Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Prime Photos Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen41
4,1 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Juli 2011
Sowohl das Dr. Oetker Schulkochbuch als auch Backen macht Freude sind hervorragende Grundlagenbücher, entsprechend bin ich auf der Suche nach einem Grundlagenbuch zum Thema Einmachen wohl mit falschen Erwartungen an diese Publikation gegangen.

Der vorliegende Band ist mehr eine Werbefibel für die Nahrungsmittelindustrie: In (gefühlten) 95% der Rezepte verlangt es nach Gelierzucker, Gelfix, Vanillinzucker, und wie die tollen Produkte alle heissen. Ärgerlich wird es, wenn Zusätze wie '1 Päckchen Einmachhilfe' (zu deutsch: Konservierungsmittel) gelistet werden, die nach meiner Auffassung häufig schlicht überflüssig sind (wenn ich meine eingelegten Gurken nicht gerade in einem offenen Fass mit Holzdeckel aufbewahre, brauche ich keine künstliche Konservierung.) Angesichts des Herausgebers ist das nicht verwunderlich, ärgerlich bleibt es trotzdem.

Inhaltlich sind mir viele der Rezepte schlicht zu 'exotisch': Hier noch ein Kräuterchen, da noch ein Likörchen, dort noch ein bisschen Schnickschnack. Alles eine Frage des persönlichen Geschmacks, meinen trifft es jedenfalls nicht.
In einem Satz: Ich will kein 'Erbeer-Basilikum-Prosecco-Confit mit Ingwer-Azorenhoch' ich will einfach nur Erdbeermarmelade, und die nach Möglichkeit ohne Industrieprodukte! (Ganz so schlimm ist es nicht, aber wie gesagt, für meinen Geschmack durchweg zuviel Schnickschnack, und viel zu wenig Grundlagen.)

Wer wie ich ein wirkliches Grundlagenbuch mit traditionellen Methoden sucht, dem sei Lynda Brown's NATÜRLICH HAUSGEMACHT empfohlen, das erfreulicherweise jetzt auch in deutscher Übersetzung vorliegt:

http://www.amazon.de/Nat%C3%BCrlich-hausgemacht-Traditionelle-Techniken-Konservierens/dp/3831018197/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1311696385&sr=1-1
11 Kommentar|62 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2010
Ich habe bisher noch nie etwas eingemacht und mir dieses Buch deshalb als absoluter Laie geholt.
Leider vermisse ich in diesem Buch sehr stark das "Basiswissen" oder auch Basisrezepte. Man findet zwar auch sehr vereinzelt elementare Rezepte, aber insgesamt sind es eher ausgefallene und exotische Rezepte, bei vielen Zutaten frage ich mich, wo ich die überhaupt herbekommen soll. Für mich fatal: Es wird in den Rezepten oft vom "einkochen" gesprochen. Aber wie geht das überhaupt? Da gibt es kein extra Einführungskapitel, das darauf eingeht. Da im Vorwort von Backofen gesprochen wird, scheint man es wohl darin zu machen. Oder geht das auch im Kochtopf/Wasserbad? Ich weiß noch, meine Oma hatte früher so ein extra Gerät zum Einkochen. Das Buch verliert leider kein Wort darüber. Das ist schade. Es wird wohl erwartet, dass man dieses Wissen schon mitbringt.
Auch sind es für meinen Geschmack zu viele alkoholische Rezepte, ich hatte beim Durchblättern den Eindruck, dass sie etwa 1/3 der Rezepte ausmachen.
Die bereits in einer anderen Rezession nicht vorhandene Gliederung bemängle auch ich. Ich denke allerdings schon, dass man das hätte besser machen können. Statt einfach nur nach Alphabet zu sortieren, wäre zum Beispiel eine Gliederung in Gemüse, Obst, Fleisch/Wurst, Getränke möglich gewesen. Oder man hätte Marmeladen von Chutneys oder allgemein süßes von deftigem etc. trennen können.
Für mich, die nur mal wissen wollte wie man generell eine einfache Marmelade aus heimischen Früchten ohne Schnickschnack kocht oder diverse Gemüsesorten sauer einlegt, war das Buch ein Fehlkauf.
Die drei Sterne vergebe ich, weil es doch kreative und nett anzusehende Ideen in dem Buch gibt (da ich von Dr Oetker Büchern allgemein gutes gewohnt bin gehe ich auch davon aus, dass sie schmecken), die man auch gut verschenken kann.
22 Kommentare|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Oktober 2012
Ich hatte mir ein Buch als Ideengeber für Einmachgeschenke und auch für Rezepte zum Eigengebrauch gewünscht.
Mir persönlich wäre der Hinweis auf dem Cover im Eck "Konfitüren, Chutneys, Gelees, süßsauer Eingelegtes" hilfreich gewesen für die Entscheidung das Buch nicht zu kaufen. Ich esse keine Marmelade oder Gelee, für Chutneys habe ich bisher keine Verwendung gehabt und süßsauer eingelegtes reizt mich nicht.
Also... es sind tatsächlich hauptsächlich solche Rezepte darin enthalten, aber auch Liköre, Rezepte für Ketchup oder sauer eingelegte Gemüsen.

Die Rezepte, die ich nutzen würde erscheinen mir VIEL zu aufwendig und viel zu teuer (bspw. Ketchup, Senf). Ob es dann der Geschmack bringt ist fraglich.
Für mich war es ein Fehlkauf/Fehlwunsch, da die Rezepte zu den Likören sicherlich auch bei Chefkoch zu finden wären.

Ich vermisse hier Basics wie aus Großmutters Zeiten.
Ebenfalls vermisse ich teilweise die Hinweise wozu man das eine oder andere Rezept dazu reicht. Das steht nur manchmal als Tip dabei.

Die Anweisungen sind einfach, die Mengenangaben korrekt und die Hinweise hilfreich.

Lediglich die Auswahl der Rezepte war für meinen persönlichen Geschmack mies.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2016
Ich habe bereits mehrere Tortenrezeptbücher dieser Reihe und habe mir deshalb auch dieses geholt. Allerdings muss ich sagen, dass die Rezepte nichts für jemanden sind, der z.B. schlichte Marmelade ohne Konservierungsstoffe herstellen möchte. Die Rezepte sind vielmehr exotisch, verbinden Zutaten, die man so vielleicht nicht kombiniert hätte. Dadurch ergeben sich zum Teil ganz neue Geschmacksrichtungen. Für mich ist da nicht immer etwas dabei, aber ich verwende die Rezepte, wenn ich z.B. Freunden eine Kleinigkeit mitbringen möchte. In schöne Gläschen abgefüllt eignen sich die außergewöhnlichen Leckereien perfekt als kleine Geschenke und ich habe schon häufig Lob für den Geschmack des Inhalts bekommen. Man muss also einfach offen sein für ungewöhnliche Geschmackskombinationen. Wer jedoch nur ein Grundlagenbuch für das Einmachen sucht, der wird hier nicht fündig.

Für alle, die wissen möchten, welche Rezepte enthalten sind:
Ananas in weißem Rum, Ananas und Birnen, eingemacht, Ananas-Johannisbeer-Fruchtaufstrich, Ananas-Limetten-Konfitüre, Apfel-Ananas-Gelee, Apfel-Birnen-Gelee, Apfel-Birnen-Gelee mit Minze, Apfel-Feigen-Chutney, Apfelgelee mit Möhren, Apfel-Karamell-Konfitüre, Apfelkraut, Apfel-Limetten-Gelee, Apfel-Möhren-Chutney mit Curry, Apfel-Pflaumen-Fruchtaufstrich, Aprikosen-Chutney, Aprikosenkonfitüre mit Zimt und Korinthen, Aprikosen-Mandel-Verführung, Aprikosen-Trauben-Latwerge, Basilikum-Pesto, Bauern-Leberpastete, Bauernsülze, BBQ-Sauce (Barbecue-Sauce), Birnen, einmal anders, Birnen in Senfsud, Birnen-Apfel-Konfitüre, Birnen-Heidelbeer-Konfitüre mit Cidre, Birnen-Karamell-Konfitüre, Blütengelee, Brombeeren in Weinbrand, Brombeerkonfitüre, Brombeerlikör, Brombeer-Limetten-Gelee, Brombeer-Rotwein-Konfitüre
Brombeersaft (eingekocht), California Relish, Camembert mit Backpflaumen in Cognac, Cornichons, Currysauce, Dattelchutney, Dicke Bohnen (eingekocht), Dreifruchtgelee, Dreifrucht-Schichtkonfitüre (Pflaumen, Äpfel, Birnen), Duftendes Apfelgelee, Dunkelrote Erdbeer-Konfitüre, Eingekochte Ente in Orangensud, Eingekochter Kürbis, pikant, Eingelegte Paprika mit Schafkäse, Eingelegte Paprikaschoten, Eingelegte Tomaten, Eingelegtes Gemüse nach Szechuan Art, Erdbeer-Aprikosen-Konfitüre mit Mandelkrokant, Erdbeer-Chili-Konfitüre, Erdbeergelee, Erdbeer-Joghurt-Likör, Erdbeerlimes, Essiggurken, Exotische Essigfrüchte, Exotische Frucht-Pickles, Feigen in Portwein, Feigen-Fruchtaufstrich, Feigenkonfitüre mit Kumquats und Ingwer, Fenchel (eingelegt), Feuerzauber, Frühlingskonfitüre, Gelbe Pflaumenkonfitüre mit, Lavendelblüten, Gemüserelish, Geschichtetes Früchtetee-Gelee, Getrocknete Tomatenhaut, Gewürzbirnen mit rotem Pfeffer, Gewürzgurken, Ginfrüchte, Grapefruit-Bananen-Konfitüre, Grapefruit-Mandarinen-Marmelade, Grapefruitmarmelade, Grüne Oliven in Öl, Grüner-Tee-Gelee, Gurken (eingelegt), Gurken in Bier, Hagebuttenkonfitüre, Harissa (scharfe Chilipaste),Hausgemachter süßer Senf, Heidelbeeren (eingekocht), Heidelbeerkonfitüre mit Vanille, Heidelbeerlikör, Himbeeressig, Himbeerkonfitüre, Himbeerlikör, Himbeer-Mango-Konfitüre, Himbeer-Pink-Grapefruit-Konfitüre, Holunderbeergelee mit Schuss, Holunderbeersaft (gekocht), Holunder-Trauben-Gelee mit Quitten, Ingwer-Birnen, süß-sauer, Ingwergelee, Joghurt-Käse-Bällchen in Kräuteröl, Johannisbeergelee mit Zitronenthymian, Johannisbeer-Kirsch-Konfitüre, Johannisbeer-Pink-Grapefruit-Konfitüre, Kaffeelikör, Karibik-Konfitüre, Kirsch-Bananen-Konfitüre, Kirsch-Creme-Likör, Kiwi-Bananen-Konfitüre, Kiwi-Birnen-Konfitüre mit Pfefferminzlikör, Kiwi-Stachelbeer-Konfitüre, Knoblauch-Chiliöl & -essig, Kokos-Kirsch-Konfitüre, Kräuteressig (scharf), Kräutergelee, Kräuterlikör, Kräuteröl (pikant), Kräuter-Öl-Mischung, Kumquat-Orangen-Marmelade, Kumquats (eingelegt), Kürbis (pikant eingelegt), Kürbis-Chutney, Leberwurst, Lemon-Curd, Liebesapfellikör, Limettenlikör, Mandarinenmarmelade, Mango-Chutney, Mango-Melonen-Konfitüre, Maracujagelee, Melonen-Paprika-Chutney, Melonen-Zitrus-Konfitüre, Mirabellen (eingekocht), Mirabellenkonfitüre, Mirabellenkonfitüre mit Lavendelblüten, Mittelmeer-Pickles, Mixed Pickles, Mixed Pickles mit Ingwer und Minze, Mohnlikör, Möhren-Champignons (eingelegt), Nektarinengelee, Nektarinen-Pfirsich-Chutney, Öl mit Kräutern (mild), Öl mit Kräutern (scharf), Orangenlikör, Orangen-Limetten-Marmelade, Orangen-Möhren-Konfitüre, Orangen-Zitronen-Marmelade, Papaya-Apfel-Fruchtaufstrich, Paprika-Ananas-Frühlingszwiebel-Relish, Paprikaschoten mit Schafkäse, Paprika-Tomaten, süß-sauer, Passionsfrucht-Pflaumen-Konfitüre, Pfälzer Feigen, Pfirsich Royal, Pfirsich-Aprikosen-Konfitüre mit Himbeergeist, Pfirsichgelee, Pfirsichlimes, Pfirsich-Melonen-Konfitüre, Pfirsichmus mit Sekt, Pflaumen (süßsauer-scharf), Pflaumen und Walnüsse in Armagnac, Pflaumen-Aprikosen-Kiwi-Konfitüre, Pflaumen-Chutney, Pflaumen-Krokant-Likör, Pflaumenkonfitüre, Pflaumenmus, Pflaumen-Schalotten-Ketchup, Pikante Zwiebeln, Pilze in Retsina, Piña-Colada-Creme, Piña-Colada-Likör, Pink-Grapefruit-Marmelade, Pomelo-Orangen-Marmelade, Pommersches Viermus, Preiselbeerkompott, Preiselbeer-Relish, Provenzalisches Gemüse, Quittengelee mit Basilikum, Quittengelee Royal, Quittenkonfitüre, Relish provencale, Rhabarber-Apfel-Konfitüre mit Walnüssen, Rhabarber-Campari-Gelee mit rosa Pfefferbeeren, Rhabarbergelee, Rhabarber-Orangen-Chutney, Rhabarbersaft, Rinderhack-Pastete, Rinderrouladen (eingekocht), Rote-Grütze-Likör, Rotwein-Orangen-Essig, Rumtopf, Salzige Tomaten, Sanddorngelee, Sanddorn-Orangen-Fruchtaufstrich, Sangria-Gelee, Sauerkirschen (eingekocht), Sauerkirschen in Rum, Sauerkirschgelee mit grünem Pfeffer, Sauerkirsch-Heidelbeer-Konfitüre, Sauerkirschkonfitüre, Sauerkirschsaft (gekocht), Sauerkraut (eingelegt), Saure Gurken mit Zucchini,Schafkäse (mariniert), Schafkäse und Chili in Olivenöl, Scharfe Aprikosenkonfitüre, Scharfe Senfsauce, Scharfes Tomaten-Paprika-Relish, Schichtkonfitüre Erdbeer-Pfirsich, Schichtkonfitüre Kürbis-Preiselbeer, Schichtkonfitüre Nektarine-Himbeer, Schlehen-Apfel-Konfitüre, Schnelles Herbstgelee, Schokoladenlikör, Schokoladige Kirschkonfitüre, Schwarze Walnüsse, Schwarzwurzeln (eingekocht), Senf (hausgemacht (Grundrezept)), Senffrüchte, Senfgurken, Stachelbeeren (eingekocht), Stachelbeer-Tonic-Konfitüre, Steckrüben, bäuerliche Art, Süße Senfsauce, Süßkirschkonfitüre, Süß-sauer eingelegte Zucchini mit Curry, Süß-saure Essigbirnen, eingelegt, Süß-saure Rotwein-Pflaumen, Süß-saure Soleier, Thymianöl mit Lavendel, Tomaten in Essig, Tomatenmark (eingekocht), Tomaten-Paprika-Ketchup, Tomaten-Paprika-Relish, Tomaten-Pesto, Tomatensauce mit Pfirsichen, Trauben-Chutney, Ungarischer Gemüsesalat, Vierfruchtkonfitüre, Wassermelonen-Pickles, Weinbergkonfitüre, Weinbergpfirsich-Konfitüre, Weinbrandquitten, Weintraubengelee mit Duftrosen, Weintraubengelee mit Minze, Weißer Rumtopf, Wildsülze in Portweingelee, Wodka-Feigen, Würzig eingelegte Rote Bete, Würzige Aprikosen, Würzige Hagebuttenkonfitüre, Würziger Eierlikör, Würziger Johannisbeerlikör, Würziges Apfelkompott mit Cidre, Würziges Kirschgelee, Würziges Kompott aus Birnen und Karotten, Würziges Winterkompott, Ziegenkäse (mariniert), Ziegenkäse und Kräuter in Olivenöl, Zitronengelee mit Schale, Zitrusfrüchte (eingelegt), Zucchini (süß-sauer), Zwiebelchen (süß-sauer).
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2011
Ich bin absoluter Anfänger beim Einkochen und muss sagen, dass das Buch für Anfänger wirklich verständlich ist. Alle Rezepte, die ich bisher ausprobiert habe, sind auf Anhieb gelungen und haben immer sehr gut geschmeckt. Allerdings fände ich es noch besser, wenn ein paar mehr Hinweise zu den Grundlagen des Einkochens im Buch zu finden wären. Die Infos sind doch sehr spärlich. Wer als Anfänger auch einfach mal nur Kirschen oder ähnliches einmachen will, ist besser mit dem WECK-Einkochbuch beraten. Insgesamt kann ich aber zum Kauf von "Einmachen von A bis Z" nur raten! Ich denke, dass auch für den erfahrenen Koch noch etliche neue und ausgefallene Rezepte dabei sind.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2011
Auf der Suche nach ausgefallenen, aber einfach herzustellenden persönlichen Geschenken bin ich auf das Buch gestoßen. Und ich bin sehr begeistert, konnte mich kaum entscheiden, was zuerst probiert werden sollte. Große Vielfalt an Rezepten, gut erklärt und einfach umzusetzen, sehr ansprechende Bilder und alles für einen kleinen Preis: wirklich zu empfehlen! Macht Lust auf Kochvergnügen!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 14. September 2012
Inhalt:

- Vorwort
- Rezepte von A-Z
- Ratgeber
- Register

Im Vorwort erfahren wir ein wenig über das Thema Einkochen. Wir werden darauf aufmerksam gemacht, dass wir die Rezepte vor der eigentlichen Zubereitung bzw. dem Einkauf einmal komplett durchlesen sollen, um Arbeitsabläufe oder - zusammenhänge zu verstehen.

Die wichtigen Abkürzungen im Buch wie z.B.: "gestr. = gestrichen", "Kh = Kohlenhydrate" usw. sind dort auch beschrieben.

Dann geht es auch schon los mit vielzähligen und vielfältigen Rezepten.

Klassiker wie z.B.: in Alkohol eingelegte Früchte, Himbeerlikör, Sauerkirschkonfitüre, Erdbeergelee, Tomaten-Pesto, Harissa, Essiggurken, Quittenkonfitüre usw.

Oder auch mal Ausgefallenes wie z.B.: Wildsülze in Portweingelee, Maronenkonfitüre mit Apfelsaft, Pina-Colada-Creme, Mohnlikör, Pflaumen & Walnüsse in Armagnac, Würziges Winterkompott usw.

Ich wusste garnicht, womit ich anfangen sollte und hab' das halbe Buch mit Zettelchen versehen.

Tolle Fotos haben natürlich sehr viel dazu beigetragen, dass ich sofort Lust auf's Nachmachen & Probieren bekam.

Die Rezepte sind innerhalb des Buches alphabetisch sortiert. Am oberen Rand der Seite ist immer ein Buchstabe deutlich erkennbar. So findet man auch auf die Schnelle ein Rezept.

Sie sind sehr verständlich geschrieben und leicht nachzukochen.

Die Anzahl der Portionen ist in jedem Rezept angegeben, sowie Angaben (insgesamt) zu Fett, Kohlenhydrate usw.

Jedes Rezept ist schön in einzelne Arbeitsschritte aufgeteilt, es wird auf die Haltbarkeit und die Zubereitungszeit hingewiesen. Auch weitere Tipps sind immer zu finden.

Super bei den Rezepten finde ich, dass die einzelnen Zutaten (Menge) nach der Reihenfolge ihrer Bearbeitung angegeben wurden. So hat man gleich beim Lesen des Rezepts einen Zeitablauf im Kopf.

Im Ratgeber finden wir jede Menge Informationen rund um das Thema Einkochen, Einlegen in Öl, Essig oder Alkohol, Einfrieren, Trocknen, heiß Einfüllen oder gar über die Milchsäuregärung.

Was ist der Vorteil von eingekochtem Obst und Gemüse, wie lange hält es sich, was ist zu beachten, Tipps & Tricks, Aufbewahrung, Lagerung usw. usw.

Ein kleiner Saisonkalender gibt an, wann welches Obst Saison hat.

Das Register ist wie folgt geliedert:

- Eingekochtes
- Marmeladen & Fruchtaufstriche
- Konfitüren
- Gelees
- Chutneys und Relishes
- Ketchup, Senf & Saucen
- Öle & Essige
- Säfte
- Früchte in Alkohol
- Liköre
- Spezialitäten

Die Rezepte in diesen "Rubriken" sind wiederum alphabetisch sortiert.

Fazit:

Dieses Buch würde ich jedem, der gerne Einkocht an's Herz legen.

Es beinhaltet tolle Standard- aber auch ausgefallene Rezepte in Hülle und Fülle.

Plus einen kleinen aber feinen Ratgeber zum Thema Einmachen. Von A-Z eben :-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2014
Ich habe dieses Buch nicht gezielt gesucht, sondern eher zufällig entdeckt und bestellt. Auf jeden Fall zu empfehlen. Es gibt tolle Anregungen und gut geschriebene Anleitungen. Die Rezepte sind einfach bis ausgefallen und laden ein, vieles einfach mal auszuprobieren. Ich werde dieses Buch sicherlich auch auf meine Geschenkeliste für Fraunde usw. setzen!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2016
Hat schon viel geholfen beim Obst und Lebensmittel eimachen gute Rezepte die leicht nach zu kochen sind! Gute Hilfe für alle die gerne mal selber
versuchen wollen sein eigenes Kompott oder Essen herzustellen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2013
Dieses schöne Buch kaufte ich als "gebraucht", da man ja immer sparen möchte ...es ist trotzdem wie neu und ist super angekommen bei mir und meinen Lieben, ich musste es gleich nochmal bestellen, echt viele Tipps und Ideen und regt an einiges schnell mal auszuprobieren. Kann ich nur weiter empfehlen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden