Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen7
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. September 2003
Diesen Band schrieb mit Ernst Weber ein Professor für Fotografie an derHochschule der Künste in Berlin. Der Inhalt befindet sich auf etwas abstraktem Niveau, Beispiel: "Eine mehrdeutige Figur-Grund-Beziehung besteht immer dann, wenn mehreren Wahrnehmungsmöglichkeiten eine gleichwertige Bedeutung zukommt. Mehrdeutige Figuren besitzen zwar einen gewissen Reiz, doch mangelt es ihnen an Prägnanz." Ich bin mir nicht sicher, ob jeder Foto-Amateur diese Aussage auf Anhieb schnallt - die meisten wollen ja nur wissen, wie ein gutes Landschaftsfoto oder ein Kinderportrait anhand von Beispielen auszusehen haben. Genau letzteres vermittelt diese Buch nämlich NICHT. Vielmehr beschreibt es allgemeingültige Aspekte und Elemente der Bildgestaltung. Nach dem ersten Fünftel aber, mit den Ausführungen zur Wahrnehmungspsychologie, wird es sowohl konkreter als auch verständlicher. Die Themen sind:

Figur-Grund-Beziehung
Kontraste (mit Erläuterung Low-/High-Key)
Informationswert
Änhlichkeit (z.B. Wiederholung von Bildelementen)
Beleuchtung
Perspektive
Gestaltung Vorder-, Mittel- und Hintergrund
Flächigkeit
Linienführung (aufsteigende, absteigende Diagonale, Symmetrie usw.)
Schärfe (total, selektiv, durch Bewegung bedingt)
Formate

Danach darf der Leser eintauchen in eine colorierte Welt: Den Erläuterungen über den Farbkreis folgen Hinweise über Farbharmonien. Wer hat sich nicht schon einmal gefragt, wie Designer Farben aussuchen? Hierauf folgen dann noch Angaben zu praktisch allen Arten von Kontrasten (Kalt-Warm, Quantität usw.), die Abrundung des Bandes erfolgt über einen kurzen Ansatz zur Gestaltungstechnik (Standpunkt, Bildwinkel usw.).

Fazit:

In Summe ist dies ein unentbehrliches Standardwerk. Das Buch ist für alle geeignet, die immer schon nach Strukturen und allgemeinen Möglichkeiten des Bildaufbaus gesucht haben; der Inhalt unterliegt keinerlei modischen Strömungen. Meine Sensibilisierung für Aspekte der Bildgestaltung hat sich schon beim einmaligen Durchblättern des Bandes deutlich verbessert. Die nächsten, sinnvollen Schritte für einen angehenden Fotografen wären jetzt, die Kenntnisse durch zusätzliche Abhandlungen über Fototechnik (Verschlußzeit, Blende, Vergrößerungsmaßstäbe, Filme etc.) und über konkrete Themen der Fotografie (Landschaft, Portrait, Action, Mode, Architektur) zu vertiefen.
0Kommentar|92 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2007
Ich hatte dieses Buch in meiner Fotografen-Ausbildung als Lehrbuch und kann bestätigen, das darin alles wichtige steht über den Aufbau eines gelungenen Fotos.

Für den blutigen Laien vielleicht nicht immer verständlich, aber wenn man sich mit den Inhalten auseinander setzt, kann man das eigene Auge auf analytisches Sehen schulen und ein gesehenes Bild in die wichtigsten Gestaltungselemente zerlegen (Linien, Grundformen wie Kreis, Quader, Dreieck, Perspektiven, Figur-Grund-Differenzierung, Goldener Schnitt etc...)

Fazit: Absolut nützlich, auch für jeden Workshop, das Studium oder die AUsbildung!
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2009
für alle die sich ernsthaft mit der Fotografie beschäftigen, ist dieses Buch fast ein muß.
Nach dem Studium dieses Buches werden viele ihre Aufnahmen anders und auch besser gestalten.
Mir hat das Buch sehr viel gebracht und ich kann es uneigeschränkt empfehen.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2011
Hallo,
ich bin sehr zufrieden mit dem Kauf dieses Buches und würde es als Pflichtlektüre für jeden empfehlen der sich ernsthaft mit Fotografie auseinandersetzt. Das Buch handelt Hauptsächlich von Bildanalyse und somit von Grundlagen die vorhanden sein müssen um Bilder richtig zu Gestalten, aber auch von allgemeinen Themen, z.B. wie das Auge arbeitet, wie das Licht Aufgebaut ist u.s.w..
Es ist keine Anleitung für bessere Bilder, aber es hilft durch die Analyse- und Gestaltungstheorien seinen Bildaufbau immens zu verbessern.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. September 2010
Ich habe dieses Buch schon mehrere Jahre. Es ist ein Lehrbuch ohne viel Schnick-Schnack, ohne die vielen bunten Bilderschen die nur vom wahren lernen ablenken.
Ich kann das Buch jeden wärmstens empfehlen der es ernst nimmt mit der Fotografie und die Grundlagen der Bildgestaltung mit begleitenden Übungen erlernen will.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2013
Eines der besten Bücher zum Thema Fotografieren, wird leider nicht mehr aufgelegt. Zeigt klar und anschaulich die Zusammenhänge auf und richtet das Augenmerk auf die kleinen aber wichtigen Details, die ein normales Bild zu einem besonderen Bild machen. Einfach super und sehr zu empfehlen!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2016
Dieses Buch gehört meiner Meinung nach neben Feininger und Mante in die Bibliothek jedes Fotografen. Kurz, prägnant und gut verständlich werden die Grundlagen des Sehens und der menschlichen Wahrnehmung erklärt, die Gestalttheorie erläutert und anhand von systematischen Bildanalysen ein guter Überblick über die wesentlichen Faktoren der Bildgestaltung gegeben. Die technischen Grundlagen der Fotografie werden allerdings vorausgesetzt, für absolute Neueinsteiger eignet sich das Buch nur bedingt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden