Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für jeden Freund anspruchsvoller Fotografien, aber auch für nachdenkliche Formel 1 Fans ein beeindruckendes Buch.
Der Katalane Miquel Liso, der von seiner Kamera sagt, dass durch sie erst die Dinge ihren Sinne erhalten und der alte Formel 1 Hase, der Journalist Hartmut Lehbrink, haben sich für den Delius Klasing Verlag zu einem sehr ungewöhnlichen Projekt zusammengetan, das sich in jeder Hinsicht von den meisten der anderen Bildbände über die Formel 1...
Vor 10 Monaten von Winfried Stanzick veröffentlicht

versus
3.0 von 5 Sternen Künstlerisch oder Verwertung von Abfallbildern? Ein Buch, schwer einzuordnen
Ich arbeite selbst als Pressefotograf und meine, dass Fotograf Miquel Liso ein gutes Auge für Motive hat. Da ich aber eben selbst auch fotografiere, meine ich auch, dass ein Teil der Bilder als eigentliche Abfallbilder, neu „interpretiert“, sich hier in diesem Buch finden.

Beispiel: ein doppelseitiges Bild zeigt einen Hinterhof eines Hauses, in...
Vor 9 Monaten von Peter Krackowizer veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für jeden Freund anspruchsvoller Fotografien, aber auch für nachdenkliche Formel 1 Fans ein beeindruckendes Buch., 5. Mai 2014
Von 
Winfried Stanzick (Ober-Ramstadt, Hessen Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Formel 1 / Formula 1: Bilder mit einer Botschaft / Pictures with a message / Imagines con un mensaje (Gebundene Ausgabe)
Der Katalane Miquel Liso, der von seiner Kamera sagt, dass durch sie erst die Dinge ihren Sinne erhalten und der alte Formel 1 Hase, der Journalist Hartmut Lehbrink, haben sich für den Delius Klasing Verlag zu einem sehr ungewöhnlichen Projekt zusammengetan, das sich in jeder Hinsicht von den meisten der anderen Bildbände über die Formel 1 unterscheidet, deren Zahl man nicht mehr überblicken kann.

Es war Lehbrink, der die außergewöhnlichen und gegen den Strich gebürsteten Bilder von Liso 2012 anlässlich einer Ausstellung in Barcelona entdeckte, sofort begeistert davon war und mit hintergründigen Texten, die die Distanz der Bilder zu dem abgebildeten Geschehen widerspiegeln, Liso von einem gemeinsamen Buch überzeugte.

Die beiden sind keine Gegner der Formel 1, aber ihr kritischer Unterton in Bild und Text zeigt immer wieder ihre Einschätzung, dass die Formel 1 in den letzten 10 Jahren zu einem sich selbst genügenden Spektakel herabgesunken ist, bei dem die Fahrer, die mit beeindruckenden Porträts charakterisiert werden, zu bloßen Statisten degradiert sind.

Für jeden Freund anspruchsvoller Fotografien, aber auch für nachdenkliche Formel 1 Fans ein beeindruckendes Buch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Künstlerisch oder Verwertung von Abfallbildern? Ein Buch, schwer einzuordnen, 13. Mai 2014
Von 
Peter Krackowizer "mosaik" (Neumarkt am Wallersee, Salzburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Formel 1 / Formula 1: Bilder mit einer Botschaft / Pictures with a message / Imagines con un mensaje (Gebundene Ausgabe)
Ich arbeite selbst als Pressefotograf und meine, dass Fotograf Miquel Liso ein gutes Auge für Motive hat. Da ich aber eben selbst auch fotografiere, meine ich auch, dass ein Teil der Bilder als eigentliche Abfallbilder, neu „interpretiert“, sich hier in diesem Buch finden.

Beispiel: ein doppelseitiges Bild zeigt einen Hinterhof eines Hauses, in dem Schutt und Eisen liegen. Im linken, oberen Eck, etwa ein Sechszehntel der Doppelseite, sieht man Michael Schumacher vorbeifahren. Wobei dieser Teil der Aufnahme sogar etwas unscharf ist. Worin also die die Botschaft der Schutthalde im Zusammenhang mit Formel 1 liegt, weiß ich nicht so recht zu deuten. Ein anderes doppelseitiges Bild zeigt einen Red-Bull-Wagen in Valencia, fast komplett mit blauen Strichen überlagert, so dass man das Auto sehr schwer und ungenau erkennen kann. Bild wurde höchstwahrscheinlich zwei Drittel blau eingefärbt. Die Botschaft? „Blaues Wunder“ nennt sich eine Doppelseite der Skyline von Singapur. Mehr schwarz als blau ragen die Hochhäuser ins Bild, ganz unten, etwa ein Fünfzigstel der Seite eine beleuchtete Kurve des F-1-Kurses. Punkt.

Aber es gibt auch eine Reihe wirklich eindrucksvoller Bilder wie jenes, auf dem ein F-1-Wagen exakt über einem anderen durch die Luft fliegt. Eine gestochen scharfe Aufnahme. Auch aus Boxenstraßen hat Liso imposante Bilder ins Buch gebracht. Eine Aufnahme zeigt eine Bumerang ähnliche rotweiße Kurvenbegrenzung, links und rechts dunkler Asphalt, im oberen Teil ein F-1-Wagen. Hat Stimmung diese Aufnahme. Die Hände von Scheich Salam Bin Hamad Al-Khalifa mit Zigarre, Frank Williams als gebrochener Mann, Schlagschrauber für Reifenwechsel, Startaufstellung beim Nacht-GP in Singapur sind weitere, durchaus eindrucksvolle Bilder.

Die Texte, die von Helmut Lebrink geschrieben wurden, der schon 1954 Juan Manuel Fangio am Nürburgring siegen sah, sind zeitgemäß-modern gehalten, nicht immer zu den Bildern etwas aussagend, aber doch die eine oder andere Information bietend. Die Texte gibt es auch noch auf Englisch und Spanisch im Buch.

Ich meine, ein modernes Buch, über das man philosophieren kann. Der eine wird es toll finden, der andere wird enttäuscht sein und daher ist es für mich schwer, dieses Buch einzuordnen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Kunstwerk !, 30. Januar 2014
Von 
Thomas Nehlert "thomasnehlert" (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Formel 1 / Formula 1: Bilder mit einer Botschaft / Pictures with a message / Imagines con un mensaje (Gebundene Ausgabe)
Mal wieder ein Formel-1-Bildband, dachte ich, als ich dieses Buch zum ersten Mal durchblätterte. Dann schaute ich genauer hin, auf die Fotos und die knappen und pointierten Texte - und vor allem auf den Untertitel des Buchs "Bilder mit einer Botschaft". Ja, dieses Werk von Miquel Liso und Hartmut Lehbrink hält viele und sehr eindringliche Botschaften für den Betrachter bereit, einige davon dürften den "Machern" der Formel 1 - wenn sie denn soweit denken - nicht gefallen.

Nur beispielhaft sei ein geradezu geniales sich über zwei Seiten erstreckendes Foto beschrieben: Eine Familie sitzt mit erkennbarem Genuss beim Mittagessen, durch das geöffnete Fenster erkennt man, dass direkt vor dem Haus und dennoch weit im Hintergrund und quasi bedeutungslos das Formel-1-Rennen in Valencia abläuft, fast unbeachtet von der speisenden Familie. Andere großformatige Fotos zeigen Stadtlandschaften, durch die als fast nebensächliche Erscheinung Rennwagen fahren. Die Menschen und ihr Umfeld stehen im Vordergrund, die Formel 1 wird in den ihr zukommenden Kontext gestellt. Das sind brillante Fotos, die von einer unglaublichen Beobachtungskraft zeugen. Dazu kommen vier Unfallaufnahmen, die so plastisch sind, dass man meint, die Geräusche berstenden Karbons zu vernehmen. Liso verteufelt die Formel 1 nicht. Er setzt sie aber in Bezug zum Umfeld, er würdigt fotografisch die Akteure in den Boxen und auch die Fahrer. Die Aufnahmen der Fahrer sind ebenfalls ungewöhnlich, zumeist nur ein Teil des Gesichts zeigend, manchmal nur angeschnitten, im Mittelpunkt fast immer die Augen und auf diese Weise sehr eindringlich und voller Empathie. Einige der insgesamt 94 Fotografien stammen vom Grand Prix von Monaco, zeigen den schönen Schein des Fürstentums und dokumentieren die Formel 1 als Kommerz-Lokomotive, die Fahrer als manchmal hinter den Leitplanken stehende Randfiguren.

Die bemerkenswertesten Aussagen treffen Fotograf und Autor zur Rolle der Journalisten und der Fans - wortwörtlich: "Auftritt der Gesichtslosen". Mag dies für die Journalisten noch eine vielleicht überzogene Einschätzung sein, so trifft sie die Rolle, die den Fans zukommt, wie den Nagel auf den Kopf. Das Buch verdeutlicht optisch und verbal, dass sich die Formel 1 insbesondere in der jüngsten Vergangenheit seit etwa 2005 zu einem dem bloßen Selbstzweck dienenden Spektakel entwickelt hat, dass sie sich den Fans vollkommen entfremdet hat und dass sie durch die Beschneidung des Zutritts für normale Zuschauer und die abartigen Preise für ein Rennwochenende zu einem Spektakel für Promis, Scheinpromis und Schickeria verkommen ist.

Die Fotos und Texte enthalten also tatsächlich sehr nachhaltige Botschaften. Und trotz des sehr kritischen Untertons begeistern die Aufnahmen durch ihre Qualität, ihre Tiefgründigkeit, ihre Motivauswahl, ihre Komposition. Die dreisprachigen Texte bringen die Botschaften des Buchs nochmals auf den Punkt. Das ist ein großartiges, ein im wahrsten Sinne des Wortes aussagekräftiges und deshalb vielleicht polarisierendes Buch, ein in Aufmachung, Gestaltung und Qualität sehr hochwertiger Band, der auch verlegerischen Mut belegt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Formel 1 / Formula 1: Bilder mit einer Botschaft / Pictures with a message / Imagines con un mensaje
EUR 39,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen