Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen22
3,9 von 5 Sternen
Format: Broschiert|Ändern
Preis:12,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. September 2012
Leider habe auch ich mich an der Buchempfehlung im Magazin "Tour" orientiert und dieses Buch daraufhin bestellt.

Aber das Buch ist wirklich einfach nur schlecht. Es ist nicht lustig, nicht informativ, nicht unterhaltsam - einfach nur langweilig.

Das Buch zeichnet sich vor allen Dingen durch extreme zeitliche, thematische und inhaltliche Sprünge aus, die kaum nachzuvollziehen sind und einem den ohnehin kaum vorhandenen Spaß beim Lesen des Buchs gänzlich verderben.
11 Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2012
Habe mich leider auch durch die Tour zum Kauf verleiten lassen. Wenn das Buch insgesamt ironisch gemeint war, lässt es sich ggf. noch einigermaßen lesen. Doch so bleibt eine Selbstbeweihräucherung übrig, die sich durch abschätzige Bemerkungen über Hunde, Autofahrer, Freundin/Beziehung, MitfahrerInnen und alles andere was den Autor stört übrig, mit dem sich eine Profilneurose trefflich beschreiben lässt. Man möchte dem Autor nicht mal begegnen. Vielleicht für das Psychologiestudium 1. Semester hilfreich.
11 Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2014
Schade dass ich diesen Mist gekauft habe.
Eine Aneinanderreihung von wahren und wohl auch erfundenen Geschichten, die
oft nur 2 Seiten lang sind.
Das einzig witzige ist der Titel, der Rest ein Witz.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2012
Anfangs gerade noch unterhaltsam, zunehmend uninteressant, Komik lässt stark nach, unglaubwürdig, viele unrealistische Episoden, was will der Verfasser dem Leser mitteilen???
11 Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2012
... noch nicht einmal für das Papier auf das diese sinnlose Aneinanderreihung abgehakter Sätze gedruckt ist. Ich habe mich beim Kauf von einer kurzen Buchbesprechung in dem Rennradmagazin "Tour" verleiten lassen das Buch zu kaufen. Dummerweise ohne es anzulesen. Mein Fehler - das gebe ich zu. Was sich mir nach den ersten Seiten bot, war weder lustig noch aus dem Leben sondern einfach nur schlecht.
Unverständliche Zeit- und Ortssrünge werden derart rasant vollzogen, dass man als Leser einfach nicht mehr folgen kann. Mal ist er mit der Freundin in Urlaub und einen Satz später fährt er mit Kumpels in heimischen Gefilden sein Training. Der Autor kennt in Sachen Orthographie keine Gnade und so bilden Rechtschreibfehler, grammatikalischer Unsinn und unverständliche Satzzeichen eine konsequente Reihe die das Lesen nicht einfacher mache. Wer ein munteres Buch über Rennradfahrer sucht, wer sich gerne widerfindet - hier wird er nicht fündig. Ich versuche das Buch sofort wieder zu verkaufen. Denn lesen lässt es sich einfach nicht.

Und: Wenn Amazon seine "Stern-Bewertung" auch ins negative führen würde - Autor und Buch bekämen viele Minus-Sterne!
22 Kommentare|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2016
Ich fand das Buch durchaus unterhaltsam. Als früher ziemlich extremer Radsportler (manche sagen, ich sei das heute noch - die haben keine Ahnung!) habe ich mich immer mal wieder erkannt. Gegen Schluss hat es vielleicht seine Längen, ist aber durchaus gelungen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2016
Als leidenschaftliche Rennradfahrerin interessiere ich mich für themenbezogene Bücher aus der Rennradszene. Dieses Buch ist einfach zu lesen und ist dabei auf eine witzige und unterhaltsame Art geschrieben. Ich würde es unter Trivialliteratur einordnen.
Viele Situationen kommen einem durch das Rennradfahren bekannt vor oder lassen einen Blick hinter die Kulissen von Extremrennradfahren zu. Das ist aber auch o.k., auch wenn ich überrascht bin, wie über die Grenzen von Körper und Geist hinweggegangen wurde. Aber gerade das exzessive macht das Buch spannend.
Auf jeden Fall ist es dem Autor gelungen eine unterhaltsame Lektüre zu gestalten, die Interesse weckt für seinen 2013 erschienenen Zweitroman.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2015
Wer sollte das Buch lesen.
für Rennradfahrer zu langweilig, nicht witzig, keine neue Erkenntnisse,
Nichtradfahrer kann das buch schon garnicht überzeugen.
Da gibt es wirklich Besseres
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2014
wer ein Radfahr freak ist so wie meiner einer dann hat das buch kapitelweise einen autobiographischen touch.

sehr gut geschrieben
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. August 2012
War ich anfangs doch etwas verwirrt wegen der vielen zeitlichen Sprünge und den recht abrupt endenden Kapiteln, so wurde das Buch doch mit jeder Seite besser und verständlicher zu lesen. Auch musste ich immer öfter lachen, vor allem, da ich selbst Rennrad fahre und auch schon die ein oder andere Situation erlebt habe. Ich habe das Buch wie meine Vorredner auf Empfehlung der Tour gekauft und muss sagen, dass ich schon wesentlich schlechtere Sachen gelesen habe. 3 Sterne, weil ich es gelungen und witzig finde. Wäre der Anfang etwas flüssiger und ein bisschen ausführlicher, würde ich auch 4 Sterne vergeben. So sind es 3 mit Empfehlung an alle Radsportler fürs Trainingslager oder einen Ruhetag. Da trifft es die Zielgruppe voll...

...Ich nehme meine zuvor geschriebene Bewertung teilweise zurück und zwar aus folgendem Grund:
Ich bin dieses Jahr den Ötztaler gefahren und habe dort zufällig Herrn Jaeger kennengelernt. Wir sind zusammen den Brenner Pass gefahren, dann musste ich ihn ziehen lassen. Kurzum, der Typ ist der bekloppteste und zugleich leidenschaftlichste Radfahrer, der mir je begegnet ist. Daraufhin habe ich das Buch noch einmal gelesen und musste bei jedem Satz an den verrückten Kerl denken, der aus voller Fahrt grinsend die Kamera geschwenkt hat um wirklich jeden Moment festzuhalten. Ein weiteres Buch soll folgen, eben über diesen Ötztaler. Ich kann es kaum erwarten. Die Welt braucht solche Vögel! 5 Sterne!
11 Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden