Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen1
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:22,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Henry James ist ein Virtuose des Gesellschaftsromans und seine fünf erstmals von Ingrid Rein ins Deutsche übersetzten Geschichten belegen seine Stellung als einer der bedeutendsten amerikanischen Autoren an der Wende zur Moderne. Henry James, der viele Jahre in Europa verbrachte, vor allem in England und Italien, war ein gern gesehner Gast auf gesellschaftlichen Veranstaltungen. Von dieser Welt, in der sich Reichtum, Verfeindung, Überdruss und Langeweile mischen, erzählen seine Romane, in denen er wie in Benvolio" schicksalhafte Zufallsbekanntschaften entstehen lässt.

In der Zeit als diese Geschichten entstanden, in den Jahren 1866 und 1884, waren bei Henry James im Gegensatz zu Jane Austen, Verheiratungen über Vermögens- und Standesunterschiede hinweg durchaus denkbar. Wenn auch einmal erwähnt wird, eine Frau sei von vornehmer Herkunft, folgt daraus eigentlich nicht zwingend, dass damit ein Vorteil im Liebeswerben einhergeht.

Es sind Klatschgeschichten von Personen, die relevante Liebesirrtümer begehen. Daraus entsteht Klatsch und niemand kommt dabei in facto um kleine Alltagsverlogenheiten herum, wobei James das Moralisieren in seiner von sprachlicher Eleganz unübertroffenen Prosa selber völlig moralfrei behandeln kann. Die Liebesirrtümer und die daraus resultierenden Dummheiten werden vom Autor in unauffälliger Eleganz kommentiert. Mit Hendrik Ibsen teilt er den Sinn für die Lebenslüge und so hält er gekonnt die Gefühle seiner Helden und den Ausgang der Handlung durch ständige Spiegelungen der Gegensätzlichkeiten Trug oder Wirklichkeit sowie Lustspiel oder Tragödie in der Schwebe. Man weiß, nie wie lange ein Versprechen hält, wie entschlussfreudig oder entschlussunfähig die Entscheidung zwischen Ehe und Liebe ausfällt. Es ist ein Buch für Menschenkenner, denn James treibt, wie er es liebt, mit seinen Lesern sein unübertreffliches Spiel mit Divination und Zerrissenheit, wobei sich sein Sprachstil an dem Konversationston orientiert, wie er in den damaligen Salons herrschte.

Alle fünf Geschichten sind Bravourstücke, in denen der Autor mit psychologischem Raffinement scharfsinnig und spitzzüngig vermeintliche Unwahrscheinlichkeiten verständlich macht und dabei immer die Tiefen und Abgründe menschlicher Seelen und Verbindungen ausleuchtet. Ein Buch von einem klugen und sarkastischen Autor, das atmosphärisch dicht geschrieben ist, wobei der Klatsch auch berechtigterweise Gericht über Empfindsamkeiten hält.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden