Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Vielschichtigkeit der Phase Promotion, 28. Juli 2006
Von 
J. Günther (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: GEW-Handbuch Promovieren mit Perspektive: Ein Ratgeber von und für DoktorandInnen (Broschiert)
Der Untertitel "Ein Ratgeber von und für DoktorandInnen" ist von den Autorinnen und Autoren sicherlich sehr bescheiden gewählt. Neben den gängigen Tipps zur Promotion finden Sie im Kapitel "Promotionsplanung" auch Textbeiträge zu "Promotion und Geschlechterverhältnis", "Promovieren und Behinderung" und "Promovieren mit Kind", welche die Differenzen in Umsetzungsmöglichkeiten einer Promotion verdeutlichen. Das Handbuch vermittelt zudem viele wissenswerte Informationen zu Arbeitsrechtlichen Grundlagen und sozialer Absicherung, denn Promovierender ist eben nicht gleich Promovierender. Erscheint einen das Inhaltsverzeichnis im ersten Moment doch sehr multipel, wird bei einem zweiten Blick schnell klar, dass sich die Herausgebenden hier sehr intensiv mit der Lebensphase Promotion auseinandergesetzt haben und alle Facetten aufzuzeigen versuchen. Besonders überzeugend sind daher auch die Kapitel "Promotion als Prozess" und "Schlüsselqualifikationen".

Die Themen rund um Finanzierung der Promotion und Veröffentlichungsmöglichkeiten kommen ebenfalls nicht zu kurz. Besonders hervorzuheben sei: Die Herausgeber und Herausgeberinnen verlieren nicht den Blick auf den gesamtgesellschaftlichen Zusammenhang, d.h. neben dem internationalen Vergleich beschäftigt sich die Publikation auch mit möglichen Verbesserungen für Promovierenden an deutschen Universitäten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kontextbewusste Selbstermächtigung an den Grenzen des Wissens, 25. Mai 2006
Von 
Claudia Brunner (Berlin/Wien) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: GEW-Handbuch Promovieren mit Perspektive: Ein Ratgeber von und für DoktorandInnen (Broschiert)
"Um die Promotionsphase zu verbessern, bedarf es nicht eines Buches, sondern besserer sozialer und materieller Rahmenbedingungen." Den HerausgeberInnen sei Dank, dass sie es im Rahmen der Projektgruppe DoktorandInnen innerhalb der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft dennoch kreativ entworfen, detailliert geplant und mit Sorgfalt zusammengestellt haben. Ein Ratgeber, der keiner sein will, weil nicht die Möglichkeitsbedingungen individueller Befindlichkeit und Selbstdisziplinierungen ins Zentrum rückt, sondern die der konkreten Verhältnisse, in denen wissenschaftliches Arbeiten heute stattfindet. Dabei bleibt das Buch eine ab sofort unentbehrliche Hilfe in ganz konkreten und vermeintlich individuellen Fragen und Problemen. Ein Handbuch, das in sinnvoll strukturierten, prägnant und leicht lesbaren Abschnitten beinahe alle Aspekte des Promovierens thematisiert: Von der Promotionsplanung über Finanzierung und rechtliche Rahmenbedingungen hin zur Prozesshaftigkeit dieser Phase, die im besten Falle mit Publikation und Profession abgeschlossen wird. 36 AutorInnen geben in 48 Beiträgen nicht nur wertvolles Erfahrungswissen, sondern auch nützliche weiterführende Informationsquellen weiter, die man dort mitunter gar nicht vermuten würde. Sie selbst werden das langfristige Ziel ihrer Arbeit wohl nicht mehr als Promovierende (die die meisten selbst sind) erleben, nämlich eine grundlegende Veränderung der Promotionsphase in Richtung professionalisiert organisierter Arbeit inklusive aller damit einher gehenden Rechte und Sicherheiten, die heute weitgehend fehlen. Dass und wie es in diese Richtung gehen kann, zeigt das Handbuch deutlich auf, und allein schon deshalb sind ihm viele LeserInnen zu wünschen, die die Lebensphase Promotion als das begreifen, was sie zumeist ist: Ein ganzheitliches Projekt mit umfassenden Anforderungen und oft unklaren Konturen. An diesen Grenzen des Wissens, nämlich um das "Phänomen Promotion" selbst, ermächtigt das Buch zur gesellschaftspolitisch relevanten Bündelung von allzu oft vereinzelten Erfahrungen und Erkenntnissen. Und bietet dabei mehr individuelle Hilfestellung als so manche wohlmeinende RatgeberInnenliteratur, die bisher zu lesen war.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Füllhorn für Promovierende und alle, die es werden wollen, 27. September 2009
Rezension bezieht sich auf: GEW-Handbuch Promovieren mit Perspektive: Ein Ratgeber von und für DoktorandInnen (Broschiert)
Um es gleich zu sagen: Dieses über 450-seitige Buch mit seinen rund 50 Einzelbeiträgen halte ich wegen des umfassenden thematischen Spektrums und der Fülle an Informationen für einen absolut empfehlenswerten, wenn nicht gar unentbehrlichen Helfer vor und während der Promotionsphase.

Aufgeteilt ist das Buch in sechs Themenbereiche: 1. Promotionsplanung, 2. Finanzierung und soziale Absicherung, 3. Promotionsprozess, 4. Schlüsselqualifikationen, 5. Internationalität, 6. Publikationen und Professionen. Bereits diese Aufteilung macht deutlich, dass es inhaltlich weit über seinen Untertitel 'Ein Ratgeber von und für DoktorandInnen' hinausgeht, da es sich sowohl an Promovierende als auch an Promotionswillige richtet. Auch wenn die Herausgeber ihr Werk im Untertitel selbst als 'Ratgeber' bezeichnen, ist die Bezeichnung 'Handbuch' im Haupttitel tatsächlich passender, weil man sich nicht darauf beschränkt, Ratschläge zu erteilen, sondern viel weiter ausholt, Hintergrundwissen vermittelt und eine Fülle organisatorisch relevanter Fragen behandelt. Dazu gehören z.B. die arbeitsrechtlichen Bedingungen und der Status von Promovierenden, die Frage nach Promotionsmöglichkeiten mit Fachhochschulabschluss, die Themen Promovieren und Familie und Promovieren trotz Behinderung, die Finanzierungsmöglichkeiten durch Stipendien, die Drucklegung der Dissertation, Hinweise zu Netzwerken und Beratungsstellen für Promovierende und nicht zuletzt die Berufsperspektiven für Promovierte.

Ausgesprochen hilfreich fand ich auch, dass zu jedem Beitrag Literaturangaben und Webadressen genannt werden, die eine weitergehende Beschäftigung mit den behandelten Themen erleichtern. In der kommentierten Literaturliste am Ende des Buches weisen die Herausgeber zudem noch einmal darauf hin, dass ihr Werk kein Konkurrenzprodukt zu den bereits auf dem Markt befindlichen Ratgebern sein soll, sondern sich als Ergänzung zu diesen versteht. In genau diesem Sinne ist das Handbuch ein rundum gelungenes Werk, in das Promovierende und Promotionswillige auf jeden Fall hineinschauen sollten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

GEW-Handbuch Promovieren mit Perspektive: Ein Ratgeber von und für DoktorandInnen
Gebraucht & neu ab: EUR 31,89
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen