Kundenrezensionen


14 Rezensionen
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


20 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich liebe dieses Buch!!
Dieses Kochbuch hat einfach alles, was man als Student braucht. Gute Rezepte, die zudem auch noch einfach sind. Selbst höhere "Schwierigkeitsgrade" stellen laut auführlicher Erklärung aller Schritte kein Problem dar. Natürlich dauert manches länger, aber die angegebene Zubereitungszeit ist sehr großzügig angegeben. Da jeder Schritt...
Veröffentlicht am 2. Februar 2008 von Christin Pries

versus
1.0 von 5 Sternen leider etwas zu einfach
Also ich bin eher ein "Kochanfänger" und finde di emeisten Rezepte trotzdem schon fast zu einfach. Ein Rezept für Rührei? Oder Belegte Brötchen? Naja..finde es ist das Geld leider nicht wert..
Veröffentlicht am 8. Dezember 2011 von lannie


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

20 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich liebe dieses Buch!!, 2. Februar 2008
Rezension bezieht sich auf: Studentenfutter (Gebundene Ausgabe)
Dieses Kochbuch hat einfach alles, was man als Student braucht. Gute Rezepte, die zudem auch noch einfach sind. Selbst höhere "Schwierigkeitsgrade" stellen laut auführlicher Erklärung aller Schritte kein Problem dar. Natürlich dauert manches länger, aber die angegebene Zubereitungszeit ist sehr großzügig angegeben. Da jeder Schritt erklärt ist, kann man ohne Probleme abwandeln oder auch nur Teile (z.B. Saucen) verwenden. Es sind vielleicht nicht die originellsten Gerichte, die man finden kann, aber gerade das ist so genial an diesem Buch. Sie schmecken gut, machen satt und sind bezahlbar. Und wo die Schwierigkeit liegen soll, einfach die angegebene Menge durch 2 oder was auch immer zu teilen, erschließt sich mir nicht. Auf diese Möglichkeit wird auch ausdrücklich hingewiesen...
Ich hatte mal ein kostenloses "Studenten"-Kochbuch einer großen deutschen Krankenkasse. Leider konnte ich mir nicht eins dieser Gerichte leisten... (Welcher Student - oder auch Normalverdiener! - kann bitteschön eine Scholle, ganz zu schweigen von Zanderfilet, kaufen???) Die Gerichte in diesem Kochbuch jedenfalls lassen einem jedenfalls nicht schon beim Lesen der Zutatenliste das Dollarzeichen in den Augen leuchten. Ich hab schon vieles daraus gekocht und bin begeistert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Geboten werden alternativen zu Fertiggerichten und dem Schnell-Chinesen, 2. November 2007
Rezension bezieht sich auf: Studentenfutter (Gebundene Ausgabe)
Die Auswahl der Rezepte ist sehr gut getroffen. Zum Einen findet man sehr viele Gerichte, die zügig zuzubereiten sind, und zum anderen auch Rezepte für Abende mit Freunden und ähnliches. Dabei wurde darauf geachtet, dass man sie aus möglichst wenigen und billigen Zutaten kochen kann, man wenig Zeit für die Zubereitung benötigt und man auch Rezepte hat, die man für ein bis zwei Personen zubereiten kann.

Die Beschreibungen sind einfach gehalten und helfen selbst Studenten, die sich bisher von Tiefkühlpizza und -lasagne ernährt haben, frische und um einiges köstlichere Gerichte zuzubereiten. Es werden viele Tipps für die Zubereitung gegeben und meistens findet man auch Hinweise, welche Beilagen zu dem Essen passen.
Die Aufmachung des Buches ist sehr gut gelungen. Das Design mit seinem vielen Grafiken ist frech und bunt. Die Abbildungen der Rezepte sind meist Kombinationen aus Fotografien und groben Zeichnungen.

Das Buch eignet sich nicht nur optimal für Studenten, sondern allgemein für junge Leute, die gerade von Zuhause ausgezogen sind, wenig Zeit fürs Kochen aufwenden möchten oder sich bisher nur von Fertiggerichten ernährt haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für Kochanfänger und andere Gourmets!, 2. Juni 2008
Von 
Giggles (Potsdam) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Studentenfutter (Gebundene Ausgabe)
In diesem Buch lassen sich viele Rezepte für 1-2 Personen finden.
Egal ob die Augen möglichst schnell wieder am Lernstoff kleben soll oder ob mal ein kleines Festessen geköchelt werden will. Für jeden Zeitansatz ist etwas zu zaubern.
Auch wenn mal ein paar Freunde zu Besuch kommen, gibt es ein paar Rezepte, die für 8-10 Personen ausgelegt sind. Natürlich kann man auch die 2-Personenrezepte etwas aufstocken. Ist einem alles selbst überlassen.

Ich habe mich besonders über die Rezepte gefreut, die ich als Kind gern verputzt habe, aber selbst noch nie gekocht habe.
Eine Anschaffung, die sich in meinen Augen gelohnt hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Daumen hoch für Studentenfutter, 15. September 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Studentenfutter (Gebundene Ausgabe)
Ich habe mir dieses Buch als Geschenk für meinen Freund und angehenden Student gekauft und hab natürlich auch schon mal reingeschaut.

Auf den ersten Blick ein sehr schönes Buch mit einem ausgefallenen Cover, was sich toll anfühlt.

Als ich einen Blick reingeworfen habe, war ich begeistert von den Darstellungen, die teils aus Zeichnungen und teils aus Fotos bestehen.
Die Rezepte sind gut gegliedert und somit übersichtlich.

Die Rezepte, die ich mir so angeschaut habe, machen Lust auf mehr und sind nicht so altbacken, wie man es aus manchen Kochbüchern kennt. Auch die Personen- und Zeiteinteilungen sowie die "Vorratsschrank-Tipps" sind sehr hilfreich und erleichtern die Planung.

Fazit: Ein stylisches Buch mit leckeren Rezepten, die auch durch die Darstellung Lust auf mehr machen. Ein nettes Geschenk für angehende, oder bereits Studierende oder zum Selbst-kaufen für die, die keine Lust mehr auf Fertiggerichte und Tiefkühlpizza haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Thema verfehlt, trotzdem gut, 19. September 2008
Rezension bezieht sich auf: Studentenfutter (Gebundene Ausgabe)
Ich habe mir dieses Buch zwischen all den dicken Kochbüchern von Jamie Oliver, Zacherl, Mälzer und Co herausgepickt und wurde positiv überrascht.

Zwar wird die Zielgruppe "Studenten" mit Gerichten für 8-10 Personen und 60-80 Minuten Zubereitungszeit eindeutig verfehlt, allerdings schmälert dies nicht den eigentlichen Inhalt. Tolle Rezepte, optisch - meiner Meinung nach - sehr gut präsentiert und durchaus empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Tolle Rezepte, 7. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Studentenfutter (Gebundene Ausgabe)
Wirklich sehr empfehlenswert! Ein schönes Buch zum verschenken. Leckere und einfach zuzubereitende Gerichte, die über die Welt der Spiegeleier hinaus gehen. :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Tolle Rezepte, 2. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Studentenfutter (Gebundene Ausgabe)
Ein tolles Kochbuch mit vielen Anregungen und Rezepten. Besonders geeignet für Studenten, da nur geringe Mengen in der Rezeptangabe stehen und nicht gleich für 4 Personen gekocht wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen leider etwas zu einfach, 8. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Studentenfutter (Gebundene Ausgabe)
Also ich bin eher ein "Kochanfänger" und finde di emeisten Rezepte trotzdem schon fast zu einfach. Ein Rezept für Rührei? Oder Belegte Brötchen? Naja..finde es ist das Geld leider nicht wert..
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Tolle Rezepte, ich habe einiges gelernt, 22. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Studentenfutter (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch ist wirklich toll. Schöne einfache Rezepte.
Die Rezepte sind zum Beispiel aufgeteilt in schnelle Rezepte, Rezepte die ehr weniger kosten und rezepte die ehr etwas aufwändiger sind.
Außerdem sind von einem Rezept viele Varianten auch z.B. für Vegetarier etc. aufgeführt.
Tolles Buch. Leider sind es meiner Meinung nach etwas wenige Rezepte. Darunter so Sachen wie "Rührei" und einfach Sandwiches.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Rezepte ohne viel Aufwand, 10. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Studentenfutter (Gebundene Ausgabe)
Eigentlich richtet sich das Kochbuch ja an Studeten, wie der Titel schon aussagt. Dies bin ich nun überhaupt nicht, war aber trotzdem begeistert von dem Buch:
Die Aussgabe ist sehr schön grafisch gestaltet (tolle Fotos). Die Rezepte selbst sind ansprechend und einfach nachzukochen und dies obwohl hier fast ausschliesslich auf Fertigprodukte verzichtet wird. Davon war ich überrascht, ich hätte vermutet, dass es sich hier um eine Ausgabe handelt, die Fertigprodukte mit einbaut. Das ist aber nicht der Fall.
Die Rezepte sind meist in kürzester Zeit zuzubereiten und recht einfach. Für Kochanfänger deswegen auch gut geeignet. Ich finde, das das ein tolles Geschenk für junge Leute ist, die gerade mit dem eigenen Haushalt starten (ob nun Student oder nicht) oder aber einfach nur für solche, die wenig Zeit haben zum Kochen und gute, schnelle Rezepte suchen. Ich persönlich habe schon ein paar Sachen ausprobiert und mir hat's geschmeckt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Studentenfutter
Studentenfutter von Oetker (Gebundene Ausgabe - Oktober 2007)
EUR 12,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen