weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen4
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Broschiert|Ändern
Preis:19,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. Juli 2013
Das Buch von Martin Curi hatte ich schon vor etwa zwei Monaten gelesen, aber jetzt wieder vorgeholt. Durch die überraschenden Demonstrationen in Brasilien ist es auf einmal brandaktuell. Zwar beschäftigt sich der Autor nicht ausdrücklich mit den großen Unterschieden zwischen Arm und Reich oder mit der verbreiteten Korruption, aber die sozialen Probleme des Landes sind im ganzen Buch präsent. In sehr gut lesbaren Texten, jedes Kapitel ist wie eine eigene Reportage geschrieben, führt Curi quer durchs ganze Land. Er fragt, wie Fußball bei den indigenen Völkern am Amazonas aussieht, er zeigt, wie schwer es der Frauenfußball hat in einem vom Machismo geprägten Land, er erklärt, dass es Vereine in der ersten Liga gibt, deren einziges Bestreben die „Produktion“ von Fußballern als Exportgut ist, um nur einige Beispiele zu nennen.
Dabei geht es immer auch um den Alltag der normalen Leute, und deshalb versteht man die Proteste der letzten Wochen besser, wenn man dieses Buch gelesen hat. Und, na klar, es wird auch deutlich, wie fußballverrückt das ganze Land nach wie vor ist. Sehr empfehlenswert!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2013
Es ist dem Buch bereits nach kurzem Lesen deutlich anzumerken, dass Curi sich in Brasilien schon seit längerer Zeit auskennen muss, eben nicht nur für ein paar Tage Recherche in den Flieger gestiegen ist. Er weiß, was und worüber er schreibt und kennt dieses gut. Curi liefert Einblicke in die brasilianische Gesellschaft, die auch über zahlreiche deutsche Wurzeln verfügt. In die Seele der Brasilianer, die nicht ohne Fußball auskommen kann. Und natürlich den brasilianischen Fußball überhaupt. Ein elementarer Bestandteil des Buches ist die Fankultur und der Wandel, dem sie unterliegt. Gab es bereits in den 1930er Jahren die ersten organisierten Gruppen in den Kurven am Zuckerhut, erlebte die stets zunehmende Gewalt in den 1990er Jahren ihren traurigen Höhepunkt. Auch durch die neuen, sicheren aber gleichzeitig auch sterilen neuen Stadien ist dieser längst überwunden. Wenn auch im Vorfeld der WM noch andere Bücher erscheinen werden, so dürfte dieses eines der lohnenswertesten sein und wahrscheinlich auch bleiben - 100% Seguranca!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2013
Das Buch von Martin Curi ist frisch und erfreulich leicht lesbar geschrieben. Alle Situationen sind plastisch nachvollziehbar, man "hungert" auf das nächste Kapitel, denn das Buch vermittelt einen nicht erwarteten Einblick hinter die Kulissen des brasilianischen Fußballs: Wie kommen brasilianische Fußballer nicht nur nach München, sondern sogar nach Pritzwalk in Brandenburg? Wie wird der Fußballnachwuchs in Brasilien herangezogen? Wieso gibt es brasilianische Fußballarenen mit "So da"-Fußballrängen, die also nur herumstehen und ohne eigentliche Funktion sind?
Der Mund wird einem wässrig, wenn die lokalen Speisen der WM-Austragungsorte 2014 in den einzelnen Landesteilen vorgestellt werden. Und man ist überrascht, wie die Brasilianer Fußball mit Religion kombinieren, und dort wiederum Christentum und andere Religionen vermischen. Eine unerwartete andere Welt zeigt sich auch beim Indianer-Fußball. Auch die vorhandenen sozialen Spannungen werden beleuchtet. Nur wer das Buch liest, wird schlau.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2013
Eine würdige 'Fortsetzung' eines Meisterwerkes: Alex Bellos ('Futebol') hat 2002 einen Meilenstein gesetzt: Martin Curi tritt in die Fußstapfen des Meisters: Pflichtlektüre nicht nur für Fußball-Fans, sondern für alle, die verstehen wollen, wie die Brasilianer 'ticken'!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden