Kundenrezensionen


17 Rezensionen
5 Sterne:
 (15)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wahrhaft königlicher Gaumen- und Augenschmaus!
Bereits die Einleitung hat mich für dieses Buch eingenommen: charmant und interessant erzählt Carolyn Robb von ihrer Kindheit und ihrem beruflichen Werdegang, insbesondere natürlich von den elf Jahren, die sie als persönliche Küchenchefin von seiner Königlichen Hoheit Prinz Charles und Prinzessin Diana beschäftigt war und die sie zu...
Vor 5 Monaten von Anette1809 veröffentlicht

versus
1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Mehr erwartet
Die Aufmachung und Buchqualität ist in Ordnung. Aber die Rezepte sind doch recht simpel,dafür brauch ich kein Kochbuch. Alles sehr mehlige Speisen mit viel Kalorien.Immer nur Blätterteig und Pasta...ich habe mehr Finessen erwartet. Und auch mehr Geschichten,wie auf dem Titel angegeben. Bis auf die ersten Seiten kommt dann nicht mehr viel. Fotos ganz...
Vor 10 Monaten von kiringbo veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wahrhaft königlicher Gaumen- und Augenschmaus!, 22. Juni 2014
Von 
Anette1809 "katzemitbuch" (Rheinhessen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Königlich und Köstlich: Rezepte und Geschichten aus dem britischen Königshaus (Gebundene Ausgabe)
Bereits die Einleitung hat mich für dieses Buch eingenommen: charmant und interessant erzählt Carolyn Robb von ihrer Kindheit und ihrem beruflichen Werdegang, insbesondere natürlich von den elf Jahren, die sie als persönliche Küchenchefin von seiner Königlichen Hoheit Prinz Charles und Prinzessin Diana beschäftigt war und die sie zu diesem Buch inspiriert haben.

Darin enthalten sind 80 Rezepte, die in folgende Rubriken unterteilt sind:

* Herrliche Häppchen
* Üppige Brote
* Schöner Auftakt
* Leicht & sommerlich
* Warm & wohlig
* Süße Versuchungen
* Kekse und Kleingebäck
* Kuchen
* Essen für Kinder
* Haltbar & lecker

Im angehängten Register nach Alphabet kann man sowohl nach Hauptzutaten als auch einzelnen Rezepten suchen.
Die Rezepte sind sehr großzügig präsentiert. Neben formatfüllenden Foodfotos beinhaltet jede Rezeptvorstellung nicht nur eine Zutatenübersicht und die Zubereitungsabfolge, sowie Ideen zur Abwandlung, sondern sie werden allesamt mit ganz persönlichen Texten der Autorin vorgestellt, die weitere Einblicke in ihre Arbeit am Hof gewähren sowie witzige Anekdoten bereithalten.

"Königlich und köstlich" überzeugt auf ganzer Linie, es ist sowohl ein Gaumen- als auch ein Augenschmaus:

Die geschmackvollen und appetitanregenden Foodfotos werden durch persönliche Dokumente von Carolyn Robb und die wunderbaren Blumenarrangements von Sarah Champier ergänzt, sowie exklusiv für dieses Buch angefertigte Aquarellzeichnungen der japanischen Künstlerin Akane Miyoshi.
Die einzelnen Seiten sind in unterschiedlichen pastelligen Farben gehalten, die wunderbar auf das auf der jeweiligen Doppelseite vorgestellte Rezept abgestimmt sind. Die Vorsatzseiten sind mit weißen Kronen auf dunkelblauen Untergrund bedruckt.
Auf der Verlagsseite kann man einen Blick auf einige ausgewählte Fotografien des Buches werfen.

Trotz königlicher Tafel bestechen die vorgestellten Rezepte neben ihrer Raffinesse auch durch eine gewisse Einfachheit: Carolyn Robb beschränkt sich häufig auf wenige - aber gute - Zutaten, so dass keine endlose Einkaufsliste von Nöten ist, um die meisten Sachen aus diesem Buch nachzuarbeiten. Zudem ist die Rezeptauswahl derart gestaltet, dass man in dem Buch nicht (nur) Gerichte für eine festliche Tafel findet, sondern ganz alltägliche Dinge wie verschiedene Brotsorten und -aufstriche, Essen für Kinder und andere leicht nachzuarbeitende Gerichte, die auch von Koch- und Backanfängern mit großem Erfolg umgesetzt werden können.
Auch die vorgestellten Blumenarrangements von Sarah Champier können problemlos von Anfängern und ohne allzu viel Material gestaltet werden.

"Königlich und köstlich" ist ein Gesamtkunstwerk, dass in jedem Fall den Status Lieblingskoch- und backbuch verdient, da es sowohl in seiner Aufmachung als auch von den vorgestellten Rezepten und deren Präsentation keinerlei Wünsche offen lässt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Traum von royalem Genuß, 23. November 2013
Von 
Mioli - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Königlich und Köstlich: Rezepte und Geschichten aus dem britischen Königshaus (Gebundene Ausgabe)
Zu meinen liebsten Neuentdeckungen im Bereich der Kochbücher in letzter Zeit gehört "Köstlich und Königlich".
Carolyn Robb, die ehemalige Köchin des englischen Königshauses, teilt in ihrem Werk Gerichte und Anekdoten aus ihrer Zeit am englischen Hof.

Von Vorspeisen bis Gebäck und Fingerfood ist alles dabei, was das Koch-Herz begehrt, von einfach bis etwas kniffliger sollte jeder etwas finden. Besonders gut gefällt mir, dass Zutaten und Rezeptanleitungen so gestaltet sind, dass auf einen Blick alle wichtigen Informationen deutlich werden.

So übersichtlich die Anleitungen gestaltet sind, so bezaubernd sind die Fotos. Leuchtende Farben und eine ansprechende Komposition sprechen für sich, da bekommt man direkt Hunger!
Ich kann übrigens die Lemon Curd Törtchen empfehlen - ein Traum von einem Nachtisch, bei den Gästen ist's sehr gut angekommen!

Eine nette Zugabe sind die kleinen Notizzettel, Danksagungen und Einladungen von Mitgliedern des königlichen Hauses, die sich zu manchen Rezepten finden lassen. Prinz Charles bedankt sich ganz bodenständig für einen Schokokuchen - da geht einem doch das Herz auf!
Leider sind diese Zettelchen sehr stark verkleinert, sodass die Schrift teilweise kaum lesbar ist. Eine Übersetzung neben der Notiz wäre hier vielleicht angebracht gewesen.
Auch die vielen Bilder der Royal Family machen das Stöbern in diesem Buch zum absoluten Genuss.

FAZIT
Wer denkt, die britische Küche wäre langweilig, wird hier eines Besseren belehrt! Kreative Gerichte, schön gestaltet und präsentiert gibt es in diesem Buch nämlich zuhauf. Dazu witzige Geschichten aus dem britischen Königshaus.
Einen Stern Abzug gibt es für den recht hohen Preis von 40 Euro und die zu kleinen Notizzettelchen zu einigen Gerichten, die teilweise kaum lesbar sind.
Dennoch ist dieses Buch nicht nur ein tolles Geschenk für Kochfans, Küchenfeen und Fans des Königshauses sondern auch eine Belohnung für sich selbst, denn das Stöbern in diesem Buch macht wirklich Freude!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Schmuckstück für jede Küche, 6. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Königlich und Köstlich: Rezepte und Geschichten aus dem britischen Königshaus (Gebundene Ausgabe)
Wie ihr der Beschreibung entnehmen könnt, findet ihr in diesem schicken Buch tolle Rezepte aus dem Königshaus, interessante Dekoideen und spannende Geschichten der britischen Königsfamilie. Lange habe ich überlegt welches der vielen Rezepte ich einmal ausprobieren soll, um es euch vorzustellen und ich habe mich, für den Anfang, für etwas einfaches entschieden.

"Schnelles Käse-Tomatenbrot mit roten Zwiebeln und Kräutern" Buch Seite 38/ Kategorie "üppige Brote"

Wie es immer so ist, sieht das Endprodukt nicht genau wie im Buch aus aber ich finde es ist mir gut gelungen. Mit einem stück Butter schmeckt das Brot frisch am besten ^_^

Das Buch hat insgesamt 13 Kapitel....von Herrliche Häppchen, über Süsse Versuchungen bis hin zu Essen für Kinder. Zudem wundervolle Bilder und ein wahnsinnig tolles Cover....ja....als Buchbloggerin fällt mir sowas auch bei einem Kochbuch auf :-)

Für jeden England-Fan kann ich dieses Buch nur empfehlen, denn es ist ein absolutes Schmuckstück und darf in keiner Küche fehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein feines Buch mit vielen köstlichen kleinen Speisen für Brunch, Lunch und Tea-Time., 24. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Königlich und Köstlich: Rezepte und Geschichten aus dem britischen Königshaus (Gebundene Ausgabe)
Die Spitzen-Köchin Carolyn Robb ist in Südafrika geboren und hat ihr Diplom in der Cordon-Bleu-Kochschule gemacht. Danach bekam sie die Chance, am britischen Königshaus zu arbeiten. So fing eine 13 Jahre währende Kochkarriere im britischen Königshaus an. Davon hat sie 11 Jahre für Prinz Charles und Prinzessin Diana gearbeitet. Sie hat das Paar überall hin begleitet und in Schiffen, Zügen und Feriendomizilen für die Familie und Abendveranstaltungen gekocht.

In der Einleitung erzählt uns Carolyn Robb ausführlich über ihren Werdegang im britischen Königshaus und ihre Arbeitszeiten, Reisen und Erlebnisse mit der Familie. Das Buch ist mit vielen Fotos von Mitgliedern des Königshauses, kleinen Karten, Einladungsschreiben, Menüvorschlägen und Dankeszeilen von Prinz Charles, Prinzessin Diana und ihren Söhnen wunderschön illustriert. Natürlich fehlt auch die Einladung zur berühmten “Garden-Party” der Queen nicht.

Sarah Champier war für die Blumenarrangements am Hofe zuständig und hat für dieses Buch einige Dekorationsideen zusammengestellt, die auf doppelseitigen Fotos zwischen den Kapiteln ihren Platz finden. Ob Aurikel in der Porzellanschale, Lavendel im Korb, schöne Rosen oder Gestecke mit Hortensien oder Frühlingsblüten, ob Dinner im Sommer oder Winter oder Nachmittags im Garten, die Blumen auf den Tischen mussten toll aussehen und zum Tisch und Ereignis passen.

Die Fotos sind professionell, wunderschön und mit viel Liebe zum Detail arrangiert und zeigen die schön gedeckten Tische und Speisen. Es sind auch viele Fotos von den Mitgliedern des Königshauses bei besonderen Anlässen abgebildet.

Carolyn Robb schreibt, dass eine gute Vorbereitung und Planung für sie sehr wichtig waren, insbesondere wenn sie das Prinzenpaar auf ihren Reisen als Köchin begleitete. Besonders auf Schiffsreisen, wenn man nicht immer frische Zutaten bekommen konnte, war die gute Planung unentbehrlich, da sie alles mitnehmen musste. Die Menüs musste sie im Voraus planen und auf alle Gegebenheiten vorbereitet sein. Sie schreibt, dass sie gerne die frischen Zutaten der Saison aus den Gärten des Hofes bezog und immer darauf bedacht war, saisonale Zutaten zu verwenden.

Es ist allgemein bekannt, dass insbesondere Prinz Charles viel Wert auf den biologischen Anbau, die Nachhaltigkeit und Umweltschutz legt. Wenn Carolyn Robb von ihrer Zeit als Köchin im Kensington Palace erzählt, wird einem dies noch einmal bewusst. Sie erzählt, dass sie gemeinsam Pilze suchen gingen. Die Pilzkunde bekam sie von keinem geringeren als Antonio Carluccio unterrichtet. Sie wurde auch zu mehrwöchigen Lehrgängen nach Italien oder Frankreich geschickt und lernte überall etwas Neues dazu und baute diese in ihre Menüs ein.

Das Buch ist grob in zwei Hälften eingeteilt: zum einen die herzhaften Speisen und zum anderen die Süßspeisen. In insgesamt zehn Kapiteln serviert uns die Autorin herrliche Häppchen, üppige Brote, Vorspeisen und Suppen, Hauptgerichte für sonnige Tage und milde Abende, Hauptgerichte für den Winter, göttliche Desserts und nostalgische Nachspeisen, Kekse und Kleingebäck, Kuchen, Essen für Kinder und aus dem Einmachglas. Im Anschluss findet man ein Rezepte-Register.

Die Rezepte leitet die Autorin mit kleinen Erzählungen, Anekdoten und Informationen ein. Sie sind klassisch aufgebaut, links die Zutatenliste und rechts die Zubereitungsschritte. Die Zubereitungsschritte sind ausführlich und gut umzusetzen.

An der Fülle für kleine Häppchen und Broten, Plätzchen und Kuchen erkennt man schon die Liebe der Engländer, Kleinigkeiten zum Tee zu genießen. Die Gurken-Sandwiches sind nicht darin aufgelistet, aber die Rezepte zum Nachbacken von Scones, Bananenbrot, Caprese-Törtchen, Bruschetta mit dicken Bohnen, Mini-Chicken-Pies, Käse-Tomatenbrot und Spinat-Feta-Dreiecke, die die Autorin in Istanbul kennen und lieben gelernt hat. Carolyn Rodd erzählt uns, wie sie bei einer Reise nach Sri Lanka einen großen Vorrat an Zimt mitgebracht hat und alle Rezepte mit Zimt ausprobiert hat, so hat sie auch für uns ihre Zimtschnecken mit Pekannüssen aufgeschrieben.

Aber auch Fleisch-, Geflügel- und Fischgerichte sind im Menüplan. Als Nachspeisen finden wir natürlich „Eton Mess“ und „Trifle Royal“ neben „Apple Crumble, Victoria Sponge, Lemon Tarte, Bread and Butter Pudding“. Die Süßspeisen und kleinen Gerichte überwiegen in diesem schönen Buch.

Im Kapitel „Eingemachtes“ erfahren wir die Rezepte für Apfelkraut, Aprikosenkonfitüre, Erdbeer-Maracuja-Konfitüre, Lemon Curd, Sirup und Apfelchutney. Sehr schön finde ich die kleinen Notizen und Empfehlungen der Autorin zu den Rezepten. Wie man etwas servieren oder abwandeln kann oder was gut zu einander passt. Man hat das Gefühl, als würde man mit ihr übers Kochen, Planen und Servieren plaudern. Die Anekdoten geben noch den besonderen persönlichen Touch.

Carolyn Robb erzählt uns, dass die Prinzessin Diana gerne gefüllte Auberginen gegessen hat, weshalb Carolyn Robb häufig mit Bulgur, Tomaten und Feta gefüllte Auberginen servierte. Auch „Lamm mit Minzsauce auf Salat mit Fetakäse und Oliven“ gehörte zu den Lieblingsgerichten der Prinzessin. Wir erfahren auch, was die kleinen Prinzen als Kinder gern gegessen haben und wie die Autorin den „Schokoladen-Keks-Kuchen“ für sie machte. Prinz William hat diesen Kuchen sogar als „Bräutigamstorte“ für seine Hochzeit gewünscht. Auch Prinzen essen also gern Tomatensuppe, Würstchen mit Kartoffelpüree und kalten Schokoladen-Keks-Kuchen zum Nachtisch.

Es ist sehr schön und beruhigend zu lesen, dass hier bodenständige, gute und saisonale Hausmannskost ohne Extravaganzen gekocht und verspeist wird. Diese kleinen Anekdoten vom Hofe machen dieses persönliche Kochbuch zu einem wunderschönen Erlebnis.

Ich habe auch ein paar Rezepte ausprobiert:

Pochiertes Ei auf Stampfkartoffeln: Nachdem ich bei Gordon Ramsay gelernt habe, wie man pochierte Eier macht, habe ich natürlich pochierte Eier auf Kartoffelpüree und Pesto-Sauce serviert. Eine tolle Zusammenstellung. Das Eigelb fließt auf das Kartoffelpüree und schmeckt herrlich cremig.

Lammfleischsalat mit Minz-Vinaigrette: Zum Hauptgang gab es Lammfilet auf Salat mit Minze. Ein sehr erfrischender und leckerer Salat im Sommer.

Eton Mess: Die Entscheidung für den Nachtisch war sehr schwer, aber am Ende gab es „Eton Mess“ schön zu einem Turm geschichtet mit frischen Erdbeeren und Himbeeren. Einfach lecker.

Fazit: Ein feines Buch mit vielen köstlichen kleinen Speisen für Brunch, Lunch und Teatime. Es ist sehr schön und beruhigend zu lesen, dass hier bodenständige, gute und saisonale Hausmannskost ohne Extravaganzen gekocht und verspeist wird. Die kleinen Anekdoten vom Hofe machen dieses persönliche Kochbuch zu einem wunderschönen Erlebnis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Königlich und Köstlich, 29. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Königlich und Köstlich: Rezepte und Geschichten aus dem britischen Königshaus (Gebundene Ausgabe)
Dieses wahrhafte Genussbuch, mit der Union Jack Flagge als Buchcover ist typisch >> Very British <<. Köstliche, königliche Rezepte, dazu, Das kleine feine Buch mit über 80 besonderen Rezepten, wirkt auf den Leser beruhigend. Kleine Speisen für Brunch, Lunch und Tea-Time sind very important. Wie schon anfangs erwähnt, dieses Callwey Buch ist ein wahres Genussbuch, das köstliche Rezepte mit persönlichen Erlebnissen am englischen Königshof vereint. Carolyn Robb, die elf Jahre lang persönliche Küchenchefin der Königsfamilie war und schon die Prinzen als Kinder bekochte, präsentiert 80 besondere Rezepte für jeden Anlass. Die vorgestellten Gerichte erzählen von ereignisreichen oder festlichen Familienzusammenkünften sowie von Reisen und Erlebnissen mit der königlichen Familie und nehmen Sie mit an die Palasttafel. Zusätzlich gewähren Erinnerungen an die jungen Prinzen William und Harry sowie persönliche Briefe und Notizen von Prinzessin Diana oder dem Prince of Wales einen einzigartigen Blick hinter die Kulissen. Aber in erster Linie, ist es ein besonderes Kochbuch. Die Fotos im Buch sind professionell, sehr gut in Szene gesetzt, mit viel Liebe ins Detail, besonders die schön gedeckten Tische mit den außergewöhnlichen Speisen. Mit außergewöhnlich meine ich, typische englische Klassiker. Beispiel: Seite 100->> KEDGEREE, mit geräuchertem Schellfisch, Lauch. Rahmspinat und Wachteleiern <<. Zum Nachtisch, Seite 138, >> Haferkekse mit Datteln <<. Das Buch aus dem Callwey Verlag ist in zwei Hälften aufgeteilt. Herzhafte Speisen und Süßigkeiten. Ein übersichtliches Rezeptregister ist auch angelegt. Vorteil diese Buches, alles ist einfach Nachzukochen. Mit den abgerundeten Tisch-und Blumendekorationen wird dieses englische Genussbuch ein Favorit in jeder deutschen Küche sein. Versprochen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein königlicher Kochbuchtraum, 21. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Königlich und Köstlich: Rezepte und Geschichten aus dem britischen Königshaus (Gebundene Ausgabe)
Ich habe lange mit mir gekämpft, ob ich mir zu dem Preis wirklich dieses Kochbuch kaufen soll, zumal man ja heute fast jedes Rezept im Internet finden kann. Schließlich habe ich es mir selbst zu Weihnachten "geschenkt" und wurde nicht enttäuscht.

Es ist ideal, um sich einfach inspirieren zu lassen. Das Buch ist wirklich wunderschön aufgemacht mit herrlichen Fotos, Dekoideen, Geschichten und kopierten, handgeschriebenen Notizen der Royals an die Köchin (Autorin). Die Rezepte sind relativ einfach und besonders. Häppchen, Brote, Vorspeisen und Suppen, Sommerliches und Winterliches, Süsse Köstlichkeiten, Sirup, Chutney, Gebäck, Kuchen, Eis, Leckereien zum Verschenken und Essen für Kinder. Für jeden ist etwas dabei.

Für die Fudges habe ich bereits großes Lob erhalten und nun wird gleich Lemon Curd gemacht und zum Fest verschenkt. Ich kann dieses "Juwel", was bei mir einen ganz besonderen Platz bekommen wird, nur empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Simpel und doch königlich lecker, 5. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Königlich und Köstlich: Rezepte und Geschichten aus dem britischen Königshaus (Gebundene Ausgabe)
Ich bin eigentlich völlig unbegabt in der Küche und fürchte mich vor Rezeptbüchern, weil sie mir immer meine Unfähigkeit vor Augen führen. Aber nach einigen Minuten stöbern habe ich mich das nicht mehr gefragt, denn die Rezepte sind durchweg simpel, meist schnell und ohne viel Vorbereitung. Sie sind aber vor allen Dingen eins: Unglaublich lecker!! Die hier vorgestellten Mahlzeiten sind so toll fotografiert, so köstlich beschrieben, dass man sich einfach traut sie zu kochen. Die Hemmschwelle, direkt etwas Neues zu wagen und ein unbekanntes Gericht zu kochen ist quasi nicht vorhanden. Robb verwendet auch keine exotischen Zutaten oder spezielles Werkzeug, die ich erstmal mühsam zusammenkaufen muss. Nein, es ist alles gängig und größtenteils in meinem Haushalt vorhanden.
Ich habe mich an ein herzhaftes Brotrezept gewagt. Das “Schnelles Käse-Tomaten-Brot” wollte ich zur Käse-Lauchsuppe reichen. Was soll ich sagen? Wir schnippelten, schmissen alles in den Mixer, dann in die Silikonbackform (zweifelten kurz über die Konsistenz) und schoben es dann in den Ofen. 30 Minuten später sah unser Werk tatsächlich aus wie das auf dem schönen Foto im Buch. Leider war das Brot so beliebt bei unseren Gästen, dass wir es nur kurz für Fotos sichern konnten. Aber es waren sich alle einig: Sehr, sehr lecker!
Es gibt eine eigene Rubrik zu Kinderspeisen und kleinen Leckereien. Diese Rezepte sind besonders schnell und simpel. Sie treffen genau den Geschmack meiner kleinen Tochter und mein manchmal chaotisches Zeitmanagment. Sprich: Manchmal muss es schnell gehen. Carolyn Robb zeigt aber, dass das Essen trotzdem kreativ sein und ansprechend aussehen kann.
Die Blumendekorationen sind mir persönlich zu royal und zu britisch, aber sie lockern die Übergänge zu den verschiedenen Kapiteln auf und sind einfach auch toll inszeniert und fotografiert.
Aber neben den Rezepten hat dieses Buch noch eine wirkliche Besonderheit zu bieten: Geschichten zu den Rezepten. Kleine Anekdoten, Briefe und Notizen von der Königsfamilie, die wie in einem Fotoalbum collagenhaft die Rezepte einrahmen. Es macht also auch abseits der Küche sehr viel Spaß dieses Buch Seite für Seite zu genießen.

Fazit: So hochtrabend der Titel “Königlich und Köstlich” auf den ersten Blick wirken mag, er trifft es! Die Verbindung von royalen Anekdoten und Fotos mit wunderbaren – und kochbaren – Rezepten haben mich wirklich umgehauen. Dabei ist das Buch so hochwertig und hübsch verarbeitet (toller Schutzumschlag, hochwertiges festes Papier), dass ich mich fast nicht traue es bei den tropfenden, spritzenden, schmierenden Kochaktivitäten auf dem Tisch liegen zu haben – Aber nur fast. Die Neugierde und der Appetit gewinnen hier ganz schnell die Oberhand.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wundervolle Gerichte, 2. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Königlich und Köstlich: Rezepte und Geschichten aus dem britischen Königshaus (Gebundene Ausgabe)
Über die Autorin:
Als 23-Jährige hat Carolyn Robb bereits im Londoner Kensington-Palast gewohnt und gearbeitet. Heute lebt die ehemalige Chefköchin von Prinz Charles in einem kleinen Cottage im beschaulichen Städtchen Wallingford an der Themse. In ihrem Band Königlich und köstlich" hat sie Rezepte und Erinnerungen aus dieser Zeit zusammengestellt.

Zum Inhalt:
Das Buch gibt uns nicht nur einen Einblick in tolle Rezepte, es liefert uns auch noch Geschichten aus dem englischen Königshaus. Die jeweiligen Gerichte werden schrittweise sehr gut erklärt und abgebildet. Jeweils am Ende eines Kapitels folgen noch Erläuterungen zu den Blumenarrangements, mit den verwendeten Materialien und man bekommt erklärt, wie man sich ein königliches Gebinde selbst gestalten kann.

Es ist unterteilt in die Kapitel:

Herrliche Häppchen
Üppige Brote
Schöner Auftakt
Leicht & Sommerlich
Warm & Wohlig
Süsse Versuchungen
Kekse und Kleingebäck
Kuchen
Essen für Kinder
Haltbar und lecker

Meine Meinung:
In dieses Buch habe ich mich als absoluter London-Fan gleich verliebt. Es beinhaltet wundervolle Rezepte und absolut tolle Bilder von dem in England lebenden Spitzenfotograf Simon Brown. Die Deko- und Blumenideen stammen von der Floristin Sarah Champier. Ganz toll fand ich die Aufmachung des Buches. Es ist geschmückt mit kleinen Notizzettelchen, Danksagungen und Einladungen des Königshauses. Prinz Charles bedankt sich zum Beispiel für einen Schokokuchen, das finde ich ganz zauberhaft. Ich werde eine ganze Weile damit beschäftigt sein, diese Gerichte nachzukochen, weil sie sich alle superlecker anhören und wunderbar dargestellt sind.

Fazit:
Kreative Gerichte die schön präsentiert und gestaltet sind, dazu witzige Geschichten aus dem Königshaus. Da macht das Stöbern und Nachkochen einfach nur Spaß. Für jeden Kochfan ein MUSS.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Königlich lecker!, 8. Dezember 2013
Von 
josbookcorner (Espa) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Königlich und Köstlich: Rezepte und Geschichten aus dem britischen Königshaus (Gebundene Ausgabe)
Carolyn Robb war 11 Jahre lang die persönliche Küchenchefin von Prinz Charles und Prinzessin Diana. Als sie in den Dienst der königlichen Familie trat, war William gerade erst 6 Jahre alt. An einem Tag kochte sie Hausmannskost für die kleine vierköpfige Familie, backte Siruptörtchen für Prinz Harry und am nächsten Tag bereitete sie ein Menu für ein Arbeitsessen mit hunderten Gästen zu. Sie begleitete die Familie bei Auslandsreisen - kochte in den Palästen, in Flugzeugen, in Zügen oder Schiffen. Als die Prinzen im Internat selber kochen mussten, holten sie sich bei ihr Tips und lernten wie man Spaghetti Bolognese macht.

Schon von klein auf, faszinierte Robb das Kochen. Ihr großes Vorbild dabei war ihre Mutter, von der sie schon früh allerlei Rezepte und Tricks lernte. Einfach sollte die Küche sein, regional und vor allem frisch. Und so kochte sie auch bei Prinz Charles – was Saison hatte, kam auf den Tisch, mal rustikal und herzhaft, mal fein und für große Diners geeignet.

Das Buch ist in zehn verschiedene Kapitel unterteilt:

Herrliche Häppchen
Üppige Brote
Schöner Auftakt
Leicht & Sommerlich
Warm & Wohlig
Süsse Versuchung
Kekse und Kleingebäck
Kuchen
Essen für Kinder
Haltbar & Lecker

Wer bisher immer dachte, englische Küche sei nicht genießbar, wird durch die rund 80 Rezepte in diesem Buch eines Besseren belehrt. Schon die Fotos sind ein Gedicht, man möchte sich am liebsten sofort in die Küche stellen. Und wenn man das dann tut, wird man mit köstlichen Resultaten belohnt.

Aufgelockert werden die Rezeptteile durch kurze Geschichten über das Königshaus, persönliche Erlebnisse der Autorin, kurze Notizen und Dankeskarten seiner Hoheiten, die Robb im Laufe der Zeit erhalten und gesammelt hat. Sie geben dem Buch eine ganz persönliche Note.

Sarah Champier ist leidenschaftliche Floristin und für die Blumenarrangements am Hof verantwortlich. Ihre Blumen-Deko-Ideen ergänzen das Buch auf ganz wunderbare Art und Weise. So kann man sich zu Hause den Brautstrauß von Kate zusammenstellen oder große Gestecke für schicke Abendessen – das Buch ist also nicht nur ein kulinarischer Hingucker.

Ob Caprese Törtchen, Mini Pies, Trifle “Royal”, Filetbraten vom Rind, Offene Ravioli… mir lief bei so vielen Rezepten das Wasser im Mund zusammen, dass ich sicher noch so einige ausprobieren werde. Mit den passenden Blumen zaubere ich dann so ein gar königliches Essen auf den Tisch ; )

Fünf köstliche Sterne für diesen Augen- und Gaumenschmaus!

Fun Fact: Auch das Rezept zum Bräutigamskuchen für William – Schoko-Keks-Kuchen – findet sich im Buch. Kalter Hund auf einer königlichen Hochzeit, das macht die Royals doch gleich noch eine Spur sympathischer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Sehr köstlich und auch königlich zu lesen., 19. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Königlich und Köstlich: Rezepte und Geschichten aus dem britischen Königshaus (Gebundene Ausgabe)
Ein Buch mit tollen Bildern der königlichen Familie, gespickt mit Anekdoten, handgeschriebenen Zetteln und Nachrichten, die einen guten Eindruck in die Familie geben.
Oft sagt man der englischen Küche wenig Raffinesse nach, aber wenn man dieses Buch gelesen hat, wird man eines Besseren belehrt.
Fazit:
Ein tolles Geschenk für alle, die sich gerne über die Royals informieren und vielleicht das eine oder andere Gericht nachkochen möchten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Königlich und Köstlich: Rezepte und Geschichten aus dem britischen Königshaus
Königlich und Köstlich: Rezepte und Geschichten aus dem britischen Königshaus von Carolyn Robb (Gebundene Ausgabe - 19. September 2013)
EUR 39,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen