Kundenrezensionen


20 Rezensionen
5 Sterne:
 (15)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


31 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hausarbeit als Meditation - das hatte ich schon lange gesucht
Für mich war Putzen ein lästiges Übel gewesen und obwohl ich unser Haus immer für ordentlich hielt, hatte ich doch die eine oder andere kleine "Kruschelecke". Das Buch hat mir wirklich die Augen geöffnet. Das Pflegen des Hauses als Liebesdienst anzusehen, mit der Energie ran zu gehen, ein schönes Zuhause für meine Lieben zu schaffen - so...
Veröffentlicht am 17. April 2012 von Känguruh

versus
28 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Erwartungen nicht erfüllt
Meine Erwartungen nicht erfüllt hat dieses Buch von Frau Thomas.

In den ersten Kapiteln geht sie nach meiner Meinung etwas zu ausführlich auf die nach der antroposophischen Lehre relevanten Themen ein. Ich glaube nicht, dass die Theorie der Elementarwesen oder der vier Elemente für das Putzen so wichtig ist, dass man sie in dieser...
Vor 20 Monaten von eliena veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

31 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hausarbeit als Meditation - das hatte ich schon lange gesucht, 17. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Putzen!?: Von der lästigen Notwendigkeit zu einer Liebeserklärung an die Gegenwart (Broschiert)
Für mich war Putzen ein lästiges Übel gewesen und obwohl ich unser Haus immer für ordentlich hielt, hatte ich doch die eine oder andere kleine "Kruschelecke". Das Buch hat mir wirklich die Augen geöffnet. Das Pflegen des Hauses als Liebesdienst anzusehen, mit der Energie ran zu gehen, ein schönes Zuhause für meine Lieben zu schaffen - so hatte ich es noch nie gesehen. Ich habe jeden Winkel ausgemistet und beziehe beim Putzen mehr die hilfreichen Wesen im Haus mit ein. Die Atmosphäre im Haus hat sich spürbar verändert. Wirklich Verantwortung zu übernehmen für die Dinge, die ich mir anschaffe, d.h. einen guten Platz für sie zu finden, sie sauber zu halten und wenn etwas kaputt geht, es umgehend zu reparieren. Das ist eine ganz andere Haltung. Es hat auch dazu geführt, dass ich mir weniger neue Dinge anschaffe, weil ich mir gut überlege, ob ich wirklich für sie Verantwortung übernehmen will.
Ich bin Linda Thomas dankbar für den Perspektivenwechsel, den sie mir durch ihr Buch ermöglicht hat. Ich finde das Buch sehr gehaltvoll und besonders gut gefällt mir, dass sie das Thema so umfassend und in die Tiefe betrachtet. Auch die praktischen Tipps konnte ich gut nutzen. Wer noch gar nicht mit Anthroposophie in Berührung gekommen ist, für den könnten einige Gedanken im Buch recht fremd anmuten. Das ist aber vielleicht eine gute Möglichkeit, Dinge mal aus einer ganz anderen Perspektive zu betrachten :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


28 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Erwartungen nicht erfüllt, 12. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Putzen!?: Von der lästigen Notwendigkeit zu einer Liebeserklärung an die Gegenwart (Broschiert)
Meine Erwartungen nicht erfüllt hat dieses Buch von Frau Thomas.

In den ersten Kapiteln geht sie nach meiner Meinung etwas zu ausführlich auf die nach der antroposophischen Lehre relevanten Themen ein. Ich glaube nicht, dass die Theorie der Elementarwesen oder der vier Elemente für das Putzen so wichtig ist, dass man sie in dieser Ausführlichkeit behandeln muß; vor allem, wenn viele Einzelheiten, die da aufgeführt werden, keinen wirklichen Sinnzusammenhang mit dem Putzen haben.

Weiterhin hat das Buch immer wieder einen eingeschobenen Fragenteil, der kurze Fragen wenig ausführlich beantwortet.
Zum Beispiel steht auf Seite 100 ganz oben die Frage: "Aber es bleibt dann doch eigentlich immer beim Gleichen. Wie schaffe ich es, dauerhaft eine Änderung zu erreichen?"
Diese Frage steht in keinem direkten Zusammenhang zum vorhergehenden Kapitel und es ist z.B. nicht wirklich erkennbar, worum genau es überhaupt geht.
Antwort ist dann: "Haben Sie schon mal probiert, bei einer Autobahnraststätte eine Gegenbewegung zu machen oder hier im Schulhaus, wenn sie etwas auf dem Boden liegen sehen. Das Bewußtsein, das Streben bei dieser Handlung ist das, was Früchte tragen wird."
Wie gesagt wird der Zusammenhang im vorhergehenden Teil des Buches in keinster Weise erklärt, und man kann eigentlich nur vermuten, wie Frage und Antwort gemeint sind.
Mein erster Gedanke war: Autobahnraststätte? Gegenbewegung? = Geisterfahrer? :)
Auf Seite 128 wird das Thema dann ausführlicher behandelt und da stehen genau dieselben Sätze. Allerdings -welch ein Glück- so, dass man sie auch ohne Mutmaßungen versteht.
Mit dem restlichen Frageteil ist es ähnlich. Da werden einfach einzelne Sätze rausgefischt und zu Fragen verarbeitet. Dies hätte man besser weggelassen, da es keine weiteren Erkenntnisse bringt und eher verwirrt.
Insgesamt kam es mir so vor, als wäre viel 'Füllmaterial' in das Buch eingearbeitet, einfach um das Buch dicker werden zu lassen.

Zudem gab es eher viele Rechtschreib- und grammatikalische Fehler. Nicht, dass ein güstigerer Preis Fehler rechtfertigen würde, aber gerade für den für ein Paperbackbuch nicht gerade günstigen Preis hätte ich mir in Bezug auf Sinnzusammenhang und Schreibfehler mehr Genauigkeit erwartet.

Am Ende des Buches folgen dann einige Kapitel mit eher praktischen Ausführungen und ich finde, dass es wenig in ein Buch mit einer eher spirituellen Herangehensweise passt, wenn man dort Sätze wie: "Aber Knöpfe gehören angenäht und eine Naht gehört zugenäht" (S. 176) und ähnlich dogmatische Sichtweisen zu lesen bekommt.
Auch mehrfache Beschreibungen wie Frau Thomas putzt (dass sie sich beim Putzen einer Toilette vor dieser hinkniet zieht sich durchs ganze Buch und wird unzählige Male erwähnt) oder wie der familiäre Ablauf bei Familie Thomas bezüglich des Putzens ist, erweckten in mir den Eindruck, Frau Thomas ist so überzeugt, dass es sich so 'gehört' wie sie es macht und dass es doch jeder so machen sollte.
Auch wenn sie mehrfach ein 'das bleibt natürlich jedem selbst überlassen' oder ähnliche Formulierungen anhängt, ich konnte ihr das nicht so recht abnehmen.

Kein Zweifel, die Frau kann gut putzen und hat die richtige Einstellung zum Putzen gefunden. Diese Einstellung ist wohl der eigentliche 'Schatz' den dieses Buch zu bieten hat, und den hätte ich mir besser ausgearbeitet gewünscht. Denn vermitteln konnte sie diese Einstellung nur teilweise.
Dafür aber dennoch 2 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So kann man die Welt "verändern", 24. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Putzen!?: Von der lästigen Notwendigkeit zu einer Liebeserklärung an die Gegenwart (Broschiert)
Ein tolles Buch, dass die Welt verändern kann. Wir haben dieses Buch gelesen und die gesamte Unterhaltsreinigung in unserer Firma umgestellt. Hier drinnen stehen Lebensweisheiten. Und vor allem auch für diejenigen geeignet, die immer noch meinen, dass das Putzen eine "niedere" Aufgabe ist. Außerdem gibt es gute Einsteigertips, wenn man auf chemische Reinigungsmittel verzichten und auf umweltfreundliche Reinigung umstellen möchte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


25 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen das beste Buch seit Langem, 18. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Putzen!?: Von der lästigen Notwendigkeit zu einer Liebeserklärung an die Gegenwart (Broschiert)
Ich lese sehr viele Bücher. Manche finde ich gut, andere weniger gut. Aber dieses Buch ist mehr als ein Buch. Es ist etwas ganz Besonderes. Während man dieses Buch liest, geschieht etwas mit einem - man begibt sich zusammen mit der Autorin auf eine Art Einweihungsweg. Ich habe dieses Buch einer Freundin geliehen, die keinen anthroposophischen Hintergrund hat. Ihr ist es auch so ergangen. Sie liest dieses Buch in kleinen Häppchen und jedes Häppchen verwandelt sie. Ich habe das Buch auf einen Happs gelesen und danach dann wieder Häppchen für Häppchen. Und man kann und muss es immer wieder lesen....
Ich bewundere die Autorin für ihre stille und angenehme, dabei auch so vorbildliche Art, wie sie ihren Weg gegangen ist und dabei das Putzen zu dem gemacht hat, was es eigentlich ist, eine fast rituelle Handlung, sichtbar gemachte Liebe....und gleichzeitig etwas unglaublich Praktisches und Alltägliches....Danke für dieses wunderbare Buch
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schönes Buch!, 17. Dezember 2012
Von 
A. Brown "baladshems" (Saarbrücken) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Putzen!?: Von der lästigen Notwendigkeit zu einer Liebeserklärung an die Gegenwart (Broschiert)
Es ist gut geschrieben, mit vielen Tipps, interessanten Geschichten und viel eigen erworbenem Hintergrundwiessen.
Bei den praktischen Tipps gibt es vielleicht nicht so viel Neues für jemandem der erfahren im Thema ist. Dafür vermittelt die Autorin ein anderes Bild von einer nicht so beliebten Tätigkeit, welches für jemanden der gerne putzt mehr als nachvollziehbar ist.
Für mich war diese Buch eine Bereicherung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch, 14. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Putzen!?: Von der lästigen Notwendigkeit zu einer Liebeserklärung an die Gegenwart (Broschiert)
Das Buch ist leicht lesbar und verständlich geschrieben. Die Autorin beschreibt ihren eigenen Schulungsweg, der zwar anthroposophisch geprägt, aber trotzdem ihr eigener ist. Ihr Weg, der sie als selbstständige Putzfrau immer feiner in der Wahrnehmung werden ließ und so sich selbst näher brachte. Sehr bodenständig und nachvollziehbar, trotz der geisteswissenschaftlichen Herangehensweise. Wirklich absolut empfehlenswert und zwar für jeden, da das Thema Putzen jeden betrifft.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr hilfreich, leicht umsetzbare Beispiele, 6. Mai 2012
Von 
I. Stiegler (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Putzen!?: Von der lästigen Notwendigkeit zu einer Liebeserklärung an die Gegenwart (Broschiert)
Mir hat dieses Buch sehr viel gebracht, da in meinem Haushalt mit zwei kleinen Kindern immer schnell Chaos ausbricht. Die Autorin gibt sehr gute Tips wie man den schöne Rythmen und Strukturen einführen kann. Kann dieses Buch nur jedem empfehlen, dem Putzen (noch) nicht Spaß macht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Initiation, Zen, Meditation im Alltag, 15. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Putzen!?: Von der lästigen Notwendigkeit zu einer Liebeserklärung an die Gegenwart (Broschiert)
Gleich vorweg: Nur lesen ist hier nicht! Die dargelegte Thematik will "erputzt" werden.
Wer, wie ich, neben einem anspruchsvollen Beruf, einen 5-Personen-Haushalt "managt" und sich nicht mehr rechtfertigen möchte, warum er denn - um der Göttin Willen - selbst putzt, bekommt hier eine Antwort.
Effektive "Ki-Arbeit" und obendrein ein "blitz"sauberes Haus.
Wer sich (über)teure Zen-oder Meditation-im-Alltag-Kurse sparen möchte ist mit dem Durcharbeiten (nicht nur Lesen!) dieses Buches bestens bedient; was dann auch den Preis voll und ganz rechtfertigt.
Ich komme nicht aus dem anthroposophischen Umfeld und dennoch spricht mich das Buch sehr an.
Neben etlichen "esoterischen" Büchern (auch Space-Clearing etc.) ein absolutes Praxis-Buch!
Meine Empfehlung: Kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


28 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen eine lohnende anschaffung!, 2. September 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Putzen!?: Von der lästigen Notwendigkeit zu einer Liebeserklärung an die Gegenwart (Broschiert)
ich habe das buch vor etwa zwei monaten gelesen und ich muss sagen, irgendwie hat es mein leben verändert :-)
putzen muss ja jeder, seit der lektüre von frau thomas sieht es bei uns nun definitiv anders aus. nicht, dass es vorher unordentlich und/oder dreckig gewesen wäre, aber meine innere haltung und auch meine herangehensweise hat sich verändert und das sieht und fühlt man. der akt des putzens hat sich verändert, ist erstaunlicher weise kein leidiges übel mehr, und die wohnqualität ist irgendwie 'heller'.
da ich auf der waldorfschule war, ist der anthroposophische ansatz für mich nicht neu. ob ein 'außenstehender' mit dem buch weniger anfangen kann, ist für mich demnach nicht zu beurteilen.
wer praktische putztips sucht, wird in diesem buch allerdings nicht fündig - vielmehr geht es um die innere haltung (die überwindung des widerwillens. z.b. beim putzen der toilette. wobei frau thomas alleine ihren eigenen weg beschriebt und nur erläutert, wie es ihr gegangen ist), um rhythmen und auch verantwortung den dingen und sich selbst gegenüber.
ich kann das buch uneingeschränkt empfehlen - trotz des preises!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen nicht nur putzen, 11. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Putzen!?: Von der lästigen Notwendigkeit zu einer Liebeserklärung an die Gegenwart (Broschiert)
Ich habe das Glück gehabt bei Frau Thomas ein "Putzseminar" mitmachen zu dürfen. Von daher weiß ich, dass es bei diesem Buch nicht nur um Putzen geht. Wer sich für Zusammenhänge von Reinlichkeit, Gesundheit und geistigen Wesenheiten interessiert und sich mehr vorstellen kann als nur das, was man sieht und nebenher auch noch eine spannende Biografie kennen lernen mag, für den ist das Buch ganz sicher eine Freude und ein Ansporn.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Putzen!?: Von der lästigen Notwendigkeit zu einer Liebeserklärung an die Gegenwart
EUR 22,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen