Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. Februar 2010
Stephan Harding vermag wie wenige Wissenschaft, Poesie und Spiritualität zu verbinden. Er zeigt auf, wie wir im 21. Jahrhundert wieder "animistisch" auf Natur und Erde schauen können, ohne dabei die Fakten der Wissenschaft aus dem Auge zu verlieren. Ein wohltuender Kontrast zu vieler New Age- und Esoterikschwärmerei über "Mutter Natur" etc. Harding kennt sich aus in Biologie, Zoologie, Chemie und Ökologie und lässt einen teilhaben an den unerhörten Selbstregulierungsmechanismen der Erde, die diese seit Millionen von Jahren besitzt. Er lässt uns mit einem Kohlenstoffatom in die Atmosphäre reisen, erzählt seine Geschichte bis hin zu den wunderschönen Mikroorganismen im Meer, die den Kohlenstoff in den Bau ihrer Kalkschalen einfliessen lassen und so binden, damit die Temperatur wieder gesenkt wird. Und das alles in einer Sprache, die sowohl bildmächtig als auch präzise ist. Harding lehrt am Schumacher-College in der schönen Landschaft Devons, wo er auch Exkursionen durchführt. Auf jeder Seite merkt man, wie tief und leidenschaftlich er mit der Natur verbunden ist, und dass das Studium der Naturwissenschaften diese Leidenschaft nicht vermindert, sondern noch vergrössert hat.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2014
Dieses Buch hat mir klargemacht, warum ich so gerne in der Natur bin, warum ich immer so eine Sehnsucht danach hatte und wohl immer haben werde.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden