Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen kultur?, 9. März 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wiener Requiem: Kriminalroman (Taschenbuch)
Das Niveau eines Romans mißt sich leider nicht an der Anzahl der darin vorkommenden Künstlern und anderen Geistesgrößen (Gustav Mahler, Klimt, Gross ...). Die Dialoge bewegen sich großteils auf (schlechtem) Kinderbuchniveau. Der Protagonist, ein kunstbegeisterter Anwalt und Hobbydetektiv erscheint mitunter als regelrecht peinlich dämlich. Ein banales, dröge vor sich hinplätscherndes Romänchen, angefüllt (aufgefüllt) mit offenbar aus dem Internet gewonnenen Fakten über Wien (wieviel qm Fläche nimmt die Hofoper ein). Im ganzen gesehen eher meinen Mißmut erregend. Keinesfalls besonders bereichernd und meiner Meinung nach keine Empfehlung wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leichte Unterhaltung, 15. Januar 2012
Von 
Robert (Düsseldorf) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mir hat es recht gut gefallen. Gustav Mahler ist dabei und Alma Mahler und auch ein Mann, der Mordanschläge auf Gustav Mahler plant.

Man erfährt auch viel über die Zeit um 1900, wenn auch der Mahlerkundige recht schnell ahnt, aus welchem Grund ein Mörder den Komponisten jagt.

'Wiener Requiem' ist leichte Unterhaltung, es plätschert halt angenehm vor sich hin. Ich hätte mir aber auch eine bessere Schärfe der Charaktere gewünscht. Die Figur des Karl Werthen ist in der Tat etwas unbeholfen.

Mein Tipp: Wer sich mit Mahler und Co. beschäftigt hat, wird seinen Spaß daran haben, sie in einem Kriminalroman zu erleben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen Wiener Requiem, 5. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wiener Requiem: Kriminalroman (Taschenbuch)
Das Buch ist eher langweilig. Ich finde es schlecht uebersetzt und voller Druckfehler die wirklich stoeren. Ich hatte mich ueber ein Buch ueber 'Altwien' gefreut, denn ich habe mehrere schon gelesen. Obwohl dieses in Wien spielt ist gar nichts von den alten Zeiten dabei ausser, dass gewisse Persoenlichkeiten immer wieder auftauchen. Sehr entaeuschend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Wiener Requiem: Kriminalroman
Wiener Requiem: Kriminalroman von J. Sydney Jones (Taschenbuch - 13. Dezember 2010)
EUR 9,50
Gewöhnlich versandfertig in 1 bis 4 Wochen.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen