbar.
Dieser Reiseführer hat mir nicht die erwarteten Informationen gegeben. Ich kann dieses Buch leider niemanden empfehlen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2014
Ich bin mit dem Reiseführer nicht zurecht gekommen. Der Autor beschreibt beispielsweise eine Besichtigungstour in Georgetown, man findet die einzelnen Besichtigungspunkte aber nicht auf einer Karte. D. h. man irrt umher, obwohl man 500 g Reiseführer herumschleppt. Teilweise werden Orte beschrieben als "mit Atmosphäre". Tatsächlich haben diese Orte gar nichts zu bieten. Ich würde keinen Loose Reiseführer mehr kaufen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2015
Für eine mehrwöchige Reise durch Malaysia gekauft. Sehr viele gute Tipps zu Essen, Kultur, Hotels, Sehenswürdigkeiten. Ist fast schon zu viel, aber die Gegend hat eben viel anzubieten. Eine Reise wert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2014
Ich habe selten so einen unpraktischen Reiseführer in der Hand gehabt.
Die Karten sind äußerst verwirrend, da verschiedene Kategorien von Daten immer mit Zahlen markiert sind, die sich gerade mal in der Stärke der Schriftart und Kreisfarbe unterscheiden. Sehr schwer zu lesen.
Die Tipps im Reiseführer sind nicht mit den Karten verknüpft, d. h. man erhält sehr wage manchmal sehr ungenau Adressen und muss diese auf der dazugehörigen Karte sehr langwierig suchen. Es gibt keine Rasterung der Karte wie bei anderen Reiseführern üblich, dass man die Orte per Planquadratangabe finden kann.
Links auf die "Extra"-Seiten mögen zwar zuhause mit Internetanbindung sinnvoll sein, aber wenn man auf Tour ist, dann ist Internet nicht immer gegeben, für Reisen ins Ausland einfach nicht geeignet.

Die Reisetipps selbst sind teilweise nicht nachvollziehbar. Angebliche Highlights entpuppen sich als äußerst unspektakuläre Straßenzüge oder 0815-Einkaufsmärkte.
Die Autoren scheinen außerdem eine Vorliebe für Chinatowns zu haben, da diese immer als Muss ausgewiesen sind. Diese sich jedoch in fast 80% der Fälle als große Ramsch- und Billigwarenmärkte entpuppen.

Leider kann man nicht 0-Sterne vergeben, da der Reiseführer völlig ungeeignet ist, um damit vorOrt unterwegs zu sein. Für die Planung zuhause teilweise hilfreich, aber hier ist das Internet auch besser.
Würde nie wieder einen Loose-Reiseführer kaufen, da die Verknüpfung der Inhalte nicht gegeben ist und man nur am Suchen ist.
Finger weg!
Zum Glück hatten wir noch zwei weitere Reiseführer von Polyglott und MarcoPolo dabei, die nur ein Drittel so groß waren, aber sehr viel hilfreicher.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2013
Waren insgesamt fast vier Wochen mit dem Rucksack in Malaysia und hatten, wie schon in anderen Ländern in SEA den Loose als Travelguide. Super! Die Beschreibungen top, die Karten super und die Tipps ebenso.
Auch auf die Bewertungen der Unterkünfte kann man sich verlassen. Trotz free WiFi in den meisten Unterkünften - auf einen Reiseführer in Buchform würde ich sehr ungern verzichten. Und auf den Loose schon gleich zweimal nicht.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2013
Dieser Reiseführer ist besonders für Individualtouristen geeignet, da wir uns unsere Reisen immer komplett selbst zusammen stellen und allein unterwegs sind. Sehr viel Insiderwissen und wertvolle Tipps.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Oktober 2014
Der Stefan Loose ist mein erster aus der Reihe. Hatte vorher stets Lonely Planet und wollte etwas anderes. Der RF ist sehr umfangreich, informativ und gut strukturiert. Man findet schnell, wonach man sucht. Die Karten sind leider etwas schwierig zu verstehen und man sucht etwas länger, bis man die Sehenswürdigkeiten o.ä. findet. Man gewöhnt sich aber schnell daran.
Alles in allem ein Top Reiseführer, kann ich nur empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2013
Wir haben uns für unsere Malaysia-Reise im Sommer lange überlegt, welchen Reiseführer wir kaufen sollen. Die Entscheidung fiel auf den Loose, der uns für den deutschsprachigen Markt am geeignetsten erschien.
Auf 876 Seiten erfährt man in einem ausführlichen Infoteil viel über Land und Leute sowie über das Reisen innerhalb des Landes. Die einzelnen Reiseziele und Touren sind schön strukturiert aufgeteilt. Zu jedem Kapitel gibt es wertvolle Traveltipps und Detailkarten sowie ausreichend Vorschläge für Hotels und Restaurants in verschiedenen Preiskategorien.
Leider weist der Reiseführer ein großes Manko auf. Als Selbstfahrer sucht man vergeblich nach detaillierten Routenbeschreibungen. So sind zwar die Highlights und Sehenswürdigkeiten ausführlich beschrieben, dummerweise aber fehlt die Info, welche Route oder Straße man am besten nimmt, um dort auch hinzukommen.
Ein großer Pluspunkt wiederum stellt trotz der relativ hohen Seitenzahl die kompakte Größe des Buches dar, das mit seinen 680 g Platz in jeder Handtasche findet. Die Qualität des Papiers ist trotz „printed in China“ hervorragend, allerdings gibt's auch dafür einen Stern Abzug.
22 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden