Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Äußerst raffiniert, 28. Dezember 2010
Von 
Gospelsinger (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Die Drehung der Schraube (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch ist gruselig. Aber warum eigentlich? Eigentlich passiert gar nichts, oder? Es gibt Andeutungen, Vermutungen, Ahnungen. Aber nichts Konkretes. Es ist keine Gespenstergeschichte, keine Horrorgeschichte. Aber irgendwie wird die Ordnung der Dinge gestört.
Die Handlung ist einerseits ganz klar und einfach, andererseits aber auch verschleiert.
Eine Erzieherin tritt ihre erste Stelle an. Die beiden Kinder kommen ihr wie Engel vor. Aber warum wurde der Junge der Schule verwiesen? Ist das kleine Mädchen wirklich so lieb und unschuldig?
Der Erzieherin erscheinen die Geister einer Frau und eines Mannes. Wollen sie den Kindern schaden? Warum will der Onkel der verwaisten Kinder, der sie aufgenommen hat, nichts von ihnen hören?
Auch das Ende lässt viele Fragen offen. Wie verlässlich ist eigentlich die Erzählung der Erzieherin?
Henry James hat eine äußerst raffinierte Geschichte geschrieben, die einen ganz besonderen Sog entwickelt und lange nachwirkt. Ich konnte sie jedenfalls nicht aus der Hand legen.
'Die Drehung der Schraube' ist eine ganz besondere Geschichte, die man immer wieder lesen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Niveauvoller Grusel der Meisterklasse!!!, 24. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Die Drehung der Schraube (Gebundene Ausgabe)
Niveauvoller Grusel der Meisterklasse.
Was für ein schönes kleines Buch.
Das können Sie wirklich überall lesen. Von der Größe her. Aber nicht vom Inhalt.
Sätze die so verschachtelt sind, das sie einen, wenn man jemanden nach dem Weg fragen würde, eher wie ein Taxifahrer in einer fremdländischen Metropole, scheinbar noch einige Male am eigentlichen Ziel vorbeifahren lassen.
Außergewöhnlich edel formuliert. In dieser Form hat der Autor eine einzigartige Atmosphäre erschaffen. Man merkt deutlich, dass man sich hier in einem anderen Jahrhundert befindet. Zuerst. Doch dann verschwimmen die Grenzen und eine Geschichte tritt zu Tage, die bis ins Knochenmark hinein fesselt, die Organe einschnürt und einem Angst macht. Wirkliche Angst!

Das ist ein Buch für den gebildeten und regelmäßigen Leser.

Allergruseligstes Lesevergnügen

R.S.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht nur eine Gespenstergeschichte., 25. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Drehung der Schraube (Gebundene Ausgabe)
Dem sehr speziellen Lesestoff wird die gute deutschen Übersetzung gerecht. Ich habe selbst versucht, das Original auf Englisch zu lesen, habe es aber nach etwa 50 Seiten aufgegeben, der Text ist schwierig und stilistisch kompliziert. Die Geschichte von den Wiedergängern in unheimlicher, sich verdüsternder Atmosphäre entwickelt einen Sog, und man ist besorgt über die Haupt-Leidensfiguren (Gouvernante, Miles). Die Oper von B. Britten ist in ihrer Art ein Meisterwerk und eröffnet noch weitere Perspektiven auf die unheimliche und psychopathologisch merkwürdige Geschichte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Originelle und fesselnde Horrornovelle, 22. März 2015
Rezension bezieht sich auf: Die Drehung der Schraube (Gebundene Ausgabe)
Man nehme:
– ein märchenhaftes Landhaus
– eine naive, junge Gouvernante
– zwei engelsgleiche Kinder, die dem Paradies entstiegen scheinen
Und was kommt dabei heraus?
→ Die schaurigste und verstörendste Novelle, die ich bis jetzt gelesen habe.

In dieser Geschichte ist man Teil einer noblen Abgendgesellschaft, die sich zur Unterhaltung am Kamin die Erzählung einer anfangs naiven und unsicheren 20-jährigen Gouvernante anhören, die von einem Londoner Gentleman in sein Landhaus Bly entsendet wird, um dort seine engelsgleichen Schützlinge Miles und Flora zu erziehen. Doch das behütete und ruhige Leben der jungen Frau gerät aus den Fugen, als sie feststellen muss, dass sich auf Bly Teuflisches abspielt und sie zusehen muss, wie sie ihre anvertrauten Kinder noch vor dem Bösen retten kann…

„Die Drehung der Schraube“ ist eines der wenigen Bücher, das mich schon im ersten Satz fesseln und in die Geschichte tragen konnte. Ich wünschte wirklich, es gäbe mehr solcher originellen Erzählungen, die tatsächlich einen so individuellen und neuartigen Charakter aufweisen wie diese. Es scheint, als spiele sie mit dem Leser ein kleines Psychospiel, lässt ihn an seinem Verstand zweifeln und händeringend nach Antworten suchen und belohnt ihn letztendlich noch nicht einmal, sondern lässt ihn mit seinen Gefühlen und Fragen einsam zurück. Insgeheim (oder auch nicht ganz so geheim) bewundere ich Henry James dafür, dass er keine großartigen Gruseleffekte, puren Horror oder Ekel benötigt, um einem das Fürchten zu lehren.

Von daher ist für mich „Die Drehung der Schraube“ eine klare Leseempfehlung an alle noch nicht gänzlich abgebrühten Horrorfans da draußen.
(Vielleicht nicht im Dämmerlicht lesen, sondern das Licht einschalten beim Schmökern ;))
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Kleines, aber interessantes Buch, 11. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Drehung der Schraube (Gebundene Ausgabe)
Zwar sind Schreibstil und die Art und Weise des Herangehens an den Inhalt anfangs gewöhnungsbedürftig, dennoch wird es beim Lesen von Seite zu Seite spannender, da der Leser wissen will, was es mit allen Beteiligten wirklich auf sich hat...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Absolute Spannung!, 9. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Drehung der Schraube (Gebundene Ausgabe)
Ich habe das Buch geschenkt bekommen und wollte eigentlich Heiligabend "nur kurz reinlesen", doch daraus wurde nichts. Ich konnte das Buch kaum noch weglegen. Die Geschichte besticht durch eine stets vorhandene Spannung bei einer sich stets weiter zuspitzenden, unheimlichen Situation in einem abgelegenen Landhaus. Das Ende läßt Raum für verschiedene Interpretationen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die Drehung der Schraube
Die Drehung der Schraube von Henry James (Gebundene Ausgabe - 27. September 2010)
EUR 19,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen