Kundenrezensionen

7
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 1000 REZENSENTam 19. Mai 2008
Als ich vor einigen Jahren den Film Narnia sah, dachte ich WoW nicht schlecht tolle Bilder und eine tolle Message. Dann kam das Interesse an den Büchern zu Narnia, dachte ich WoW nicht schlecht.
Dann wuchs das Interessa am Autor und was er denn sonst noch für Werke schrieb. Bis ich dann auf Pardon ich bin Christ stieß. Ich muss dazu sagen das ich schon unmengen von christlicher Literatur gelesen habe und die meisten enthielten auch theologische Wahrheiten aber auch Phrasen, aber das Buch übertrifft sie alle. Das Buch übertrifft sogar noch die Gottesbeweise des Hl. Thomas von Aquin in meinen Augen. C.S. Lewis schafft es auf derart unnachamliche Weise Beweise für den Glauben zu finden die wiederum so plausibel sind das man fasst selbst nicht darauf kommen könnte.
Wer ich noch nicht gläubig wäre ich es mit diesem Buch geworden. Denn diese Argumente und versuchte ich noch so sehr eine schwachstelle zu finden wiesen eigentlich keine Lücken auf.
Wenn man das Buch liest könnte man fast den Eindruck gewinnen das er gegen den glauben argumentiert, bis dann eine kehrtwende folgt die unübertreffliche Argumente bringen. Und als ich dieses positive Urteil über das Buch fällte, hatte ich gerade einmal ein drittel gelesen.
Schade das es nicht mehrere Autoren wie Lewis gibt, die diesen unübertrefflichen Stil aufweisen zu schreiben und zu argumentieren.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. April 2008
C.S Lewis erklärt in diesem Buch auf eine sehr spannende, logische Weise die Grundlagen des Christentums. Und dies -trotz aller Logik- in einem Stil, der mein Herz angesprochen hat, in einer Spannung, daß ich das Buch gar nicht mehr weglegen konnte.

Das bisher beste Buch das ich über das Christentum gelesen habe. Wem das Herz brennt, der lese es...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
35 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. November 1998
Höchst logisch und mit kraftvollen Bildern begegnet Lewis dem Vorurteil, man müsse den Verstand über Bord werfen, um heute noch Christ zu sein. Ideal für alle, die sich näher mit dem Glauben beschäftigen wollen, aber auch für Christen, die die Grundlagen ihrer persönlichen Überzeugung neu auf den Prüfstand stellen wollen. Aus dem Inhalt: 1. Recht und Unrecht, Wegweiser zum Sinn des Universums 2. Vom Glauben der Christen 3. Gebrauchsanweisung für den Menschen 4. Deutungsversuche zur Trinitätslehre
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Dezember 2009
..... kaum einer auf der Welt scheint es so gut zu Papier zu bekommen was auch erst einmal vom Verstand ins Herz rutschen muß.

Bevor ein anderer Wissenschaftler seine Behauptungen über das Christentum bzw. echtes Christsein und Jesus mal wieder so aus
einer Laune und atheistischen Ansicht heraus (was Lewis bis zu seiner
Erkenntnis Christi ja auch an der Uni stets gepredigt hatte) aufstellt,
sollte er sich erstmal anschauen was CS Lewis zu sagen hat.
Dann kann man ja versuchen ihn zu widerlegen.... mal schauen ob das
gelingt.....

Tolkien (Herr der Ringe) war übrigens schon vor Lewis auf den richtigen Trichter gekommen und half so seinem Freund Lewis auf die Sprünge.....
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. November 2012
Glasklare Logik, die meinen Glauben bestätigt und logisch untermauert.
Es ist das Buch für Skeptiker, Zweifel lösen sich auf in nichts.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 31. März 2014
Bisher habe ich noch nichts von C.S.Lewis gelesen, aber dieses Buch hat mich schon auf den ersten Seiten von seinem Talent überzeugt. Mit Humor, Selbstironie und Sprachgefühl führt Lewis in die Welt des christlichen Glaubens ein. Mit seinen scharfsinnigen Überlegungen gelingt es ihm, den Glauben logisch herzuleiten. Dabei beginnt er bei null und klärt erst einmal, ob es überhaupt einen Gott geben kann. So steigert er sich immer weiter, bis er bei den Kernelementen des christlichen Glaubens und seiner Ethik ist. Lewis argumentiert fein und logisch. So kann man ihm gut folgen und fühlt sich nicht angepredigt. So ist dieses Buch gerade für Menschen geeignet, die sich für das Christentum interessieren, aber gewisse Vorbehalte oder Kritikpunkte haben. An einigen Stellen merkt man, dass dieses Buch zur Zeit des 2.Weltkriegs geschrieben wurde. Lewis bezieht sich immer wieder auf den Krieg und auch einige Beispiele sind nicht mehr ganz zeitgemäss. Trotzdem bleibt dieser Klassiker erstaunlich aktuell. Absolut lesenswert – für Christen, Suchende und Kritiker!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. Juni 2009
Für einen Menschen, der Gott sucht oder der Gott noch nicht gefunden hat, ist dieses Buch sicherlich eine Bereicherung. Für jemanden, der schon seit Jahren seine feste Überzeugung in Sachen wer oder was ist Gott und wie lebe ich mit ihm gefunden hat, ist das Buch zu umständlich geschrieben. Da ich eine andere Sicht der Dinge habe, eine weitere vielleicht, fand ich das Lesen des Buches als eine äußerst sture Angelegenheit und dass der Autor mit der Sprache nicht so richtig zu Potte kommt.
Sein Schreibstiel ist gut, deswegen auch noch drei Sternchen. Dies ist nur meine Auffassung. Andere Menschen mögen anderer Meinung sein.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Pardon, ich bin Christ
Pardon, ich bin Christ von C. S. Lewis (Broschiert - Februar 2014)
EUR 9,99

Pardon, ich bin Christ. Meine Argumente für den Glauben
Pardon, ich bin Christ. Meine Argumente für den Glauben von Clive Staples Lewis (Taschenbuch - 31. Dezember 1986)