Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen4
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Ob DADA oder DAAD ist ein Unterschied. Während die Dadaisten für künstlerische Unordnung sorgten, will der deutsche akademische Austauschdienst klärend eingreifen, wenn es um die Planung eines Auslandstudiums geht. Und das gelingt seinen Beratern hervorragend. Carsten Bösel hat allerdings einen schweren Brocken gefasst. Denn die USA gibt es eigentlich gar nicht. So wie ein Texaner anders tickt als ein Bewohner Californiens, sind auch die Universitäten Spiegel ihrer Standorte. Aber weil wir im Internetzeitalter angekommen sind, kann ein kluges Konzept die Vielfältigkeiten der USA vermitteln und gleichzeitig die Gemeinsamkeiten auf den Punkt bringen. Der Anhang mit den vielen Adressen und Literaturtipps ist also mehr als nur eine editorische Pflichtübung. Hat man sich für eine Hochschule entschieden, geht die Recherchearbeit weiter.

Alle Studienführer dieser Reihe sind nach dem gleichen Konzept aufgebaut. Im ersten Teil geht es jeweils um die Fragen, welchen persönlichen Gewinn ein Auslandaufenthalt bringt, wo und wie man recherchieren kann, welche Beratungsangebote zur Verfügung stehen, wie ein Vorbereitungsplan aussehen könnte und was das Schreiben von Reiseberichten klären kann. Die vielen Eigenheiten und Studiensysteme der amerikanischen Hochschulen werden ausführlich dargelegt. Und weil der Campus eine so zentrale Rolle in den USA spielt, ist dieses Kapitel noch umfangreicher als in anderen Ratgebern. Selbstverständlich werden auch Zulassungsbedingungen ausführlich erläutert. Und wer noch keine Ahnung hat, wie die Amerikaner leben, bekommt auf zwanzig Seiten einen kompakten Abriss.

Mein Fazit: Eine neue Ratgeber-Reihe, die ich gerne weiterempfehle. Denn die Informationen sind aktuell, lesefreundlich formuliert, schön gestaltet und durch viele farbige Abbildungen aufgelockert. Ein Buch, das wegen der Grösse und Vielfalt der USA zwar nicht alle Fragen klären kann, aber eine gute Grundlage ist, auf der eigene Recherchen aufgebaut werden können.
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Dezember 2010
Ich habe mir den Studienführer mit dem Hintergrund gekauft, dass ich plante, in den USA zu studieren. Für all jene biete DAAD eine nette, kompakte Zusammenfassung der wichtigsten Informationen, die man für ein solches Vorhaben benötigt. Doch auch für die, die "nur" ein Auslandssemester im Land der unbegrenzten Möglichkeiten planen, ist der Studienführer sehr praktisch.
Neben den wichtigsten Punkten wie Studienverlauf, -anmeldung und -finanzierung, bietet das Buch zusätzlich kurze Infos über bestimmte Unis und viele weitere Links und Informationsquellen.
Wer allerdings konkrete Studiengänge oder Uniprogramme erwartet, wird enttäuscht.
Grundsätzlich kann ich das Buch aber nur empfehlen, um sich alles in allem gut vorzubereiten!
UND man bedenke (und das war mein Fehler): der Plan, in den USA zu studieren, sollte rechtzeitig in Angriff genommen werden, denn die Vorbereitungen kosten viel Zeit! Trotzdem wünsch ich euch viel Erfolg&Spaß!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 2012
Dieses Buch hat mir sehr bei der Organisation meines USA-Auslandssemesters geholfen und tut es auch immer noch. Es bietet nicht nur Fakten und Informationen zu den Formalitäten, sondern auch einen guten Einblick in Leben und Studieren in den USA. Und auch der persönliche Einstieg hilft sehr, sich über seine Wünsche, Ziele und Motivation klar zu werden. Außerdem hat die Lektüre meine Vorfreude erheblich gesteigert.
Nur den Hinweis auf Organisationen wie den IEC oder College-Contact, die einem bei der Studienplatzorganisation praktisch weiter helfen hat leider gefehlt. Aber ansonsten ein sehr hilfreiches Buch!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2012
Ich habe vor bald ein Gastsemester in den Vereinigten Staaten zu verbringen und mir den Studienführer daher zugelegt.
Habe ihn nun schon einmal fast komplett durchgelesen und fühle mich nun sehr viel besser vorbereitet. Man muss ihn aber auch nicht unbedingt am Stück lesen, sondern kann ihn als Ratgeber benutzen, in dem man sich jeweils das richtige Kapitel raussucht.

Er kostet nicht wirklich viel Geld und enthält einfach eine Menge Informationen, deswegen würde ich jedem, der vorhat, zum Studieren in die Staaten zu gehen, sich das Buch zu besorgen.

Viel Erfolg bei der Bewerbung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden