Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Antarktis - Reisen wie im Buch beschrieben
Habe dieses Buch zur Reise geschenkt bekommen. Das war ein doppeltes Glück. Tolle Bilder - vor allem viele Pinguine - und der griffige Text beschreiben exakt, was wir als Touristen dort vorgefunden haben. Wir waren zwar nur von Feuerland entlang der Antarktischen Halbinsel unterwegs, haben jetzt aber Lust auf eine zweite Reise, die auch Südgeorgien und die...
Am 22. Januar 2006 veröffentlicht

versus
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leider zuviel auf einmal versucht
Die Bilder sind gänzlich recht hochauflösend und ansprechend. Zunächst sind es zumeist gezeigte Situationen des Alltags und solche, die man als Tourist eben vom Ufer aus macht. Später werden die Bilder reichhaltiger, zeigen auch seltenere landschaftliche Schönheiten, Lichtstimmungen und auch eine Menge Tiere.
Einen Bildband "rund" zu...
Veröffentlicht am 8. März 2006 von Media-Mania


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Antarktis - Reisen wie im Buch beschrieben, 22. Januar 2006
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Antarktis: Von Kap Hoorn ins ewige Eis (Gebundene Ausgabe)
Habe dieses Buch zur Reise geschenkt bekommen. Das war ein doppeltes Glück. Tolle Bilder - vor allem viele Pinguine - und der griffige Text beschreiben exakt, was wir als Touristen dort vorgefunden haben. Wir waren zwar nur von Feuerland entlang der Antarktischen Halbinsel unterwegs, haben jetzt aber Lust auf eine zweite Reise, die auch Südgeorgien und die Falklandinseln umfassen soll. Wem diese ausgezeichneten Informationen noch nicht reichen, der soll sich umbedingt auch das CD-ROM Buch dieser Autoren kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Rezension in überegionaler Tageszeitung, 2. Februar 2007
Rezension bezieht sich auf: Antarktis: Von Kap Hoorn ins ewige Eis (Gebundene Ausgabe)
Frankfurter Rundschau schrieb im Feuilleton vom 4. März 2006:

Dieses Buch ist ein freundliches Geschenk. Für alle, die das Eis der Antarktis fasziniert oder nicht mehr losläßt, und für jene, die mit den dort heimischen Frackträgern ein besonders inniges Verhältnis verbindet. Sie werden mit einer Flut von eindrucksvollen Nahaufnahmen und Bildtexten, die Konrad Lorenz verfaßt haben könnte, feinsinnig belehrt. Pinguine sind nicht nur süß und urkomisch, sondern auch besonders überlebensfähig, ansonsten gerne zänkisch, neugierig bis impertinent und immer in Scharen anzutreffen.

Die Autoren des Buches, Achim und Renate Kostrzewa, wissen, worüber sie berichten. Schließlich sind sie promovierte Zoologen bzw. Tierökologen. Das macht dieses kleine, schwere Werk so interessant. Denn hier haben zwei mit genießerischem, aber nie verklärendem Blick, mit Artenkenntnis und Gefühl für den richtigen Augenblick, einen Dokumentar- und Naturbericht in fabelhaften Panoramen und Bildreihen zusammengestellt. Nah dran und doch distanziert genug, um der eigenen Faszination der Antarktis nicht schwärmerisch zu erliegen.

Es ist vor allem ein Fotobildband, obwohl der Titel - etwas irreführend - eine Reise von Kap Hoorn ins ewige Eis der Antarktis verspricht und dafür mit erstaunlich wenig Text auskommt. Seine eigentlichen Titelhelden sind die Pinguine. Der nie stilisierende Fotografenblick des Autorenpaares läßt den Betrachter und Leser naturnah mitreisen. So sieht die Antarktis und sehen Pinguinbrutplätze wirklich aus, so fühlt und bewegt sich der Mensch unter ihnen und auf einem Kontinent, der immer noch der unzugänglichste, gefährlichste der Erde ist....(JUL)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leider zuviel auf einmal versucht, 8. März 2006
Rezension bezieht sich auf: Antarktis: Von Kap Hoorn ins ewige Eis (Gebundene Ausgabe)
Die Bilder sind gänzlich recht hochauflösend und ansprechend. Zunächst sind es zumeist gezeigte Situationen des Alltags und solche, die man als Tourist eben vom Ufer aus macht. Später werden die Bilder reichhaltiger, zeigen auch seltenere landschaftliche Schönheiten, Lichtstimmungen und auch eine Menge Tiere.
Einen Bildband "rund" zu gestalten, ist sicherlich nicht einfach, dennoch gibt es durchaus Kritikpunkte. Wie der eingehenden Beschreibung zu entnehmen ist, haben sich die Autoren bemüht, von A bis Z wirklich möglichst jedes Thema ins Buch aufzunehmen. Dass so etwas selten funktioniert, ist bekannt - und es funktioniert auch im vorliegenden Fall nicht.
Die gegebenen Hintergrundinformationen - von den abschließenden Reiseinformationen einmal abgesehen - sind sehr knapp gehalten. Da nicht immer ein Bezug zu entsprechenden Fotografie-Serien oder auch nur einzelnen Fotos auszumachen ist, stehen sie aber sehr für sich und als Leser fühlt man sich "angefüttert", aber letztlich doch ein wenig unbefriedigt.
Der Fotografien und der Reiseinformationen wegen lohnt eine Anschaffung des Buches durchaus, denn ersteres ist schön anzusehen und zweiteres informativ. Wer jedoch wirklich mehr über die Antarktis erfahren will und einige Hintergrundinformationen haben möchte, der sollte besser auf konkret darauf beschränkte Literatur zurückgreifen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Antarktis: Von Kap Hoorn ins ewige Eis
Antarktis: Von Kap Hoorn ins ewige Eis von Achim Kostrzewa (Gebundene Ausgabe - September 2005)
Gebraucht & neu ab: EUR 5,38
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen