Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Selims Revenge
Was stimmt, aber nicht unbedingt stört, ist, dass die Geschichten von Özdogan in diesem Werk wirklich kaum die berühmte Zigarettenlänge überschreiten. Weiters fällt auf, dass er mit der Bedeutung mancher seiner Stories anscheinend der Hektik der heutigen Zeit den Kampf angesagt hat, was ihn somit sehr menschlich und sympathisch macht, jedoch...
Veröffentlicht am 3. Oktober 2005 von Noel

versus
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Großartig anfangen und stark nachlassen
Dieses Buch habe ich mir wegen dem Titel gekauft, klar, Rache kann doch auch was Schönes sein. Nämlich dann, wenn man es allen zeigt. Und zwar: Mit einem guten Leben. Viele kleine Kurzgeschichten reihen sich zu einem Gesamtwerk aneinander. Aber ob die jeweiligen Hauptpersonen ein gutes Leben führen, bleibt für mich ein Rätsel. Vielleicht nach dem...
Veröffentlicht am 29. Dezember 2005 von KleinerEngel777


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Großartig anfangen und stark nachlassen, 29. Dezember 2005
Von 
KleinerEngel777 (Randberlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ein gutes Leben ist die beste Rache: Stories (Taschenbuch)
Dieses Buch habe ich mir wegen dem Titel gekauft, klar, Rache kann doch auch was Schönes sein. Nämlich dann, wenn man es allen zeigt. Und zwar: Mit einem guten Leben. Viele kleine Kurzgeschichten reihen sich zu einem Gesamtwerk aneinander. Aber ob die jeweiligen Hauptpersonen ein gutes Leben führen, bleibt für mich ein Rätsel. Vielleicht nach dem Ende der jeweiligen Kurzgeschichte? Vielleicht wird ja doch noch alles gut?
Die erste Story ließ mich etwas ratlos zurück und ich dachte mir, wird bestimmt noch. Wurde es auch. Am Ende es ersten Drittels des Buches war ich von der Genialität des Autors überzeugt und beglückwünschte mich selbst zum Buchkauf. Die Geschichte: „Die Prinzessin und der Hirte“ fand ich zum Beispiel so brillant und unerwartet, dass ich sie sogar guten Freunden vorlas.
Sprachlich blieb der Autor zwar gleich bleibend gut, aber die folgenden Erzählungen blieben inhaltlich hinter dem Beginn des Buches zurück. Gewalt, Drogen, Sex werden zum Hauptbestandteil der nachfolgenden Geschichten. Dieses muss nicht unbedingt ein schlechtes Zeichen sein, es gibt ohne Frage auch gute Story´s, die über Sex und Drogen geschrieben werden. Hier habe ich allerdings immer wieder das Gefühl, dass der Autor versucht sich zu profilieren, ihm allerdings die guten Ideen ausgegangen sind.
Alles in Allem kann das Buch durch sprachliche Feinheiten beeindrucken, aber ab Seite 42 sollte man sich meiner Meinung nach nur noch auf die ausgeklügelten Formulierungen konzentrieren. Der Inhalt sollte Nebensache werden, sonst ist das Lesen kein Vergnügen mehr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leider nicht so gut wie "Trinkgeld vom Schicksal", 6. Februar 2006
Rezension bezieht sich auf: Ein gutes Leben ist die beste Rache: Stories (Taschenbuch)
Ich mag den Schreibstil von Selim Özdogan sehr gerne: Die Stimmungen seiner Geschichten übertragen sich direkt auf den Leser. Trotzdem war ich von "Ein gutes Leben ist die beste Rache" etwas enttäuscht: Obwohl ich mich nicht gerade als "zart besaitet" bezeichnen würde, finde ich - wie eine meiner Vorrednerinnen - dass Drogen, Gewalt und Sex zu platt und zu oft thematisiert werden. "Trinkgeld vom Schicksal" eine andere Kurzgeschichten-Sammlung von Selim Özdogan dagegen kann ich uneingeschränkt empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Selims Revenge, 3. Oktober 2005
Rezension bezieht sich auf: Ein gutes Leben ist die beste Rache: Stories (Taschenbuch)
Was stimmt, aber nicht unbedingt stört, ist, dass die Geschichten von Özdogan in diesem Werk wirklich kaum die berühmte Zigarettenlänge überschreiten. Weiters fällt auf, dass er mit der Bedeutung mancher seiner Stories anscheinend der Hektik der heutigen Zeit den Kampf angesagt hat, was ihn somit sehr menschlich und sympathisch macht, jedoch beinah im krassen Gegensatz zur Wortanzahl ebenjener geistigen Ergüsse steht.
Langer Rede kurzer Sinn: Der Autor wirkt ehrlich, offen und nicht verstaubt. Wer auf diese Art der Lektüre steht, also nicht auf lange Schmöker, wird hier bestens bedient.
Nebenbei bemerkt ist der Titel ein absolut erstklassiges Bonmot, obwohl gerade seine Bücher ohnehin Preise für die originellsten Benennungen bekommen sollten, wie dieses ja zeigt...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Seine 2 vorherigen Bücher übertroffen, 24. April 1999
Von Ein Kunde
Obwohl es kaum möglich war, hat es dieser Typ doch wirklich geschafft, seine vorherigen Bücher noch zu übertreffen. Ich habe es mit höchstem Genuß ungefähr 241mal gelesen und werde es mindestens genauso oft noch tun. Ich hoffe, daß mein Lieblingsautor in Zukunft monatlich eine Buch veröffentlicht. Wenn nicht, bleibt mir nur eins: Lobotomie.
Stefan
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Titel ist Thema, 8. Juni 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Ein gutes Leben ist die beste Rache: Stories (Taschenbuch)
Bin eigentlich kein Freund von Kurzgeschichten und von Diesen schon gar nicht. Sie haben den Nachteil, das sie wenn man nach mehr giert, sie schon wieder vorbei sind. Und leider ist das hier ganz dramatisch, denn die Geschichten sind viel zu kurz und es sind zu wenige! Einfach genial wie Selim Özgödan es mit einer so einfachen Sprache schafft einen so zu bannen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "...voller Haß, aber nicht wütend oder so.", 20. Februar 1999
Von Ein Kunde
Laut Klappentext geht es in den 33 Kurzgeschichten um Wendepunkte, um Momente, "in denen etwas umschlägt". Oft plätschert es an diesen entscheidenden Stellen, an denen sich die Strömung umkehren sollte, allerdings nur ein wenig. So etwa in der Story mit dem Flammenwerfer, hm. Wesentlich unterhaltsamer sind da schon die reinen Lebensbeschreibungen: Irgendwann hat jeder seinen "sad mix 89" aufgenommen oder wollte einen Kiosk haben. Wir Leser wollen uns doch nur wiedererkennen, das hat schon bei "Es ist so einsam..." und "Nirgendwo & Hormone" funktioniert. Vielleicht hasse ich aber auch einfach nur Kurzgeschichten ("Keine Experimente", oops!), wieso schreib ich dann überhaupt diese Zeilen, und "Wieso ist es schon so spät!".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Ein gutes Leben ist die beste Rache: Stories
Ein gutes Leben ist die beste Rache: Stories von Selim Özdogan (Taschenbuch - 1. März 2000)
EUR 7,50
Gewöhnlich versandfertig in 5 bis 9 Tagen.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen