weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More bruzzzl Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen16
4,4 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. Juli 2013
Ich bin selbst als Guide im Jahr 40-50 Tage mit Gruppen unterwegs, hauptsächlich im Einsteigerbereich. Das Thema Fahrtechnik beschäftigt mich seit Jahren und neben diversen Kursen und Fortbildungen habe ich auch das ein oder andere Buch über MTB-Fahrtechnik gelesen. Mir gefällt an "Mountainbike im Flow" besonders, das hier explizit der Tourenfahrer angesprochen wird. Weiterhin ist der Didaktische Aufbau durch das ganze Buch klar erkennbar. Als sehr guten Ansatz empfand ich das einteilen der Kapitel in vier Schwierigkeitsstufen. Neben der reichlichen und vor allem anschaulichen Bebilderung ist für mich der Schreib/Erklärstil klar verständlich und schnörkellos. Als sehr angenehm und auflockernd empfinde ich die Tourbeschreibungen zu Beginn eines jeden Kapitels. Mit 236 Seiten ist das Buch echt ein Wälzer. Es ist sicher kein Buch das ich vorne anfange zu lesen und es dann nicht mehr aus der Hand lege, würde es eher als fundiertes Nachschlagewerk betrachten. Absolute Kaufempfehlung, da es meiner Meinung nach mit knapp 20 € auch ein echter Schnapp ist.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2013
Ich fahre seit ca. 20 Jahren Mountainbike und habe mir diese Buch gekauft in der Hoffnung mein Level, S3 OK, S4 naja. Nocheinmal zu verbessern. Es hat gewirkt.

Das Buch ist absolut stimmig aufgebaut. Die Einführung beschreibt kurz die Motivation des Autors, ein erfahrener Bikelehrer und setzt sofort mit dem Wichtigsten überhaupt an: die technisch einwandtfreie Tretmaschine. Hier konnte ich meinen Eingangscheck vor der Tour nocheinmal aufpolieren. Die folgenden Kapitel sind stufenweise von leichteren Übungen, etwa richtiges Aufsteigen, Positionieren, Bremsen, zu schwehreren, z. B. Kurvenfahren, Hinterrad umsetzten, bunnyhop ... Gestaffelt. Dabei kommt der Autor auxh immer auf bereits gelernte Elemente zurück.

Die einzelnen Abschnitte sind immer in einen Theorieteil und einer guten Übungsanleitung unterteilt. Ergänzen wird erklärt welche Fehler man meiden sollte. Das Ganze ist untermalt mit Bildern, die jedoch nicht immer so aussagekräftig und bis Weilen auch oppeltgemoppelt sind, im gros aber dennoch sehr hilfreich.

Will man mit dem Buch lernen empfielt sich aus meiner Erfahrung, die jeweiligen neuen Elemente genau auf der Tour zu berüchsichtigen und im besten Fall gemeinsam mit den Bikekumpels zu lernen. Dann achtet man gegenseitig auf das Verhalten.

Die S4 Strecke die ich mit meinem Hardtail letztes Jahr noch gelaufen bin, konnte ich dieses Jahr zu 70% fahren.

Kaufempfehlung für Leute, die einen Kurs machen und gewisse Dinge nochmal nachlesen wollen und für Autodidakten. Das ein oder andere Video im Netzt zur Unterstützung der teilweise verwirrenden Bilder würde ich empfehlen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2013
Ich bin als Mountainbike-Guide und Trainer im Verein tätig.
Endlich gibt es ein Buch, dass die große Masse der Mountainbiker, die Tourenfahrer, anspricht. In dem Buch werden von Grund auf alle wichtigen Techniken die man benötigt für jedermann verständlich und ausführlich beschrieben. Man wird Schritt für Schritt herangeführt. Das Ganze wird durch eine Vielzahl von Fotos unterstützt, was das Erlernen der Techniken noch wesentlich erleichtert.
Ein großes Plus bei dem Buch sehe ich auch in der Einteilung nach Schwierigkeitsstufen. So kann man sich auf Grund seines eigenen Könnens das passende Kapital heraussuchen. Klasse finde ich, dass man zui jeder Schwierigkeitsstufe Beispieltouren findet.
Auch wenn es manch einer als überflüssig oder unwichtig sieht, für Anfänger ist es aber auch wichtig zu lernen wie man richtig aufsteigt, schiebt, pedaliert oder auch ein Bike trägt. Das ist das erstemal, dass auch solche Dinge in einem Fahrtechnikbuch erklärt werden.
Man kann das Buch auf Grund der sehr unterhaltsamen Schriftweise richtig genießen. Es wird nie langweilig. Das ist für ein Fahrtechnikbuch wirklch einzigartig.
Ein großes Lob und Dankeschön an Flow(w) für dieses Buch!!!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2013
Der Titel sagt es eigentlich schon. Es geht um den Flow, den Spaß am Biken. Und es geht um die Technik, die auf Touren hilft. Kein Mountainbike Lehrbuch, bei dem es darum geht, die höheren, besseren und riskanteren Sprünge zu lernen.
Der Autor beginnt bei den Grundlagen und führt seine Leser schön übersichtlich strukturiert an höhere Schweregrade ran. Für den einen oder anderen mag es überflüssig erscheinen, sich über das Auf- und Absteigen oder das effiziente Pedalieren zu belesen. Aber wer die Basics nicht beherrscht, sollte sich gar nicht erst an einem Bunny Hop versuchen. Schritt für Schritt werden sehr verständlich Techniken erklärt, die einem wirklich über den Trail helfen und so zur Spaß- und Flow-Maximierung beitragen.
Florian Weißhäupl merkt man in seinem Werk den Mountainbiker mit Leidenschaft und den Trainer mit viel Erfahrung an.
Man kann das Buch von Vorne bis Hinten aufgrund der unterhaltsamen Schreibe genießen, oder sich gemäß eigener Fähigkeiten die passenden Kapitel herraussuchen.
Diese Art Fahrtechnik-Lehrbuch gab es bisher nicht. Und es ist gut, dass die Lücke gefüllt wurde.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2013
Das ist sicherlich eines der besten Fahrtechnikbücher die über das Mountainbiken geschrieben wurden. Das Buch erklärt von Grund auf sehr detailiert alle wichtigen Techniken die man als Tourenfahrer benötigt. Das Buch gibt Übungsbeispiele wie man auch bei den etwas schwierigeren Techniken seinem Ziel Schritt für Schritt näher kommt. Auch die Bildsequenzen sind sehr hilfreich und veranschaulichen den Ablauf der Fahrtechnik. Zu jeder Technik gibt es dann noch Tipps und Tricks vom Könner. Der Kauf des Buches hat sich absolut gelohnt. 5 Sterne.
Bravo Florian!

Reiner Engeser
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2013
Als MTB-Guide und Trainer einer MTB-Gruppe im Verein ist dies ein wertvolles Nachschlagwerk und mit
seiner Struktur hervorragend übersichtlich.
Die Erklärungen sind leicht verständlich und gut umsetzbar.
Auch wenn die Bilder etwas klein geworden sind, erkennt ein Biker, der nicht der absolute Anfänger ist, genau
worum es geht und worauf geachtet werden muss.
Leider ist das Buch zu schwer für den Rucksack, aber dafür ist es wohl auch nicht gemacht :-)
Ich kann es auf jeden Fall nur empfehlen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 15. Oktober 2013
habe mir das Buch bestellt und muss dazu sagen das ich kein Anfänger bin aber auch bei weitem kein Profi
ich fahre Strecken für Anfänger bis Fortgeschrittene um mich mal grob einzuschätzen und bin hauptsächlich auf Feldwegen unterwegs und möchte meine Fahrleistung im nächsten Jahr gerne etwas steigern

Von dem Buch erhoffe ich mir ein paar Tipps und Tricks auf was man achten muss. Meine Ausrüstung habe ich dieses Jahr deutlich verbessert, allerdings fehlt einfach die Erfahrung auch steile Abfahrten, Treppen und sonstiges zu überwinden und aktuell trage ich dann lieber ;)

so jetzt zum Buch...

es ist auch für Einsteiger gut erklärt und fängt ganz "einfach" damit an sein Fahrrad und die Funktionsweise kennenzulernen (für mich jetzt ehr überflüssig da ich Mechaniker bin und mich damit schon öfters beschäftigt habe aber ich finde es gehört trotzdem dazu und ist gut geschrieben und für alle "Klassen" gut erklärt.
Zu den Fahrtätigkeiten muss ich sagen ist es in unterschiedliche Gruppen unterteilt (Anfänger / Fortgeschritten / Könner / Experte) von Experte bin ich allerdings noch weit entfernt xD

das Buch folgt einer guten Struktur und hat viele Bilder (Allerdings sind diese für die heutige Zeit etwas unscharf und sehen ehr nach Spontanaufnahmen mit dem Handy aus) aber man kann im wesentlichen gut damit zurecht finden und es hat auch Untertitel wo alles nochmals genau erklärt ist.

Stand heute würde ich es nochmals kaufen, habe es allerdings noch nicht komplett durchgelesen und auch noch nichts davon umgesetzt aber ich werde mir die Tipps zu herzen nehmen!!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2015
Das Buch enthält schon nützliche Ratschläge, das will ich gar nicht in Frage stellen (im Gegenteil). Das Thema ist aber leider extrem langweilig eingepackt, dazu zahlreiche unnötige Text-Wiederholungen und überflüssige Bilddarstellungen wo kein Nutzinhalt zu erkennen ist, etwa die Abbildung von Bremsspuren bei blockierendem Hinterrad! Oh weh, sonst wüsste ich wirklich nicht wie solche Bremsspuren ausschauen, und das noch auf eine halbe Seite! Die ersten 100 Seiten sind absolut entbehrlich. Das Buch müsste nur mit dem sog. blauen Teil beginnen. Wollte mich über den kompletten Inhalt durcharbeiten, aber bereits zweimal eingeschlafen (passiert mir eher selten, bis nie, außer jetzt). Meines Erachtens wäre das Buch nützlicher und interessanter wenn inhaltlich auf die Hälfte, bzw. auf das Wesentliche reduziert gewesen wäre. In dieser Form aber keine Kaufempfehlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2013
Eine umfangreiche Basislektüre zum Thema Mountainbike-Tourenfahren und der dazugehörigen Fahrtechnik. Man merkt dem Autor an, dass er selbst viel Erfahrung vom Geländeradfahren und der Vermittlung von Fahrtechnik mitbringt.
Das Buch ist sehr gut strukturiert, der Aufbau ist logisch. Insbesondere für den Einsteiger (aber nicht nur für diesen) sind auch die Erklärungen zu Beginn (Bikecheck) praktikabel. Für den Tourenbiker werden alle notwendigen Techniken sehr gut erklärt und mit Bildern visualisiert. Diese könnten allerdings zum Teil etwas größer bzw. von der Qualität her besser sein.
Insgesamt ist das Buch sehr angenehm und verständlich geschrieben und bietet ein umfassendes Nachschlagewerk rund ums Thema Biken. Eine Lektüre, die zwar ein Fahrtechniktraining nicht komplett ersetzen kann, aber doch ein großer Schritt zum "flowigen" und sicheren Geländeradfahren bedeutet. Man bekommt einfach Lust auf's Biken und die verschiedenen Techniken auszuprobieren.
Unter den Mountainbike-Fahrtechnik-Büchern auch deshalb ein Kauf, da es die neuesten Erkenntnisse zum Thema Fahrtechnik beinhaltet. Wie sagt man heutzutage: Gefällt mir (I like)
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2015
Habe mich vom Titel inspirieren lassen - nach Erhalt war ich jedoch vom Inhalt enttäuscht.
Persönlich fand ich den Inhalt "very basic". Bzgl. Fahrtechnik gibt es hier bessere Literatur.
Auch bzgl. Bike-Technik: man muss nicht 100x erwähnen, dass man im Zweifel zu einem Fachhändler soll.
Letztlich habe ich das Buch wieder zurückgeschickt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden