Kundenrezensionen


9 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5.0 von 5 Sternen München-Venedig
Immer noch der beste Streckenführer, den wir finden konnten! Sprachlich und anschaulich eine Freude!
Ein paar Ettappen sind schon geschafft :-)
Vor 5 Monaten von Ruth Renner veröffentlicht

versus
16 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Eine Katastrophe ...
Eigentlich müsste man dieses Buch an den Verlag zurückschicken und sein Geld zurück fordern! An diesem Buch passt überhaupt nichts:

Absolut mangelhafte Beschreibung der Etappen, bei denen mir manchmal der Verdacht kam, daß die Autoren die Strecke überhaupt nicht gelaufen sind. Statt Fakten wird hier von Almwiesen und Blümchen...
Veröffentlicht am 12. April 2012 von sesom


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

16 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Eine Katastrophe ..., 12. April 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bruckmanns Wanderführer: Traumpfad München - Venedig (Broschiert)
Eigentlich müsste man dieses Buch an den Verlag zurückschicken und sein Geld zurück fordern! An diesem Buch passt überhaupt nichts:

Absolut mangelhafte Beschreibung der Etappen, bei denen mir manchmal der Verdacht kam, daß die Autoren die Strecke überhaupt nicht gelaufen sind. Statt Fakten wird hier von Almwiesen und Blümchen gefaselt, dafür werden kritische Stellen auf dem Weg nicht erwähnt. Schwere Aufstiege wie z.B. die Nives-Scharte werden als "problemlose kleine Kraxelei" abgetan. Ich Gesprächen auf der Puez-Hütte waren sich die meisten MV-Wanderer darüber einig, daß das alles andere als eine kleine Kraxelei war - wer hier nicht schwindelfrei ist, der sollte die Umgehung nutzen. Der Weg ist ausgesetzt, die Seilversicherung nicht durchgegehend, die Leiter wackelig. Es ist schon fast fahrlässig, wie schlecht anstrengende und ausgesetzte Wegstellen hier beschrieben werden. Klar, wer nicht über die Nives-Scharte kommt, der hat eigentlich in den Dolomiten nichts zu suchen, aber eine solche - für normale Wanderer doch etwas kritische Stelle - mit "kleine Kraxelei" zu umschreiben, ohne ins Detail zu gehen, ist unglaublich. Grundsätzlich sind die Beschreibungen des Weges zu kurz, dafür wird Platz für Bilder von Schafen (S. 104) und badenden Männern (S. 140) verschwendet, die in einem Wanderführer nichts zu suchen haben. Für den 4 Std. langen Aufstieg vom Grödner Joch zur Boehütte - nicht nur m.E. der anstrengendste Teil des gesamten Weges von München nach Venedig - steht ca. eine Viertelseite Text zur Verfügung, die den Zustand (sehr steil, viele Seilversicherungen, Stahltritte im Fels, absolute Schwindelfreiheit notwendig) des Weges nicht beschreibt, dafür aber darauf eingeht, das die Pisiciaduhütte doch so liebevoll geführt wird. Wir haben unterwegs eine Frau getroffen, die mit ihren Kräften und Nerven absolut am Ende war und davor nicht wusste, auf was sie sich eingelassen hat. Klar, in der Seitentasche ihres Rucksacks steckte der Bruckmann-Führer.

Absurd sind die jämmerlich schlechten Höhenprofile, aus denen man absolut _NICHTS_ herauslesen kann (selbst schwere Etappen in den Dolomiten sehen darauf aus wie Flachetappen). Warum ist in einem Höhenprofil der Bereich von 0 bis 2000 m.ü.NN. eingezeichnet, wenn die komplette Etappe _über_ 2000 m verläuft? Über dem Höhenprofil wird dazu noch soviel Platz verplempert, daß für die eigentliche, relevante Information in den Höhenprofilen nur noch 4 bis 5 Millimeter übrig bleiben.

Die angegeben Wanderzeiten wurden vermutlich mit einem Würfel festgelegt, anders sind die Abweichungen zur Realität und zum Rother Wanderführer nicht zu erklären. Wanderzeiten sind immer subjetiv, aber der Bruckmann liegt eigentlich immer komplett daneben.

Ich war mit dem Bruckmann bis zur Olperer Hütte unterwegs und bin dann auf den Rother Wanderführer umgestiegen - ein Unterschied wie Tag und Nacht! Alle - ausnahmslos alle! - Wanderer, die ich unterwegs auf dem Traumpfad getroffen habe und die mit dem Bruckmann unterwegs waren, haben nur geflucht und sich dringend den Rother Wanderführer gewünscht. O-Ton, als sich 2 Wanderer auf der Boehütte getroffen haben und der Bruckmann auf dem Tisch lag: "Na, auch mit dem Sch*****-Buch unterwegs?".

Leute, MV ist eine tolle Sache und ich kann es nur jedem empfehlen diesen Weg zu gehen, aber tut euch dieses Buch nicht an, 1 Stern ist eigentlich noch zu viel.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ich bin damit über die Alpen gekommen..., 4. Januar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bruckmanns Wanderführer: Traumpfad München - Venedig (Broschiert)
...doch leider gibt es auch in der neuen Fassung noch einige Fehler: Hütten existieren nicht mehr, Wege sind verfallen oder gesperrt und selbst mit extra Kartenmaterial wünscht man sich an manchen Stellen weniger lyrische Landschaftsbeschreibungen als detailiertere Wegbeschreibungen. Habe es mit anderen Wanderführern, die den selben Weg beschreiben verglichen und kann nur sagen, im Vergleich bekommt es 4 von 5 Sternen, allerdings sind definitiv Überarbeitungen nötig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen München-Venedig, 12. November 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bruckmanns Wanderführer: Traumpfad München - Venedig (Broschiert)
Immer noch der beste Streckenführer, den wir finden konnten! Sprachlich und anschaulich eine Freude!
Ein paar Ettappen sind schon geschafft :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen München - Venedig, 10. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Bruckmanns Wanderführer: Traumpfad München - Venedig (Broschiert)
Neuauflage 2011 entspricht aus folgenden Gründen nicht den gestellten Erwartungen:

1. Verlag reagiert nicht auf Hinweis und Frage zu fehlerhaften Höhenmeter-Angaben. Die gelaufenen Höhenmeter scheinen nicht barometrisch ermittelt worden zu sein, oder aber per GPS mit entsprechendem Korrekturprogramm.
2. Kartendarstellung mit zu wenig Information
3. Etliche objektive Fehler in der Wegbeschreibung welche zu Fehlinterpretationen führen
4. Zeitangaben und Wegdistanzen sind korrekturbedürftig

Wanderführer in dieser Form aus meiner und der Sicht anderer nicht besonders empfehlenswert.
Es gibt für diese Tour bessere Beschreibungen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nette Lektüre vor der Wanderung, 4. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Bruckmanns Wanderführer: Traumpfad München - Venedig (Broschiert)
Nette Lektüre zum Einstimmen vor der Wanderung, allerdings während der Wanderung war das Buch für uns nicht nicht hilfreich.
Die Beschreibungen sind sehr blumig geschreiben und auf schwierige Passagen wird nicht ausreichend hingewiesen, was dann an einigen Stellen des Traumpfades zu einem Problem wurde.
Auch mussten wir leider feststellen, dass viele der angegebenen Zeit- und Kilometerangaben weit von der Realität entfernt waren. Was im Buch eine rote (mittelschwere) Wanderung ist, wird vom DAV als schwarze (schweren) Wanderung ausgewiesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schöne Tipps für den Touren-Klassiker, auch für alpine Nichtprofis, 24. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Bruckmanns Wanderführer: Traumpfad München - Venedig (Broschiert)
Ich habe mir das Buch gewünscht, weil ich die Originalroute von Ludwig Graßler nachwandern wollte. In 28 Tagen von München nach Venedig zu gehen war lange mein Traum. Ich hab's jetzt endlich gemacht - allerdings, um ehrlich zu sein, nicht an einem Stück. Das Buch war absolut ideal, besonders wegen der Wegalternativen und Quartiertipps für Zwischenstopps, mit denen ich den einen oder anderen langen Weg gekürzt habe. Alle Infos waren okay, soweit ich das nachprüfen konnte. Freunde hatten den roten Führer von Bruckmann, aber mein Buch schien mir aktueller und vollständiger. Ich war außerdem sehr froh über die Praxistipps zu alpinen Gefahren, der Ausrüstung und den Jahreszeiten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Wanderführer, 12. April 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bruckmanns Wanderführer: Traumpfad München - Venedig (Broschiert)
Dieser Wanderführer hält was er verspricht! Wir hatten uns für unsere München Venedig Tour den Wanderführer von Bruckmann gekauft und haben damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Alle Angaben und Informationen wie z.B. Gehzeiten waren korrekt. Auch die Größe des Buches war ideal, er ist klein und passt in jede Beintasche. Insgesamt können wir aus unserer Sicht den Wanderführer deshalb nur empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Finger Weg!, 12. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Bruckmanns Wanderführer: Traumpfad München - Venedig (Broschiert)
Ich habe heuer die München-Venedig Tour gemacht, zum Glück mit einem anderen Buch. Deshalb kann ich die Vorrezessionen ausdrücklich bestätigen! Das Buch ist völlig unbrauchbar!
Das geht bei irrsinnigen Ausrüstungslisten los (wofür soll die Isomatte sein) und endet bei fehlerhaften Wegbeschreibungen, unbrauchbaren "Karten" (sind in Wirklichkeit nur gemalte Skizzen), falschen Zeit- und Höhenangaben leider noch nicht.

Absoluter Fehlkauf!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das ist das Original zur Wanderung München Venedig – der ist einfach Klasse! Es gibt keinen besseren ..., 2. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Bruckmanns Wanderführer: Traumpfad München - Venedig (Broschiert)
Der Wanderführer von Lenz, Troidl und Ludwig Graßler ist einfach Klasse, einfach deshalb, weil er vom Erfinder des Weges von München nach Venedig geschrieben und seit Jahrzehnten fortgeschrieben worden ist. Hinter diesem Führer stecken tatsächlich über 30 Jahre Wegerfahrungen des Wanderns auf diesem Weg vom Marienplatz zum Markusplatz. Wer den Weg wirklich gehen will und von seinem Führer nicht im Stich gelassen werden will, egal wo er unterwegs ist, muss nach dem Original gehen, so wie es Wanderer seit dem ersten Erscheinen dieses Wanderführers im Taschenfomrat zum Ende der 90er Jahre schon immer getan haben.

Ich selbst bin den Weg von München nach Venedig über viermal gegangen und weiß wovon ich rede: Der Wanderführer von Lenz/Troidl/Graßler ist besser als alle Führer, die ich in dieser Liga bisher gesehen habe: Klare übersichtliche Artikel pro Etappe ohne viel Firlefanz, herausgestellte Wegangaben mit Höhen- und Zeitangaben, die sich an die sportlichen Jugendlichen orientieren, also durchaus ambitioniert sind, aber nicht übertrieben; jedenfalls keine Angaben für die Wochenend- und Sonntagswanderer, die zu den Zeiten einfach 10% hinzunehmen, dann passt auch wieder alles. Und durch die verwendeten Symbole entsteht pro Etappenartikel immer eine klare, sofort ersichtliche Übersicht, auch bei schlechtem Wetter auf dem Weg, und man weiß, ob es Seilbahn, Bahn, Zug oder andere Erleichterungen auf der jeweiligen Etappe gibt. Und was immer besonders wichtig ist: die genauen Angaben von Einkehrmöglichkeiten im Höhenprofil pro Etappe und bei den Hütten im Text genaue Angaben zur Höhe und Gehzeit bis dorthin.

Auch die Texte sind klar und übersichtlich. Mit einer Agenda versehen über Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten, mit Adressen und Telefonnummern, Ausgangs- und Endpunkt, Markierungen, Streckenentfernung – alles total übersichtlich und in einer Schriftgröße und einem -grad, die zu jeder Zeit, auch bei Dunkelheit oder schlechtem Wetter immer gut zu lesen ist.

Die Karten im Buch pro Etappe sind eine herausragende Übersicht. Bei anderen Führern ist das alles viel zu detailreich und oft auf Basis normaler Landkarten gemacht. Die bieten auf so kleinem Raum in einem Wanderführer kaum eine Übersicht, geschweige denn Einsicht in den Weg. Alles verrauscht zu einer grünen Fläche mit Linien. Auch tun die anderen Führer gern so, als würden solche Karten fürs Gehen von München nach Venedig genügen. Aber weit gefehlt. Die Karten in den anderen Führern täuschen den Wanderer über die wahren Begebenheiten am Weg hinweg. Das heißt, man sieht über den eigentlichen Verlauf nichts und ist durch Höhenlinien und sonstige Kartenornamentik desorientiert. Mit diesen Karten hat man einfach Schwierigkeiten. Daher sind die Karten hier im Lenz-Führer wesentlich besser, man sieht gleich, dass sie vom Fachmann sind, da man weiß, man braucht trotzdem Wanderkarten in Ergänzung, die mit 1:50.000- oder 1:100.000-Karten. So hat man mit dem Lenz/Troidl-Graßler-Führer und den Wanderkarten dieser Größen einfach alles, was man auf dieser wunderschönen Wanderung braucht!

Und: Dieser Wanderführer von Lenz/Troidl/Graßler ist gegenüber den Vorgängerauflagen nochmals viel besser geworden, da auch das Schriftbild samt der Bilder nochmals um einiges verbessert worden ist. Auch einige Beschreibungen wurden den heutigen Gegebenheiten nochmals angepasst, damit der Wanderer alles absolut vorfindet, wie es hier beschrieben ist.

Ich kann folglich jedem Wanderer auf dem Weg München Venedig nur diesen Wanderführer in Ergänzung mit den oben genannten Wanderkarten mit gutem Gewissen empfehlen. Man darf sicher sein, dass das vollkommen ausreicht auf den Wegen von München nach Venedig. Denn dieser Wanderführer ist einfach Klasse! … schon allein, weil nur dieser das Original ist!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa0e7dca8)

Dieses Produkt

Bruckmanns Wanderführer: Traumpfad München - Venedig
Bruckmanns Wanderführer: Traumpfad München - Venedig von Eva-Maria Troidl (Broschiert - 13. Juli 2011)
EUR 12,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen