Kundenrezensionen


22 Rezensionen
5 Sterne:
 (10)
4 Sterne:
 (10)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schöne Hommage an den Gin
"It's gin time" ist kein pures Sachbuch - es ist eher eine Hommage an das Getränk und an ein Lebensgefühl. Und ich denke, dass es sich grade aus diesem Grund so gut lesen lässt. Es ist nicht nur trockener Stoff und Fakten. nein, es enthält Geschichten von Gin-Genießern, Herstellern und auch Barbesitzern.

Der gesamte Aufbau des...
Vor 9 Monaten von SabrinaK1985 veröffentlicht

versus
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nettes Buch, mehr nicht
"...Wir können nicht erklären, was das für ein Buch ist, das Sie in der Hand halten..."

Nach dem Lesen dieses Buches weiß ich das auch nicht. Die Autoren wollten ein Buch über Gin schreiben, das das Lebensgefühl und den Spass vermittelt, den diese Spirituose bereiten kann, ohne zu sehr einem reinem Sachbuch zu ähneln...
Vor 8 Monaten von kubine veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schöne Hommage an den Gin, 16. März 2014
Rezension bezieht sich auf: It's Gintime (Gebundene Ausgabe)
"It's gin time" ist kein pures Sachbuch - es ist eher eine Hommage an das Getränk und an ein Lebensgefühl. Und ich denke, dass es sich grade aus diesem Grund so gut lesen lässt. Es ist nicht nur trockener Stoff und Fakten. nein, es enthält Geschichten von Gin-Genießern, Herstellern und auch Barbesitzern.

Der gesamte Aufbau des Buches ist sehr ansprechend gestaltet. Egal ob man von den Bildern ausgeht, die einem das Lebensgefühl, das Genießen näher bringen, oder aber die Infos in den Kästchen, sowie Einzelheiten zu den verschiedenen Marken und ihren Eigenarten. Ebenfalls schön fand ich zum Beispiel die "kleine Gläserkunde" und natürlich auch die verschiedenen Cocktail und Longdrink-Rezepte.

"It's gin time" ist ein Schmuckstück für`s Regal, dass man immer wieder zum schmökern in die Hand nehmen kann, ebenfalls sehr gut geeignet als Mitbringsel mit einer passenden Flasche für Gin-Freunde!
Eine wirklich schöne Idee, die toll umgesetzt wurde!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen It is time for Gin, 21. März 2014
Rezension bezieht sich auf: It's Gintime (Gebundene Ausgabe)
Ich kenne Bücher über Wein und Whiskey und da ich auch einem Gin-Tonic nicht abgeneigt gegenüber stehe, hat das Buch mein Interesse geweckt. Es ist erfrischend anders und verbindet Informationen mit Unterhaltung, halt Geschichten rund um den Gin. Dabei handelt sich nicht um hochgeistige Literatur, aber um nette Unterhaltung, die man, auch ohne durch Gin „vergeistigt“ zu sein, genießen kann. Das Buch muss nicht in einem durchgelesen werden, man kann darin einfach schmökern und wird immer wieder interessantes entdecken. Von den unterschiedlichen Gin-Sorten, von verschiedenen Destillen und ihrer Geschichte, über Rezepte und kleine unterschiedlichste Geschichten. Ein mit Liebe zusammengetragenes Buch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nettes Buch, mehr nicht, 24. April 2014
Rezension bezieht sich auf: It's Gintime (Gebundene Ausgabe)
"...Wir können nicht erklären, was das für ein Buch ist, das Sie in der Hand halten..."

Nach dem Lesen dieses Buches weiß ich das auch nicht. Die Autoren wollten ein Buch über Gin schreiben, das das Lebensgefühl und den Spass vermittelt, den diese Spirituose bereiten kann, ohne zu sehr einem reinem Sachbuch zu ähneln. Das ist nicht ganz gelungen.

Zwar lässt es sich locker und leicht lesen, aber das Gin-Gefühl kam bei mir nicht rüber. An zu vielen Stellen hätte man den Gin beliebig gegen einen andern Hochprozenter austauschen können - das Ergebnis würde sich wahrscheinlich ähnlich lesen. Die Aufmachung und der Inhalt des Buches erinnerte mich so eher an einem, zugegeben dickeren, Werbeflyer.

Die einzelnen Geschichten sind teilweise sehr interessant und es ist schon gut gemacht, quasi nebenbei auch ein paar Fakten zu vermitteln. Allerdings ähneln sich gerade die Geschichten, wenn es um die Herstellung geht bzw. die Idee, regionale Gins herzustellen, schon sehr. Das mag in der Natur der Sache liegen: die Grundbestandteile sind die selben, die Ideen, gerade in Zeiten des Bio-und Regionalbooms, auch, nur die Namen der hergestellten Gins und den Personen dahinter sind andere.

Zugute halten kann man den Autoren, dass sie keine Wege gescheut haben, spannende Geschichten zusammen zu tragen und dafür um die halbe Welt gereist sind. Besonders die Kochrezepte fand ich toll. Bei den Rezepten für Drinks mit der Wacholderspirituose wurde aber zum größten Teil auf die gängigen Klassiker zurück gegriffen (Wobei der, der im englischen Königshaus auch getrunken wird, gar nicht enthalten ist - Queen Mum liebte nicht nur Gin Tonic). Das fand ich ein wenig schade, den auch wenn das Buch kein reines Rezeptbuch werden sollte, hätten ein paar preisgekrönte moderne Rezepte der deutschen Barkeeper-Szene das ganze noch toppen können.

Womit wir beim nächsten Kritikpunkt wären: Man jettet um die halbe Welt, um Barkeeper anderer Länder zu interviewen, erwähnt sogar mal ganz kurz die International Bartender Association, von der deutschen Zweigstelle und ihren engagierten Mitgliedern hingegen kein einziges Wort. Gerade in Hamburg gibt es viele gute Bars - und deren Mitarbeiter hätten sicher so manche Anekdote beisteuern können.

Gefreut hätte ich mich auch über Bezugsadressen der vorgestellten Gins. Die meisten dürften im normalen Supermarkt nur schwer erhältlich sein, wohin gerade Otto-Normalverbraucher gehen würde, um sich die zu besorgen. Wer jetzt meint, das könnte man ja auch googeln, dem gebe ich natürlich recht - das könnte man aber all die anderen Adressen, die zum Schluss noch angeben sind.

Alles in allem war die Idee ja ganz nett, die Umsetzung eher mangelhaft. Es kam mir so vor, als ob man ohne Konzept einfach ein paar Sachen über Gin zusammengetragen hat. Sicher, das vermittelt eine Art Leichtigkeit und passt zur Grundidee, aber etwas strukturierter und hin und wieder auch ausführlicher hätte es gerne sein können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein buntes Trinker-Sammelsurium, 30. März 2014
Von 
Marius (Augsburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: It's Gintime (Gebundene Ausgabe)
Eines vorneweg: „It's Gin-Time“ sollte man keinesfalls im Versammlungsraum der Anonymen Alkoholiker liegen lassen oder in sonstigen Kontakt mit alkholanfälligen Menschen bringen.
Vielmehr ist das Buch auf den trinkfreudigen Genießer ausgerichtet, will eine Hymne auf den Gin sein und dabei alle Sinne ansprechen .

Im ungewöhnlichen Format präsentieren die Herausgeber Schulze-Lohoff, Kaffer und Jonas ein buntes Sammelsurium an Texten, Bildern, Gin-Marken und Erklärungen, deren einziges verbindendes Element das Destillat Gin ist. Texte verschiedenster Autoren finden sich neben großformatiger Fotos, die die Atmosphäre von Gin-Genuss einfangen sollen. Eingeteilt in vier große Blöcke („Sunset“, „Dusk“, „Midnight“ und „Dawn“) versammeln die Autoren Miszellen, die dem Gin huldigen oder Aspekte dieses Getränks hervorheben.

Bei einer Einordnung in ein Genre würde ich mich schwer tun: Trinker- und Genießerbuch trifft es vielleicht am besten: Eine Ginkunde? Ein Kochbuch? Ein literarisches Trinkerbrevier? „It's Gintime“ ist vieles und macht Appetit auf einen Schluck dieses Wocholderschnapses.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen unterhaltsames Gin-Buch, 25. März 2014
Rezension bezieht sich auf: It's Gintime (Gebundene Ausgabe)
Inhalt:
Das Buch ist kein trockenes Sachbuch, hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit und vermittelt eher das Lebensgefühl, das zum Gin gehört. Neben verschiedenen Cocktailrezepten passend zu den einzelnen Gin-Sorten gibt es Grundwissen, stimmungsvolle Bilder und interessante Fakten über das Getränk, das in keiner Bar fehlen darf.

Cover:
Sonnenuntergang, Strand und in der Hand ein Glas Gin, das ist Stimmung pur und verbindet die abendliche Stimmung, mit dem Titel des Buchs. Der schwarze Buchrücken eignet sich perfekt, um es in einem Regal neben der Bar zu platzieren. Das Hochformat liegt gut in der Hand und lädt zum Blättern ein.

Stil:
Stimmungsvolle Bilder, in denen der Gin eine Hauptrolle spielt, leiten die einzelnen Abschnitte ein. Danach folgen Geschichten, die in Verbindung mit dem Gin stehen und dabei weitere Informationen vermitteln. Am Rand gibt es Kompaktwissen sowie Bilder und Infos über einzelne Ginsorten. Rezepte dürfen nicht fehlen, genau wie Restaurants und Bars, die inspirierend zum Buch beigetragen haben.

Fazit:
Ein Buch, das sich ideal dazu eignet, verschenkt zu werden, Es ist sowohl etwas für Gin-Liebhaber, als auch für Einsteiger. Man kann es auf Partys herumreichen und die kurzen Texte laden zum Eintauchen ins Thema ein. Im Gegensatz zum Getränk ist das Buch überhaupt nicht trocken, sondern modern, stimmungsvoll und informativ. Hat man es durchgelesen, so weiß man schon viel über Gin und wem es nicht reicht, der kann ja weiter recherchieren. Es macht Lust, sich mehr mit dem Thema zu beschäftigen, die Drinks und Cocktails auszuprobieren und tatsächlich herauszufinden, dass Gin-Tonic nicht gleich Gin-Tonic ist.
Ich habe sehr viel Neues erfahren und wenn der Geschmack nicht wäre, würde ich wohl öfter zum Gin greifen, bisher fristet er bei mir eher als alkoholische Grundzutat in Cocktail sein Dasein. Das lag wahrscheinlich an der verwendeten Marke, die ich nun definitiv wechseln werde. Es gibt viel zu entdecken und so langsam verstehe ich, warum nicht nur Queen Mum gerne zu einem Gläschen gegriffen hat.
Das Buch kann man auf egal welcher Seite aufschlagen und einfach loslesen, es eignet sich für den kurzen Abstecher oder die längere Auseinandersetzung. Die Mischung aus vermitteltem Lebensstil, Fakten und unterhaltsamen Geschichten passt perfekt und bis auf ein alphabetisches Verzeichnis der Ginsorten und Rezepte fehlt mir nichts.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wunderschönes Buch über Gin, 17. März 2014
Rezension bezieht sich auf: It's Gintime (Gebundene Ausgabe)
Gin ist eine Leidenschaft und ein Buch über Gin kann nur ein Buch über eine Leidenschaft sein. Voller Informationen, voller Gefühl mit Geschichten und Geschichtchen rum um den Gin und natürlich Rezepten zum Gin, mit Gin oder nur beim Gin.

Ein wunderschönes Buch mit tollen Bildern und all dem, was ein Mensch über Gin wissen sollte, ohne dabei zum staubtrockenen Sachbuch zu verkommen.

Ein tolles Geschenk für Freunde des Gin und welche, die einfach nur mal reinprobieren wollen. Allerdings nichts für Leute, die in Gin nur einen Wachholderbrand sehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen It's Gin Time, 16. März 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: It's Gintime (Gebundene Ausgabe)
Zunächst einmal erinnert mich das Cover stark an eine Werbung im Fernsehen. Der Sonnenuntergang, Strand und dazu jemand der dort steht und ein Glas Alkohol in der Hand hält. Es gefällt mir gut. Die Schrift ist in weiß und besonders das Wort Gin ist hervorgehoben. Die Rückseite ist in lila gestaltet, was ich etwas schade finde. Ich hätte mir gewünscht, dass das Cover sich über die Rückseite weiterzieht.
Das Buch beginnt mit einem Zitat, dass das Gefühl beschreibt, wenn man den ersten Schluck Gin getrunken hat. Eine innere Wärme erfüllt einen und man fühlt sich geborgen. Das war ein schöner Einstieg. Ich war danach erst mal begeistert von den ganzen Bildern im Buch. Sie beschreiben ein Lebensgefühl und sind fröhlich. Sie machen gute Laune. Das ist schön. Verschiedene Gin-Sorten werden vorgestellt und was man mit ihnen machen kann. Aber es ist kein reines Zubereitungsbuch für Gin oder Longdrinks. Es ist auch kein reines Sachbuch. Es erzählt eine Geschichte, viele Geschichten. Es ist vielseitig, farbenfroh. Mir gefiel das alles sehr. Das Problem dabei war nur: Ich selbst trinke kaum Alkohol. Wenn, dann nur auf Partys (zu denen ich kaum Zeit habe) und dann trinke ich meist auch nur Biermixgetränke oder Wodka Lemon, Smirnoff Ice oder Tequila. Noch nie habe ich Gin getrunken. Und ich weiß nicht, ob ich das jemals werde, auch nicht nach diesem Buch. Aber für Gin-Liebhaber und Menschen, die gerne mehr über dieses Getränk in einem spannenden Umfeld erfahren möchten, ist dieses Buch genau das Richtige.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr schönes facettenreiches Sachbuch, das man gerne komplett durchliest., 15. März 2014
Rezension bezieht sich auf: It's Gintime (Gebundene Ausgabe)
Ein Sachbuch über ein traditionsreiches Getränk. Was erwartet einen hier? Auf jeden Fall kein dröges Fachlexikon.

Wir halten ein großformatiges, bebildertes Werk einer bunten Autorenvereinigung (oder sollte man einfach eines „erweiterten Freundeskreises“ sagen) in Händen.

Bunt zusammengewürfelt erscheint auch das Design. Ein Mix aus schwarzem Text, blauen Randbemerkungen und Fußnoten, bunten Fotografien relaxter Leute in verschiedensten Lebens(genuss)lagen, sowie schwarz umrahmten Kästen mit schwarz-weiß „Grafiken“ der einzelnen Gin Flaschen unterschiedlicher Marken, gemeinsam mit der Beschreibung ihrer einzelnen Charakteristika.

Die teils ganzseitigen Farbfotografien des professionellen Fotografen sind stark gekörnt und oft bewusst unscharf und verschwommen. Was dabei das Konzept ist, erschließt sich mir nicht. Sieht man die Welt nach Gin Genuss so verschwommen? *kleiner Scherz am Rande. Gin soll ja Spaß machen*

Zum Inhalt:

In den einzelnen Kapiteln kommen sowohl Gin Profis, wie Produzenten oder Barbetreiber, als auch Gin Liebhaber zu Wort. Die Geschichten der Hersteller sind hochinteressant. Bekommt man doch einen Eindruck über die Entstehung einer Marke oder über Herstellungsprozesse in der Destille. Das stets lebensnah und nie oberlehrerhaft.

In einigen Kapiteln kommt die Geschichte des Gins, bzw. der Ursprung dieser Spirituose zur Sprache.
Neben jeder Geschichte zu einem Gin findet sich -schwarz eingerahmt- der erwähnte Gin wieder. Dessen wesentliche Geschmacksnoten sind beschrieben, sodass man gleich Lust bekommt seine geschmacklichen Favoriten zu erstehen und zu degustieren.

Wiederum andere Kapitel erklären uns die Roh- und Inhaltsstoffe, die für Gin verwendet werden.
Und in einigen Geschichten reden einfach nur passionierte Gin Trinker (allesamt Autoren, die einen Beitrag zum Buch leisten sollten) über Gott und die Welt und über Bars und ihre Lieblings Gin-Mixgetränke. Im Wesentlichen „unwichtiges Beiwerk“ in einem Sachbuch.
Aber gerade dieser Mix macht das Buch aus. Die Geschichten dieser Autoren sind teils interessant und teils beliebig. Beliebig, das heißt, man hätte auch den Gin durch jede andere Spirituose ersetzen können und es wäre noch immer die gleiche Geschichte. Der Gin-Kenner und die Herausgeber mögen mir das Argument verzeihen. Nichts destotrotz ist dies ein gelungenes Buch, das in sich stimmig ist.

Ein halber Minuspunkt ist für mich der Anfang des Buches, in dem die Herausgeber uns erklären warum dieses Buch entstand und wie man es am besten zu einem gut verkäuflichen Buch machen kann. (Ganz ehrlich, der Teil nimmt in meinen Augen dem Buch über das „Lebensgefühl Gin“ den Idealismus weg. Kann man doch dahinter ausmachen, dass sich das Buch möglichst gut verkaufen soll… Aber das nur am Rande).

Ein zweiter halber Minuspunkt ist die eingerahmte schwarz weiß Darstellung der verschiedenen Marken-Flaschen. Schade, gemeinsam mit dem Schriftbild und der Einrahmung erinnert mich das an eine altertümliche Enzyklopädie, bzw. lässt das an sich gelungene Gesamtkonzept etwas billig wirken. Aber ich geh davon aus, dass aus irgendwelchen Gründen ganz bewusst auf Hochglanz und Vielfarbigkeit verzichtet wurde, denn an diesem Buchprojekt war auch ein Grafikdesigner beteiligt, der ja wissen muss was und warum er es tut. Wie dem auch sei, es kommt das:

Fazit:

Dies ist ein Sachbuch, das man nicht einfach von Hü nach Hott springend durchschmökert weil man eine bestimmte Info sucht. Nein, es läd wirklich dazu ein es von vorne bis hinten durchzulesen. Ich habe das sehr gerne getan.
Für mich als Whisky Trinker mit Hang zum Cocktail mixen ist dieses Werk aber auch eine wundervolle Inspiration um meine Hausbar erheblich aufzustocken und meinen eingefahrenen Trinkstil wieder zu erweitern. Es werden sicher einige Gin-Sorten bei mir Einzug halten.

Für Gin und Cocktail Freunde gehört dieses Buch auf jeden Fall als Liebhaberstück möglichst sichtbar, ob des schönen Sonnenuntergangfeeling-Covers, in ihre Hausbar. In diesem Sinne:

Vier von fünf Sternen und…

…trinkt mehr Whisky!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen It's Gintime, 13. März 2014
Rezension bezieht sich auf: It's Gintime (Gebundene Ausgabe)
Das Buch "It's Gintime" ist ein Mischung aus Sachbuch und Erzählungen. Es geht um das Getränk "Gin", das hier in verschiedenen Varianten erläutert und einem näher gebracht wird. Wunderschöne Fotos und tolle Rezepte machen das Buch zu etwas Besonderem. Sie zeigen uns die Herkunft des Gins und der verschiedenen Ginarten und Geschichten über diese auf. Die drei Autoren wechseln sich bei den Erzählungen und sachlichen Berichten ab. Jeder erzählt von seinen eigenen Erfahrungen und Momenten mit dem Getränk "Gin". Ein schönes Buch, dass zum Schmökern und drin blättern einlädt. Außerdem ein toller Blickfang in jedem Bücherregal.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen It's GinTime, 23. März 2014
Rezension bezieht sich auf: It's Gintime (Gebundene Ausgabe)
Da ich kein Sachbuch Fan bin war ich erst von diesem Buch nicht begeistert. Als ich es jedoch in der Hand hatte und schon mal das tolle Softcover spüren und ansehen durfte, war ich etwas versöhnt. Das Cover alleine vermittelt Lebensfreude und Lust auf Gin. Das Lesebändchen ist sehr praktisch.
Die Texte sind fachlich informativ, lustig geschrieben und es gibt kurze Kapitel. Man erfährt sehr viel Insider Wissen über den Wacholderschnaps: in welchen Geschmacksrichtungen es in gibt, welche Zutaten hineinkönnen, wie Wacholder wächst, geerntet wird, weiterverarbeitet wird. Welche Cocktailvarianten möglich sind. Die Kochrezepte hören sich lecker an und sind sehr gut erklärt. Die Bilder im Buch vermitteln Lebensfreude und machen Lust auf einen Gin!
Ein Sachbuch, daß man mit viel Freude lesen kann, das viel Wissen vermittelt und Lust auf Gin macht. Man nimmt es sicher öfter in die Hand! Sehr gut gelungen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

It's Gintime
It's Gintime von Margitta Schulze Lohoff (Gebundene Ausgabe - 10. März 2014)
EUR 19,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen