Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. September 2012
Das ultimative Bilderbuch - dieser Titel wäre meines Erachtens der passendere gewesen. Denn der Inhalt des Buches ist schnell zusammengefasst: Das Buch besteht aus jeweils einem recht allgemein gehaltenen Vorwort der beiden Autoren - welches ich als architektur philosophisch bezeichnen würde - und dem anschließenden Teil mit Hausbeispielen. Darin findet man Fotos, Grundrisse und knappen Text mit wenig Hintergrundinformation. Das wars. Checklisten, Praxiswissen, Planungshilfen, Kalkulationen - all jenes, was ein Buch zumindest zum "Planungsbuch" machen würde - von ultimativ möchte ich hier gar nicht reden - ja, all jenes fehlt komplett. Nichts, niente!

Und auch beim Rest konnten mich die Autoren nicht überzeugen. Wer zumindest im "Beispielteil" des Buches eigeneständige, aufwändigere Recherchen erwartet - wie etwa bei der Traumhäuser Serie des BR - wird abermals enttäuscht. Bei mir verfestigte sich während dem Lesen der Eindruck, als hätten sich die Autoren einige Architekturwettbewerbe herausgesucht (etwa den BDA Architekturpreis oder best architects award) und mit deren Teilnehmern ihren Inhalt gefüllt. Die jeweiligen Beispiele sind teilweise 1:1 aufs Wort gleich auf den Homepages der Architekten zu finden, die Bilder sowieso. Da sage ich nur: Willkommen im Zeitalter von Copy & Paste. Dabei schaffen die Autoren noch das Kunststück, Texte in denen beispielsweise auf Raumzusammenhänge hingewiesen wird, zwar abzudrucken, dass belegende Bildmaterial, mit dem sich das Ganze erst erschließt, aber wegzulassen. Das findet man dann auf der Website des Architekten. Ich hab das Buch schließlich neben meinen PC gelegt und gleich die Homepages der jeweiligen Architekten und Wettbewerbe besucht. Dort findet sich oft mehr Material als im Buch abgedruckt ist. Der Sinn des Buches wird somit freilich ad absurdum geführt. Eine Liste der Architekten und Ihrer Internetadressen hat den selben Erkenntnisgewinn - und kostet keine 69,90 Euro.

Unterm Strich finden sich im Buch zahlreiche Beispiele aktueller Architektur, die durchaus taugen, um sich generell inspirieren zu lassen, wenn einen das Thema interessiert. Dafür und für die gelungene Aufmachung einen Stern. Wer aber über diesen Schritt hinaus ist, schon einige Häuser gesehen hat und konkrete Planungshilfen sucht, ist hier komplett falsch. Den selbsernannten Titel des "ultimativen Planungsbuches" verdient das Werk auf keiner Seite. Thema verfehlt.

Abschließend möchte ich noch auf eine "Eigenheit" eingehen, die anscheinend hier bei Amazon immer mehr Einzug hält: Es gibt wohl mittlerweilen etliche professionelle Rezensenten. Ich hab mir dieses Buch u.a. gekauft, weil mir beim Überfliegen die positiven Bewertungen ins Auge gestochen sind. Wirft man dann später einen näheren Blick auf solche Bewertungen, stellt man fest, dass sie oberflächlich gehalten und Textbaustein artig verfasst sind - kein Wunder, bei der Menge der Bewertungen, die von solchen Leuten verfasst werden müssen. Ich kenne deren "Geschäftsmodell" nicht, gehe aber davon aus, dass sie die Bücher kostenlos von den Verlagen bekommen. Da wundert man sich dann auch nicht mehr, wie man tausende Bewertungen mit ausschließlich 5 Sternen verfassen kann - man ists dem Verlag ja schuldig. Letztendlich muss das jeder selbst mit seinem Gewissen vereinbaren, kritische Leser sehen aber sicher anders aus. Für mich hat so etwas mit einer reellen Bewertung eines tatsächlich interessierten Käufers nichts zu tun und führt Kunden nur hinters Licht. Guerilla Marketing, sozusagen. Sowas ist einfach ärgerlich und ich weiss nicht, ob Amazon sich und seinen Kunden mit solchen "Top Rezensenten" einen Gefallen tut.
44 Kommentare|34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2012
Ich kann mir vorstellen, dass die Autoren dieses Buches einen gänzlich anderen Titel für das Buch im Sinne hatten - soetwas wie "Einfamilienhäuser - 70 gelungene Beispiele". Solche Bücher gibt freilich schon massig und folglich hätte sich das Buch wohl auch nicht so gut verkauft. Den bestehenden Titel hat sich dann wohl die Marketingabteilung des Callwey-Verlags überlegt.
Das Buch bietet leider absolut nicht was es verspricht. Es ist KEIN Planungsbuch. Zumindest teilweise sind nicht einmal die Pläne im angegebenen Maßstab! Die Einleitung ist allgemeines Blabla - zwar nett zu lesen, aber hilft nicht wirklich weiter. Danach werden Einfamilienhäuser auf zwei bis vier Doppelseiten vorgestellt. Ich lade ein paar Photos hoch, dann können sich alles Interessierten selbst ein Bild machen.
Einzig positiv finde ich die Kapiteleinteilung in die speziellen Anforderungen die an ein Haus gestellt wurden ("Schwierige Grundstücke", "Hanggrundstücke", "Kleine Häuser", "Umbauten" etc.).
Fazit: wäre das Buch unter einem anderen Titel erschienen, hätte es durchaus drei oder sogar vier Sterne verdient. Es aber als "Planungsbuch" - noch dazu als "DAS ultimative Planungsbuch" - zu bezeichnen ist eine Irreführung der Konsumenten und eine Frechheit.
review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image
11 Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2013
Für eine Familienmitglied, das vor kurzem ein ungünstig geschnittenes Grundstück mit strikten Bauvorschriften erworben hat, wollte ich mit diesem Buch die Einsicht erträglicher machen, dass selbst die Auswahl zwischen zweihundert Grundrissen nicht immer eine Erleichterung darstellt.
Wie der Verfasser in seinem Vorwort bereits betont, wird niemand, der in diesem Buch blättert, in eines der abgebildeten Objekte einziehen wollen. Umso erstaunlicher ist die Vielfalt, wie mit der die 'Grundriss-auf-schwierigen-Grundstücken-Problematik' umgegangen wird - ein absolut wichtiges Werk für jeden Bauherrn und solchen, die es werden wollen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2012
Buch ist besonders zu empfehlen, wenn man noch in der planung steckt und kein haus von der Stange haben moechte...
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden