Kundenrezensionen


58 Rezensionen
5 Sterne:
 (38)
4 Sterne:
 (14)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


174 von 182 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Und wenn mein Chef so wäre?
Jeder von uns ist ein bisschen wahnsinnig. Doch wir sind in guter Gesellschaft: Obelix kann ohne Asterix sein Leben nicht organisieren und Woody Allen scheint die Neurose in Person zu sein. Wer hat sich nicht schon gewünscht, wenigstens einen nervigen Charakterzug eines Mitmenschen verstehen zu können, wenn er denn schon nicht zu ändern ist. Zwei...
Veröffentlicht am 17. März 2007 von Buchdoktor

versus
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Verbesserungswürdig
Immer wieder begnen einem Menschen, bei denen eine Strategie zum besseren Umgang einfach nicht zu finden ist- also suchte ich nach einem Buch, welches mir dabei hilft. Dafür muss ich natürlich den "Typus" erst mal in eine Schublade stecken- soweit OK. Aber: Gerade dort fehlt mir in diesem Buch eine bessere Gliederung. Dadurch ist es für mich zum...
Vor 20 Monaten von die Andrea veröffentlicht


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

174 von 182 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Und wenn mein Chef so wäre?, 17. März 2007
Von 
Buchdoktor - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)    (HALL OF FAME REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Der ganz normale Wahnsinn: Vom Umgang mit schwierigen Menschen (Taschenbuch)
Jeder von uns ist ein bisschen wahnsinnig. Doch wir sind in guter Gesellschaft: Obelix kann ohne Asterix sein Leben nicht organisieren und Woody Allen scheint die Neurose in Person zu sein. Wer hat sich nicht schon gewünscht, wenigstens einen nervigen Charakterzug eines Mitmenschen verstehen zu können, wenn er denn schon nicht zu ändern ist. Zwei französische Psychologen geben mit ihrem humorvoll geschriebenen Ratgeber Einblick in die Gründe von Ängsten, Empfindlichkeiten und den Motiven jener anstrengenden Zeitgenossen, die sich in zwanghafte Rituale verstricken. Das Autoren-Duo beschreibt überzeugend, wie die von ihnen skizzierten Querulanten die Welt sehen und warum sie ihre Umwelt nur aus ihrer Perspektive wahrnehmen können. Die portraitierten Charaktertypen werden mit treffenden Beispielen aus Film, Fernsehen und Literatur vorgestellt. Jeder Leser kann sich selbst auf exzentrische Angewohnheiten testen. Die Antworten der Autoren auf die realistische Frage "Und was tue ich, wenn die beschriebene Persönlichkeit mein Chef, meine Kollegin oder mein Ehepartner ist?" nehmen einigen der schlimmsten vorgestellten Charakterzüge tröstend die Spitze.

Auch wer sich gerade an keinem schwierigen Chef die Zähne ausbeißt, wird das unterhaltsame Buch mit Gewinn lesen. Lelord/Andrés geschickte Auswahl alltäglicher Beispiele aus Familie, Nachbarschaft und aus dem Berufsleben finde ich realistisch und ansprechend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


86 von 92 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Anleitung zum Umgang mit extrem ausgeprägter Charakteristik, 5. April 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Der ganz normale Wahnsinn (Gebundene Ausgabe)
Die Autoren resümieren, daß es sich bei schwierigen Menschen um ein Synonym für das handelt, „was wir in der Umgangssprache „Charakter" nennen". Charakter zeigen der Ängstliche, der Paranoiker, der Obsessive und der Narzißtische. Diesen Menschen und den dazugehörenden Charakterproblemen widmen sich die Autoren. Mit Vorschlägen, die sie sammelten, verhelfen sie dem Interessierten und Fähigen zum unstrapaziösen Umgang mit diesen interessanten Persönlichkeiten. Fallbeispiele werden mir vorgestellt, in denen jeweils typische Verhaltensmuster herausgestellt werden. Persönlichkeiten aus Film und Literatur werden mir als anschauliche Beispiele vorgestellt, um mir Wesenszüge dieser Persönlichkeiten deutlich zu machen. Die Autoren verschafften mir dahingehend einen Vorteil, daß ich mich jetzt nach der Lektüre dieser Veröffentlichung eher in der Lage sehe, „Marotten" dieser genannten schwierigen Menschen zu verstehen, wie ich mich am besten mit ihnen arrangiere und dennoch mir meine guten Nerven erhalte. Ein äußerst unterhaltsames und vielseitiges Buch.
Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis: - Die ängstlichen Persönlichkeiten - Die zwanghaften Persönlichkeiten - Die depressiven Persönlichkeiten - Die selbstunsicheren Persönlichkeiten - Ursachen für die Entstehung einer schwierigen Persönlichkeit - Schwierige Persönlichkeiten und Veränderungen
Für die erew-BIBLIO-KOM: Dr. Karl-J. Kluge
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


97 von 106 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hilft Mitmenschen besser zu verstehen!, 17. Februar 2007
Es ist fast erschreckent, wie genau die Autoren die einzelnen Persönlichkeiten auf den Punkt treffen. Trotz der großem Vielzahl von so unterschiedlichen Menschen, sind die Beispiele, Tips und Tricks sehr hilfreich. Jedes Kapitel über eine Persöhnlichkeit ist abgegliedert, zuerst wird einem nahegelegt was das für eine Person ist oder sein kann und es wird einem auch gezeigt, wie diese Person die Dinge aus ihrer Sicht sieht. Darauf kommen Tricks (alles mit guten Beispielen) wie man mit so einer Persöhnlichkeit umgeht, was man lieber lassen sollte(beim Paranoiker sehr interessant ;)) und auch wo einem diese Eigenarten der Persöhnlichkeit im Beruf nützlich sein können (oder auch weniger nützlich). Man fängt an Menschen in seiner Umgebung (noch) besser zu verstehen und man ist einfach zufriedener nachdem man das Buch gelesen hat.

Das tolle an diesem Buch ist auch, dass es einerseits sehr viel Wissen bietet und andererseits nicht total sachlich geschrieben worden ist und man so das Buch einwandfrei durchlesen kann (wobei man immer wieder ein paar Überraschungen erlebt). Sehr empfehlenswert besonders für Mitmenschen die schwierige Mitmenschen in ihrer Umgebung kennen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


59 von 66 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ein kompetentes, gut lesbares Buch, 5. August 2002
Rezension bezieht sich auf: Der ganz normale Wahnsinn: Vom Umgang mit schwierigen Menschen (Taschenbuch)
Trotz des etwas reißerischen Titels (Wer denkt sich nur solche Übersetzungen aus?) schildert das Buch seriös unterschiedliche Persönlichkeitstypen, gibt biographische Beispiele und Ratschläge zum Umgang mit diesen Menschen. Bücher mit Persönlichkeitseinteilungen gibt es viele, mehr oder minder brauchbare auf dem Markt. Daß die beiden französischen Autoren von Haus aus Psychologen sind, merkt man diesem Buch aber an. In ihrer Schilderung gehen sie kurz auf einige klassische Modelle ein (z.B. Kretschmer) und schildern dann ausführlich und gut lesbar die derzeit u.a. in Deutschland "offizielle" psychiatrische Einteilung von Persönlichkeitsstörungen, wobei gerade die Fallbeispiele die Materie auch für medizinische Laien anschaulich machen. Für Cineasten werden übrigens auch Rollenbeispiele aus Filmen geboten. Gut gefällt mir auch, daß auf die Entwicklung von Persönlichkeit(sstörungen) und mögliche Therapien eingegangen wird.
Ein gutes Buch für Alle, die immer schon mal wissen wollten, was das lange Wort in ihrer psychiatrischen Diagnose bedeutet und für Alle, die nach keltischer Baumdeutung und altchinesischem Charakterorakel mal ein seriöses Buch über menschliche Persönlichkeit und mögliches Abdriften in krankhafte Zustände lesen möchten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein MUST HAVE!, 12. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Der ganz normale Wahnsinn: Vom Umgang mit schwierigen Menschen (Taschenbuch)
Das Psychologen-Duo Lelord und André geben einen sehr guten ersten Überblick über die wichtigsten Persönlichkeitsstörungen. Das Buch ist sehr gut struktiert und lässt sich einfach lesen. Jedes Kapitel beginnt mit einem Beispiel aus der Praxis, zeigt auf wie derjenige die Welt sieht, warum er so geworden ist und extrem wichtig: Lelord und André führen am Ende eines jeden Kapitels auf, was man tun sollte und was man auf keinen Fall tun sollte. Das Buch ist sowohl in privater als auch beruflicher Hinsicht ein extrem wertvoller Ratgeber.
Bei der Analyse der schwierigen Persönlichkeit, mit der man zu kämpfen hat, sollte man sich jedoch Zeit lassen. So glaubte ich eine paranoide Persönlichkeit vor mir zu haben und verhielt mich gemäß den Empfehlungen. Die Situation wurde jedoch nicht besser, sondern eher schlechter bis ich schließlich merkte, dass es sich im Grunde um eine narzisstische Persönlichkeit mit paranoiden Zügen handelte. Und bei einem Narzissten gelten wieder ganz andere Spielregeln.
Als Einstiegswerk ist das Buch bestens geeignet. Bei ernsthaften Persönlichkeitsstörungen empfehle ich tiefergehende Literatur zur jeweiligen Ausprägung sowie die Unterstützung durch einen kompetenten Therapeuten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Verbesserungswürdig, 25. November 2012
Von 
die Andrea (Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der ganz normale Wahnsinn: Vom Umgang mit schwierigen Menschen (Taschenbuch)
Immer wieder begnen einem Menschen, bei denen eine Strategie zum besseren Umgang einfach nicht zu finden ist- also suchte ich nach einem Buch, welches mir dabei hilft. Dafür muss ich natürlich den "Typus" erst mal in eine Schublade stecken- soweit OK. Aber: Gerade dort fehlt mir in diesem Buch eine bessere Gliederung. Dadurch ist es für mich zum Querlesen leider nicht geeignet, es fehlt pro Kapitel am Anfang eine kurze Zusammenfassung von Merkmalen, die den jeweiligen Typus beschreiben. Insbesondere bei den Mischtypen wird es dann schwierig, ich finde mich mehr am blättern als am lesen sobald ich dieses Buch in die Hand nehme. 5 Sterne in jedem Fall für den Inhalt, aber leider nur einen Stern für die Findbarkeit des Typus.

Wer sich also einen Überblick über alle Persönlichkeiten verschaffen will und sich intensiv damit auseindersetzen mag, der trifft mit diesem Werk eine gute Wahl, wer aber nur einzelne Mitmenschen besser verstehen möchte und nicht so tief eintauchen will, der sollte sich weiter umschauen, ob es nicht ein für diese Zwecke übersichtlicher gestaltetes Buch gibt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Tics der Anderen, 4. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Der ganz normale Wahnsinn: Vom Umgang mit schwierigen Menschen (Taschenbuch)
Ich habe mir das Buch ausgesucht, da ich mal etwas anderes von François Lelord lesen wollte, als seine Hektor Bücher. Ganz richtig ist das nicht, denn er hat es natürlich zusammen mit Christophe André geschrieben. Ich muss sagen, die Art und Weise wie sie schwierige Charaktere beschreiben ist leicht verständlich und macht Sinn. Die einzelnen Kapitel zu den Persönlichkeitsstörungen sind alle nach dem gleichen Muster aufgebaut. Es beginnt mit der Schilderung eines oder einer Betroffenen. Dann wird erläutert welches die entsprechenden Merkmale der schwierigen Persönlichkeit sind. Es folgen Beispiele aus Film und Literatur, was ich persönlich nicht hilfreich fand, da man dann den Film gesehen haben müsste, um zu verstehen was die Autoren meinen. Zum Schluss werden Therapien und bester Umgang mit solchen Menschen erklärt. Meist ist das Credo nicht den Menschen an sich angreifen, sondern nur die bestimmte Situation kritisieren. Immer wieder streuen sie Geschichten von Patienten oder Opfern von Menschen mit Persönlichkeitsstörungen ein. So ist das Konzept des Buches schlüssig und man hat nie den Eindruck trockene Psychologietheorien zu lesen. Wer ehrlich ist, wird auch Züge (mehr oder weniger ausgeprägt) von sich selbst entdecken, auch wenn man sich selbst als unproblematisch betrachtet. Gerade die passiv-aggressive Persönlichkeit dürfte in 95% der Menschen zumindest in abgeschwächter Form vorhanden sein. Die Autoren sehen das auch nicht als problematisch. Erst wenn die Ausprägung egal ob ängstlich, paranoid, histrionisch, zwanghaft, narzißtisch, schizoid, Typus A, depressiv, dependent, passiv-aggressiv oder selbstunsicher Überhand nehmen wird es schwierig für andere Menschen. Die Autoren wissen sehr wohl, dass es viele Mischformen und andere schwierige Charakter gibt. Was mach ich z.B. als Schulungsleiter bei einem Kunden mit Tourette-Syndrom? Ich kann das Buch nur empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Interessant aber fast zu ausführlich, 28. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der ganz normale Wahnsinn: Vom Umgang mit schwierigen Menschen (Taschenbuch)
Das Buch ist sehr interessant und gut lesbar durch die vielen Beispiele. Man bekommt nützliche Tipps. Nur den Teil mit der Therapie bzw. der Behandlung mit Medikamenten finde ich überflüssig und erinnert manchmal an ein Fachbuch. Ich möchte ja niemanden behandeln sondern wissen, wie ich mit schwierigen Menschen umgehen soll.

Die Lesefreundlichkeit lässt zu wünschen übrig, zu kleine Schrift mit wenig Durchschlag.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Helfercharakter, 4. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der ganz normale Wahnsinn: Vom Umgang mit schwierigen Menschen (Taschenbuch)
Ich bin begeistert.

Anfangs, beim durchblättern, dachte ich bei der schier endlosen Einleitung: "Wegpacken, zu lang, Hilfe, ARGH!"- aber ich bin froh es nicht getan zu haben, denn schon die ersten Seiten sind sehr fesselnd.

Ich will das Buch nicht als Fachlektüre für Psychotherapie, Psychiatrie, Psychosomatik und wie sie alle heißen anpreisen, aber es regte mich doch zum Nachdenken über mein Verhalten einiger Mitmenschen gegenüber an und gab mir Hinweise/Tipps vielleicht doch anders zu reagieren. Es half mir zu verstehen, und das auf einfache Weise- und das finde ich grandios.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


35 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Informativ, leicht zu lesen und unterhaltsam, 11. September 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Der ganz normale Wahnsinn (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch kann man eigentlich so ziemlich jedem Leser empfehlen. Auf lockere Art und Weise werden hier einige der wichtigsten "Persönlichkeitsstörungen" erläutert.
Das Buch ist angenehm unterteilt in einzelnze Kapitel über die verschiedenen Persönlichkeiten (z.b. paranoid, histrionisch, selbstunsicher usw.). Und auch innerhalb dieser Kapitel ist alles aufgelockert, so wechseln sich Erfahrungsberichte der Betroffenen od. Angehörigen ab mit Fakten, Beispielen wo schwierige Menschen im Film auftauchen und schließlich noch kleinen Tipps, wie man am besten mit diesen Leuten umgeht u.v.m.!
Mir ist an dem Werk nichts Negatives aufgefallen und es hätte ruhig noch viel umfangreicher sein können, denn so unkompliziert wird man selten informiert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Der ganz normale Wahnsinn: Vom Umgang mit schwierigen Menschen
Der ganz normale Wahnsinn: Vom Umgang mit schwierigen Menschen von Christophe André (Taschenbuch - 2009)
EUR 9,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen