Kundenrezensionen


20 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (7)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


37 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schöne Auswahl an Wanderungen, schwer umsetzbar
Der Wanderführer nennt sich "Die schönsten Küsten- und Bergwanderungen", was, so war unser Eindruck, nicht übertrieben ist!
Die Auswahl der Wanderungen ist weit gestreut: einfache und kurze Wanderungen sind ebenso dabei wie schwierige oder anstrengende oder sehr lange Touren. Somit dürfte dieses Buch für jeden etwas bieten.
Die...
Veröffentlicht am 10. März 2009 von Austenfan

versus
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Sehr schlechter Wanderführer
Ich war vom 1. bis 16. Nov. 2011 auf Gran Canaria nur um zu wandern. Da die anderen Reiseführer so schlecht abschnitten, habe ich mich für diesen entschieden und auch noch, weil dieser Reiseführer auf dem neuesten Stand sein soll. Lachhaft, der Wanderführer müßte dringend neu überarbeitet werden. Es werden Angaben gemacht, die gar nicht...
Veröffentlicht am 26. November 2011 von H. Messerer


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

37 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schöne Auswahl an Wanderungen, schwer umsetzbar, 10. März 2009
Rezension bezieht sich auf: Gran Canaria. Die schönsten Küsten- und Bergwanderungen. 40 Touren (Taschenbuch)
Der Wanderführer nennt sich "Die schönsten Küsten- und Bergwanderungen", was, so war unser Eindruck, nicht übertrieben ist!
Die Auswahl der Wanderungen ist weit gestreut: einfache und kurze Wanderungen sind ebenso dabei wie schwierige oder anstrengende oder sehr lange Touren. Somit dürfte dieses Buch für jeden etwas bieten.
Die Touren sind gut und detailliert beschrieben.
Das Kartenmaterial ist ebenfalls ausreichend. Hin und wieder wäre es schön, wenn nicht nur der eigentliche Wanderweg, sondern auch abzweigende Wege zur besseren Orientierung oder für Alternativwege, eingezeichnet wären.
Es gibt darüber hinaus schöne Bilder, die Lust auf die einzelnen Touren machen und bei der Auswahl helfen, da sie einen ersten Eindruck vermitteln können.
Im Einführungsteil des Büchleins finden sich einige allgemeine Informationen zum Wandern auf Gran Canaria (Ausrüstung, Flora/Fauna, Besonderheiten, andere Informationen).
Das Buch ist wasserabweisend beschichtet und hat ein kleines, handliches Format - daher ist es für Wanderungen sehr praktikabel.
Soweit ein prima gelungener Wanderführer!
Wir haben besonders die Tour in die Caldera de Baldama und auf den Altavista als lohnenswert empfunden.

Das Problem, das wir hauptsächlich mit dem Wanderführer hatten, war folgendes: Die Anreise zu den einzelnen Touren dauert aufgrund der engen, kurvenreichen Straßen auf Gran Canaria oft sehr lange, besonders, da ein Großteil (über die Hälfte) der Touren im Nordteil der Insel gelegen sind - vom Süden kommend muss man daher mindestens 2 Stunden Anreisezeit rechnen. Vor allem längere Wanderungen sind daher einfach kaum machbar, auch weil/ wenn man als Pauschaltourist nicht früh genug loskommt.
Das ist natürlich kein Manko des Reiseführers an sich, hätte aber bei der Tourenauswahl berücksichtigt werden können/ sollen. Im südlichen Teil der Insel finden sich nämlich nur 3 - 5 tatsächlich machbare Wanderungen. Das war ein wenig schade.

Auch die Übersichtskarte mit den Wanderungen (Einband und innen im Buch) sowie die Übersicht der Wanderungen sind nicht sehr gut zur Orientierung und Auswahl der Wanderungen geeignet - zu kleine ungenaue Karte und in der Wanderungsübersicht fehlen die Gehzeiten. Das hat die Auswahl von Wanderungen manchmal etwas mühsam gemacht.
Auch die Anfahrtsbeschreibung war nicht immer eindeutig oder auf einer Straßenkarte nachvollziehbar... wir haben haben aber trotzdem immer alles gefunden.

Insgesamt ein schöner Wanderführer mit guter Auswahl, besonders für Leute, die länger da sind und auch schwierige, längere Touren nicht scheuen. Wer länger da ist, braucht wohl auch für die Anfahrten nicht mehr ganz so lang, weil es nicht an jeder Straßenecke etwas Neues und Schönes zu sehen gibt :-).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zu Fuß unterwegs auf Gran Canaria (meist) fern der Massentourismusströme, 6. November 2010
Von 
Joroka (Darmstadt) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gran Canaria. Die schönsten Küsten- und Bergwanderungen. 40 Touren (Taschenbuch)
40 ausgewählte Wanderungen, mit einer Häufung zur Inselmitte und Südwesten hin. Wer andere Rother-Wanderführer kennt, wird sich auch hier schnell zurechtfinden. Kurze, prägnante Beschreibungen, Höhenprofile, kleine Kartenausschnitte mit Wegmarkierung, einzelne schöne Fotos. Außer bei der Tour 16 (Roque Nublo; beliebteste Inseltour) und Tour 32 (in den Dünen) kann man sich meist sehr einsam und abgeschieden fühlen. Die beschriebenen Wege auf Gran Canaria sind meist gut markiert. Trotz der relativ guten Busverbindungen auf der Insel halte ich einen Mietwagen jedoch zur Durchführung eines angenehmen Wanderurlaubs für unabkömmlich.

Die beschriebenen Folgen des Waldbrandes von 2007 waren im Sommer 2010 zwar noch zu sehen, aber die Natur hat bereits umfassend das Territorium wieder zurückerobert und die Narben überdeckt. Also, das zumindest kein Grund mehr, die Insel zum Wandern zu meiden.
Apropos Sommer: Wir waren zu dieser Jahreszeit auf der Insel unterwegs. Alles wirkte sehr karg und ausgetrocknet. Eine bessere Umgebung findet man wohl im Frühjahr vor. Außerdem würde ich Gran Canaria nicht gerade als Wandererparadies bezeichnen. Es gibt zwar viele gut ausgebaute und beschilderte Wege, doch die Touren im Zentrum sind mitunter wenig abwechslungsreich. Würde diesbezüglich La Palma ans Herz legen. Wer es grüner mag ist auch mit Gomera gut beraten.

Auf Rother ist Verlass! Nun, beim vorliegenden Wanderführer muss ich diesbezüglich einige kleine Einschränkungen walten lassen;

Route 5: Die Telefonzelle bei den Casas del Camino gibt es nicht mehr.
Route 17 und 19: In Culata ist es Haus Nr. 55 und nicht 52.
Route 29: Nur nicht auf der langweiligen, staubigen und ermüdenden Erdpiste wie vorgeschlagen zurück, sondern vom Stausee aus besser den Hinweg auch als Rückweg nehmen.
Route 33: Das Besucherzentrum "Parque Arqueologico de Arteara" existiert nicht mehr.

Wir haben in den zwei Wochen Aufenthalt immerhin 10 der 40 vorgeschlagenen Touren erwandert ( 3, 5, 12, 16, 17, 22, 24, 29, 32, 33). Zu den restlichen Touren kann ich also nichts sagen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Sehr schlechter Wanderführer, 26. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Gran Canaria. Die schönsten Küsten- und Bergwanderungen. 40 Touren (Taschenbuch)
Ich war vom 1. bis 16. Nov. 2011 auf Gran Canaria nur um zu wandern. Da die anderen Reiseführer so schlecht abschnitten, habe ich mich für diesen entschieden und auch noch, weil dieser Reiseführer auf dem neuesten Stand sein soll. Lachhaft, der Wanderführer müßte dringend neu überarbeitet werden. Es werden Angaben gemacht, die gar nicht mehr stimmen. Von der Regierung wurden Wanderwege praktisch umgeleitet und dies schon vor 3 Jahren. Auch die Einteilung von leicht, mittel und schwer liegt daneben. Ich glaube nicht, daß die Autorin jemals diese Wege gegangen ist. Ein leichter Weg ist genauso schwer wie ein mittlerer. Eine schwere Wanderung ist genauso wie eine mittlere. Ich fand da keinen Unterschied.
Besonders verantwortungslos ist es, wenn eine junge Familie mit einem Baby auf dem Rücken eine leichte Wanderung durchführen möchte. Der Aufstieg geht meistens noch, aber der Abstieg hätte gefährlich werden können. Ich warnte dieses Paar, sie hatten übrigens den gleichen Wanderführer. Andere deutsche Paare bestätigten mir, wie schlecht dieser Führer ist. Da ich gut spanisch spreche, hatte ich sonst keine Mühe den richtigen Weg mit Hilfe von Einheimischen zu finden. Aber ohne die spanische Sprache zu beherrschen, würde ich diesen Wanderführer nicht kaufen. Das beste sind die Wanderkarten von Gran Canaria selbst, ich kann jedem dazu raten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Wanderführer, 1. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Gran Canaria. Die schönsten Küsten- und Bergwanderungen. 40 Touren (Taschenbuch)
Wir haben den Wanderführer - wie so viele andere Wanderführer aus dem Rother-Verlag - im Dezember für einen Urlaub auf Gran Canaria benutzt und insgesamt 5 Wanderungen unternommen. Wir haben die Einstiege der Wanderungen relativ schnell gefunden (Anreise mit dem Auto) - allerdings haben sich die Straßenbezeichnungen mittlerweile geändert - dies ist im Buch noch nicht berücksichtigt. Auch die Wanderbeschreibungen waren genau, so dass wir uns nicht verlaufen haben. Dies war bei Führern in anderen Zielgebieten schon anders. Die Zeiten (reine Gehzeiten!) haben gestimmt - Pausen müssen somit immer dazu gerechnet werden. Ein empfehlenswerter Wanderführer für Gran Canaria.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen ***** schlechtester Rother aller Zeiten *****, 6. Februar 2013
Von 
mister bowlfish "der Pilger" (Remscheid) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 50 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gran Canaria. Die schönsten Küsten- und Bergwanderungen. 40 Touren (Taschenbuch)
Vorwort: Als ich hier für den Wanderführer (WF) nur 3,4 Sterne sah, habe ich das leider ignoriert, weil das doch ein Rother ist. Mit den WF von Rother war ich bisher immer zufrieden - also warum nicht auch mit diesem hier?!

- Bei der ersten Wanderung haben wir noch nicht einmal den Ausgangspunkt der Wanderung gefunden.

- Bei der zweiten Wanderung war der Ausgangspunkt nur anhand der Angabe des KM-Steins an der Landstraße auffindbar. Die im Buch verwendete Bezeichnung für das Haus gibt es auf keiner Karte, am Haus oder sonst irgendwie (noch nicht mal bei Google!).

- Bei der zweiten Wanderung war den Startpunkt so schlecht beschrieben, dass wir erst nach 30 Minuten bemerkten dass wir falsch waren. Gott sei Dank war es eine Rundwanderung.

- Bei der dritten Wanderung haben wir mal versucht mit dem Bus (wie vorgeschlagen) zum Startpunkt zu kommen. Auch hier ein Reinfall, da die Busverbindungen alles andere als gut sind. Die Taxifahrt vom Ziel zum Start war allerdings auch nicht teurer als das Parkhaus am Busbahnhof in Las Palmas plus Bustickets gekostet hätten. Für die dann folgende Wanderung brauchte man diesen WF nicht, da alles beschildert war (Ausnahme!).

- Bei der vierten Wanderung gab es ebenfalls viele missverständliche Beschreibungen, die wir aber gemeistert haben.

Allgemeine Hinweise zum Wandern auf Gran Canaria:
Wer Schwierigkeiten mit Fahren auf teilweise engen Bergstraßen hat, ist in der Auswahl der Wanderungen stark eingeschränkt. Generell sollte ein Leihwagen zur Verfügung stehen. Die Busverbindungen sind schwierig zu meistern, da die Pläne sehr viele Einschränkungen vorsehen (z.B. "fährt nur bis", "fährt nicht an.." usw. usw. usw.) Die Wege, außer Rund um "Cruz de Tejeda" sind schlecht bis sehr schlecht ausgeschildert. Wer mal "caminos en gran canaria" googlet wird einige Seiten zum Thema "Wandern auf Gran Canaria" finden. Wer ein wenig Spanisch kann, sollte die Suche auf Google.es ausführen und erhält wesentlich mehr und bessere Treffer. Zu Wanderkarten kann ich nur raten. Trotz der Schwierigkeiten mit diesem WF, habe ich wieder ein Video für euch auf meinem Youtube-Kanal gestellt. Wer sich also ein Bild über die Landschaft und die Wege machen möchte ......Einen Link findet Ihr in meinem Profil hier. Oder einfach mrbowlfish in die Suche bei YT eingeben.

Buen Camino!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Wanderführer, 2. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Gran Canaria. Die schönsten Küsten- und Bergwanderungen. 40 Touren (Taschenbuch)
Der Wanderführer ist wirklich gut, wenn auch mit einigen Einschränkungen. Von den insgesamt 40 Touren fielen einige raus, weil sie von A nach B führten, wobei man vom Ziel dann kaum oder nur mit Schwierigkeiten wieder zum Ausgangspunkt (Auto) zurückzukommt. Dies ist insofern nachteilig, weil eigentlich nur einzelne, unzusammenhängende Tagestouren beschrieben werden. Für eine Mehrtagestour am Stück ist der Führer also nur sehr bedingt geeignet (es wird kein zusammenhängendes Wanderwegnetz beschrieben). Mehrere Touren fielen außerdem bei der Planung heraus, weil Hin- und Rückweg auf der (überwiegend) gleichen Strecke erfolgten, also im Gegensatz zu einer klassischen Rundwanderung weniger attraktiv erschienen.

Nach sieben absolvierten Touren folgende Pros: Hinweise zu jeder Tour mit Anforderungen, Einkehr- und Unterkunftmöglichkeiten sowie Varianten gut zutreffend; der jeweilige Kartenausschnitt ist relativ detailliert inkl. Höhenlinien; Höhenprofil mit Zwischenangaben der Laufzeit; die Zeitangaben waren alle recht realistisch und das Buchformat ist gut für die Hosentasche - Contras: Angabe der Weglänge der jeweiligen Tour fehlt; anhand der Wegbeschreibung dürfte sich das Wegfinden entgegen der beschriebenen Richtung meist schwierig gestalten; wenig "Infos drumherum" (also z.B. zu historischen Stellen/Industrieanlagen, an denen man vorbeikommt).

Insgesamt ist der Führer auf jeden Fall empfehlenswert. Leider erfolgt die Kennzeichnung von Wegen vor Ort mit Schildern/Wegweisern nur sehr, sehr sporatisch, was dem Wanderführer eine gute Routenbeschreibung nicht unbedingt einfacher macht. Gute Karte einstecken! Außerdem ist es sinnvoll einen zweiten Führer dabei zu haben (GC von Michael Müller Verlag z.B.), einige Routen sind identisch und da ist es einfacher, für die gleiche Wegstelle zwei unterschiedliche Beschreibungen lesen zu können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auf den normalen Urlauber zugeschnitten, 25. März 2009
Rezension bezieht sich auf: Gran Canaria. Die schönsten Küsten- und Bergwanderungen. 40 Touren (Taschenbuch)
Dank der detaillierten Tourenbeschreibung (samt Kartenausschnitt) haben wir uns nie verlaufen, kamen zu Seen und Höhlendörfern, auf Hochebenen und Aussichtsgipfel tolle Landschaften, die wir sonst nie kennen gelernt hätten! Die meisten Wanderungen sind als Rundtouren angelegt, so dass wir immer zum Mietauto zurückkamen und nicht den gleichen Weg zurücklaufen mussten. Ein paar Wanderungen haben wir mit Bus angesteuert (Fahrplan ist abgedruckt), war auch kein Problem! Die Länge der Touren war okay keine Gewaltrouten für Konditionsbolzen, sondern auf normale Urlauber zugeschnitten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht gut!, 2. April 2012
Rezension bezieht sich auf: Gran Canaria. Die schönsten Küsten- und Bergwanderungen. 40 Touren (Taschenbuch)
Die finde die Rother Wanderführer eigentlich super gut. Dieser hier fällt aber deutlich ab.
Hauptsächlich wegen des Kartenmaterials aber auch wegen Fehler in der Höhenangaben. Kein andere Rother Wanderführer enthält schlechteres Kartenmaterial als dieser hier. Die Karte ist so schlecht, unübersichtlich und ungenau. Die Symbole sind
so grob, dass die Karte mehr verwirrt als hilft. Man kann nichts richtig erkennen.

Schwerer Fehler bei Tour 40 Küstenwanderung Playa Güi Güi:

Bin die Tour gelaufen vor drei Wochen. Nicht exakt gleich, bin von der Küste gestartet,
also vom Campingplatz Playa del Asno. Und von dort dann zum Startpunkt (Tasartico) gelaufen wie im Buch beschrieben.
Laut Buch ist die Starthöhe der Wanderung 235m Höhe (in Tasartico).
Das sind vom Meer niemals 235 Höhenmeter, eher 35m Höhe!!!
D.h. auf jeden Fall, dass es am Anstieg zur Degollada de Aguas Sabinas deshalb 200 Höhenmeter mehr zu bewältigen gilt, also insg. 500 HM!
Der Hang liegt der prallen Sonne ausgesetzt, also nicht zu unterschätzen ist. Da es sich bei der Tour um fast die wichtigste + schönste Küstenwanderung der ganzen Insel handelt, darf so ein Fehler nicht passieren!

Ich geb immerhin 2 Sterne, da sonst noch ein paar gute Touren drin beschrieben sind.
ABER: SO EIN MISERABLES KARTENMATERIAL GEHT GAR NICHT!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Vorsicht schöne Touren!, 13. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gran Canaria. Die schönsten Küsten- und Bergwanderungen. 40 Touren (Taschenbuch)
Mit dem Titel soll kurz gesagt ausgedrückt werden, dass dieser Wanderführer zwar sehr schöne Touren beinhaltet, welche allerdings mit Vorsicht (oder nur mit Hilfsmitteln wie mindestens GPS und Karte) gegangen werden sollten.
Wir wandern nun seit einigen Jahren und sind dabei eigentlich immer sehr gut mit den Rother-Wanderführern gefahren, u.a. auf Teneriffa, in den Alpen, im Harz und in Frankreich.
Dieses Mal jedoch auf Gran Canaria haben wir so oft und in einem solch großen Ausmaß Probleme bei den Routen gehabt wie noch nie. Aus unserer Sicht lag dies in den überwiegenden Fällen an mehrdeutigen, ungenauen oder nichtssagenden Wegbeschreibungen. Stattdessen fehlten sehr oft durchaus vorhandene, eindeutige Wegpunkte oder markante Routencharakteristika.
Die erste, lange Route haben wir nur dank GPS zu einem guten Ende führen können, sonst wäre es durchaus ein ungemütlicher Abend bzw. eine ungemütliche Nacht in den Bergen geworden.
Dananch waren wir sehr vorsichtig und konnten so weitere krasse Abweichungen vermeiden, haben uns aber dennoch noch sehr oft über die schwammigen, irreführenden Angaben geärgert, z.B. erwarten wir bei der Angabe von "Piste" nicht eine voll asphaltierte, "normale" Bergstraße.
Sonstiges:
Die Gehzeiten haben für uns gestimmt, wir waren diesmal eher schneller.
Die Anfahrtsbeschreibungen waren (mit Zusatzkarte) sehr gut.
Die Einstufungen waren für uns OK.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Wanderführer, 28. März 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Gran Canaria. Die schönsten Küsten- und Bergwanderungen. 40 Touren (Taschenbuch)
Wir haben 4 Wanderungen nach Beschreibung durchgeführt. Das einzige Problem bei dem Buch ist, den Ausgangspunkt zu finden, wenn man nicht mit dem Bus, sondern mit dem Auto unterwegs ist. Wenn man den Ausgangspunkt gefunden hat, findet man sich in der Regel gut zurecht. Auch die angegebenen Zeiten sind sehr realistisch. Zusätzlich sollte man sich allerdings eine gute Wanderkarte kaufen, die man im Zweifelsfall zu Rate ziehen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Gran Canaria. Die schönsten Küsten- und Bergwanderungen. 40 Touren
Gran Canaria. Die schönsten Küsten- und Bergwanderungen. 40 Touren von Izabella Gawin (Taschenbuch - 9. Januar 2012)
EUR 14,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen