Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel indie-bücher Cloud Drive Photos Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. Oktober 2011
Ich war gerade 3 Wochen mit Rucksack in Peru unterwegs und hatte 2 Reiseführer dabei: diesen und den Reise Know-How - nach kurzer Zeit blieb dieser hier immer im Hostal... Die Erklärungen waren für mein Empfinden zu allgemein und kurz gehalten. Ich hätte mir ausführlichere Informationen zu den Sehenswürdigkeiten und mehr Übernachtungs- und Restaurantempfehlungen gewünscht. Gut und interessant fand ich hingegen die Travel Tipps am Anfang, das Kapitel zu Land und Leuten und die Karten am Ende.

Alles in allem war ich von diesem Stefan Loose recht enttäuscht, ich habe schon einige aus der Reihe, die allesamt ausführlicher und informativer waren. Daher nur 2 Sterne.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2007
Wer Perú auch jenseits der bekannten Touristenwege kennenlernen will, sollte auf jeden Fall diesen Reiseführer im Gepäck haben! Jede noch so kleine Ecke wird detailliert beschrieben und man erhält nützliche Tips zu möglichen Unterbringungen und diversen auch unkonventionellen Transportmöglichkeiten.
Besonders interessant war für uns die (zwar kurze, trotzdem ausreichende) Beschreibung, wie man mit einem Lastschiff über den Huallalga, Maranon und Amazonas von Yurimaguas bis nach Iquitos fahren kann. Ein unvergessliches Amazonas-Erlebnis, dank der Hinweise dieses Buches.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2014
Ich hatte mir für Peru 6.2014 diesen "Loose" und den LonelyPlanet geholt.
Beide hatte ich mit im Urlaub, weil den Lonely Planet jeder hat und jeder die gleichen Unterkünfte usw ansteuert. Die Karten im "Loose" sind detailreicher. Aber sonst habe ich nach ein paar Tagen nur noch den Lonely Planet benutzt. Irgendwie ist um Lonely Planet nahezu alles aktuell gewesen. Im "Loose" hat fast nichts gestimmt: Öffnungszeiten, Adressen, Preise. Nach einer Woche wollte ich ihn schon entsorgen, weil er so schwer und unbrauchbar ist.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2013
Schon mit der 2. Auflage war ich 2009 und mit der 3. Auflage 2011 in Peru sehr gut bedient. Obwohl ich 2011 nur in der Region nahe um Lima unterwegs war hatte er sehr gute Tips, Ideen und Imformationen parat. Auch werden z.B. die erst in letzter Zeit sehr schön für den Tourismus hergerichteten Ruinen von Caral gut beschrieben und machen Lust auf einen Besuch, der hatte sich wirklich gelohnt.
Ohne Spanischkenniss bekommt man in Peru mit dem besten Reiseführer Probleme, das sollte man immer im Hinterkopf haben wenn man sich auf "eigene Faust" in so ein Land aufmacht. Der Reiseführer ist für Selbstorganisierer und kurzfristige Planänderungen vor Ort bestens geeignet. Mit dem Lonely Planet hatte ich so meine Probleme, der war zwar auch immer sehr aktuell, aber u.a. in der Auswahl der Unterkünfte immer auf Reisende aus den USA zugeschnitten.

Die 4. Auflage ist etwas dicker und schwerer aber nicht umfangreicher, da man endlich etwas dickeres Papier verwendet hat. Das ist auf jeden Fall besser wie früher. Man mußte immer aufpassen, daß man Seiten beim Blättern nicht zerriß.

Meine Meinung:
Für Peru erstellt nach wie vor Stefan Loose einen den besten deutschsprachigen Reiseführer.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Dezember 2014
Wir sind drei Wochen mit dem Reiseführer durch das südliche Peru und durch La Paz gereist. Damit konnten wir sicherlich nicht jede Sehenswürdigkeit mitnehmen und waren auch kaum abseits der touristischen Zentren unterwegs, haben aber dennoch versucht unsere Reise so individuell wie möglich zu gestalten. Dabei war uns der Reiseführer eine gute Unterstützung. Die Empfehlungen zu Unterkünften, Sehenswürdigkeiten und Ausflügen waren in den meisten Fällen gut recherchiert und aktuell. Speziell mit den empfohlenen Unterkünften haben gute Erfahrungen gemacht. Wir haben aber auch festgestellt, dass es manche Unterkünfte, die im Reiseführer aufgeführt waren, nicht mehr gab. Auch die Qualität hat uns überzeugt. Bereits vor dem Urlaub haben wir das Buch oft bemüht, um mögliche Reiserouten zu recherchieren und dann hatten wir ihn die gesamten drei Wochen über täglich dabei und in Benutzung. Und: er sieht noch immer aus wie neu. Fazit: ein sehr zu empfehlender Reisebegleiter mit nützlichen Infos, die vor Ort zu einer ersten Orientierung dienen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2014
Ein super Reiseführer für Südamerika. Mittlerweile ist es das dritte Land, das ich mit Loose und Rucksack bereist habe und ich bin super begeistert.
Die Informationen sind alle korrekt, die Hotel- und Pensionsvorschläge treffen eins zu eins meinen Geschmack.
Vor allem die Hintergrundinformationen sind sehr gelungen.
Die Qualität des Materials finde ich auch immer etwas besser als LP (hatten wir auf der Reise auch dabei). Großer Vorteil zum LP ist natürlich, dass nur ein Bruchteil der Touris mit Loose unterwegs sind und man so auch noch Hostels entdeckt, die nicht von 18-jährigen Amis überlaufen sind.
Lediglich die Infos zu öffentlichen Verkehrsmitteln könnten etwas detaillierter sein.

Ansonsten kann ich für jeden Individualtourist die Stefan Loose Reiseführer empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2011
Hab leider nur den vergleich mit dem lonely planet.
Ich finde ihn def besser als den lonely planet, gerade wenn man viel mit bussen reist, was hier in peru einfach mal fast jeder macht. dazu sind einfach mehr angaben drin. das nicht alles 100% aktuell ist, stimmt, aber das trifft auch auf den lonely planet zu.
wuerd ihn empfehlen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2013
Da ich in Asien mit Loose-Reiseführern gute Erfahrungen gemacht habe, habe ich auch für meine Südamerikareise zum Loose gegriffen, war allerdings mit dieser Ausgabe nicht zufrieden. Viele hilfreiche Informationen fehlen und selbst das Perukapitel im Gesamt-Südamerika-Lonely Planet ist ausführlicher als dieser reine Peruführer. So fehlten z.B. oft Angaben, wie man vom Flughafen/Busbahnhof in die Stadt kommt, ohne die teuren Taxis zu benutzen- Informationen, die für die Zielgruppe von Individualreiseführern durchaus interessant sind. Die aufgeführten Hostels waren knapp, stattdessen waren regelmäßig teure Luxushotels beschrieben (oft auch mit dem Hinweis überteuert- wieso führt man sie dann überhaupt auf?). Oft hatte man das Gefühl, dass gute Hostels nur deshalb nicht auftauchen, weil sie im Lonely Planet stehen- das tun viele aber nun einmal zurecht. Auf Stadtplänen sind verschiedene Kategorien ("Essen", "Schlafen"...) durch verschiedene Farben der Zahlen bzw. Zahlen mit oder ohne Umrandung zu unterscheiden- hier benötigt man jedes Mal einige Zeit, um sich zurechtzufinden. Weiteres Manko der Stadtpläne: die beschriebenen Restaurants/Hostels/etc. sind durchnummeriert, allerdings gibt es keine Koordinaten, sodass man sie auf dem Plan suchen muss (die Anordnung der Nummern von links nach rechts ist dabei wenig hilfreich, wenn Örtlichkeiten weit auseinanderliegen). Gut finde ich beim Loose die Bilder vorne und in dieser Ausgabe die Landkarten hinten.
Auch wenn ich kein großer Lonely Planet Fan bin, ist er für Peru auf jeden Fall die bessere Wahl.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2014
Gute Tipps, die auch bei einer selbst zusammengestellter Reise sehr
hilfreich sind. Haben nun einiges bei unserer Reise zusätzlich gefunden,
die unbedingt gesehen werden müssen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2015
Sind zur Zeit mit S. Loose gut in Peru unterwegs. Auch schon die Infos für La Paz und Titicacasee (bolivianischer Teil) waren interessant und hilfreich.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden