Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die etwas andere Musiksoziologie, 19. Juni 2005
Von 
Rezension bezieht sich auf: Was zum Teufel ist mit der Musik los: Eine Art Musiksoziologie für Kenner und Liebhaber (Sondereinband)
Dieses Buch ist gewissermaßen eine Wucht, wenn es darum geht, gnadenlos aber trotzdem humorvoll mit Musik und vor allem deren Kommerzualisierung ins Gericht zu gehen. Dargestellt wird in vom Autor sehr individuell formulierten Kapiteln alles, was Musik heute sein kann; dabei entsteht ein Kontinuum, das sich unter anderem fließend zwischen Kunst, Kitsch, Missbrauch und Kommerz hin- und herbewegt. Die Sprache ist stets provokant und pointiert. Allerdings werden wohl absichtlich mehr Fragen aufgeworfen als schließlich beantwortet. Wer den Spott und die Ironie nicht all zu ernst nimmt und trotzdem neue Aspekte der Musik entdecken will, ist hier gut bedient und erlebt zudem ein kurzweiliges Lesevergnügen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Was zum Teufel ist mit der Musik los: Eine Art Musiksoziologie für Kenner und Liebhaber
EUR 24,50
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen